Goldene Woche

MongoleiGoldene Woche

Klassiker
Sie wollen die Freiheit unendlich reichender Landschaften auf dem Rücken eines Pferdes spüren und in die exotische Kultur der Mongolei eintauchen? Verbringen Sie eine goldene Woche mit nomadischen Pferdehütern und probieren Sie neue exotische Gerichte, die Ihnen Ihr persönlicher motorisierter Koch inmitten atemberaubender Landschaften serviert. Vorher allerdings entdecken Sie all die faszinierenden Spuren einer anderen Welt inmitten der modernen Fassaden von Ulaanbaatar.
Die Rundreise auf einen Blick
  • ReitenReiten
  • NaturNatur
  • Lokale BevölkerungLokale Bevölkerung
  • Ländliche RegionLändliche Region
  • Multi-AktivitätenMulti-Aktivitäten
Reiseidee empfohlen von
Suzan Lokale*r Mongolei Expert*in
Reisedauer
8 Tage
Preis abohne internationale Flüge
1.363 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Entdecken Sie moderne Fassaden und faszinierende Spuren einer anderen Welt

Tag 1: Entdecken Sie moderne Fassaden und faszinierende Spuren einer anderen Welt

Sie werden am Ghinggis Khaan Flughafen von Ihrem lokalen Reiseführer erwartet, der Sie in der Wartehalle mit einem Schild “Willkommen mit Evaneos in Zentralasien” zu Ihrem Fahrzeug begleitet.   Die Hauptstadt wirkt auf den Besucher auf den ersten Blick modern und westlich geprägt. Wir möchten Sie aber mit der darunter liegenden „asiatischen Seele“ bekannt machen. Überall auch in der Stadt finden sich Spuren von gelebtem Shamanismus. Lernen Sie heute den wichtigsten Künstler der Vergangenheit kennen, den Maler und Steinhauer Dsanabadsar. Ihm ist ein kleines, aber sehr schönes Museum gewidmet; es stellt nicht nur seine Werke aus, sondern auch andere buddhistische Kunstwerke, wie fantasievolle Masken, die ihren Ursprung im 13. Jahrhundert in Tibet fanden. Auch heute noch werden diese Masken in dem traditionellen Tanz der Mongolen thematisiert – den einen oder anderen dargestellten Charakter werden Sie heute Abend wiedersehen im Kampf mit dem Guten. Am frühen Abend möchten wir Sie auch musikalisch auf die Mongolei einstimmen  Unterbringung: ***Hotel, B&B Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Etappen:
Ulaanbaatar

​Terelj Nationalpark via Chinggis Khaan Statue

Tag 2: ​Terelj Nationalpark via Chinggis Khaan Statue

Wir beginnen unsere Reise mit einem Besuch des wichtigsten Klosters der Stadt, dem Gandan Khiid. Es ist eines der wenigen spirituellen Zentren des Landes, die nach der Demokratisierung großzügige Spendengelder erhielt.  Wir fahren weiter zu dem Nationalpark Terelj, in dem drei mächtige Flüsse ihren Ursprung haben und in deren Fluten sich 34 verschiedene Fischarten tummeln. Botaniker haben über 1500 Pflanzenarten identifiziert, auch das Edelweiss gehört dazu. Außerdem bietet der Park Braunbären, Wölfen, Rotwild, Elchen und 253 Vogelarten Schutz. Wenn auch der Süden für den lokalen und internationalen Tourismus gut erschlossen und viel besucht ist, ist der Nordwesten doch weitestgehend von dieser Entwicklung unberührt. Nach dem Mittagessen besuchen wir einen steinernen Exoten des Parks und machen einen Spaziergang zu dem nahe gelegenen Arial Meditationstempel, welches sehr idyllisch gelegen ist. ​​Unterbringung: Lokales Jurtenlager Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 
Etappen:
Terelj,Chinggis Khaan

Leichter Ritt mit Einheimischen, begleitet von unserem Meisterkoch

Tag 3: Leichter Ritt mit Einheimischen, begleitet von unserem Meisterkoch

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre nomadischen Pferdehüter mit denen Sie zu einem weiteren Jurtenlager, welches am Rande des Parks gelegen ist, reiten werden.  Genießen Sie diesen Ritt durch den Nationalpark! Mongolische Pferde sind trittsicher und ausgeglichen. Die Reitabschnitte sind an den beiden Vormittagen kurz gehalten; die Nachmittage erlauben, sich entweder auszuruhen, Lieder einzuüben, (denn Mongolen haben eine ausgeprägte Singkultur und fordern gerne ihre Gäste auf, mit ihnen „um die Wette zu singen“) oder Feuerholz für das Lagerfeuer am Abend zu sammeln. Die Nächte sind sternenklar und der Anblick des sternenübersäten Himmels wird Ihnen unvergesslich bleiben.​ ​Mahlzeiten von eigenem Koch zubereitet Zwei Übernachtungen in Salewa Expeditionszelten.
Etappen:
Terelj

Genießen Sie das traditionelle Essen

Tag 4: Genießen Sie das traditionelle Essen

Ein weiterer erlebnisreicher Tag im Nationalpark und eine zweite Gelegenheit, die unendlichen Weiten der Landschaft auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden. Unser motorisierter Küchenchef wird Sie an einem Abend mit einem besonders beliebten traditionellen Essen verwöhnen! Ansonsten werden die Mahlzeiten eine ausbalancierte Mischung aus westlicher und nomadischer Küche sein, liebevoll zubereitet und in einem Essenszelt serviert.​ ​Mahlzeiten von eigenem Koch zubereitet Zwei Übernachtungen in Salewa Expeditionszelten.
Etappen:
Terelj

Komfort im mongolischen Filzzelt

Tag 5: Komfort im mongolischen Filzzelt

Heute tauschen Sie das Expeditionszelt und das mongolische Filzzelt erwartet Sie zum Nachtlager – allerdings eins der besonderen Art, denn diese Jurten haben kleine, private Duschkabinen mit fließend kaltem und heißem Wasser...! Genießen Sie die anmutige Lage dieses Jurtencamps und entspannen Sie sich bei Kerzenschein und einem guten Abendessen.                                                                          Unterbringung: Lokales Jurtenlager Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen
Etappen:
Maikhan Togoi

Bogenschießen, reiten und vieles mehr

Tag 6: Bogenschießen, reiten und vieles mehr

An Ihrem zweiten Tag im Jurtencamp stehen Ihnen eine Vielzahl von Aktivitäten zur Auswahl. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie Anregungen für den Tag wünschen: hier kann man sehr gut wandern, Fahrrad fahren, Ochsenkarren oder Kanu fahren, Bogenschießen, eine nomadische Familie in der Nachbarschaft besuchen oder einen Grundkurs in nomadischer Kochkunst machen – und natürlich können Sie reiten! ​Unterbringung: lokales Jurtenlager Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen
Etappen:
Maikhan Togoi

Genießen Sie die Freiheit

Tag 7: Genießen Sie die Freiheit

Ihr letzter Tag im Nationalpark ist angebrochen. Genießen Sie noch einmal die Natur und einzigartigen Landschaften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um zu entspannen oder sich unter die Einheimischen zu mischen und ihren Sinn für Freiheit kennen zu lernen.                                                   Unterbringung: lokales Jurtenlager Mahlzeiten: Früshtück - Mittagessen - Abendessen
Etappen:
Maikhan Togoi

Internationaler Abreisetag

Tag 8: Internationaler Abreisetag

Nach dem Frühstück werden Sie von unserem Fahrer zum internationalen Flughafen gebracht, um den Rückflug anzutreten. Bei normalen Stadtverkehr und zentral gelegenem Hotel ist es eine Fahrt von circa 90 Minuten. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Rückreise und freuen uns auf ein Wiedersehen!
Praktische Details
Preis ab1.363 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFahrer
Im Preis enthaltenFlughafentransfer

Buchen Sie Ihre Flüge nach Mongolei

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Suzan in die Mongolei wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Mongolei Reiseideen (19)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Mongolei ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration