Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Inseln Irland Reisen

Meine Irland Inselreise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Insel Irland: Komplett individuell anpassbare Rundreiseideen

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Irland Inseln

Entdecken Sie das mystische Irland und begeben Sie sich auf die Spuren vergangener Völker und geheimnisvoller Kulturen. Tauchen Sie ein in eine Welt voll magischer Landschaften und genießen Sie die traditionelle Musik und die unbestrittene Gastfreundschaft der Iren in einem der unzähligen Pubs. Die grüne Insel Irland lockt mit ihren Ruinen von Burgen und Schlössern, von denen die Einheimischen noch immer Mythen und Legenden zu erzählen wissen. Rundherum liegen die vielzähligen Inseln Irlands, auf welchen verschiedenste Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Windsurfen, Klettern, das Beobachten von Vögeln und anderen Wildtieren und vieles mehr auf Sie wartet.

Welche Inseln in Irland besuchen?

Aran Islands

Die drei wohl schönsten Inseln Irlands sind von Galway aus einfach zu erreichen. Mit der Fähre werden Sie nach Inis Mór gebracht, direkt in das Örtchen Cill Rónáin. Diverse Fahrradvermietungen bieten hier ihre Räder an, womit Sie gemütlich eine Tour über die mit Trockensteinmauern überzogene Insel unternehmen können. Auf der höchsten Klippe ragt die Ruine der alten Festung Dun Aengus über 100m über dem Meer empor. Bestaunen Sie auf der Rückfahrt ins Dörfchen alte Grabstätten, Steinkreuze, zerfallene Häuser aus der Eisenzeit und die mystische Aussicht auf den Atlantik.

Heir Island

Heir Island im Süden Irlands und südwestlich von Cork hat viele Höhepunkte. Auf der 2,5km langen und 1,5km breiten Insel wachsen über 200 Arten von Wildblumen, rundherum liegen traumhafte Sandstrände, die zum Windsurfen, Tauchen und Schwimmen einladen. Es gibt eine Segelschule, die Ausflüge zu den abgelegenen Buchten ermöglicht. Außerdem leben hier einige Künstler, die in der örtlichen Galerie ihre Werke präsentieren. Besuchen Sie das Restaurant im berühmten Island Cottage, das nebenbei auch eine Kochschule beherbergt, und lassen Sie sich ein hausgemachtes Abendbrot schmecken.

Gola Island

Diese Insel nahe Gweedore im County Donegal war ab den 60er Jahren bis auf Schafe und wenige Ziegen unbewohnt. Erst seit Kurzem haben sich wieder Mutige auf dem Eiland angesiedelt. Trotzdem hält sie ein interessantes Angebot für Naturliebhaber, Hobbyfotografen und Kletterer bereit. Die harten Granitfelsen über der stürmischen Brandung stellen sogar für die besten Kletterer eine Herausforderung dar. Auf dem Eiland können Sie gemütlich wandern und diverse Orte in unberührter Natur besuchen oder von der Küste aus Wal-, Robben-, und Delfinbeobachtungen machen. Im Inselinneren weisen geschichtsträchtige Überbleibsel aus der Steinzeit auf eine frühe Besiedlung hin.

Die beste Reisezeit für einen Inselurlaub in Irland

Die Nähe zum Atlantik sorgt auf der Grünen Insel im Sommer wie auch im Winter für ein mildes Klima und bringt oft Wind mit sich. So scheint häufig wenige Minuten nach einem erfrischenden Regenschauer wieder die Sonne. Die beste Reisezeit für Irland liegt aufgrund des häufigeren Sonnenscheins zwischen Mai und September. Auch der Herbst zeigt sich als optimale Reisezeit für Irland, da dann die Bäume in den schönsten Herbstfarben leuchten. Planen Sie Ihre Ferien mit Evaneos und stellen Sie gemeinsam mit dem deutschsprachigen Reiseexperten vor Ort Ihre individuelle Route zusammen.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten