Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Japan Sinnbilder und Schauplätze von Tokio nach Osaka

  • Klassiker
Auf dieser Reise geht die japanische Sonne in Ihrem Herzen auf. Pulsierende Menschenmengen in Tokio, Geisha-Künste in Kyoto und heiße Quellen mit Blick auf den Mount Fuji. Vor Ihnen enthüllen sich formvollendete Landschaften und historische Wahrzeichen des Landes. Auf eigene Faust machen Sie sich auf, um dieses faszinierende Land und dessen Einwohner zu entschlüsseln. 

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Tokyo begrüßt Sie mit "'Yokouso"

Bei Ankunft am Flughafen empfängt Sie die Reiseleitung mit einem herzlichen 
"'Yokouso", dem japanischen Ausdruck für "Willkommen". Sie erhalten Ihre Reiseunterlagen und haben Gelegenheit zum Ankommen. Dann ist es auch schon Zeit für eine erste Entdeckungsreise, denn Tokio wartet auf Sie!  
Am ersten Tag in der japanischen Hauptstadt entdecken Sie die Hofburg und die Verwaltungsbezirke von Hibiya und Kasumigaseki.
Zudem begeben Sie sich auf die Ginza, auf der sich Kaufhäuser, Kunstgalerien und Kabuki-Theater aneinanderreihen.



Inbegriffen: Übernachtung; Transfer

Etappen
Tokio

Tag 2: Jugendkultur, Stadt-Oasen und der treuste Hund von Tokio

Die erste Hälfte des heutigen Tages steht im Zeichen der Formalitäten. Sie erhalten wichtige Informationen zum Reiseverlauf, Sprechen die Zugstrecke ab und können die Reiseberatung nach Tipps für die jeweiligen Orte fragen. 



Anschließend liegt Tokio Ihnen zu Füßen. Die Jugend finden Sie in Harajuku, dem Treffpunkt für Anhänger von Lolita-Mode oder Mangahelden. 
Durchatmen können Sie bei einem Besuch des Meiji-Schreins in Harajuku und flanieren auf der  Einkaufsstraße Omotesando. An der betriebsamen Kreuzung in Shibuya befindet sich die Statue des Hundes Hachiko, der fast zehn Jahre auf seinen Herren am Bahnhof wartete.
In Shinjuku steht das Rathaus mit einem beeindruckenden Panoramablick.



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Tokio

Tag 3: Ein Tag nach Gusto rund um Tokio

Weil es rund um Tokio viel zu sehen gibt, gibt es an diesem Tag gleich drei Vorschläge zur Auswahl für Sie! 



Option 1:
Für Gourmets und Liebhaber von Märkten ist der Tsukiji-Markt in Tsukishima ein absolutes Muss. Er gilt als weltweit größter Marktplatz für frischen Fisch. Hier kosten Sie Sushi und begeben sich für einen Spaziergang in den Garten Hama Rikyu, um ein Teehaus zu besuchen. Das Teehaus grenzt an einen Teich, dessen Pegel mit den Gezeiten steigt. Machen Sie sich danach auf, um das Museum für zeitgenössische Kunst zu entdecken.



Option 2:
Das Gebiet um Kamakura und Enoshima wartet mit einigen Sehenswürdigkeiten. Eine Fahrradtour ist ein gutes Mittel, Sightseeing und sportliche Aktivitäten zu verbinden. Besuchen Sie den Tempel Engakuji, mit der hölzernen Buddha-Statue und der schwingenden Tempelglocke. Oder den Tsurugaoka Hachimangu Schrein, das Symbol der alten Hauptstadt der Kamakura-Ära. 



Option 3:
Mit dem Zug fahren Sie von Kamakura nach Enoshima. Das malerische Örtchen liegt am Meer und bietet spektakuläre Ausblicke! Auf der Hauptstraße reihen sich Tempel, Botanischer Garten, Läden und Restaurants aneinander. Der Hasedera-Tempel besitzt eine hölzerne Statue mit elf Gesichtern!




Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
KamakuraEnoshima, Tokio

Tag 4: Der Toshogu-Schrein – Natur und Architektur im Einklang

Nikko, zwei Stunden mit dem Zug von Tokyo entfernt, ist einerseits Naturwunder und andererseits ein Ort voller architektonischer Meisterwerke.



Der Toshogu Schrein, als UNESCO Weltkulturerbe betitelt, besteht aus mehreren Gebäuden, die von zauberhafter Natur umgeben sind. Gerade das Zusammenspiel von Mutter Natur und Mensch macht den Ort so außergewöhnlich. Die damaligen Baumeister nutzten die Landschaft als Inspiration, was dem Gelände eine andächtige Energie vermacht. Selten sieht man einen Ort, an dem Natur und von Menschenhand Erschaffenes so gekonnt verbunden sind. 




Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
NikkōTokio

Tag 5: Das gestern und heute Japans auf einer Tour durchs Viertel Asakusa

Am heutigen Tag brechen Sie in Richtung Kaminari-mon auf. Dort können Sie die mit Souvenirständen gesäumte Einkaufsstraße Nakamise überqueren.
Diese wird Sie schließlich zum Senso-ji Tempel führen, dem ältesten Tempel Tokyos. Den Weg fortsetzend, gelangen Sie zum Asakusa Schrein. Besuchen Sie unbedingt das traditionelle Handwerksmuseum Edo Shitamachi mit seiner originalgetreuen Rekonstruktion des tokyoter Alltaglebens im neunzehnten Jahrhundert.
Nach einer Mittagspause können Sie sich zu den Tempeln Jomyoin und Kan'ei-ji begeben. Zu Abendanbruch können Sie den atemberaubenden Ueno-Park durchqueren und so zum Nationalmuseum Tokyo gelangen.




Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Asakusa, Tokio

Tag 6: Entspannung im Reisegasthof in Hakone

Ungefähr eine Stunde mit dem Zug entfernt, befindet sich Hakone Yumoto – das Eingangstor zur berühmten Onsen-Region. Es handelt sich um den ältesten Kurort in der Gegend, am Zusammenfluss vom Hayakawa und Sukumo gelegen. Viele landschaftlich reizvolle Landgasthöfe sind entlang der Schlucht verstreut.



Abends übernachten Sie im Ryokan Kijitei, einem typischen Reisegasthof.  Der Ryokan liegt im Herzen der Berge und wird Sie ganz sicher bezaubern. Genießen Sie ein typisches Essen und Momente der Entspannung in einem typischen Outdoor-Onsen. Onsen sind natürliche heiße Quellen, die wunderbar gegen Verspannungen wirken.  




Inbegriffen: Übernachtung, Halbpension

Etappen
Hakone

Tag 7: Die Bergregion von Hakone 

Die Stadt Hakone thront in einer reizenden Bergregion, im Nationalpark Fuji-Hakone-Izu. Das Museum Chokoku-no-Mori ist eigenen Besuch mehr als wert. Es zeigt Hunderte von Skulpturen, die von japanischen und westlichen Künstlern geschaffen wurden. Gora, eine Haltestelle weiter auf der Linie Hakone-Tozan, ist das Zentrum der Region Hakone. Die Seilbahn, die in Sounzan beginnt, bringt Sie nach Owakudani. Die Gegend trägt den Beinamen 'Großes kochendes Tal', denn überall sprudelt Dampfwasser und Schwefel aus versteckten Spalten im Gestein hervor. 




Inbegriffen: ​Übernachtung, Frühstück

Etappen
Hakone

Tag 8: Entdecken Sie Takayama, die Stadt in den japanischen Alpen

Mit dem Schnellzug geht es an diesem Tag ratzfatz von Hakone nach Takayama. Nur 4 Stunden dauert die Fahrt! Takayama befindet sich inmitten der japanischen „Alpen". Ihr charakteristisches Erscheinungsbild verdankt die Stadt den traditionellen Holzhäusern.
Sie werden mit einem Spaziergang entlang der Marktstände in Jinya und Miyagawa beginnen. Bauersfrauen verkaufen hier ihre frischen Produkte, die je nach Saison variieren. Beim Schlendern entdecken Sie viele traditionelle Häuser, in denen allerlei volkstümliche Kunst ausgestellt ist.



Bewundern Sie außerdem das Yoshijima Haus. Es wurde 1908 restauriert, ist jedoch der ursprünglichen Vorlage treu geblieben. Nicht weit entfernt befindet sich die Ausstellung der Festwägen und das Archäologische Museum.



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Takayama

Tag 9: UNESCO- Weltkulturerbe und sinnliche Freuden in Shirakawa-go

Das Dorf Shirakawa, mitten im Herzen der Berge, ist UNESCO-Weltkulturerbe. Warum? Die besondere Bauweise der Strohdach-Häuser bietet einen einzigartigen Einblick in die einstige japanische Kultur und Lebensweise auf dem Land. Umgeben ist das Dörfchen von Reisfeldern und plätschernden Flussläufen. 



Übernachtung werden Sie im Ryokan Kaminaka. Zentral gelegen ist der Ryokan Kaminaka eine traditionelle japanische Unterkunft mit heißen öffentlichen Bädern. Beim Kaiseki-Abendessen, bestehend aus einer Vielzahl kleiner Gerichten, werden Sie sich königlich fühlen. Der Ryokan besitzt zudem einen schönen japanischen Garten mit einer über 200 Jahre alten japanischen Azalee. Perfekt für Müßiggang und Träumereien. 



Fahrzeiten: Takayama - Shirakawa: im Bus ca. 60 Minuten / Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Shirakawa-go

Tag 10: Die Zeit anhalten in ​Kanazawa

Samurai-Herrenhäusern, das alte Geisha-Viertel, das Schloss umgeben vom wunderschönen Kenrokuen-Garten: Ein Aufenthalt in Kanazawa ist wie Eintauchen in Japans Feudalzeit.
In Kanazawa scheint die Zeit stillzustehen. Auch die traditionelle Handwerkskunst ist erhalten geblieben. Sie können Kaga-Yuzen-Seidenkimonos bewundern, die Töpferkeramiken Kutani und Ohi, Wajima-Lackwaren und Blattgold sowie viele andere Kunstgegenstände. Berühmte No-Theateraufführungen oder die traditionelle Küche tragen ebenfalls zur Beliebtheit der Stadt bei. 



Fahrzeiten: Takayama - Kanazawa im Schnellzug ca. 60 Minuten / Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Kanazawa

Tag 11: Nagahama "schwarze Seele" entdecken 

Nagahama ist die Stadt, in der Hideyoshi im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert seine erste Burg erbaute. Sie wurde im zwanzigsten Jahrhundert rekonstruiert.
Die Stadt Nagahama besitzt zudem die älteste Eisenbahn im Land und empfehlenswert ist auch der Hokoen Park.
Das Kurokabe-Viertel, wörtlich „die schwarzen Wände“, ist durch schwarz bemalte Häuser charakterisiert.  Hinter den dunklen Fassaden verbergen sich ein Museum, eine Kunstgalerie, eine Glaserei, ein Restaurant und eine Bar. Kurzum: ein Ort kultureller Vielfalt. 



Fahrzeiten: Kanazawa - Nagahama im Schnellzug 1:40 Minuten / Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Nagahama

Tag 12: Zwei Alternativen für einen Tag auf dem Land 

Heute haben Sie zwei Tagesausflüge zur Auswahl.



Option 1: 
Mit prächtigen Ahorn-, Kirsch- und Pfirsichbäumen bedeckt, strahlt Ihnen die Insel Chikubu entgegen. Tempel, versteckt zwischen den Bäumen, laden zum Besuch ein. Der Hogon-ji-Tempel, ein Heiligtum des Shingon-Buddhismus, gehört zu den 33 Tempeln des Pilgerweges der Göttin Kannon.




Option 2:

Die Burg in Hikone zeigt die Ruinen aus längst vergangenen Zeiten. Das anliegende Schlossmuseum präsentiert eine Sammlung an Rüstungen und Schwertern, Masken und No-Theater-Kostüme. Entdecken Sie anschließend den Genkyu-in, einen gepflegten chinesisch inspirierten Landschaftsgarten. Trinken Sie Tee im Stroh-Pavillon mit Blick auf den Teich. Vergessen Sie nicht, das Panorama zu genießen. Sie übernachten, unabhängig vom Tagesausflug im Ryokan Hakuchu. 




Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Nagahama, Chikubu-shima, Hikone

Tag 13: Japanische Architektur und Alltagswelten in Kyoto

Herzlich willkommen in Kyoto, der Stadt des altertümlichen Japan. Das Higashiyama-Viertel lässt Sie in die typische Atmosphäre Nippons eintauchen. Es warten der berühmte Kiyomizu-Tempel, mit seinen Holzterrassen und Blick auf die Stadt, sowie die Gassen von Ninenzaka und Sannenzaka.



Im Anschluss können Sie im Gion-Viertel flanieren. Es ist berühmt für seine Ochaya Häuser, in denen Geishas ihre Künste ausüben. Lassen Sie sich treiben und vom Charme der Stadt und deren Menschen um den Finger wickeln. 




Fahrzeiten: Nagahama - Kyoto: mit dem Schnellzug ungefähr 35 Minuten / Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Kyoto

Tag 14: Kyotos Zen-Garten als Weltkulturerbe und das Gourmet-Mekka Nishiki!

Entdecken Sie heute weitere Highlights in Kyoto.
Der Ryoan-ji Tempel ist ein Zen-Kloster im nordwestlichen Kyoto und Weltkulturerbe der UNESCO. Der Steingarten dort gilt als Meisterwerk der japanischen Zen-Kultur.
Lassen Sie sich zudem verzaubern von den zahlreichen Tempelbauten der Stadt. Besonders schön sind der Sanjusangen-do-Tempel, der Kiyomizu-Tempel oder der Goldene Pavillon Kinkaku-ji.​Von dort geht es weiter zum Chateau Nijyo, einst Kaiserpalast im Herzen der alten japanischen Hauptstadt und zum Nishiki-Viertel. Letzteres ist Pilgerstätte von Feinschmeckern weltweit. An die 400 Geschäfte servieren kulinarische Leckerbissen und bieten Ihre Waren feil. Wenn Sie hier noch kein Andenken für zu Hause gefunden haben, können Sie einen Abstecher nach Teramachi machen. 




Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Kyoto

Tag 15: Der Schrein Fushimi Inari, Hirsche in Nara und ein ultimativer Weitblick

Machen Sie einen Halt an der Station Inarii, um den Fushimi Inari zu besuchen, einem Schrein mit Alleen aus scharlachroten Torii. Erbaut im Jahr 711 handelt es sich um den wichtigsten Shinto-Schrein Japans. Mit der Bahn gelangen Sie nach Nara, wo Sie eine Fülle historischer Schätzen vorfinden, darunter auch einige der ältesten und größten japanischen Tempel. Ein Magnet für Familien ist der Nara-Park. An die Tausend Rehe und Hirsche bewegen sich dort frei und lassen sich mit speziellen Reis-Crackern füttern. 
Ihre Augen entspannen Sie nach einem 20-minütigen Aufstieg auf den Mount Wakakusa, der einen Panoramablick über die Stadt bietet.



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Kyoto

Tag 16: Gemütlich im Hozu-Tal oder Abenteuer im Fluss

Der Aufstieg nach Arashiyama erfolgt mit einer Mini-Straßenbahn, der 'Randen', die den westlichen Teil der alten Hauptstadt Kyoto durchquert. In der kleinen Bergstadt Arashiyama, können Sie laufen oder die traditionelle Rikscha, die Jinrikisha, nehmen. Ohne Zeitdruck beobachten Sie die umliegende Natur und machen einen Spaziergang im Bambuswäldchen.
Wenn das Wetter mitspielt, können Sie optional eine rasante Bootstour entlang des Fluss Hozugawa buchen.



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Kyoto, Arashiyama

Tag 17: Erinnerungskultur in Hiroshima 

Sie kennen die Stadt Hiroshima wahrscheinlich aus dem Geschichtsunterricht. Zum Ende des zweiten Weltkriegs fiel hier eine Atombombe und zerstörte den Stadtkern innerhalb kürzester Zeit. Der Ort zählt zum UNSECO-Weltkulturerbe. Sie können im Friedenspark spazieren gehen und die Geschichte wirken lassen. 
Besuchen Sie zudem den Garten Shukkeien mit seinen vielen Miniaturlandschaften, das Museum der Schönen Künste und das Schloss von Hiroshima. Angefüllt mit diesen Eindrücken, unternehmen Sie gegen Nachmittag eine Kreuzfahrt auf dem Fluss. Hier wandelt sich die Perspektive auf die Stadt. Abends laben Sie sich an den zahlreichen Gerichten, die Ihnen die Stadt anzubieten hat. 




Fahrzeiten: von Kyoto nach Hiroshima: im Shinkansen Schnellzug etwa 100 Minuten / Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Hiroshima

Tag 18: Die heilige Insel Miyajima 

Mit dem Zug und der Fähre reisen Sie heute auf die heilige Insel Miyajima. Diese ist für den Shinto-Schrein beliebt, der sprichwörtlich ins Meer gebaut ist. Die Kulisse im Herzen des Seto-Sees besteht aus Tempeln und Schreinen, von denen einer ins Weltkulturerbe der UNESCO eingeschrieben. Ausgeschmückt ist das Ensemble mit einer üppigen und unberührten Natur. 
Entdecken Sie bei Ihrer Tour den Daisho-in Tempel mit seinen vielen Pavillons, Statuen und Mandalas sowie den Senjokaku-Tempel. Der Name 'Turm der Tausend Tatamis' spielt auf die Größe seiner Halle an. Wenn Sie sich sportlich betätigen möchten, ist eine Wanderung zum Mount Misen mit seinem Tempel und Panoramablick perfekt! 



Am Abend kehren Sie nach Hiroshima zurück, wo ein bequemes Bett auf Sie wartet. 



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Miyajima

Tag 19: Die schönen Viertel von Osaka

Mit dem Shinkansen Schnellzug fahren Sie von Hiroshima nach Osaka.
Dort entdecken Sie zunächst eines der berühmtesten Viertel der Stadt. Ein großes Schild ist Wahrzeichen des Viertels. Es zeigt den Marathonläufer Glico, der in Japan großen Ruhm erlangte. Dotonbori, parallel zum Kanal gelegen, ist eine Straße übersät mit Restaurants. Gigantischen Werbetafeln schmücken die Fassaden der Gebäude entlang des beliebten Vergnügungsviertels. Was Sie auf alle Fälle nicht auslassen sollten, sind die Takoyaki - eine kulinarische Spezialität aus Osaka. 



Inbegriffen: Übernachtung, Frühstück

Etappen
Ōsaka

Tag 20: Ende der Japan-Reise 

So schnell verging die Zeit auf Ihrer Reise! Jetzt heiß es leider Abschied nehmen. Mit dem Schnellzug geht es zum Kansai-Flughafen, der auf einer künstlichen Insel gelegen ist. Von dort treten Sie den Heimweg an. 
Japan winkt Ihnen zu und hofft auf ein baldiges Wiedersehen! 



Inbegriffen: Frühstück

Etappen
Ōsaka

Tokio Kamakura Enoshima Nikkō Asakusa Hakone Takayama Shirakawa-go Kanazawa Nagahama Chikubu-shima Hikone Kyoto Arashiyama Hiroshima Miyajima Ōsaka

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 3.830 € / 20 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person im Doppelzimmer4.250 €3.830 €3.540 €

Im Preis enthalten

  • Übernachtung mit Frühstück in 2-3 Sterne Hotels
  • Persönliches Reiseprogramm
  • Empfang am Flughafen durch einen Deutsch oder Englisch sprechenden Flughafen-Agenten
  • Begleitung (Einweisung bei Ihrer Ankunft im Hotel, Begrüßungscocktail)
  • Fernbegleitung (vor und während Ihres Aufenthalts)
  • Stadtfahrten: aufladbare elektronische Fahrkarte für Bahn und Bus
  • Flughafentransfer im Auto - bequemer Minivan
  • Übernachtung mit Halbpension in Takayama, Nagahama

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge, Zugfahrten, andere Fahrten als im Programm erwähnt
  • Speisen und Getränke (mit Ausnahme der im Programm erwähnten)
  • Optional: kulturelle Ausflüge, sportliche Aktivitäten
  • Reiseversicherung und Zusatzversicherungen
  • Persönliche Ausgaben und die Eintrittsgebühren in die verschiedenen vorgeschlagenen Besichtigungsstätten (Museen, Tempel, Parkanlagen)
Buchen Sie Ihre Flüge nach Japan
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Keiko in Japan wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Japan Reiseideen (7)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen