Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Orkhon Tal

Orkhon Tal (Mongolei)

Praktische Informationen über Orkhon Tal

  • Familie
  • Entspannung
  • Begegnungen vor Ort
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Wandern / Trekking
  • Fluss
  • Wasserfall
  • Pferd
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
  • Unbekannte Wege
5 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
8 Stunden mit dem Bus von Ulan Bator
Wann ist die beste Zeit?
April/Mai bis September/Oktober
Minimaler Aufenthalt
5 bis 7 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Marie Cavalié Erfahrener Reisender
21 verfasste Bewertungen

Im Orkhon-Tal gibt es nichts als unendliche Stille zwischen den Hügeln, den Flüssen und den Steppen und das Gefühl, ganz allein auf der Welt zu sein, bekommt eine völlig neue Dimension.

Mein Tipp:
Folgen Sie dem mongolischen Rhythmus: Nur nicht hetzen, auch nicht wenn Not am Mann ist!
Meine Meinung

In Karakorum angekommen, der altmongolischen Hauptstadt des Dschingis Khan, hatte ich nur einen Wunsch: Rauf auf ein Pferd und ab über die Steppen. Es gibt nichts Schöneres, als die Mongoleiim Galopp zu entdecken. Gemeinsam mit meinen Nachbarn aus dem Guesthouse bin ich mit dem Jeep zu einem Jurtencamp gefahren, von wo aus unser Trekk losgehen sollte.

Nach einem Zwischenstopp bei einem buddhistischen Tempel in den Bergen, sind wir also in unserem sympathischen Camp angekommen. Der Ort ist magisch. Man fühlt sich ganz verloren in der Welt. Während der Fahrt sind wir an ein paar grasenden Yaks vorbeigekommen und an einer Familie, die gerade ihre Jurte abgebaut hat. 

Trotzdem, wappnen Sie sich mit unendlicher Geduld, so unendlich wie die Weite der mongolischen Steppe, denn die Organisation eines solchen Abenteuers hält manchmal gewisse Überraschungen bereit, wie unauffindbare Pferde (sie leben in Freiheit). Als wir schließlich durch die Steppe galoppierten, hat sich mir ein Gefühl unendlicher Freiheit eingestellt, wie ich es bis dahin überhaupt nicht kannte.

Abbau oder Aufbau der Jurten
Erfahrener Reisender
14 verfasste Bewertungen

Es wäre sehr schade, das Orkhon-Tal nur auf den Karakorum-Tempel und den Orkhon-Wasserfall zu reduzieren. Wo sonst kann es für einen Wanderer, der das Nomadendasein erleben möchte, noch schöner sein?

Mein Tipp:
Lassen Sie Uhren, Kalender, Telefone, GPS in Ulan Bator und lassen Sie sich Ihren Weg vom prächtigen Fluss weisen. Biwak-Equipment, gute Beine, Pferde, Fahrrad oder Motorrad und Sympathie werden Ihnen viel nützlicher sein ...
Meine Meinung

Eine Wanderung den Fluss entlang, ein unvergessliches Erlebnis für Trekking-Freunde.

Nomadencamps findet man überall im Orkhon-Tal. Man kann bei den Nomaden Fleisch oder Reis kaufen, obwohl sie darauf bestehen werden, Ihnen die Sachen zu schenken.

Überall am Horizont sieht man kleine, weiße Punkte - die Jurten. Sie sind fast immer offen und der Empfang, den man Ihnen bereitet, wird Sie umhauen! Wie überall gilt auch hier in der Mongolei: Die Sitten und Gebräuche der Menschen sollen respektiert werden. Auf diesem Weg benötigen Sie keine Wasservorräte. Das Wasser hat Trinkwasserqualität wie in fast allen Flüssen der Mongolei. Ich habe mir kein Wasser gekauft und bin kein einziges Mal krank geworden.

Sie können in Bat-Öldziy aufbrechen - der Unterlauf ist wunderschön - aber wenn Sie zu Fuß aufbrechen, wird Ihnen der Weg vielleicht zu lang. Hier haben Sie Gelegenheit, im mongolischen Rhythmus zu leben. Reisen Sie im Frühling oder im Herbst, dann gibt es weniger Touristen und auch weniger Fliegen und Stechmücken. Genießen Sie das Nomadenleben in dieser UNESCO-Weltkulturerbestätte.

Über dem Orkhon