Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Sarah freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Sarah Expertin für klassische Rundreisen und Familienreisen in Island

294 Bewertungen
  • Klassiker
  • Familien mit Kindern
  • Mietwagen Reise
Unsere Agentur hat sich auf maßgeschneiderte, ressourcensparende Rundreisen und Familienreisen in Island spezialisiert. Aufgrund von unseren ausgewählten kinderfreundlichen Aktivitäten und Unterkünften, dem für Kinder angepassten Reisetempo und unserem besonderen Fokus auf Sicherheit haben wir daher von Evaneos das Label ‚Familienspezialist‘ erhalten. Islands einmalige, raue und mystische Natur bi...
Unsere Agentur hat sich auf maßgeschneiderte, ressourcensparende Rundreisen und Familienreisen in Island spezialisiert. Aufgrund von unseren ausgewählten kinderfreundlichen Aktivitäten und Unterkünften, dem für Kinder angepassten Reisetempo und unserem besonderen Fokus auf Sicherheit haben wir daher von Evaneos das Label ‚Familienspezialist‘ erhalten. Islands einmalige, raue und mystische Natur bietet Ihnen atemberaubende Landschaften, endlose Weiten, sowie eine Menge unterschiedlicher Aktivitäten. Sie haben die Chance auf Islandpferden zu reiten, an Eishöhlen-, Lavahöhlen- und Gletscherwanderungen wie auch Walbeobachtungen teilzunehmen. Des Weiteren bietet sich in Island die einmalige Möglichkeit Geysire, Wasserfälle und Lavaformationen zu bestaunen und im Winter auf die Jagd nach Nordlichtern zu gehen. Gerne gehen wir auf persönliche Wünsche ein und stelle Ihnen einen Reiseplan zusammen, der Sie ins “Erlebnis Island” voll eintauchen lässt!
Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor 3 Jahren
Agenturerfahrung: 31 Jahre
Mit Sitz in: Reykjavík, Island
Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch

Das Team

Die Reiseagentur von Sarah besteht aus 2 Reiseexperten.

Rundreiseideen

Die lokale Agentur von Sarah entdecken

Das Bild zeigt Seljalandfoss.

Die lokale Agentur von Sarah entdecken

Die lokale Agentur von Sarah entdecken
Das Bild zeigt Seljalandfoss.
 Wenn dir das Wetter in Island nicht gefällt, warte einfach 5 Minuten.. 
Sarah
Das Bild zeigt Klippen in Dyrhólaey.
Das Bild zeigt eine Winterlandschaft in Island.
Das Bild zeigt einen Weg in Látrabjarg.
Lieblingsreisen
  • Die Klippen und der schwarze Strand von Dyrhólaey.
  • Urriðafoss im Winter.
  • Die Region um Látrabjarg.

Engagement für nachhaltigen Tourismus

Das Bild zeigt einen Wasserfall.
Unser Einsatz für Island
Wer mit uns reist unterstützt nachhaltigen Tourismus, da wir, als isländische Agentur vor Ort, unsere Verantwortung stark gegenüber Islands Natur sehen. Die Erhaltung der isländischen Flora und Fauna steht bei uns an erster Stelle, daher achten wir besonders darauf, dass auch unsere Partner die gleichen Werte vertreten wie wir. Ebenso sehen wir uns...
Wer mit uns reist unterstützt nachhaltigen Tourismus, da wir, als isländische Agentur vor Ort, unsere Verantwortung stark gegenüber Islands Natur sehen. Die Erhaltung der isländischen Flora und Fauna steht bei uns an erster Stelle, daher achten wir besonders darauf, dass auch unsere Partner die gleichen Werte vertreten wie wir. Ebenso sehen wir unsere Verantwortung gegenüber unserer Kunden, welche sorgfältig von uns ausgearbeitete und attraktive Reisepläne erhalten, die mit ökologisch wie gesellschaftlich gutem Gewissen und zu fairen Preisen wahrgenommen werden können. Als Ansprechpartner vor Ort bieten wir deshalb eine intensive Betreuung vor, während und gegebenenfalls auch nach der Reise an.
Mehr sehen

Bewertungen der Reisenden

294 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • Silke
    Silke
    28. März 2019
    Am meisten:
    Die Vielfalt des Landes, Kinderfreundlichkeit, einmalige Fotomotive, gute Hotels
    Am wenigsten:
    Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs sind sehr teuer, an manchen Stellen herrschte schon im März Massentourismus
    Kommentar :
    17-tägige Rundreise entlang der Ringstraße durch Island
    Andrea
    Antwort der Reiseagentur
    Andrea
    Liebe Silke, vielen Dank für deine Reisebewertung und es freut mich sehr, dass euch dreien die Islandrundreise so gut gefallen hat. Viele Grüsse, Andrea & Team

  • Sandra
    Sandra
    11. März 2019
    Am meisten:
    Island in wenigen Worten zu beschreiben ist schwer: es ist einzigartig, bezaubernd und gewaltig. Wir sind auf unserer Reise die gesamte Ringstraße gefahren und waren beeindruckt, wie viele Facetten Island zu bieten hat. Einfach unbeschreiblich. Alle paar Kilometer sah die Landschaft anders aus oder gab es besonderes anzuschauen. Wir sind fast garnicht vorwärts gekommen, weil es so viel zu sehen gab. Es wird sicher nicht lange dauern, bis wir wieder nach Island zurückkehren werden. Es hat uns verzaubert. Und die Betreuung durch unsere Sarah von unserer Evaneos-Agentur war vom Anfang der Reiseplanung bis zum Ende der Reise hervorragend. Vielen Dank liebe Sarah.
    Am wenigsten:
    Nachteile gibt es eigentlich keine. Auf Island sollte man sich eigentlich nur gut vorbereiten, denn es ist unberechenbar. Es gibt gute Internetseiten, die uns von unserer Evaneos-Agentur mitgeteilt wurden, wo wir täglich nachgeschaut haben, wie das Wetter wird und welche Straßen befahrbar waren und wo welche Hürden auf uns warten. Das sollte man immer im Auge behalten -vor allem im Winter. Und ein gutes Auto ist Voraussetzung.
    Kommentar :
    Wir sind von Reykjavík aus die Ringstraße gefahren. Zuerst haben wir uns den Süden angeschaut - die Geysire, verschieden Wasserfälle, wie den Gullfoss, wir waren am schwarzen Strand von Reynisfjara, a...Wir sind von Reykjavík aus die Ringstraße gefahren. Zuerst haben wir uns den Süden angeschaut - die Geysire, verschieden Wasserfälle, wie den Gullfoss, wir waren am schwarzen Strand von Reynisfjara, an großen Lavafeldern und haben uns Gletscher angeschaut. Das war alles wunderschön und beeindruckend. Aber verzaubert hat uns dann die Gletscherlagune von Jökulsárlón. Nicht unbedingt die Lagune selbst, sondern der nahegelegene Strand, wo die Eisbrocken wieder angespült worden. Der schwarze Sand und das kristallklare Eis - ein Wahnsinn. Uns hat es dort so sehr gefallen, dass wir am nächsten Tag noch einmal bei Sonnenaufgang hin sind und Zeit dort verbracht haben. Wir haben sogar freilebende Robben beim Spielen beobachten können. Danach sind wir im Osten an den Fjorden entlang gefahren und dann Richtung Norden durch schneebedeckte Landschaften, hohe Berge und eine welt voll Schnee und Eis. In der Nähe vom Mývatn-See haben wir uns blubbernde Schlammquellen angeschaut und haben mitten auf einem Parkplatz bei -16 Grad eine Außendusche benutzt. Das musste einfach sein, sie stand einfach mitten im Nichts und 40 Grad warmes Wasser lief heraus. Die Verlockung war zu groß. Am Abend haben wir es uns bei Schneefall in der grünen Lagune gemütlich gemacht. Unser Weg führte uns weiter nach Akureyri, wo wir gleich mit roten Herzen in den Ampeln begrüßt wurden. Die Stadt hat uns so erwärmt, dass wir ein Teil von unseren Herzen in Akureyri zurückgelassen haben. Die Stadt ist wunderschön. In der Nacht in Akureyri standen die Chancen auf Nordlichter sehr gut, so dass wir ein Stück hinausgefahren sind, um sie besser zu sehen. Und es war atemberaubend schön. Sie waren überall und haben am Himmel getanzt. Auf dem Weg zurück nach Reykjavík sind wir noch einmal durch tolle Landschaften gefahren.Mehr sehen
    Sarah
    Antwort der Reiseagentur
    Sarah
    Liebe Sandra, vielen Dank für deine Bewertung! Gerne würde ich euch wieder die nächste Reise für euch planen, wenn es so weit ist:) Alles Liebe aus Reykjavik, Sarah & das Team