Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Naturreisen Mongolei

Naturreisen Mongolei

Naturreisen Mongolei - jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Reisende
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Alle Profile
Reisedauer

Unsere Rundreiseideen für Naturreisen in der Mongolei

  • Klassiker
Klassische Rundreise in der zentralen Mongolei
ca. 14 Tage ab 1.970 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Ritt durch die Weiten
ca. 13 Tage ab 1.870 €
  • Klassiker
Goldene Woche
ca. 8 Tage ab 1.360 €
Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Faszinierende Naturreise bis in die Mongolei
ca. 13 Tage ab 2.100 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Entdeckungsreise von Süd nach Nord
ca. 17 Tage ab 2.020 €
  • Unbekannte Wege entdecken
In die Haut eines Nomaden der Steppen schlüpfen
ca. 7 Tage ab 590 €
  • Unbekannte Wege entdecken
In der Natur mit der Familie
ca. 13 Tage ab 1.860 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Entdeckungsreise Wüste Gobi und Orkhon Tal
ca. 14 Tage ab 1.490 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Adlerfest - ethnische Kultur im Westen
ca. 12 Tage ab 2.290 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Der erste Tag im Lunarkalender – Silvester
ca. 9 Tage ab 1.030 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Authentischer Winterzauber in der Wüste Gobi
ca. 11 Tage ab 1.090 €

Unsere lokalen Mongolei Reiseexperten

Warum in die Mongolei reisen?

Rundreisen durch die Mongolei versprechen reizvolle Wanderungen, nomadische Traditionen und Sehenswürdigkeiten aus der Epoche Dschingis Khans. Die Mongolei... das bedeutet vor allem schier unendliche Weite. Da das Klima keinerlei intensiven Anbau zulässt, gibt es keine Felder, keine Reisterrassen, nur grandiose Landschaften soweit der Blick reicht. Das Leben der Mongolen wurde seit Urzeiten von den Bedürfnissen ihrer Tiere bestimmt, von der ewige... Rundreisen durch die Mongolei versprechen reizvolle Wanderungen, nomadische Traditionen und Sehenswürdigkeiten aus der Epoche Dschingis Khans. Die Mongolei... das bedeutet vor allem schier unendliche Weite. Da das Klima keinerlei intensiven Anbau zulässt, gibt es keine Felder, keine Reisterrassen, nur grandiose Landschaften soweit der Blick reicht. Das Leben der Mongolen wurde seit Urzeiten von den Bedürfnissen ihrer Tiere bestimmt, von der ewigen Suche nach neuen Weideflächen. Auch wenn heute die Hälfte des mongolischen Volkes in Städten angesiedelt ist, ist der Nomadismus fest verwurzelt. Sie werden überall in der Steppe auf eine der zahlreichen Jurten stoßen und sicher die Gelegenheit haben, die außergewöhnliche Gastfreundschaft der Mongolen zu erleben. Laut der letzten Volkszählung ist die Mongolei das Land mit der geringsten Bevölkerungsdichte weltweit (1,5 Einwohner pro km²), was die außergewöhnliche Bewahrung der Landschaft und der Brauchtümer und Traditionen seiner Bevölkerung erklärt. Die Mongolei ist ein ideales Reiseziel für einen totalen Umgebungswechsel, im Einklang mit der Natur, weitab von den bekannten Wegen... Mehr sehen
Zum Reiseführer

Bewertungen unserer Mongolei Reisenden

4.6/5
36 Bewertungen von Reisenden
Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Bereiten Sie Ihren Natururlaub in der Mongolei gut vor

Entdecken Sie die schönsten Naturparks in der Mongolei

Wer sich für einen Natururlaub in der Mongolei entscheidet, darf sich auf wirklich endlose Weiten freuen. Das Land im Herzen Asiens gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen der Erde. Dabei lassen sich in der mongolischen Steppe dennoch immer wieder Zeichen der Zivilisation finden. Jurtencamps und nomadische Bauernhöfe, auf denen die Ziegen und Schafe frei umherlaufen, gehören zum alltäglichen Bild auf Naturreisen in der Mongolei. Neben dem weiten Grasland lassen sich dabei viele verschiedene Landschaftsformationen bewundern. Berühmt ist vor allem die Wüste Gobi, in der sich auch die majestätische Sanddüne von Khongoryn Els befindet. Sobald der Sand in Bewegung gerät, fangen die Hügel an zu vibrieren und Töne von sich zu geben. Eine schöne Aussicht haben Sie von den mehr als 100 m hohen Sandbergen in dieser Gegend. Im Norden erwartet Sie ein bunter Mix aus Taiga, den Bergen des Altais und den schroffen Tälern im Nationalpark Terelj. Hier lassen sich alleine, mit der Familie oder dem Partner spannende Aktivitäten unternehmen.

Welche Aktivitäten können Sie in den Naturparks in der Mongolei unternehmen?

Angesichts der weiten Landschaft der Mongolei hat sich in dieser Region eine starke Reiterkultur herausgebildet. Auf Pferden lassen sich die Steppen am besten erkunden. Dabei geht es einfach hinauf zu den kleinen Hügeln, auf denen oft buddhistische Denkmäler thronen. Alternativ entdeckt man auf Naturreisen die Mongolei mit Jeep und Offroad-Bus. Mit diesen Gefährten gelangen Sie auch zu Dschingis Khans alter Hauptstadt Karakorum und zu bezaubernden Seen wie dem Chöwsgöl Nuur mit perfekten Voraussetzungen für einen Natururlaub inklusive Angeln. Wandernd oder auf dem Pferderücken geht es durch die Geierschlucht Yolyn Am. Der Canyon in den Gurvansaikhan-Bergen trägt seinen Namen nach den hier lebenden Bartgeiern und ist Teil des Nationalparks Gobi Gurvansaikhan.

Mit der Familie, Freunden oder als Paar: Wie kann man die schönsten Naturorte erkunden?

Wenn Sie mit der Familie auf Naturreisen das Land erkunden möchten, empfehlen die lokalen Guides einen Abstecher in die Wüste Gobi. Hier haben die Kinder beim Surfen und Rodeln auf den Sanddünen einen Heidenspaß. Einen spannenden Einblick für Groß und Klein in die Kultur Asiens bieten die vielen Jurtencamps in den Grassteppen. Hier kommt der Nachwuchs hautnah in Kontakt mit Ziegen, Schafen und den dickfelligen Yaks. Im Westen des Landes liegt das Altai-Gebirge, wo in erster Linie kasachische Nomaden leben. Diese gehen seit Jahrhunderten mit ihren Adlern der Fuchsjagd nach. Auch diesen Tieren können Sie begegnen und dabei für einige Nächte als Freundesgruppe oder romantisch als Paar in einer traditionellen Jurte übernachten.

Wann ist die beste Zeit, um die Naturorte der Mongolei zu entdecken?

Am vielseitigsten lässt sich ein Natururlaub in der Mongolei in den Monaten von etwa Juni bis September gestalten. Dann sind die Temperaturen einigermaßen mild, um ausgiebig reiten und wandern zu können. Teilweise müssen Sie mit kurzen, aber heftigen Schauern rechnen. Im Juli findet das Nationalfest Naadam mit Ringen, Pferderennen und Bogenschießen statt. Von September bis Mai sind wesentlich weniger Menschen in der Region unterwegs. Vor allem im Winter kann die Temperatur weit unter den Gefrierpunkt rutschen, was allerdings seinen eigenen Reiz hat.



Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen