Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Kambodscha Reiseziele

Auf Ihrer Kambodscha-Reise werden Sie vermutlich von diesem faszinierenden Land überwältigt sein.

Sicherlich aufgrund des Reichtums der Angkor-Tempel in Siem Reap oder der landschaftlichen Vielfalt, doch die kambodschanische Seele, ernst und fröhlich zugleich, wird Sie vielleicht am meisten berühren. Dieses Volk hat eine schmerzhafte Vergangenheit, dennoch tobt seine Jugend und begegnet Ihnen mit einem Lächeln. Der Terravada-Buddhismus prägt die Gesellschaft und bestimmt deren Lebensweise. Der Mekong nährt bei jedem Monsum unerschütterlich den See Tonle Sap, die Wiege der Khmer-Zivilisation.

Bei Ihrer Ankunft in Phnom Penh entdecken Sie eine überschaubare Hauptstadt, die aber dynamisch und lärmend ist. Das Erbe des französischen Protektorats macht sich bei der Architektur bemerkbar, etwa beim zentralen Markt im Art Déco Stil. Mit dem Besuch des königlichen Palasts steigt man jedoch so richtig ein. Eine etwas andere Stimmung erwartet Sie beim Besuch des Camp S-21 und des Genozid-Museums, wenn Sie mehr über die Gräueltaten der Roten Khmer erfahren.

Machen Sie einen Halt in Kampong Thom, auf der Reise nach Siem Reap. Hier können Sie sich auf die Erkundung der riesigen Khmer-Stätte von Angkor vorbereiten. Fotografieren Sie Angkor Wat beim Sonnenuntergang von Phnom Bakheng aus. Besichtigen Sie den Bayon und Ta Phrom, aber auch Beng Mealea oder Banteay Srei, ein Tempel, der Shiva gewidmet ist.

Im Westen entdecken Sie Battambang und die NGO Ponleu Selpak, die jungen Menschen dabei hilft, sich durch Kultur und Kunst zu emanzipieren. Machen Sie einen Abstecher zum Wat Bannan, einem sehr gut erhaltenen Tempel. Flanieren Sie im Badeort Sihanoukville oder entdecken Sie das authentische Kep und den berühmten Kampot-Pfeffer.

Für eine Stimmung wie am Ende der Welt, fernab des Massentourismus, tauchen Sie ein in das Hinterland Kambodschas, in die entlegenen Regionen Mondolkiri und Ratanakiri. Entdecken Sie die Ortschaft Banlung, wo Sie ein großer, liegender Buddha erwartet oder bewundern Sie die schönen Wasserfälle in Bou Sraa... Viele Wunder, die es zu entdecken gilt!

Gaëtan MOLENE
Wahres Symbol auf einer Kambodscha-Reise: Angkor Wat ist der bekannteste Tempel der riesigen Stadt Angkor. Es stellt die Stadt der Götter auf Erden dar und seine detaillierte Architektur ermöglicht es, in das Herz der buddhistischen Geschichte einzutauchen.
Banteay Samré ist ein alter hinduistischer Tempel, der zum Angkor-Tempelkomplex gehört und unweit von Siem Reap liegt.
Battambang ist eine typische Stadt der Khmer; sie hat eine schöne koloniale Architektur und ein reiches historisches Erbe zu bieten, das mit den Roten Khmer eng zusammenhängt. 
Die im Nordwesten des Landes gelegenen Kardamom-Berge haben unterschiedliche Landschaften sowie ein in Kambodscha einzigartiges Ökosystem zu bieten .
Die Wasserfälle von Bou Sra sind sicherlich die schönsten und bekanntesten der Region Mondolkiri. Sie liegen etwa vierzig Kilometer von Sen Monorom entfernt.
Chi Phat ist eine lokale Gemeinde, die den Entschluss gefasst hat, ihr Dorf so einzurichten, um es für Touristen zu öffnen. Es ist ein perfektes Reiseziel für eine echte Entdeckungsreise mit zahlreichen Begegnungen.
Das einzige schwimmende Dorf in der Nähe von Siem Reap, die einen Ausflug wirklich wert ist: es repräsentiert die lokale Lebensart gut und ermöglicht, einen wunderbaren Tag am Ufer des Wassers zu verbringen.
Die Tempel von Angkor gehören zu den historischen Highlights, die man in Südostasien entdecken sollte. Angkor wird für jeden Reisenden ein großer Moment auf seiner Kambodscha-Reise sein.
Mondolkiri ist eine Region im Nordosten Kambodschas, an der Grenze zu Vietnam. Der Name der Region bedeutet "Begegnung mit den Hügeln".
Als heiliger Berg der Khmer ist Phnom Kulenein perfektes Reiseziel für einen aktiven Tag oder einen Trekking-Ausflug, mit der Familie oder im Freundeskreis.
Beng Melea ist ein Tempel in Kambodscha, der in der großen Region der Tempel von Angkor liegt, nicht weit von Siam Reap entfernt. Das ist einer der Tempel, die abgelegen von touristischen Wegen sind, und zugleich auch ein Tempel, der inmitten der Natur liegt... Wunderbar.
Pursat (Kambodscha)
Pursat
5/5
Dieses kleine Dorf liegt zwischen Battambang und Phnom Penh und hat Authentizität zu bieten: wenige Touristen, wenige Menschen sprechen Englisch, aber dafür gibt es viel Charme.
Als Eingangstor zu den Tempeln von Angkor hat die Stadt viele touristische Aktivitäten und nette Locations zu bieten. Es ist ein Muss auf einer Kambodscha-Reise ! 
Tonle Sap ist der größte See Südostasiens, ein echtes Lebenszentrum von Kambodscha, weil er fast die gesamte Bevölkerung der Umgebung ernährt. 
Banlung ist die Hauptstadt von Ratanakiri, der nördlichsten Provinz von Kambodscha, die zwischen Vietnam und Laos liegt.
Banteay Srei ist ein kambodschanischer Tempel, der sich auf dem großen Gebiet der Angkor-Tempel befindet. Er wird als "Zitadelle der Frauen" bezeichnet und die Verzierungen zeugen von einer außergewöhnlichen Feinfühligkeit.
Chao Srey Vibol gehört zu den ältesten Tempeln der Region von Angkor; er liegt außerhalb des historischen Parks, im Osten des Östlichen Baray.
Kampong Cham ist die drittgrößte Stadt Kambodschas und die Hauptstadt der gleichnamigen Region. Sie erstreckt entlang des Mekongs nördlich von Phnom Penh.
Kampot (Kambodscha)
Kampot
4/5
Kampot ist für seine schöne Architektur aus der Kolonialzeit sowie für den Kampot-Pfeffer bekannt. 
Kep (Kambodscha)
Kep
4/5
Auch dank seiner Vergangenheit als Badeort aus der französischen Kolonialzeit ist Kep eine Stadt, die Sie in ihren Bann zieht. Es ist dort ruhig, und in der Umgebung gibt es schöne Inseln sowie leckere Krabben. Es ist ein perfektes Reiseziel für Paare oder Familien, die sich einige Tage lang in der Sonne erholen möchten.
Koh Kong, ein bei Touristen noch nicht so beliebtes Reiseziel, ist perfekt für einen Ausflug außerhalb befestigter Wege, den man mit der Familie oder gemeinsam mit Freunden unternehmen kann.
Koh Trong ist eine kleine Insel, die einige Stunden Schifffahrt von Sihanoukville gelegen ist. Es ist ein wahres Paradies, das man im Süden von Kambodscha besuchen kann!
Kampong Chhnang heißt in der Sprache der Khmer "Hafen der Töpferei" und ist das größte Fischerdorf von Kambodscha sowie ein Zentrum bekannter lokaler Handwerkskunst.
Kompong Phluk ist ein schwimmendes Dorf, in das man in etwa einer Stunde von Siem Reap gelangt. Während der Regenzeit erreicht man es mit dem Schiff und in der Trockenzeit kann man dort zu Fuß gelangen.
Die Hauptstadt des Khmer-Reiches, Phnom Penh, ist in ständiger Bewegung, gefangen zwischen Tradition und Moderne. 
Preah Vihear ist eine Sehenswürdigkeit, zu der man zuerst gelangen muss. Sie liegt 250 von Siem Reap entfernt und befindet sich auf einem heiligen Hügel. Wenn Sie hier herkommen, werden Sie den erbrachten Aufwand nicht bereuen.
Ratanakiri ist die nördlichste Provinz Kambodschas. Die Region grenzt im Norden an Laos und im Osten an Vietnam.
Der Ream-Nationalpark liegt etwa zwanzig Kilometer von Sihanoukville entfernt und bringt Liebhaber von Natur und paradiesischen Stränden zum Träumen.
Sen Monorom ist die Hauptstadt der Provinz Mondolkiri im Nordosten von Kambodscha. Die Stadt wird vor allem von der Pnong-Ethnie bevölkert.
Sihanoukville ist DER Badeort par Excellence während einer Kambodscha-Reise: im Programm sind traumhafte Strände und weißer Sand.

Unsere individuell anpassbaren Kambodscha Reiseideen

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen