Irland Reisen im April und zu Ostern

Entdecken Sie im April Irland aus einer neuen Perspektive - die perfekte Zeit, um dieses vielseitige Land zu besuchen. Nutzen Sie das angenehme Frühlingsklima, um Dublin und andere wunderbare Orte in Irland zu erkunden. Das Abenteuer erwartet Sie, von Dublin bis Cork, von den atemberaubenden Klippen von Kerry bis zum mystischen Connemara!

Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten

Unsere Reisen in Irland im April und zu Ostern

Wandern Sie entlang der wilden Westküste
  • Croagh Patrick
  • Leenane
  • Killary Sheep Farm
  • Maumeen Lough
  • Inishbofin
  • Renvyle House Hotel
  • Irland
Irmi
Die lokale Agentur von Irmi
Entdecken Sie die wilde Küsten- & Inselwelt
  • Leenane
  • Killary Sheep Farm
  • Inishbofin
  • Clifden
  • Galway
Irmi
Die lokale Agentur von Irmi
Fahrradtour für die ganze Familie
  • Clifden
  • Renvyle House Hotel
  • Killary Sheep Farm
  • Kylemore Abbey
  • Leenane
  • Roundstone
Irmi
Die lokale Agentur von Irmi
Familienurlaub im wilden Westen
  • Leenane
  • Killary Sheep Farm
  • Renvyle House Hotel
  • Letterfrack
  • Inishbofin
  • Clifden
Irmi
Die lokale Agentur von Irmi
Wildes Connemara im eigenen Rhythmus entdecken - Autorundreise
  • Leenane
  • Doo Lough
  • Louisburgh
  • Westport
  • Cong
  • Finny
  • Letterfrack
  • Kylemore Abbey
  • Renvyle House Hotel
  • Roundstone
  • Clifden
  • Ballynahinch Castle
  • Connemara Smokehouse
  • Cliffs of Moher
  • The Burren National Park
  • Galway
Irmi
Die lokale Agentur von Irmi
Familienabenteuer auf der Grünen Insel
  • Howth
  • Dublin
  • Clonmacnoise
  • Cong
  • Ashford Castle
  • Kylemore Abbey
  • Letterfrack
  • Connemara
  • Galway
  • Rossaveel
  • Inishmore
  • Fanore
  • Cliffs of Moher
  • Bunratty Castle
  • Derrynadivva
  • Killimer
  • Tarbert
  • Dingle Peninsula
  • Gap of Dunloe
  • Kenmare
  • Cork
  • Rock of Cashel
  • Portlaoise
Wolfgang
Die lokale Agentur von Wolfgang
Den wilden Norden Irlands entdecken 
  • Dublin
  • Belfast
  • Derry
  • Balbriggan
Wolfgang
Die lokale Agentur von Wolfgang
Mietwagen-Rundreise mit Charme und Flair 
  • Dublin
  • Galway
  • Clonmacnoise
  • Connemara
  • Cliffs of Moher
  • Killarney
  • Killarney
  • Ring of Kerry
  • Dingle Peninsula
  • Cork
Wolfgang
Die lokale Agentur von Wolfgang
Imposante Schlösser und prächtige Herrenhäusern 
  • Dublin
  • Howth
  • Clonmacnoise
  • Ashford Castle
  • Achill Island
  • Connemara
  • Kylemore Abbey
  • Galway
  • Cliffs of Moher
  • Bunratty
  • Kilkenny
Wolfgang
Die lokale Agentur von Wolfgang

Unsere Agenturen sind wirklich vor Ort. Und das macht den Unterschied.

Unsere auf Irland spezialisierten lokalen Agenturen

Was kann man im April und zu Ostern in Irland unternehmen?

Verbringen Sie die Osterzeit in Irland und entdecken Sie die Städte Dublin, Cork und Galway, die Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie bieten. Nutzen Sie das schöne Wetter, um Connemara, Kerry oder sogar die faszinierenden mythologischen Archipele Arran oder Skellig zu erkunden - fragile Felsen, die in den Wellen zu verschwinden scheinen. In Nordirland sollten Sie unbedingt den Giant's Causeway und Belfast besuchen, bevor Sie Ihre Reise nach Sligo und Donegal fortsetzen, um ein authentisches, außergewöhnliches und unvergessliches Irland zu erleben!

Wann nach Irland reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Irland besitzt ein extrem feuchtes Klima: es kann tagelang regnen und man hat dann keine andere Wahl, als in den Pubs zu bleiben. Irland zählt aber auch einige schöne Tage, insbesondere im Mai, Juni, Juli und August. Man sollte daher in diesem Zeitraum nach Irland reisen, sowie im September, der ebenfalls oft angenehm ist. Der irische Winter ist mild und der Sommer auch: die Temperaturen steigen selten über 20 Grad... Das einzige Risiko ist, dass Ihre Reise eine Woche lang von Regen bestimmt wird... Aber man kann die Wetterbedingungen in Irland nicht vorhersagen und das Land ist dieses Risiko mehr als wert!
Beste Reisezeit entdecken

Der April ist eine ideale Zeit, um Irland zu besuchen. Mit angenehmen Wetterbedingungen und einer Vielzahl an Aktivitäten bietet dieser Monat eine hervorragende Gelegenheit, das Land zu entdecken. Das milde Klima ermöglicht es Ihnen, die atemberaubende Landschaft der Insel zu erkunden, von den Klippen von Moher bis zum grünen Connemara. Die Natur erwacht und präsentiert sich in faszinierenden Ausblicken und leuchtenden Farben. Der April fällt auch mit den Osterferien zusammen, was Ihnen die einzigartige Möglichkeit bietet, die lokalen Traditionen dieses in Irland sehr gefeierten Festes kennenzulernen. Für diejenigen, die gerne auf malerischen Straßen unterwegs sind, ist es auch die ideale Zeit für einen Roadtrip auf den irischen Straßen!

Im April herrscht in Irland ein mildes Klima mit durchschnittlichen Temperaturen von 6 Grad bis 13 Grad. Diese können jedoch manchmal auf -3 Grad fallen oder bis zu 23 Grad steigen. Das Wetter ist also eher kühl, aber dennoch angenehm, wenn Sie sich angemessen kleiden. Es ist ratsam, Regenkleidung mitzubringen, da es durchschnittlich an 5 Tagen im Monat zu Schauern kommen kann, die eine Menge von 84mm erreichen. Das bedeutet, dass es während Ihrer Reise zwar regnen kann, Sie aber auch viele trockene Tage haben werden, um das Land zu erkunden. In Dublin liegen die Temperaturen normalerweise zwischen 4 Grad und 12 Grad, und es kann durchschnittlich an 19 Tagen im Monat regnen. Die Wassertemperatur beträgt etwa 10 Grad, was etwas kühl zum Schwimmen sein kann, aber ideal für einen Spaziergang entlang der Küste ist.

Der April ist eine ideale Zeit für Fahrradtouren in Irland. Das milde Wetter und die erwachende Natur machen Ausflüge angenehm. Die Routen variieren von der Stadt Galway nach Spiddal bis hin zu außergewöhnlichen Strecken wie dem Wild Atlantic Way oder den Landstraßen des Connemara. Irland bietet viele Optionen, egal ob Sie ein begeistert Mountainbike oder Rennrad fahren. Es ist auch möglich, das Fahrradfahren mit Camping zu kombinieren, um eine lokale und authentische Erfahrung zu machen. Kreieren Sie Ihre eigene Reise mit Hilfe unserer lokalen Agenturen!

Im April bietet eine Reise nach Dublin eine Mischung aus bereichernden kulturellen Erlebnissen und natürlichen Entdeckungen. Der Frühling erwacht, was die Stadt besonders angenehm macht, mit milden Temperaturen, die zwischen 7 Grad und 11 Grad liegen. Nutzen Sie diese Zeit, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den viktorianischen Park St. Stephen's Green oder das Trinity College zu erkunden. Für Fans der Natur lohnt es sich, das Docklands-Viertel und die umliegende Grünecke zu entdecken. Aufgrund des wechselhaften Klimas wird empfohlen, regenfeste Kleidung mitzubringen.

Ein Familienurlaub in Irland im April ist eine hervorragende Idee und tatsächlich die beste Reisezeit für Irland. Das milde Wetter bietet sich für Aktivitäten im Freien an. Familien können die grünen Landschaften der Insel und ihre charmanten mittelalterlichen Städte erkunden. Die Kinder werden von den Osterfeierlichkeiten begeistert sein, die oft auf gesellige und traditionelle Weise in Irland gefeiert werden. Die Schulferien machen diese Zeit besonders geeignet für eine Familienreise.

Im April wird empfohlen, die Städte Dublin, Galway, Cork, Derry und Belfast zu besuchen. Der Frühling bietet angenehmes Wetter, ein wenig Sonne und weniger Reisende. Für Naturbegeisterte ist der Killarney National Park ein absolutes Muss. Entdecken Sie auch den Wild Atlantic Way, eine Route entlang der westlichen Küste Irlands mit atemberaubenden Landschaften. Verpassen Sie nicht den County Sligo, Galway und Cork entlang dieser Strecke.

Der April ist eine gute Zeit, um Dublin als Familie zu besuchen. Die Stadt erwacht zum Leben, und es gibt viele Aktivitäten für Kinder und Erwachsene. Zum Beispiel findet Anfang April die Mad Hatter's Tea Party statt, ein Ereignis, das Sie nicht verpassen sollten. Es bietet Spaß für die ganze Familie. Die Parks der Stadt und die Open-Air-Cafés sind ebenfalls attraktiv für Familien. Bei gutem Wetter ist der St. Stephen's Green Park mit seinem großen Spielplatz ein perfekter Ort für Kinder. Neben den Parks gibt es auch viele kulturelle Attraktionen, wie Museen, die für Kinder interessant sind.

Obwohl Irland für sein häufiges Regenwetter und wenig Sonne bekannt ist, gibt es bestimmte Zeiten, in denen weniger Niederschlag fällt. Der April ist einer dieser Monate. In diesem Monat liegt der durchschnittliche Niederschlag bei etwa 71 mm. Dies ist relativ niedrig im Vergleich zu anderen Monaten des Jahres. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Wetter in Irland sehr wechselhaft sein kann und sich innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten ändern kann. Daher ist es immer ratsam, auf alle Wetterbedingungen vorbereitet zu sein, selbst wenn die Vorhersage trocken ist. Es ist auch interessant zu wissen, dass die Regenmenge in verschiedenen Teilen des Landes variiert. Im Westen und im Landesinneren fällt tendenziell mehr Regen als im Osten und Süden des Landes.

Im Süden Irlands sind die Temperaturen im Frühling meist angenehm, mit durchschnittlichen Höchstwerten um 12 Grad. Regen ist jedoch immer möglich, da Irland als Land mit hohem Niederschlag bekannt ist. Trotzdem ist dieser Monat einer der trockensten des Jahres. Die Sonne ist hier im Vergleich zu anderen Teilen des Landes häufiger zu sehen, was die Erkundung der südlichen Regionen noch attraktiver macht. Dennoch sollte man bedenken, dass das Wetter in Irland schnell wechseln kann und es ratsam ist, entsprechende Kleidung dabei zu haben.

Viele Reisende haben im April positive Wandererfahrungen in Irland gemacht. In diesem Monat beginnen die Temperaturen zu steigen, was das Wandern angenehmer macht. Die Landschaft ist frisch und grün, mit Wildblumen, die beginnen, in den Hügeln und an den Straßenrändern zu sprießen. Es kann jedoch regnerisch sein, daher ist eine regenfeste Kleidung unerlässlich. Einige der beliebtesten Wanderrouten sind der Wicklow Way, der Kerry Way und der Dingle Way. Einige Reisende berichten, dass sie weniger Menschen auf den Wanderwegen treffen und die Ruhe und Stille genießen können.

Bei einem Urlaub in Irland, egal zu welcher Jahreszeit, müssen Sie mit Regen rechnen! Hier sind die wesentlichen Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt auf der „Emerald Isle“ einpacken sollten:
- Regenbekleidung, um sich während Wanderungen vor Unwettern zu schützen,
- Bedeckende Kleidung, auch im Sommer, da die Nächte kühl sind,
- Gute Wanderschuhe für Wanderungen und Fahrradausflüge,
- Ein Adapter, da die Elektrostecker in Irland nicht die gleichen wie zu Hause sind,
- Sonnenbrille und umweltfreundlicher Sonnenschutz für sonnige Tage,
- Eine Trinkflasche und eine Stofftasche, um Einwegplastik zu vermeiden.

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Irland Reisenden

4.5116 Bewertungen
Sabine
5
Eine sehr gute Auswahl an Reisezielen und Unterkünften. Es hat alles sehr gut geklappt und die Kommunikation war immer sehr schnell und hilfreich.
Mehr lesen
Wolfgang
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Wolfgang
Agentur anzeigen
Gisela
4
Mir hat die Reise sehr gut gefallen. Sie war ganz nach meinen Vorstellungen zusammengestellt und die Betreuung durch die Mitarbeiterin der Agentur war hervorragend.
Mehr lesen
Irmi
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Irmi
Agentur anzeigen
VanessaundSilke
5
Es wurde gezielt und bewusst mit den Wünsche, die an die Reise gestellt wurde umgegangen. Die Liebe zum Detail war außergewöhnlich. Uns wurde eine Reise geboten, die all unsere besonderen Bedürfnisse [ nicht gut zu Fuß und trotzdem alles sehen und erleben wollen] berücksichtigt hat. Immer wieder gerne und mit einem absoluten Sicherheitsgefühl.
Mehr lesen
Wolfgang
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Wolfgang
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen