Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Der erste Tag im Lunarkalender – Silvester

MongoleiDer erste Tag im Lunarkalender – Silvester

GruppenreiseAbenteuer
Eine Reise in das lokale Leben der hiesigen Wanderstämme. Sie erleben den täglichen Alltag unterschiedlicher nomadischer Züchterfamilien, nehmen teil an ihren täglichen Aufgaben und teilen ihren Lebensrhythmus. Es erwarten Sie viele Highlights, das größte aber ist sicher, mit einer lokalen Nomadenfamilie das mongolisches Neujahrsfest “Tsagaan Sar” zu feiern. Im Winter bekommt die Mongolei ein anderes Gesicht: keine Staubwinde mehr, keine Gewitter und drückende Hitze mehr, die Luft wird absolut rein, das Blau des Himmels wird kräftiger. Die Mongolei wird dann für ein paar Monate zu einem anderen Land, in dem der Frost in der Luft funkelt oder Wölfe und Füchse in der Nähe der Lager herumtollen.
Die Rundreise auf einen Blick
  • Ländliche RegionLändliche Region
  • WüsteWüste
  • Austausch mit der lokalen BevölkerungAustausch mit der lokalen Bevölkerung
  • StadtStadt
Reiseidee empfohlen von
Bujin Lokale*r Mongolei Expert*in

Gruppengrösse

2 bis 4 Reisende
Reisedauer
9 Tage
Preis abohne internationale Flüge
1.430 €
Ihre Rundreise
Ankunft in Ulaanbaatar

Tag 1: Ankunft in Ulaanbaatar

Die Reiseleitung holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Nachdem Sie sich von Ihrer Reise erholt haben, besuchen Sie das imposante Gandan Kloster, das historische Museum und entdecken zum Zaisan Hügel. ​Distanz: 50 km, 30 Minuten Unterkunft : UB Grand (Ulaanbaatar)
Etappen:
Ulaanbaatar

Ausflug zur ehemaligen Hauptstadt - Kharkhorin

Tag 2: Ausflug zur ehemaligen Hauptstadt - Kharkhorin

Nach dem Frühstück fahren wir in die Richtung Khar Khorin. Unterwegs erwartet Sie der beeindruckende Aufstieg zum Kloster von Töwchon Chiid (Meditationskloster). Am Nachmittag besuchen Sie das Kloster Erden Dsuu, errichtet auf den Überresten der ehemaligen Hauptstadt, aus der Zeiten des berühmten Khan. Karakorum erlebte seine prunkvolle Periode als Kaiserstadt, die ca. 140 Jahre andauerte und auch als wirtschaftliches und politisches Zentrum eine wichtige Rolle spielte. Dennoch schaffte die Stadt es, die hiesigen Nomadentraditionen zu bewahren. Denn die Mitglieder des königlichen Hofes haben nicht im Palast gewohnt, sondern in Jurten um die Hauptstadt herum. Der Palast selbst diente nur als Empfangsort. Leider bleiben von dieser Kaiserstadt nur wenige Überreste.   Distanz: 380 km, 4-5 Stunden Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Etappen:
Ulaanbaatar,Kharkhorin

Tag bei Nomaden in Kharkhorin

Tag 3: Tag bei Nomaden in Kharkhorin

Heute entdecken Sie das Nomadenleben in der Familie Jaya. Das Vieh bleibt im Freien - im Sommer und im Winter. Nur die Tiere, die für die Ernährung der Nomaden erforderlich sind, bleiben in der Nähe des Lagers. Yaks und Pferde sind in freier Natur, dem Hengst folgend, auf der Suche nach Stellen zum Grasen. Die Züchter überwachen von Weitem ihre Herde und treiben sie abends wieder näher zum Lager zurück, damit sie sich an die Nähe gewöhnen. Heute lernen Sie mehr über die traditionelle Lebensweise und besonders am Abend haben Sie bei spannenden Diskussionen, dem Austausch und Gesängen in der Jurte die Möglichkeit in die lokale Kultur einzutauchen. Distanz: 10 km, 1 Stunde zu Fuß  Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Etappen:
Kharkhorin

Das Orkhon Tal im Winter

Tag 4: Das Orkhon Tal im Winter

Heute entdecken Sie das Nomadenleben in der Familie Jaya. Das Vieh bleibt im Freien - im Sommer und im Winter. Nur die Tiere, die für die Ernährung der Nomaden erforderlich sind, bleiben in der Nähe des Lagers. Yaks und Pferde sind in freier Natur, dem Hengst folgend, auf der Suche nach Stellen zum Grasen. Die Züchter überwachen von Weitem ihre Herde und treiben sie abends wieder näher zum Lager zurück, damit sie sich an die Nähe gewöhnen. Heute lernen Sie mehr über die traditionelle Lebensweise und besonders am Abend haben Sie bei spannenden Diskussionen, dem Austausch und Gesängen in der Jurte die Möglichkeit in die lokale Kultur einzutauchen. Distanz: 150 km, 3-4 Stunden Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Etappen:
Orkhon,Kharkhorin

Reitausflug im Orkhon Tal

Tag 5: Reitausflug im Orkhon Tal

Am Morgen werden Sie mit der Familie das mongolische Neujahr „Tsagaan Sar“ feiern und am Nachmittag ist für Sie ein wundervoller Reitausflug geplant. Auf dem Pferderücken kommen Sie vorbei an Gebirgszügen, Dörfern, Tälern und Flüssen und können sich ab dem harmonischen und winterlichen Landschaftsbild erfreuen. Distanz zu Fuß: 10 km, 30 Minuten - 1 Stunde Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Etappen:
Orkhon

Ausflug zu den Sanddünen von Khogno Khan

Tag 6: Ausflug zu den Sanddünen von Khogno Khan

Sie brechen heute auf zurück in Richtung der Hauptstadt Ulaanbaatar. In Khogno Khan ist der heutige Stopp geplant. Khogno Khan wird auch «Mini Gobi» beziehungsweise «Zentral Gobi» genannt. Es handelt sich dabei um eine unendlich lange und unglaublich hohe Dünenkette mitten in einem Granit-Massiv. Der schiere Anblick dieses Naturspektakels wird Sie sprachlos machen. Später erreichen Sie die Gastjurte am Fuße der Dünen. Distanz: 250 km, 4-5 Stunden Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Etappen:
Orkhon

Entdecken Sie die Sanddünen zu Fuß oder mit dem Kamel

Tag 7: Entdecken Sie die Sanddünen zu Fuß oder mit dem Kamel

Heute verbringen Sie den Tag bei Familie Onii und lernen das Nomadenleben in der Wüste Gobi kennen. Auf Wunsch ist es möglich einen unvergesslichen Ausflug mit dem Kamel zu organisieren. Auf dem Ausritt mit einem der zwei-höckerigen Kamelen können Sie die Dünen auf authentische Art und Weise erleben. Genießen Sie Ihren letzten Abend in der unberührten Natur, bevor es morgen zurück in die Hauptstadt geht. Distanz zu Fuß: 20 km, 1-2 Stunden Unterkunft: Gastjurte einer Nomadenfamilie Frühstück / Mittagessen / Abendessen

Rückkehr nach Ulaanbaatar  

Tag 8: Rückkehr nach Ulaanbaatar  

Heute werden Sie zurück nach Ulaanbaatar gebracht. Die Hauptstadt der Mongolei ist gleichzeitig politisches und kulturelles Zentrum des Landes. Heute haben Sie ausreichend Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und ein paar letzte Souvenirs einzukaufen. Distanz: 250 km, 3-4 Stunden Frühstück / Mittagessen Unterkunft : UB Grand (Ulaanbaatar)
Etappen:
Ulaanbaatar

Heimreise und Abschied von der Mongolei

Tag 9: Heimreise und Abschied von der Mongolei

So schnell ging Ihre Reise zu Ende. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Heimflug und hoffen, Sie bald wieder in der Mongolei begrüßen zu dürfen - es gibt noch viel zu entdecken! Distanz: 50 km, 30 Minuten Frühstück
Etappen:
Ulaanbaatar
Praktische Details
Preis ab1.430 € pro Person
Gruppengrösse2 bis 4 Reisende
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Mongolei Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Bujin wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Mongolei Reiseideen (18)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Mongolei ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration