Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Marokko im April

Marokko Reisen im April - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Unsere Marokko Rundreiseideen im April

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Marokko Reise im April

Bei einem Urlaub in Marokko im April dürfen Sie sich auf Tageswerte freuen, die 25°C übersteigen. Noch ist es mild. An der Küste sorgt der Wind für eine angenehme Brise.

Sehenswürdigkeiten für meine Marokko Reise im April

Statten Sie im April der Königsstadt Fés einen Besuch ab. Diese liegt etwas im Hinterland und ist u.a. aufgrund ihrer engen Altstadtgassen ein beliebtes Reiseziel. Vergleichsweise leer sind die Straßenzüge im Frühjahr, wenn noch nicht allzu viele Orientfans Marokko bereisen. Der April eignet sich entsprechend gut, um in einen der Riad-Höfe einzukehren und traditionelle Tajines in ruhigem Ambiente zu essen. Ein weiterer Tipp für Ihren Urlaub in Marokko im April ist ein Abstecher hinauf nach Ifrane. Der König hat hier eine Replik deutscher Gebirgsorte errichten lassen. Giebelhäuser und im Winter sogar Skihänge schaffen einen einzigartigen Kontrast zum Rest des Landes. Wenn Sie die Berge lieben, lassen Sie sich von den Evaneos-Experten vor Ort außerdem einen Trip ins Rif-Gebirge, z.B. in die blaue Stadt Chefchaouen, organisieren.

Die tollsten Aktivitäten für meine Marokko Reise im April

Bei frühlingshaftem Wetter geht es nach den Tipps der lokalen Experten bspw. auf eine individuelle Wanderreise durch den Mittleren Atlas rund um Midelt. Hier können Sie etwa den Fluss Moulouya als Ausflugsziel wählen, an dem die traumhaften Sonnenuntergänge ein herrliches Panorama für Fotos und romantische Picknicks bieten. In der Nähe wird das Gewässer durch den Hassan-II.-Damm zu einem riesigen See angestaut. Östlich von Kasba Tadla und rund um Azrou entdecken Sie Ungewöhnliches in Marokko: Dichte und wohlduftende Kiefernwälder breiten sich in dieser Gegend aus. Ambitionierte Sportler können sich am Aufstieg des Jbel Bou Naceur, der mit 3.356m höchsten Erhebung des Gebirges versuchen.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten