Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Wildlife und Natur vom Kruger-Nationalpark bis nach Kapstadt

SüdafrikaWildlife und Natur vom Kruger-Nationalpark bis nach Kapstadt

Erste Begegnung
Diese Tour bietet die Vielfalt Südafrikas vom Kruger-Nationalpark bis nach Kapstadt - eine Rundreise im klassischen Stil für alle, die weniger Zeit zur Verfügung haben. Sie können diese Route, die die Highlights Südafrikas miteinander verbindet, allein und unabhängig befahren oder von einem erfahrenen Guide begleitet werden.
Reiseidee empfohlen von
Kathrin Lokale*r Südafrika Expert*in
Reisedauer
16 Tage
Preis abohne internationale Flüge
2.550 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ankunft in Johannesburg und Weiterfahrt nach Dullstroom

Tag 1: Ankunft in Johannesburg und Weiterfahrt nach Dullstroom

Nach Ihrer Landung am Flughafen in Johannesburg steht Ihr Mietwagen bereits zur Abholung für Sie bereit. Sie verlassen Johannesburg auf direktem Weg und fahren weiter nach Dullstroom, ein kleiner hübscher Ort in den Midlands Meander. Er ist vor allem bei Anglern sehr beliebt, denn Fliegenfischen ist in dieser Gegend sehr populär. Der Ort erinnert ein wenig an ein Dorf in England und bietet neben schöner Natur, hübsche kleine Cafés und Restaurants sowie eine eigene kleine Brauerei. Dullstroom ist der perfekte Ort, um die Reise in Südafrika zu beginnen. Mahlzeiten sind nicht inklusive und können auf eigene Kosten im hauseigenen Restaurant eingenommen werden. Fahrzeiten: 245 km Mahlzeiten inklusive: keine Unterkunft: Critchley Hackle
Etappen:
Dullstroom


Weiterfahrt entlang der Panorama Route nach Hazyview

Tag 2: Weiterfahrt entlang der Panorama Route nach Hazyview

Sie fahren heute entlang der Panorama Route nach Hazyview, dem Drehkreuz zum Kruger Nationalpark. Die Panorama Route gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika. Spektakulärster Abschnitt ist das Blyde River Canyon Gebiet. Kurz hinter dem Lowveld Viewpoint erwartet Sie der Blick auf die Three Rondavels, die wie traditionelle afrikanische Rundhütten (Rondavels) aussehen. Die harten Gesteinskuppen erodierten langsamer als die darunter liegenden weicheren Gesteinsschichten, und so sind im Laufe der Zeit diese Gesteinformationen entstanden. Der Canyon endet am Zusammenfluss von Treur und Blyde River, wo das Wasser über Jahr Millionen faszinierende zylindrische Löcher, Bourke's Luck Potholes, aus dem Dolomitgestein gefräst hat. In den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde der Ort von Tom Bourke entdeckt, der hier auf große Goldvorkommen hoffte. Fahrzeiten: 250 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Thulamela B&B
Etappen:
Blyderivier,Bourkes Luck Potholes,Hazyview

Auf Pirsch im Kruger Nationalpark

Tage 3 bis 4: Auf Pirsch im Kruger Nationalpark

Durch das Phabeni Gate passieren Sie an den nächsten beiden Tagen den Kruger Nationalpark. Die Wildnis wartet und mit ihr die Chance auf die BIG FIVE: Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel. Mit einer Größe von 19.633 km² ist der Kruger Nationalpark eines der größten Wildreservate in Afrika. Bereiche des Parks wurden zunächst von der Regierung der südafrikanischen Republik im Jahr 1898 geschützt, bevor das Gebiet im Jahre 1926 Südafrikas erster Nationalpark wurde. Insgesamt ist der Park Heimat von 147 verschiedenen Säugetierarten und 517 Vogelarten. Entfernung je nach Route durch den Park Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: 2 Nächte im Thulamela B&B


Inlandsflug nach Port Elizabeth

Tag 5: Inlandsflug nach Port Elizabeth

Früh am Morgen fahren Sie zurück zum Flughafen von Johannesburg. Nach der Abgabe Ihres Mietfahrzeugs checken Sie für Ihren Flug nach Port Elizabeth ein. Die Flugdauer beträgt 1h 45 min. Nach Ihrer Landung am Flughafen in Port Elizabeth steht Ihr neuer Mietwagen bereits zur Abholung für Sie bereit. Sie fahren direkt weiter zu Ihrer Unterkunft, in der Sie sich für den nächsten Tag ausruhen können. Fahrzeiten: 390 km - Gesamtkilometer des Tages Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Nacht im Forest Hall Guest House


Weiterfahrt nach Oyster Bay

Tag 6: Weiterfahrt nach Oyster Bay

Ihre Fahrt führt Sie heute nach Oyster Bay und zur gleichnamigen Lodge. Die Unterkunft liegt in einem natürlichen Küstenschutzgebiet, zwischen Knysna und Port Elizabeth. Oyster Bay Lodge ist ein beliebtes Ziel für diejenigen, die einen Ort zum Entspannen suchen. Sie können aber auch an diversen Outdoor-Aktivitäten entlang des 3,5 Kilometer langen Privatstrands teilnehmen, wie Dünensafaris, Sandboarding, Ausritten oder Wanderungen. Fahrzeiten: 115 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück und Abendessen Unterkunft: Oyster Bay Lodge
Etappen:
Oyster Bay Lodge

Aufenthalt in Oyster Bay

Tag 7: Aufenthalt in Oyster Bay

Oyster Bay Lodge ist ein kleines Paradies mit unberührter Landschaft, herrlichen Dünen, Wäldern, Flussmündungen, Stränden, Feuchtgebieten und Lagunen. Es ist die Heimat von 20 frei lebenden Pferden und verfügt über eine artenreiche Vogelwelt. Oyster Bay und das Eastern Cape bieten außerdem wunderbare Tauchspots und sind die Heimat einiger der weltweit buntesten und schönsten Riffe. Tauchen im Eastern Cape ist das Tor zu einer anderen Welt von üppigem Leben, Schönheit und Farbe, egal, ob Sie ein erfahrener Taucher oder Anfänger sind. Mahlzeiten inklusive: Frühstück und Abendessen Unterkunft: Oyster Bay Lodge
Etappen:
Oyster Bay Lodge


Weiterfahrt zum Tsitsikamma-Nationalpark

Tag 8: Weiterfahrt zum Tsitsikamma-Nationalpark

Tsitsikamma ist einer der schönsten Orte entlang der Garden Route und in ganz Südafrika. Der Park mit einer Fläche von 29.838 Hektar wurde 1964 eröffnet und erstreckt sich über fast 100 Kilometer entlang der Küste zwischen Kap St. Francis und Plettenberg Bay. Die Vegetation ist dort sehr üppig und vielfältig. Der dichte Wald mit seinen alten, bis zu 40 Meter hohen Bäumen ist einer der letzten Urwälder Südafrikas. Des Weiteren gibt es eine artenreiche Vogelwelt, Affen und kleinere Antilopenarten. Vor der Küste sieht man häufig Delfine und Wale. Der Name Tsitsikamma bedeutet in der Sprache der Khoi-San - „wasserreicher Ort“. Die Storms River Bridge ist eine über 192 m lange Hängebrücke und wurde 1956 als erste Brücke ihrer Art erbaut und führt in 139 m über die schmale Schlucht des Storms River. Eine Aussichtsplattform bzw. ein Spaziergang über die Brücke verdeutlichen, welche Meisterleistung die Ingenieure damals vollbracht haben. Gut 3 km weiter führt rechter Hand eine Piste sowie ein (lohnenderer) 15-minütiger Waldwanderweg zum Big Tree, einem 37 m hohen Yellowwood-Baum (Umfang: 8,5 m; Alter: 800 Jahre). Fahrzeiten: 85 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Fernery Lodge
Etappen:
Tsitsikamma Nasionale Park

Weiterfahrt nach Plettenberg Bay

Tag 9: Weiterfahrt nach Plettenberg Bay

Golf, Strände, Öko-Tourismus, Abenteuer sind nur einige der Gründe, warum Plettenberg Bay der beliebteste Ort der Garden Route an Südafrikas Küste ist. Meist sonniges Wetter, atemberaubende Natur, heimelige Atmosphäre - "Plettenberg ist einfach perfekt! Perfekt für Entdecker - und perfekt, wenn Sie einfach nur entspannen wollen. Oberhalb einer weiten, halbmondförmigen Bucht des Indischen Ozeans gelegen, ist Plettenberg Bay ein ruhiger, charmanter und gastfreundlicher Ferienort mit kilometerlangen unberührten Stränden, schroffen Felsvorsprüngen, bezaubernden Lagunen und dichten Urwäldern. Es ist umgeben von Naturreservaten und Nationalparks und ist ein Paradies für Naturliebhaber. Ob Sie gerne Wale, Delfine oder Vögel beobachten, wandern, Kayak fahren oder lieber mit dem Fahrrad unterwegs sind, Plettenberg ist einfach perfekt. Entfernung: 80 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Ocean Watch Guest House

Aufenthalt in Plettenberg Bay

Tage 10 bis 11: Aufenthalt in Plettenberg Bay

Plettenberg Bays Umland zu erkunden, ist ein Muss. Besonders beliebt sind Wanderungen im Robberg Nature Reserve auf der Robberg-Halbinsel. Es gibt drei Wanderwege, von ca. 45 Minuten bis 4,5 Stunden. Ocean Sailing Charters bietet das ultimative Luxus-Katamaran-Segeln. Entdecken Sie die Schönheit der Küste von Plettenberg Bay und das marine Leben auf unserer 44ft Yacht. Lernen Sie die Grundlagen des Segelns, angeln Sie oder genießen Sie einfach nur den Sonnenuntergang. Birds of Eden ist ein einmaliges Vogelschutzgebiet. Die einzigartige zwei Hektar große Kuppel (die weltweit größte) erstreckt sich über eine Schlucht von indigenem Wald. Das Sanctuary hat seine eigene geheimnisvolle Ruine, die einen begehbaren Wasserfall einschließt. Ein weiteres Merkmal ist das Amphitheater, in dem über 200 Besucher Platz finden. Sie können sowohl einheimische als auch exotische Vögel beobachten. Fahrzeiten: je nach Aktivität Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: 2 Nächte in Ocean Watch Guest House
Etappen:
Robberg,Plettenberg Bay


Weiterfahrt nach Oudtshoorn

Tag 12: Weiterfahrt nach Oudtshoorn

Die Fahrt nach Oudtshoorn führt Sie ins Landesinnere und über den landschaftlich wunderschönen Outeniqua Pass, der tolle Ausblicke bis zur Küste und über die Ebenen der Karoo erlaubt. Oudtshoorn ist die Heimat des Vogels Strauß und bekannt für seine zahlreichen Straußenfarmen, die zu einem Besuch einladen. Ein weiteres Highlight der Gegend sind die Cango Caves, welche zu den schönsten Höhlensystemen der Welt gezählt werden. Alle Höhlen enthalten umfangreiche Tropfstein-Formationen von beeindruckender Größe. Außerdem lohnt ein Besuch der Meerkat Magic Conservation. Hier kann man die kleinen putzigen Erdmännchen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und gut ausgebildete Ranger vermitteln jede Menge interessante Fakten über das Leben der Tiere. Fahrzeiten: 170 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Berluda Guest Farm
Etappen:
Oudtshoorn


Weiterfahrt nach Kapstadt

Tag 13: Weiterfahrt nach Kapstadt

Das letzte Ziel Ihrer Reise ist Kapstadt, die Mother City, wie sie liebevoll von den Einheimischen genannt wird. Kapstadt ist die älteste Stadt in Südafrika mit einem kulturellen Erbe von mehr als 300 Jahren. Ihre Unterkunft liegt im Stadtteil Oranjezicht unterhalb des Tafelbergs. Die zentrale Lage ermöglicht es Ihnen, das Stadtzentrum zu Fuß zu erkunden und die zahlreichen Restaurants und Bars auf der nahen Kloof Street kennenzulernen. Fahrzeiten: 380 km Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Himmelblau Boutique Guest House
Etappen:
Kapstadt

Aufenthalt in Kapstadt

Tag 14: Aufenthalt in Kapstadt

Die Sehenswürdigkeiten in und um Kapstadt sind nahezu unerschöpflich. Das Umland besticht durch die Winelands, mit der Gegend um Stellenbosch, Paarl und Franschhoek. Aber auch die West Coast und das Breede River Valley sind einen Tagesausflug wert. Zwischen wunderschönen kap-holländischen Häusern, dem bunten malaiischen Viertel Bo-Kaap und dem Hafen finden sich zahlreiche Straßencafés, Museen, historische Gebäude, Restaurants und natürlich das moderne Kapstadt. Mit dem Duft von würzigem malaiischen Essen, dem wunderbaren Wein der umliegenden Weingüter und dem vibrierenden Nachtleben der Long Street wird Kapstadt definitiv all Ihre Sinne berauschen. Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Himmelblau Boutique Guest House
Etappen:
Kapstadt

Ein letzter Tag in Kapstadt

Tag 15: Ein letzter Tag in Kapstadt

Kapstadt selbst bietet einen bunten Mix an kulturellen Sehenswürdigkeiten, Natur und Abenteuer. Es beherbergt allein vier der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten ganz Südafrikas, wie den Tafelberg, den botanischen Garten Kirstenbosch, die Victoria und Alfred Waterfront und Robben Island. Entdecken Sie die Kaphalbinsel und das Kap der guten Hoffnung, besuchen Sie die Pinguine am Boulders Beach und genießen Sie frischen Fisch im legendären Black Marlin Restaurant in Millers Point. Fahren Sie entlang des Chapmans Peak Drive und genießen Sie wunderbare Aussichten und einzigartige Landschaften. ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück Unterkunft: Himmelblau Boutique Guest House
Etappen:
Kap der Guten Hoffnung,Kapstadt


Abreise

Tag 16: Abreise

Nach der Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen von Kapstadt endet Ihre Reise. Auf ein Wiedersehen in Südafrika, Namibia oder Botswana. Fahrzeiten: 20 km
Etappen:
Kapstadt
Praktische Details
Preis ab2.550 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Südafrika Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Kathrin wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Südafrika Reiseideen (19)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Südafrika ganz nach Ihren Wünschen