Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Ulaanbaatar

Praktische Informationen über Ulaanbaatar

  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Musik
  • Museen
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
3 / 5 - 3 erfahrungen
Wie kann man anreisen?
2 Reisetage mit dem Zug von Irkutsk entfernt / 11 Flugstunden von Paris entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr / Im Sommer
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Marie Cavalié Erfahrener Reisender
25 verfasste Bewertungen

Ulaanbaatar, die kälteste Hauptstadt der Welt, ist weit entfernt davon den Reisenden, der in die unermesslichen Weiten der Mongolei fliehen will, träumen zu lassen. Trotzdem, dort herumzulaufen ist notwendig, wenn man sich eine (recht traurige), realistische Vorstellung von der Situation im Land machen will.

Mein Tipp:
Machen Sie einen Rundgang auf dem Black Market, ein riesiger schwarzer Markt, wo Sie alles finden können. Schuhe, Pferdesättel, Jurtenmöbel, Jurten, zu vernünftigen Preisen. Hüten Sie sich jedoch vor Taschendieben!
Meine Meinung

Ulaanbaatar ist eine sehr hässliche Stadt, in der sich typisch sowjetische Gebäude, moderne Wolkenkratzer und Jurten in der Vorstadt, vermischen. In der ziemlich kleinen Innenstadt finden Sie alles, Restaurants, Pensionen, Internetcafés, Einkaufszentren, wie in jeder Hauptstadt. Etwas außerhalb breiten sich die heruntergekommeneren und traurigen Viertel aus. Die Straßen sind schrecklich und manchmal treffen wir Menschen, die aus den Abwasserkanälen kommen ... Ihre Armut ist extrem, sie leben an diesen verwahrlosten Orten um es warm zu haben.

Die Jurten um Ulaanbaatar herum, erwecken den Eindruck, sich in einem Slum zu befinden. Es sind ehemalige Nomaden, die nach einer Zeit intensiver Dürre, keine andere Wahl hatten als sich niederzulassen, in der Hoffnung ihr Glück zu finden.

Ulaanbaatar ist ein Muss, wenn Sie die Mongolei besuchen. Tatsächlich können Sie nicht, außer wenn Sie einen Jeep mit Fahrer mieten oder mit dem Motorrad oder dem Wohnmobil unterwegs sind, von einer Stadt zur anderen reisen. Alle Bus-Abfahrten verlassen die Hauptstadt und kommen in die Hauptstadt zurück. Das ist ziemlich mühselig und man verliert ungeheuer viel Zeit. Genießen Sie Ihre Durchreise in der Stadt, um die Museen zu besuchen und Sie erfahren mehr über dieses großartige Land, das vor langer Zeit ein Imperium, angeführt von dem berühmten Dschingis Khan, war. Sehenswert ist auch das Gandan-Kloster, das größte in der Mongolei.

Marc Sigala Erfahrener Reisender
59 verfasste Bewertungen

Ulaanbaatar ist die Hauptstadt und das wirtschaftliche, politische und industrielle Zentrum des Landes. Keine andere Stadt in der Mongolei ist mit ihr vergleichbar. Hier lebt mehr als ein Drittel der Bevölkerung des Landes (das sagt viel über die Menschenleere andernorts aus).

Mein Tipp:
Mein Rat ist einfach: halten Sie sich so kurz wie möglich in Ulaanbaatar auf. Nutzen Sie es aus, um Ihre Reise zu organisieren und dann ohne Reue, nichts wie weg in die Steppe.
Meine Meinung

Mit Sicherheit ist Ulaanbaatar nicht das Schönste, was Sie bei Ihrem Besuch in der Mongolei sehen werden. Das macht nichts, denn es ist eines der seltenen Länder, das man nicht mit der Absicht besucht Städte und Denkmäler zu besichtigen. Man erwartet etwas anderes.

Allerdings sollten Sie die Durchreise der Hauptstadt nutzen, denn auf viele Informationen und Dienstleistungen müssen Sie Verzichten, sobald Sie in Richtung Steppe aufgebrochen sind. Zugang zu Naturschutzgebieten, Geldautomaten, Wanderkarten, regeln Sie ein Maximum an praktischen Dingen bevor Sie losziehen.

Er blieb uns dann ein wenig Zeit um das buddhistische Gandan-Kloster, das nach der kommunistischen Ära wiedereröffnet wurde, zu besuchen und auch um zu Fuß durch die Straßen der Stadt zu spazieren. Ich rate Ihnen, die Vorteile der Durchreise durch die Hauptstadt zu nutzen, um eine letzte anständige Mahlzeit (viele internationale Gerichte) zu genießen, denn danach waren wir auf eine eintönige mongolische Küche beschränkt.

Charlotte Rapp Erfahrener Reisender
14 verfasste Bewertungen

Ulan Bator ist die erstaunliche Hauptstadt der Mongolei, eine Mischung aus Moderne und Tradition, wo die Jurten neben Hochhäusern stehen. Die Stadt ragt lärmend und chaotisch aus der riesigen, trockenen Steppe von Dschingis Khan.

Mein Tipp:
Fans von ungewöhnlicher Reisen oder von Kultur, ob als Familie, Paar, allein oder als Partygänger, bei -30°C im Winter oder 30°C im Sommer: Sie sind in dieser Hauptstadt willkommen, in der Königin des Nada, in ihrer Art absolut einzigartig.
Meine Meinung

Ich bin alleine hierher gekommen und habe leider auch alleine in der Nähe des Black Markets übernachtet. Meinen ersten Tag in Ulan Bator werde ich so schnell nicht vergessen, so anders ist es hier.

Heutzutage, nach 8 Aufenthalten in dieser Stadt, bekomme ich immer noch nicht genug: ich verliere mich immer noch auf diesem Markt, flaniere entlang des Pferdegeschirrs, rieche am Leder, an den Darmnetzen und an den Tierhaarseilen, ich probiere zahlreiche Yak-Wollpullover oder bunte Dels, gehe weiter in Richtung der lecker riechenden Spieße oder zu den Kantinen des Markts, die unweigerlich Schaf-Raviolis anbieten...

Ich erfreue mich jedes Mal am Kauf einer einzelnen Zigarre, während ich auf den zufällig ankommenden Bus warte, der total überfüllt ist, mit unsicherem Zielort. Ich liebe es, den Schmuck der mongolischen Prinzessinnen im Nationalmuseum zu bewundern, durch die verstaubten Viertel in der Nähe des Gandan-Klostern zu laufen oder durch die Viertel am Fluss Tuul, eine Eintrittskarte für die neue Show des "National Song and Dance Ensemble" zu kaufen oder für den Ringer-Palast, wo ich die geflügelten Kämpfer anfeuere, mit ihrem beeindruckendem Körper und in ihrem mickrigen blau-rosa Ensemble. Ich kriege nicht genug von den alten Menschen, die in ihren traditionellen Kostümen stolz über den Sükhbataar Square laufen, und ich liebe das Tanzen in den unterirdischen Nachtklubs... In UB (seine Abkürzung) gibt es also einiges zu tun. Was den Nadam angeht, so ist dieser absolut sehenswert!

Rundreisen und Aufenthalte Ulaanbaatar