Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren

MongoleiDie Wildnis der Mongolei

  • Unbekannte Wege entdecken
Auf dieser Reise erleben Sie die nördlichen, wilden Gegenden der Mongolei. Die Wälder des Khentii gehen ebenso wie die der Khovsgol Region ununterbrochen bis weit nach Sibirien hinein. Hier ist der Sommer der Mongolei am kürzesten und menschenleere, unwegsamme Gebirgs-Taiga erstreckt sich oft hunderte Kilometer weit. Hier sind die Khuvsgool Tuva zuhause, ein Mongolenstamm dessen nomadische Kultur ...

Auf dieser Reise erleben Sie die nördlichen, wilden Gegenden der Mongolei. Die Wälder des Khentii gehen ebenso wie die der Khovsgol Region ununterbrochen bis weit nach Sibirien hinein. Hier ist der Sommer der Mongolei am kürzesten und menschenleere, unwegsamme Gebirgs-Taiga erstreckt sich oft hunderte Kilometer weit. Hier sind die Khuvsgool Tuva zuhause, ein Mongolenstamm dessen nomadische Kultur auf Rentieren basiert und natürlich auch die Stämme der Darkhat bzw im Khentii die Buriaten. Pferde, Yaks und Rinder sind hier neben Schafen die üblichen Nutztiere, die Milchprodukte dieser Region besonders gut. Der Besuch des Khuvsgool Sees, auch kleiner Bruder des Baikal genannt und noch bis in den Juni hinein gefroren ist Höhepunkt dieser Reise. Kombiniert mit einer Gobi Verlängerung oder einer Rundreise aus Karakorum und Gobi wird aus dieser Reise eine große Mongolei Reise.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Ulaanbaatar 

Nach Ihrer Ankunft warden Sie ins Hotel Bayangol gebracht, eines der guten Hotels der Stadt. Abends gibt es ein Willkommensabendessen.


Übernachtung im Bayangol Hotel 

Mahlzeiten: Abendessen 

Fahrstrecke: 25 km


Tag 2: Khan Khentii Gebirge

Nach dem Frühstück geht es in den Terelj Nationalpark, eine Landschaft deren klare Flüsse und weiten Täler mit gutem Gras ergänzt werden von schroffen, bewaldeten Bergen und wunderschönen Granitfelsen die der Fantasie des Betrachters freien Raum lassen die unterschiedlichsten Figuren zu entdecken. Neben vielen Familien ist diese Gegend auch recht touristisch. Wir durchfahren diese Landschaft, überqueren den Terelj Fluss und folgen einem der Täler flussauf in einsamere Gegenden.


Übernachtung im Princess ger camp, Tuv province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 110 km / 2-3 Stunden

Etappen
Terelj

Tag 3: Tagesausflug zu Pferd oder Tageswanderung

Zu Pferd, oder wenn lieber auch zu Fuß, geht es heute zu den Ruinen eines kleinen Tempels mitten im Wald, dem Gunjiin Hid. Dieser Tempel war in Ehren der verstorbenen Frau eines mongolischen Prinzen gebaut worden, die den Intrigen ihres chinesischen Vaters zum Opfer gefallen war.


Übernachtung im Princess ger camp, Tuv province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 20 km / 5-6 Stunden, Reiten oder Trekking 

Etappen
Gunjiin

Tag 4: Chenggis Khaan Monument

Heute geht es weiter mit dem Jeep zunächst Richtung Süden, über den Tuul Fluss hinweg in die Steppenlandschaft. Hier besuchen wir die riesige Reiterstatue von Chengiis Khan zu Pferde, die auch bestiegen warden kann. Dieses Monument wurde vor einigen Jahren im Stil der Freiheitsstatue vor New Jork geschaffen an einem Ort von dem es heisst, das hier Chengiis Khan einst seine Peitsche verloren habe. Von der Mähne des Pferdes hat man einen schönen Rundblick in die Gegend. Weiter geht es dann zur Tuul Riverside Lodge, gelegen zwischen dem Tuul Fluss und dem Bayanzyrkh Berg ist dies der ideale Ort um sich des Nomadenlebens zu erfreuen. Sowohl die in dieser Gegend typischen mongolischen Jurten als auch die aus dem westen der Mongolei stammenden kazakhischen Jurten kommen hier zum Einsatz und können in ihrer Unterschiedlichkeit betrachtet werden.


Übernachtung im Tuul Riverside Lodge 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 100 km / 2-3 Stunden

Etappen
Tuul Fluss

Tag 5: Nomadenleben

Heute können wir uns entscheiden das Nomadenleben zu studieren oder mal auszuprobieren. Mit einem kleinen Ausritt zB. zur Familie des Pferdemanns in dessen Sommercamp, nicht weit von der Lodge, oder einem Besuch bei den Viehherden auf den weiten Wiesen der Abhänge des Bayanzyrkh Berges, einer Wanderung um die vielen Blumen und Kräuter des Berges zu bewundern, oder einem Bad im Fluss.


Übernachtung im Tuul Riverside Lodge 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Rittlänge: 5 - 10 km / 2-3 Stunden reiten

Etappen
Tuul Fluss

Tag 6: Flug nach Murun, Khuvsgul, Hirschsteine

Heute geht es zum Flughafen Ulaanbaatar und von dort weiter nach Murun. Dort treffen wir unseren Fahrer der uns zu einem Ort bringt, wo vor ca. 3000 Jahren Grabsteine mit Hirschmotiven verziert wurden. Von insgesammt weltweit ca. 700 solcher Steine sind 500 in dem Darkhat Tal im Norden der Mongolei. Diese Steine sind auf den auch heute noch verbreiteten Schamanismus in dieser Gegend zurückzuführen und markieren die Grabstätten besonderer Verstorbener.


Übernachtung im Uushgiin Uvur ger camp, Khuvsgul province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 60 km / 1-2 Stunden

Etappen
Murun

Tag 7: Fahrt zum See Khuvsgul

Heute geht es weiter nach Norden zum See Khovsgool. Die Fahrt ist abwechslungsreich, duch eine wilde Landschaft, mit vereinzelten Jurten und den Viehherden der Nomaden. Der See ist umgeben von hohen teils schneebedeckten Bergen.


Übernachtung im Alag Tsar ger camp, Khuvsgul province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 140 km / 5-6 Stunden


Tag 8: Ausritt oder Wanderung am See

Heute gibt es die Möglichkeit die Gegend zu Pferd oder zu Fuß in Begleitung eines lokalen Führers und des Reiseführers zu erkunden, oder den Tag an Ufer des Sees zu verbringen.


Übernachtung im Alag Tsar ger camp, Khuvsgul province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 


Tag 9: Tagesausflug zu einer Rentierzüchter Familie

Ein weiterer Tag am Ufer des Sees bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeit: Wer will könnte versuchen einmal Einzutauchen in das eiskalte Wasser, mit dem Kajak hinaus auf den See zu fahren, oder Ausschau nach den zahlreichen verschiedenen Fischen zu halten für die der See bekannt ist. Ein Besuch bei einer Familie die Rentiere züchtet ist der Höhepunkt des heutigen Tages. Die meisten Rentiere werden allerdings im Sommer weit oben im Gebirge gehalten und kommen nur im Winter in die Nähe des Sees. Die Wälder dieser Gegend sind das zuhause vieler verschiedener Tiere, Bären, Füchse, Wölfe ebenso wie Hirsche und Elche.


Übernachtung im Alag Tsar ger camp, Khuvsgul province 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 160 km / 5-6 Stunden 


Tag 10: Zurück in die Hauptstadt

Am Morgen geht es zurück Richtung Murun mit einem Picknick Mittagessen unterwegs und am Nachmittag weiter nach Ulaanbaatar. Dort geht es erst ins Hotel und Abends nochmal zum essen in der Stadt.


Übernachtung im Bayangol Hotel 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 290 km / 6-7 Stunden


Tag 11: Stadtrundgang

Am Morgen werden Sie zunächst das Gandan Kloster besuchen, anschliessend das Nationalhistorische Museum mit seiner berühmten Ausstellung von hier gefundenen Dinosaurier Fossielen und zu Flora und Fauna der Mongolei. Direkt neben an werden Sie im Anschluss das Kulturhistorische Museum besuchen und sich einen Überblick über die mongolische Geschichte von der Steinzeit bis heute verschaffen. Die Ausstellungen sind gut gemacht und interessant.Am Nachmittag geht es weiter zum Bogd Khan Winterpalast., das Zuhause des letzten Königs der Mongolen. Auch gibt es die Möglichkeit kleine Einkäufe zu erledigen, oder in eigen-regie das zu tun, was anliegt am letzten Tag in der Mongolei. Abends gibt es dann ein traditionelles Konzert mit besonderen Instrumenten und wirklich beeindruckender Qualität.


Übernachtung: Bayangol Hotel 

Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen 

Fahrstrecke: 60 km / 1-2 Stunden


Tag 12: Abschied

Nach dem Frühstück bringen wir Sie zum Flughafen. 


UlaanbaatarTereljGunjiinTuul FlussMurunKhuvsgul See

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.300 € / 12 Tage
Ohne internationale Flüge
2 - 3 Pers4 - 5 Pers5 - 6 Pers
Preis pro Person2.990 €2.300 €2.120 €
Einzelzimmerzuschlag260 €260 €260 €

Im Preis enthalten

  • Überland Transport innerhalb der Mongolei
  • Zweibettzimmer Unterbringung in 3 Sterne Hotel bzw. Lokalen Jurten Camps
  • 3 Mahlzeiten pro Tag
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder
  • Kosten für Kamel- bzw. Pferde-Ritt

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Anreise
  • Reiseversicherung, Kosten für Visa, Flughafensteuern
  • zusätzliche und alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Sonstige persönliche Ausgaben.  
Buchen Sie Ihre Flüge nach Mongolei
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Suzan in Mongolei wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Mongolei Reiseideen (18)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen