Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Zwischen Kaukasus und Ararat

GeorgienZwischen Kaukasus und Ararat

Abenteuer
Auf dieser faszinierenden Reise durch den Kaukasus entdecken Sie Georgien und Armenien. Tauchen Sie ein in die beiden unterschiedlichen, aber gleichzeitig auch so ähnlichen Länder, die eine uralte Kultur und eine interessante Geschichte vereint! Unterwegs besuchen Sie nicht nur die eindrücklichsten religiösen Bauwerke, sondern lernen bei Besuchen von lokalen Familien auch die hiesigen Traditionen und Kulinarik kennen. Auf Ihrer Reise entdecken Sie unter anderem die beiden Hauptstädte, das imposante Kloster Haghpat, das Matenandaran, das Höhlenkloster Geghard und die uneinnehmbare Festung Amberd.
Die Rundreise auf einen Blick
  • BergeBerge
  • StadtStadt
  • Austausch mit der lokalen BevölkerungAustausch mit der lokalen Bevölkerung
  • Ländliche RegionLändliche Region
Reiseidee empfohlen von
Liana Lokale*r Georgien Expert*in
Reisedauer
11 Tage
Preis abohne internationale Flüge
990 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Ankunft in Kutaissi

Tag 1: Ankunft in Kutaissi

Am Flughafen werden Sie von der örtlichen Reiseleitung begrüßt. Nach Ihrer Ankunft in Kutaissi, der zweitgrößten Stadt Georgiens, geht es zuerst in Ihr Stadthotel. Sie können in aller Ruhe Ihre Zimmer beziehen und sich etwas ausruhen. Entfernung: 40 km Unterkunft: 3-Sterne-Hotel oder höher
Etappen:
Kutaissi

Georgische Religion und Besuch eines Weinguts

Tag 2: Georgische Religion und Besuch eines Weinguts

Heute fahren Sie in die Höhlenstadt Uplisziche mit Siedlungsspuren aus dem frühen 1. Jahrtausend v. Chr. In dieser Höhlenstadt befanden sich einst prunkvolle Tempel, Altäre, Straßen, Hallen und Läden. Anschließend besuchen Sie ein Familienweingut mit alten heimischen Traubensorten. Die biologischen Weine werden nach alter Tradition hergestellt. Nach dem Mittagessen auf dem Weingut fahren Sie nach Mzechta, einst Hauptstadt von Georgien. Hier finden Sie die Dshwari Kirche und die Swetizchoveli Kathedrale. Am Nachmittag erreichen Sie das Tiflis. Entfernung: 290 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Unterkunft: Kalasi (Tiflis)
Etappen:
Kutaissi,Uplisziche,Mzcheta-Mtianeti,Tiflis

Entdeckungstour in der georgischen Hauptstadt

Tag 3: Entdeckungstour in der georgischen Hauptstadt

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die georgische Hauptstadt mit der historischen Altstadt. Sie besuchen die Festung Narikala, das Reiterstandbild von Wachtang Gorgassali, die Metechi und die Kirche Sioni. Eine Sesselbahn bringt Sie zur Statue der Mutter Georgiens mit atemberaubendem Stadtblick. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch den Park folgt die Besichtigung von weiteren Denkmälern. Beim Abendessen können Sie, die traditionelle georgische Polyphonie zu genießen. Die Stimmführung und Harmonik des georgischen Gesangs sind weltweit einzigartig! Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Unterkunft: Kalasi (Tiflis)
Etappen:
Tiflis

Auf nach Armenien!

Tag 4: Auf nach Armenien!

Heute fahren Sie via Sadachlo nach Armenien. In den tiefen Wäldern Armeniens verbergen sich bedeutende Klöster und Bildungsstätten des Mittelalters. Das Kloster Haghpat begrüßt Sie auf einem Hochplateau mit herrlicher Aussicht. Des Weiteren besuchen Sie nicht nur den Meister für armenischen Kreuzsteine sowie einen der fünf einzigartigen Kreuzsteine Armeniens. Der Gedächtnisstein zeigt eine wunderbare Darstellung Christi. Ihr heutiges, traditionelles Abendessen genießen Sie im Kreis einer armenischen Privatfamilie in Dilidschan. Entfernung: 260 km Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Unterkunft: Gästehaus Amalya in Dilidschan
Etappen:
Tiflis,Haghpat,Dilidschan

Klostertour und Weinverköstigung am Ararat

Tag 5: Klostertour und Weinverköstigung am Ararat

Heute erkunden Sie die Ararat-Ebene, wo bereits Noah wandelte und die erste Weinrebe gepflanzt hat. Sie besuchen das Sevankloster und die einzig gut erhaltene Karawanserei in Armenien. In der Weinwelt der Provinz Vayots Dzor finden Sie die einheimische Rebsorte Areni. Auf einem Bauernhof mit rustikalem Weinkeller essen Sie zu Mittag. Sie verköstigen Wein und das armenische Fladenbrot Lavasch. Das Kloster Noravank erwartet Sie am Ende der Schlucht des Amaghu. Danach fahren Sie zum Kloster Chor Virap mit herrlichem Blick auf den Berg Ararat. Entfernung: 310 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Unterkunft: Royal Plaza (Jerewan)
Etappen:
Dilidschan,Noravank’,Kloster Chor Virap,Jerewan

Besuch von Jerewan und Geschichtliches zu Armenien

Tag 6: Besuch von Jerewan und Geschichtliches zu Armenien

Heute besuchen Sie Jerewan, eine der ältesten Hauptstädte der Welt. Im Herzen der Stadt sehen Sie das Opernhaus und den Republikplatz. Danach geht es zur beeindruckenden Kaskade mit wunderschönem Stadtblick. Ihr Mittagessen genießen Sie in einer Kunstschule, bevor Sie zum Dorf Musaler fahren. Das Dorf erlangte traurige Berühmtheit durch den Roman ,,Die vierzig Tage des Musa Dagh“ von Franz Werfel, welcher den Genozid der Armenier thematisiert. Sie besuchen die meisterhafte Kirche Surb Hripsime und die Genozidgedenkstätte Tstitsernakaberd. Entfernung: 110 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Unterkunft: Royal Plaza
Etappen:
Jerewan

Kultur und Kulinarik

Tag 7: Kultur und Kulinarik

Heute erhalten Sie eine Führung durch das Matenadaran, eine der größten und wertvollsten Handschriftensammlung der Erde. Danach machen Sie einen schönen Ausflug zum hellenistischen Tempel Garni aus dem ersten Jahrhundert am Rande der eindrucksvollen Schlucht Asat. Zum authentischen Mittagessen besuchen Sie eine kleine armenische Bäckerei mit traditionell armenischem Fladenbrot Lavasch. Danach geht es zum Höhlenkloster Geghard. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe zählt zu den schönsten Klöstern im Kaukasus und bietet die beste Akustik Armeniens. Entfernung: 80 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Unterkunft: Royal Plaza
Etappen:
Jerewan,Geghard

Ausflug zum höchsten Berg Armeniens

Tag 8: Ausflug zum höchsten Berg Armeniens

Heute fahren Sie zum höchsten Berg Armeniens. Am Fuße des 4.095 m mächtigen Aragaz besuchen Sie das Psalmenkloster Saghmosavank am Rande der Schlucht von Kasach. Ihr Mittagessen wird Ihnen umgeben von Maulbeerbäumen im Garten einer armenischen Familie in Ashtarak, serviert. Vorbei an prächtigen Blumenwiesen unternehmen Sie einen schönen Spaziergang zur uneinnehmbaren Festung Amberd. Sie fahren weiter in den Nordwesten Armeniens, wo Sie am Abend in einem erstklassigen Fischrestaurant speisen. Entfernung: 210 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Abendessen Unterkunft: 3-Sterne-Hotel oder höher
Etappen:
Jerewan,Saghmosavank’,Gjumri

Besuch der Höhlenstadt Wardsia

Tag 9: Besuch der Höhlenstadt Wardsia

Bei Bavra überqueren Sie die Grenze zu Georgien und besuchen die Höhlenstadt Wardsia. In der Felswand, gut 500 m über dem Fluss Mtkwari, waren einst 2000 Höhlenwohnungen mit Treppen, Galerien und Terrassen miteinander verbunden. Die kunstvoll restaurierte, aus Stein gehauenen Kirche beindruckt mit ihren Fresken. Zum Mittag werden Ihnen am malerischen Fluss typische georgische Spezialitäten wie Schaschlik-Spieße serviert. Am Nachmittag fahren Sie zum Kurort Bordshomi, der inmitten von Wäldern liegt und für seine Mineralquellen bekannt ist. Entfernung: 240 km Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Unterkunft: 3-Sterne-Hotel oder höher
Etappen:
Gjumri

Spaziergang zu den Quellen von Bordschomi 

Tag 10: Spaziergang zu den Quellen von Bordschomi 

Am Vormittag unternehmen Sie einen schönen Spaziergang durch den berühmten Nationalpark zu den warmen Quellen von Bordschomi. Danach fahren Sie weiter in die Provinz Imeretien in Westgeorgien. Hier liegt Kutaissi, die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie besuchen die Kirche von Bagrati mit ihrem grünen Kuppeldach, welches das Zentrum der Stadt bildet und das Kloster Gelati aus dem 12. Jahrhundert. Hier wurde eine der frühesten Akademien Europas gegründet. Entfernung: 150 km Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Unterkunft: 3-Sterne-Hotel oder höher
Etappen:
Bordschomi,Gelati,Kutaissi

Bootsfahrt in den Höhlen von Prometheus

Tag 11: Bootsfahrt in den Höhlen von Prometheus

An Ihrem letzten Tag fahren Sie zum bekannten Ort von Prometheus, in dem sich in alten Höhlen eine bunte Welt versteckt. Hier nehmen Sie an einer interessanten Führung auf Englisch teil und anschließend genießen Sie eine Bootsfahrt in den Höhlen bevor Sie die Heimreise antreten. Bis bald! Entfernung: 60 km Mahlzeiten: Frühstück
Etappen:
Kutaissi
Praktische Details
Preis ab990 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Georgien Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Liana wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Georgien Reiseideen (15)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Georgien ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration