Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Kruger National Park

Reiseführer Südafrika

Praktische Informationen über Kruger National Park

  • Familie
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Unabdingbar
5 / 5 - 3 erfahrungen
Wann ist die beste Zeit?
Von April bis September
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

Etwa 6 Stunden auf der Straße von Johannesburg entfernt (wobei es auch möglich ist, im Flugzeug anzureisen), ist der Krüger-Nationalpark der wichtigste in Südafrika zu besuchende Park.

Mein Tipp:
Am besten sollten Sie dort beim Sonnenauf- oder -untergang sein. Dann haben Sie größere Chancen, Tiere beobachten zu können.
Meine Meinung

Es ist völlig unvorstellbar, eine Reise durch Südafrika zu planen, ohne dabei auf der Route den Krüger-Nationalpark vorzusehen.

Dort gibt es Tiere in großer Zahl und Sie haben die langersehnte Möglichkeit, die "Big 5" zu beobachten. Der Park bietet eine Reihe verschiedener Landschaften, vom Norden bis zum Süden und in seinem Zentralteil. Durch die ungeheure Oberfläche des Parks entsteht der Eindruck der Ruhe, trotz der großen Zahl von Besuchern. Zwar sind die Unterkünfte im Inneren des Parks sehr teuer, aber wenn man sich früh genug darum kümmert, ist es möglich, etwas Günstigeres auf einem der Campingplätze zu finden.

Außer der klassischen Safari in einem speziell ausgestatteten Fahrzeug empfehle ich Ihnen ein Wanderung zu Fuß, begleitet von einem Ranger. Das ist eine einzigartige Erfahrung.

Philip Böhm Reisender
50 verfasste Bewertungen
Meine Meinung
Obwohl ich nur einen winzigen Teil des Parks sehen konnte, war ich mehr als zufrieden. Die Big Five habe ich während des Tagesausfluges sehen können. Die Tiere im Park scheinen vor den Menschen in Ihren Autos so gar nicht beeindruckt. Für Fotografen eine Augenweide.
Melissa Cadarsi Erfahrener Reisender
4 verfasste Bewertungen

Der Kruger-Park ist ein südafrikanisches Naturreservat. Seine geschützte Fläche beträgt rund 20.000 km² und wird von Förstern überwacht. Dank dieses besonderen Status, herrscht hier die afrikanische Fauna.

Mein Tipp:
Öffnen Sie die Augen, nehmen Sie sich Zeit. Sie werden überrascht sein, sehr seltene Tierarten ganz unerwartet bewundern zu können!
Meine Meinung

Ich habe den Kruger-Park zweimal besucht. Und ich kriege immer noch nicht genug! Das erste Mal bin ich in den Norden des Parks gefahren: der Fluss Limpopo und die bewaldetere Zone. Ich konnte vor allem Elefanten, Antilopen - darunter der wundervolle Kudu - und etwas seltenere Tiere beobachten: Warzenschweine, Zebras, usw. Ich habe mich fürs campen entschieden, jeden Abend haben wir auf angelegten Campingplätzen übernachtet.

Auf meiner letzten Reise, habe ich mich für den Süden des Kruger-Parks entschieden. Dieser ist trockener, mit weniger Vegetation und für seine Raubkatzen bekannt. Während dieses Aufenthalts habe ich mich für die komfortablere Option entschieden, mit der Anmietung von Bungalows oder Safari-Zelten . Letztere Option war wirklich ein einzigartiges Erlebnis: mein Zelt war nur wenige Meter vom Zaun des Camps entfernt, mit Sicht auf einen ausgetrockneten Fluss. Unser Aperitif am Abend wurde von Pavianen animiert, die ein paar Chipstüten im Nachbarzelt stahlen. Ein schöne Lektion: im Kruger-Park ist der Mensch der Eindringling! Der Ruf des südlichen Teils des Parks wurde bestätigt: ich habe dreimal Löwen gesehen, jedes Mal nur wenige Meter vom Auto entfernt, während sie ein Nickerchen zur heißesten Tageszeit machten, aber auch Geparde!

Für Liebhaber von Tiere und wilder Natur, ist es natürlich ein Muss dieses Tierschutzparadies zu entdecken!

Rundreisen und Aufenthalte Kruger National Park