Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Gruppenreisen Irland

Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
im

Bereiten Sie Ihre Gruppenreise in Irland gut vor

Während Ihres Gruppenurlaubs durch Irland entdecken Sie die ''Grüne Insel'' in Nordeuropa, um die sich einige Mythen ranken. Unendliche Grünflächen, großen Schafherden an Straßenrändern, Schlösser an abgelegenen Orten und kilometerlange Buchten prägen das Landschaftsbild. Die naturbelassene Insel bietet jedoch noch viel mehr: Kulturfreunde entdecken historische Bauwerke und Orte, die Zeugen aus einer anderen Zeit sind. Im Boyne-Tal erzählt jeder Stein seine ganz besondere Geschichte. Grasbewachsene Hügel wurden während der Megalith-Kultur als Grabstätten für Sippenmitglieder errichtet. Lauschen Sie während Ihrer Reise den spannenden Erzählungen der Einheimischen, die Sie mit einem Lächeln auf dem Gesicht in eine andere Zeit verführen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten während Ihrer Gruppenreise in Irland

Evaneos hilft Urlaubern mithilfe eines deutschsprachigen Reiseexperten, der in Irland lebt, eine maßgeschneiderte Gruppenreise über die ''Grüne Insel'' zu organisieren. Erleben Sie all die Hotspots abseits vom Massentourismus.

Die schönste Küstenstraße der Welt: Ring of Kerry

Die einzigartige Küstenstraße Ring of Kerry ist geprägt durch zerklüftete Küstenabschnitte, steil herabfallende Felswände und einsame Buchten und bietet fast an jeder Stelle ein besonderes Fotomotiv. Besichtigen Sie den für die Iren sehr bedeutsamen Ort Cahersiveen mit den Ruinen von Carhan House, dem Geburtshaus des irischen Freiheitskämpfers Daniel O'Connell. Im Westen der Stadt liegt die kleine Insel Valentia Island.

Sightseeing in Dublin

Zu einer der bedeutendsten Städte in Nordeuropa zählt die irische Metropole Dublin. Auf der einen Seite wirkt das Stadtbild mit den vielen historischen Monumenten und alten Kirchen sehr traditionell, während riesige Einkaufsstraßen mit urigen Irish Pubs ein modernes Bild vermitteln. Der St. Patrick's Park mit seinen Grünflächen, dem See und hochgewachsenen Bäumen bietet die Möglichkeit, dem Trubel der Innenstadt zu entfliehen. Eine der schönsten Kathedralen in der Großstadt ist die St. Patrick's Cathedral mit ihren verzierten Wänden und bunten Fenstern. Auch das Trinity College, eine der besten Universitäten weltweit, ist absolut sehenswert.

Das Besuchermagnet Rock of Cashel

Die kleine Stadt Cashel im Süden der Insel verlockt mit ihrem Wahrzeichen, dem Rock of Cashel. Bereits aus weiter Entfernung entdecken Sie die eindrucksvolle Silhouette der liebevoll genannten ''Irishen Akropolis'' mit ihren Zinnen und Türmen. Sie bezeugt die einstige Machtposition des Königssitzes. Der Sage nach soll der Teufel einen Bissen von den Slieve Bloom Mountains zu sich genommen haben und als er vernahm, dass der heilige St. Patrick eine Kirche errichten lassen wolle, soll er das Stück des Berges ausgespuckt haben. So ist die Sehenswürdigkeit entstanden.

Die höchste Erhebung Irlands: Carrantuohill

Carrantuohill ist eine der wenigen Erhebungen Irlands und lockt Naturfreunde zu Wandertouren. Am Gipfel angekommen, überrascht Sie eine atemberaubende Sicht auf die Galway Bay und die Bantry Bay.

Die beste Reisezeit für Gruppenreisen in Irland

Die optimale Reisezeit in Irland ist während der Sommermonate von Mai bis August. Die milden Sommer sind geprägt durch sehr warme Temperaturen und viel Sonnenschein. Wegen der nicht zu kalten Temperaturen bieten sich auch die Wintermonate als Reisezeit für Irland an. Zur besten Reisezeit in Irland zählt auch der Herbst, besonders der September und Oktober, wenn das ganze Land in bunter Blätterpracht erstrahlt.

Wann nach Irland reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Irland besitzt ein extrem feuchtes Klima: es kann tagelang regnen und man hat dann keine andere Wahl, als in den Pubs zu bleiben. Irland zählt aber auch einige schöne Tage, insbesondere im Mai, Juni, Juli und August. Man sollte daher in diesem Zeitraum nach Irland reisen, sowie im September, der ebenfalls oft angenehm ist. Der irische Winter ist mild und der Sommer auch: die Temperaturen steigen selten über 20 Grad... Das einzige Risiko ist, dass Ihre Reise eine Woche lang von Regen bestimmt wird... Aber man kann die Wetterbedingungen in Irland nicht vorhersagen und das Land ist dieses Risiko mehr als wert!
Beste Reisezeit entdecken
Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Irland Reisenden

4.5113 Bewertungen
-
3
Le premier et dernier logements top mais malheureusement le **** moyen - pas vraiment ce qu'on cherchait. La propriétaire très gentille mais le lit et la chambre pas très confortable. Le reste bien.
Mehr lesen
Wolfgang
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Wolfgang
Agentur anzeigen
Anonym
2
Landschaftlich ist Irland toll, jedoch mit Kleinkind eine Herausforderung. Das nächste mal würden wir unsere Reise selbst planen mit deutlich mehr Zeit an den einzelnen Orte , da wir den geplanten Reiseverlauf inkl. der Besichtigungen mit Kind so nicht umsetzen konnten.
Mehr lesen
Wolfgang
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Wolfgang
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen