Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Angkor Wat

Reiseführer Kambodscha

Praktische Informationen über Angkor Wat

  • Natur, Abenteuer & Sport
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Historische Orte oder Monumente
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
5 / 5 - Eine erfahrung
Wie kann man anreisen?
15 Minuten ab Siem Reap im Tuk Tuk.
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Bettina Zourli Erfahrener Reisender
31 verfasste Bewertungen

Wahres Symbol auf einer Kambodscha-Reise: Angkor Wat ist der bekannteste Tempel der riesigen Stadt Angkor. Es stellt die Stadt der Götter auf Erden dar und seine detaillierte Architektur ermöglicht es, in das Herz der buddhistischen Geschichte einzutauchen.

Mein Tipp:
Sonnenaufgang am Angkor Wat gegen 5 Uhr morgens – einzigartig und wie aus einer anderen Welt. 
Meine Meinung

Seinen Ruf als schönsten Tempel hat er wirklich verdient, denn das Gefühl, das ich hatte, als ich diesen Tempel betrat, war wirklich magisch. 

Angkor Wat ist der größte Tempel in der antiken Stadt Angkor, die mehrere Jahrhunderte lang die Hauptstadt des Khmer-Reiches war. Bei meinem Besuch nahm ich mir die Zeit, jedes Flachrelief und jede Skulptur, die den Tempel schmücken, zu bewundern, auch wenn ich dabei 4 oder 5 Stunden verbrachte. Meinerseits habe ich Angkor Wat mit einem Führer besichtigt, der eine Fülle historischer Fakten wusste. Der Besuch von Angkor kann frei erfolgen, wenn Sie wollen. Ich persönlich habe Angkor drei Tage lang besichtigt, wobei ich den Führer an einem Tag sehr geschätzt habe, um den außerordentlich symbolträchtigen Ort besser zu verstehen.  

Ein weiterer Punkt, auch wenn es wenig Verschriften vor Ort gibt. Es ist wirklich besser, in dezenter Kleidung hierherzukommen: Keine kurzen Hosen oder ärmellosen Tops, denn auch wenn die Buddhisten Ihnen nichts vorwerfen werden, könnte es doch zu einem gewissen Unbehagen führen. 

Es ist wichtig zu wissen, dass Angkor außerhalb der Tempel auch heute bewohnt ist . Nach einem Tempelbesuch können Sie durch die Dörfer spazieren, um der Bevölkerung zu begegnen. Deshalb war ich persönlich zur Besichtigung Angkors mit dem Fahrrad unterwegs, was sehr praktisch ist, auch wenn Ihnen abends die Beine wehtun werden, denn die Anlage ist riesig! 

Rundreisen und Aufenthalte Angkor Wat