Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Was packt man in den Koffer?

Wenn man nach Irland fährt, muss man natürlich mit Regen rechnen - egal zu welcher Jahreszeit.

Egal, ob Sie eine Städterundtour machen oder Wanderungen in die Natur unternehmen wollen - Sie benötigen auf jeden Fall Regenkleidung, einen regendichten Rucksack und gute Schuhe, die Ihnen trockene Füße garantieren. Es gibt nichts Schlimmeres, als bei einer Wanderung in seinen Schuhen zu schwimmen! Besonders, wenn Sie elektronische Geräte wie etwa einen Fotoapparat dabeihaben, benötigen Sie auf alle Fälle einen regendichten Rucksack.

Selbst, wenn Sie im Sommer reisen, sollten Sie einige warme Pullover dabeihaben, da die Nächte auf der Insel schnell kalt werden können, besonders in den Küstenstädten wie Dublin, Limerick und Galway. Abgesehen von diesen unverzichtbaren Kleidungsstücken werden Sie noch ein paar wichtige "Werkzeuge" brauchen. Ein Steckdosenadapter wird nötig sein, da die Normen hier denen des Vereinigten Königreichs entsprechen.

Wir raten Ihnen auf jeden Fall auch dazu, sich mit einem Wörterbuch zu bewaffnen - nicht etwa, weil wir Ihre Fähigkeiten in der englischen Sprache anzweifeln würden, sondern weil die Iren einen besonderen Akzent mit bestimmten Betonungen sprechen, der sogar für englische Muttersprachler schwer zu verstehen ist. Das Wörterbuch könnte im Falle des vollständigen Unverständnisses Ihre Rettung bedeuten, da Ihre neuen irischen Freunde einfach mit dem Finger auf das entsprechende Wort zeigen können. Da Irland mit seiner natürlichen Schönheit und der Herzlichkeit, die man in den Städten vorfindet, sehr inspirierend ist, nehmen Sie auf jeden Fall auch einen Notizblock mit, um das aufzuschreiben oder zu zeichnen, was Ihnen gerade in den Kopf kommt.

Für eine literarische Reise nach Dublin und in seine Umgebung ist es absolut unverzichtbar, mindestens ein Buch von James Joyce mitzunehmen - am besten Ulysses, dessen Helden Sie vor Ort bequem dank der goldenen Platten, die in den Gehwegen eingelassen sind, folgen können. Am 16. Juni, dem Bloomsday, versammeln sich die Fans des Autors hier, um bei geführten Wanderungen auf den Spuren des Leopold Bloom zu wandeln. Ein Erlebnis voller Überraschungen und Inspiration

Was Sie in den Koffer packen sollten:

  1. Einen Steckdosenadapter
  2. Ihre Europäische Krankenversicherungskarte
  3. Ein deutsch/englisches Taschenwörterbuch
  4. Ein Buch von James Joyce, das Sie in Dublin lesen können
  5. Ein Reisetagebuch und einen Bleistift, um Ihre Erinnerungen festzuhalten
  6. Warme Kleidung für die Abende
  7. Einen regendichten Rucksack
  8. Sonnenbrille und Sonnencreme
  9. Wanderschuhe und passende Socken
  10. Eine Regenjacke oder einen guten Regenschirm
  11. Ihren Führerschein, wenn Sie ein Auto mieten wollen, sowie eine Autokarte
  12. Ihre Rezepte, wenn Sie unterwegs viele Medikamente benötigen
Claire Perrin
60 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018