Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Mexiko

Formalitäten bei der Einreise nach Mexiko

Tansania

In dieser Region Zentralamerikas ist eine Reise nach Mexiko eine Entdeckungsreise in ein Land, das stark von Touristen besucht wird, aber dennoch absolut grandios ist. Das Land hat sich weitgehend auf den Empfang ausländischer Gäste eingestellt, und die Einreiseformalitäten sind sehr einfach.

Vor der Abreise

Um, wie es jedes Jahr viele Touristen tun, nach Mexiko zu reisen, genügt es, im Besitz eines Reisepasses zu sein, dessen Gültigkeitsdauer den Aufenthaltszeitraum abdeckt. Deutsche, Schweizer und Österreicher brauchen kein Visum, wenn ihr Aufenthalt 180 Tage nicht überschreitet. Achtung: Wer aus den französischen Übersee-Departements oder -Gebieten kommt, darf sich nur 30 Tage auf mexikanischem Territorium aufhalten. Beachten Sie auch, dass nicht alle Flüge nach Mexiko Direktflüge sind. Im Falle eines Zwischenstopps in den USA müssen Sie die von den Behörden geforderten Papiere haben, insbesondere Ihr ESTA (Electronic System for Travel Authorization). Es kostet 14 $ und ist innerhalb von 72 Stunden über das Internet erhältlich.

Für eine Reise nach Mexiko werden keine Impfungen verlangt. Wie immer müssen Ihre allgemeinen Impfungen noch wirksam sein. Impfungen gegen Gelbfieber, Typhus, Hepatitis A und Tollwut werden allerdings dringend empfohlen.

Um ein Auto zu mieten und damit zu fahren, ist der nationale Führerschein in der Regel ausreichend. Für alle Fälle ist es besser, Ihren internationalen Führerschein dabei zu haben. Sie erhalten ihn bei den zuständigen Behörden des eigenen Landes.

Ankunft vor Ort

Vor Ort

Bei Ihrer Einreise nach Mexiko – auf dem Landweg oder mit dem Flugzeug – wird Ihnen ein Einreiseformular vorgelegt. Dies ist das FMM (Forma Migratoria Múltiple). Dieses Dokument berechtigt Sie, sobald es ausgefüllt und abgestempelt ist, die nächsten 180 Tagen auf mexikanischem Gebiet zu verbringen. Sie müssen es unbedingt immer mit sich führen und dürfen es vor allem nicht verlieren. Sie müssen es bei ihrer Abreise vorlegen. Führen Sie es also immer bei sich und passen Sie gut darauf auf. Es ist immer ratsam, eine Kopie davon zu machen. Bei Verlust haben Sie dann weniger Mühe zu beweisen, dass Sie sich nicht illegal im Land aufhalten. Ansonsten ist es immer noch möglich, die Karte bei den Immigrationsbehörden oder beim Verlassen des Landes am Flughafen neu ausstellen zu lassen. Sie müssen eine Geldstrafe von, laut neuesten Berichten, etwa 50 $ bezahlen, aber in Wahrheit hängt dies vor allem von der Laune des Polizeibeamten ab, denen Sie ansprechen. Nein, ehrlich, verlieren Sie diese Karte nicht!

David Debrincat
267 Beiträge
Aktualisiert am 26 Oktober 2015

Rundreiseideen

  • Unbekannte Wege entdecken
Auf geheimen Wegen von Nord nach Süd
ca. 19 Tage ab 2.960 €
  • Sport und Abenteuer
Sport und Abenteuer in Chiapas
ca. 10 Tage ab 1.810 €
Kombi
  • Klassiker
Guatemala Kombi zwischen Kultur, Natur und Traditionen
ca. 21 Tage ab 3.150 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen