Informationen zu den Reisezielen
100% CO₂-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Authentische Begegnungen und Italienisch üben im Nordosten Sardiniens

ItalienAuthentische Begegnungen und Italienisch üben im Nordosten Sardiniens

Covid Garantie
  • Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Möchten Sie die sardische Kultur, Enogastronomie, Bräuche und Handwerke... durch authentische Begegnungen mit echten und interessanten Menschen kennenlernen und Ihr Italienisch endlich bei realen Gesprächen üben? Dann kommen Sie mit! Wir beginnen ganz im Norden Sardiniens, in der „Gallura-Region“. Diese Region ist für Ihren Weißwein, die wunderschönen Korkeichenwälder, die Verarbeitung von Kork, u...

Möchten Sie die sardische Kultur, Enogastronomie, Bräuche und Handwerke... durch authentische Begegnungen mit echten und interessanten Menschen kennenlernen und Ihr Italienisch endlich bei realen Gesprächen üben? Dann kommen Sie mit! Wir beginnen ganz im Norden Sardiniens, in der „Gallura-Region“. Diese Region ist für Ihren Weißwein, die wunderschönen Korkeichenwälder, die Verarbeitung von Kork, usw. bekannt. Die zweite Etappe unserer Reise ist Orosei, ein kleiner Ort an der Ostküste Sardiniens, der jedes Jahr von tausenden von Touristen aus der ganzen Welt besucht wird, da der bekannte „Golf von Orosei“ seinen Namen trägt. Viele kennen Orosei leider nur für dieses wunderschöne blaue Meer und das wollen wir ändern! Zusammen mit Melina, Touristenführerin und Sprachlehrerin oder mit einem ihrer professionellen Kollegen, entdecken Sie die Geschichte der antiken Nughenzivilisation, welche schon in der Bronzezeit den bekannten Cannonau-Rotwein herstellte; des „Grano Monococco“, eine Weizenart, die schon in der Jungsteinzeit angebaut wurde; der „Pompia“, eine Zitrusfrucht, die in einigen Orten der Ostküste angebaut wird und hier endemisch ist... Natürlich bleibt es nicht bei der Theorie, sondern Sie erleben die Kultur direkt mit: Pasta-Workshop, Weindegustationen, Besuch bei Handwerkern, Essen bei den Hirten des Supramontes... und noch vieles mehr! Je nach Saison, gibt es natürlich verschiedene Aktivitäten oder Feste, also ist das Programm anpassbar. Bereiten Sie sich auf ein Erlebnis vor, das man mit allen Sinnen genießt, verbessern Sie ihr Italienisch und lernen Sie sogar ein bisschen Sardisch! 

Mehr sehen

Ihr*e lokale*r Expert*in Melina

Spezialisiert auf Reisen abseits der ausgetretenen Pfade in Sardinien
12 Bewertungen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Austausch mit der lokalen Bevölkerung
    Austausch mit der lokalen Bevölkerung
  • Kulinarik
    Kulinarik
  • Natur
    Natur
  • Küste
    Küste

Ihre Rundreise als Gruppe

Tag 1: Ankunft in Olbia und Weiterreise ins Gebiet von Arzachena

Sie werden am Flughafen von Olbia abgeholt und fahren dann zirka eine halbe Stunde bis Arzachena. Dann checken Sie erst einmal in ihrem Hotel ein und erholen sich von der Reise. Je nachdem, wann Sie ankommen, können Sie in Begleitung Ihres Guides die Nuraghe la Prisgiona und das Gigantengrab von Coddu Ecchju besuchen, Bauten der Nuraghier, die Ureinwohner Sardiniens. Dann lernen Sie sich auf der Terasse des Hotels kennen und erfahren von den Highlights Ihrer Tour bevor Sie es sich im Hotel gemütlich machen.  


Privater Transfer vom Flughafen nach Arzachena


Distanz: 28 Km von Olbia Flughafen bis Arzachena


Übernachtung im Hotel La Quercia della Gallura in Luogosanto

Etappen
Provincia di Olbia-Tempio, Arzachena
Unterkunft
La Quercia della Gallura (Luogosanto)

Tag 2: ​Die Gegend von Calangianus: zwischen Kork und mittelalterlichen Burgen

Heute fahren Sie ins Innere der Gallura. Fahren Sie nach Luogosanto, wo Sie die Burgen von Balaiana und Baldu besuchen können. Dann besuchen die berühmten tausendjährigen Olivenbäume von Luras, bevor Sie in das Dorf Luras fahren, um ein kleines ethnographisches Juwel der Gallura zu besuchen, das Museo de s'Accabadora, eine wichtige und geheimnisvolle Figur Sardiniens im letzten Jahrhundert (je nach Saison besuchbar).


Danach fahren Sie nach Calangianus, bekannt für die Korkverarbeitung. Hier erfahren bei einem Handwerker viel über die Verarbeitung von Kork, ein typisches und wichtiges Material in der Kultur Nordsardiniens. Von dort können Sie auch ein kleines Mitbringsel aus Kork mit nach Hause nehmen. In der Gegend gibt es auch viele Weinkellereien, wo Sie Wein kaufen können oder, wie Deppeuru, Jankara oder Tondini. In der Cantina Jankara machen Sie eine Degustation von exzellenten Weinen zusammen mit lokalen Produkten der sardischen Tradition.


Privater Transfer


Fahrzeit: 88 Km - 8 Stunden


Mahlzeiten inklusive: Frühstück 


​Übernachtung im Hotel La Quercia della Gallura in Luogosanto

Etappen
Luogosanto, Calangianus, Arzachena
Unterkunft
La Quercia della Gallura (Luogosanto)

Tag 3: Die berühmte Costa Smeralda, Spaziergang bei Capo Figari und Weiterreise nach Orosei

Heute fahren Sie als erstes an die berühmte Costa Smeralda, die Smaragdküste, wo die Reichen Europas ihren Urlaub verbringen. Sie machen einen kurzen Halt in Porto Cervo. Schlendern Sie durch die Gassen und am Yachthafen entlang und bewundern Sie den schlichten neo-sardischen Stil der Gebäude.  


Dann geht es nach Capo Figari, in der berühmten Landschaft des "Golfo de li Ranci", auch bekannt als Golfo Aranci. Hier werden wir bei einen Spaziergang machen und  einige Ecken von Capo Figari erkunden, das durch Guglielmo Marconi wegen einiger seiner Experimente mit Radiowellen berühmt wurde. Wir werden einige Batterien des Zweiten Weltkriegs besichtigen, wobei die Insel Tavolara unsere Kulisse sein wird, und dann den Friedhof der Briten und Cala Greca besuchen, wo wir zum Baden anhalten werden. 


Nach einem Picknick fahren Sie Richtung Orosei. Je nachdem, wie spät es ist, können Sie noch die Dünen von Capo Comino besuchen, die größten Dünen der Gegend.


Privater Transfer


​Mahlzeiten inklusive: Frühstück 


Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei


Etappen
Arzachena, Porto Cervo, Capo Figari, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 4: ​Die Küste von Su Barone, Weizenverarbeitung und Pasta-Workshop

Die erste Haltestelle ist die Küste von Su Barone, ein märchenhaftes Lagunengebiet, umgeben von Pinienwäldern und einem langen und atemberaubenden Strand. Auf dem Hügel über dem kristallklaren Meer von Osalla, thront seit über 3000 Jahren die Nuraghe Gulunie. Besuch bei Lorenzo, dem Müller von “I Grani di Atlantide”, um die verschiedenen Phasen der Verarbeitung des “grano monococco” zu erfahren, eines der ältesten Getreidearten Sardiniens und des Mittelmeerraums. Danach kommen wir zum gastronomischen Moment! Es erwartet Sie ein Workshop, bei dem Sie lernen werden, wie man leckere frische sardische Pasta zubereitet wie z.B.  malloreddos, macarrones de busa und das typische Dessert, die seada. Nach dieser unvergesslichen Erfahrung, genießen Sie die soeben zubereiteten Produkte zusammen mit einem schmackhaften Glas Cannonau-Wein.


Freier Nachmittag zum Entdecken von Orosei.


Tour mit dem Minibus


Fahrzeit: 12 Km - ca. 7 Stunden


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (Pasta-Workshop und Essen)


​Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei


Etappen
Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 5: Orgosolo: die wilde Barbagia, das Dorf der Murales und ein typisches Mittagessen bei den Hirten

Sie werden um 8 Uhr vom Hotel abgeholt. Wir fahren nach Orgosolo, in der Vergangenheit als Banditendorf bekannt. Heute ist dieses Dorf wegen seiner Kultur, Traditionen und Natur und natürlich auch der Murales, eines der wichtigsten Dörfer der Region Barbagia. 

Wir fahren an Nuoro vorbei und besichtigen das Gigantengrab von Madau. Von hier, geht es in die Berge des Supramontes. Wir fahren an den Wiesen von Pratobello entlang und werden nach einem kleinen Spaziergang den Gipfel des Berges Monte S. Giovanni erreichen und eine 360 Grad-Sicht über das Innenland genießen. Im Anschluss bekommen wir bei den Hirten in den Bergen ein typisch sardisches Mittagessen. Gegessen wird im Freien unter jahrhundert-alten Steineichen neben der typischen Hirtenhütte, auf Sardisch „Su Pinnetu“. Alles, was wir essen, wird direkt vom Hirten und seiner Familie hergestellt und zubereitet: Spanferkel, Schafeintopf und Käse gehören selbstverständlich dazu und natürlich kann auch der berühmte Cannonau-Rotwein nicht fehlen. Im Frühlig können wir eventuell die Schur der Schafe miterleben, ein Ereignis, das die ganze Hirtengemeinschaft zusammenbringt. Bevor wir zurück nach Orosei fahren, spazieren wir durchs Dorf mit seinen berühmten „Murales“, den Wandmalereien, die oft politische Themen ansprechen. 

Tour mit dem Minibus/Land Rover

Fahrzeit: 152 Km - 10 Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (Essen bei den Hirten)

Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei

Etappen
Orgosolo, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 6: ​​Die Baronia des Mittelalters, Keramikworkshop und das Geheimnis der Pompia

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Siniscola. Bea und Claudio empfangen Sie und als ertes geht es zu Mario, einem erfahrenen Keramiker, der Ihnen von der antiken Geschichte dieser Kunst und den traditionellen Formen und Dekorationen erzählt. Er verrät Ihnen auch einige Geheimnisse, um den Ton zu verarbeiten und dann werden Sie mit Ihren einigen Händen den Ton kneten und Ihr Glück an der Drehbank versuchen! Mit Claudio und Bea, aktive Mitglieder des Slow-Food- Förderkreises, entdecken Sie die Geheimnisse der „Pompia“, eine endemische Zitrusfrucht, aus der man leckere Produkte herstellt, wie „sa pompia intrea” oder auch Marmeladen. Das sardisch-polnische Ehepaar erzählt uns von der Geschichte dieser Frucht, vom Slow-Food- Förderkreises und seiner Herausforderungen und sie präsentieren uns natürlich auch ihre Produkte bei einer Degustation. Natürlich wird dabei Ihr Italienisch angefragt, um interessante Fragen zu stellen!

Nach dem Mittagessen geht es weiter zum mittelalterlichen Dorf Posada. Oben auf dem 90m hohen Plateau thronen die Reste der alten Festung „Castello della Fava“. Vor der Rückfahrt machen Sie noch einen Abstecher in Capo Comino und sehen sich die Sanddünen von Capo Comino an.  


Rückfahrt nach Orosei und Abendessen bei Pietro zwischen den Reben im Weinberg.

Fahrzeit: 80 Km - 8 bis 9 Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (Degustation von lokalen Produkten bei Claudio und Bea) - Abendessen (im Weinberg)

​Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei

Etappen
Siniscola, Posada, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 7: ​Entdecken der Nuraghenzivilisation im Gebiet von Dorgali und Besuch beim Messerschmied

Heute entdecken Sie die Geheimnisse der Nuraghenzivilisation! Sie fahren in Begleitung unseres Guides Richtung Dorgali und besuchen als erstes das Gigantengrab von S’Ena e Thomes. Dann geht es weiter zur Nuraghensiedlung Serra Orrios. Hier werden Sie erfahren, wie die Gesellschaft der Nuragher strukturiert war und wie dieses Volk ihren eigenen Glauben hatte. Weiterfahrt nach Dorgali, wo Sie einen Handwerker besuchen, welcher die typischen sardischen Messer, auf Sardisch „Sa Lesoria“, herstellt. Zum Mittagessen fahren Sie in die Berge von Dorgali zu einem Hirten. Die Geschichten der Hirten des Supramontes, die oft monatelang keinen Kontakt zur Zivilisation hatten, werden Sie faszinieren und bestimmt lernen Sie auch ein paar Wörter auf Sardisch! 


Vor der  Rückfahrt nach Orosei, besuchen Sie noch Nuraghe Mannu, eine archäologische Stätte, die wunderbar in die Natur eingebettet liegt, wo es sowohl Bauten der Nuragher als auch der Römer, gibt. Die Sicht auf den Golf von Orosei ist atemberaubend! 


Freier Abend in Orosei.


Tour mit dem Minibus


Fahrzeit: 83 Km - 8 bis 9 Stunden


​Mahlzeiten inklusive: Frühstück


Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei


Etappen
DorgaliCala Gonone, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 8: Die Tradition des Karnevals und des Weines in Mamoiada

Sie werden gegen 8.30 Uhr vom Hotel abgeholt. Sie fahren zwischen Weinbergen, die an die Toskana erinnern, nach Mamoiada, ein Dorf reich an Traditionen und Bräuchen. Als erstes entdecken Sie einige „Domus de Janas“, oder Fehenhäuser, unterirdische Gräber aus der Jugsteinzeit. Sie erfahren vom traditionellen Karneval von Mamoiada, ein heidnisches und sehr antikes Fest. Bei einem Besuch bei Davide sehen Sie, wie die typischen Karnevalsmasken der Mamuthones und Isohadores geschnitzt werden. Fragen Sie ihn, welche die Rätsel dieses Handwerks sind. Danach gehen Sie ins Museum der Mittelmeermasken und sehen, wie ähnlich die Karnevalstraditionen in anderen Ländern des Mittelmeerraums sind. Vor dem Mittagessen bei Luca, einem Winzer, der seinen eigenen Bio-Weinanbau hat, besuchen Sie den Weinberg und entdecken die Geheimnisse des Cannonau-Rotweins! Nach dem Mittagessen fahren Sie durch Oliena, das Dorf am Fuß des Monte Corrasi, der höchste Berg des Supramontes. 

Tour mit dem Minibus

Fahrzeit: 115 Km - 8 bis 9 Stunden

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (typisches Mittagessen im Weinberg)

​Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei

Etappen
Mamoiada, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 9: ​Authentisches Erlebnis im Tal des Cedrinos: Herstellung von Käse und Carasatu Brot

Heute wird Ihr Geschmackssinn auf die Probe gestellt! Sie werden gegen 8.30 Uhr abgeholt und Sie fahren zuerst auf den Monte Tuttavista, der Hausberg von Orosei. Mit dem Landrover fahren Sie entlang des Mamorsteinbruchs von Orosei, dann geht es eine abenteuerliche Schotterpiste hinauf auf den Berg. 


Sie machen einen kurzen Spaziergang und kommen zu einem der Gipfel des Berges. Von hier bewundern Sie eine atemberaubende Sicht auf das Tal des Flusses Cedrino und auf den gesamten Golf von Orosei. Der Name „Monte Tuttavista“, „Berg mit Sicht auf Alles“ ist verdient! Sie besuchen auch den natürlichen Felsbogen „Sa Petra Istampata“, ein Naturmonument, dass den Berg überwacht. 


Über Galtellì und Onifai kommen Sie dann zu Tonino, ein Hirte, der in diesen Granitbergen seine Schafe und Ziegen hält. Sie werden die Phasen der des selbstgemachten Käses  miterleben und dieses Produkt der sardischen Kultur, Hauptnahrungsmittel der vielen über hundertjährigen Sarden und Sardinnen, probieren. 


Mittags bereiten Tonino und seine Familie ein leckeres Essen zu, wo Sie einige Produkte dieser Gegend verkosten können. Nach dem Essen geht die Fahrt zurück nach Orosei, wo signora Giovanna bereits auf Sie wartet, um Ihnen zu zeigen, wie das knusprige und feine Brot „Pane Carasatu“ gebacken wird. Genießen Sie Ihren letzten Abend im historischen Zentrum von Orosei nach diesem kulinarischen Tag.


Tour mit dem Minibus


Fahrzeit: 20 Km - 9 bis 10 Stunden


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (im agriturismo Su Murtale) - Abendessen 


Übernachtung im Hotel Su Barchile in Orosei


Etappen
Onifai, Irgoli, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 10: Rückfahrt nach Olbia

Sie packen Ihre Sachen, checken aus und fahren nach Olbia zurück. Wenn Ihr Flug erst am Nachmittag geht, können Sie am Vormittag entweder noch etwas durch die Gassen von Orosei schlendern oder das archäologische Museum von Olbia besuchen, wo Sie einen letzten Eindruck der interessanten und reichen Geschichte der Insel bekommen (je nach Verfügbarkeit des Transfers). Sie können ihr Gepäck bei der Gepäckaufbewahrung am Flughafen abgeben und dann mit dem Bus ins Zentrum von Olbia fahren. Das gleiche gilt für die Rückfahrt. 


Transfer zum Flughafen Olbia


Fahrzeit: 138 Km - 1 Stunde 20 Minuten


Mahlzeiten inklusive: Frühstück


Etappen
Orosei, Provincia di Olbia-Tempio

Provincia di Olbia-TempioArzachenaLuogosantoCalangianusPorto CervoCapo FigariOroseiOrgosoloSiniscolaPosadaDorgaliCala GononeMamoiadaOnifaiIrgoli

Die Rundreise verlängern

Sie können Ihre Reise sowohl vor als auch nach der Gruppenreise um weitere Tage verlängern. Wenden Sie sich hierzu an Ihren lokalen Reiseexperten.

Rundreise privatisieren

Sie können Ihren lokalen Reiseexperten bitten, Ihre Rundreise zu privatisieren und Ihr Abreisedatum zu wählen.

Praktische Details

ab 2.100 € pro Person
Gruppengrösse6 bis 18 Reisende
Covid Garantie Kostenlose Stornierung bis zu 30 Tage vor der Abreise
Internationale Flüge Nicht inklusive
Im Preis enthalten Guide
Im Preis enthalten Fahrer
Im Preis enthalten Flughafentransfer
Buchen Sie Ihre Flüge nach Italien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Melina in Italien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Praktische Details

Preisdetails

2.100 € pro Person

Diese Reiseidee ist eine Rundreise in einer kleinen Gruppe
Gruppengröße: 6 bis 18 Reisende

Preise pro Person auf Basis einer Doppelzimmer Belegung. Ohne internationale Flüge.

Die Rundreise verlängern

Sie können Ihre Reise sowohl vor als auch nach der Gruppenreise um weitere Tage verlängern. Wenden Sie sich hierzu an Ihren lokalen Reiseexperten.

Rundreise privatisieren

Sie können Ihren lokalen Reiseexperten bitten, Ihre Rundreise zu privatisieren und Ihr Abreisedatum zu wählen.

Im Preis enthalten

  • Unterkunft im Bed and Breakfast mit Frühstück
  • Die im Programm erwähnten Exkursionen mit Guide auf Deutsch oder Englisch (je nach Saison, können die Ausflüge geändert oder angepasst werden)
  • Italienisch-Deutsch Glossar und authentische Begegnungen, um Ihr Italienisch zu üben
  • Die im Programm erwähnten Degustationen, Workshops und Essen
  • Eintritte für Museen und archäologische Stätten
  • Transfer für die Ausflüge
  • Transfer vom und zum Flughafen Olbia

Nicht im Preis enthalten

  • Hin-und Rückflug (auf Anfrage zu buchen)
  • Versicherungen (auf Anfrage zu buchen)
  • Mittagessen und Abendessen, wenn es nicht im Programm erwähnt wurde
  • Lunchpakete für die Ausflüge
  • Kurtaxe (wenn vorgesehen)
  • Trinkgeld und Extra Dienstleistungen
  • Alle nicht unter “Im Preis inbegriffen“ erwähnten Dienstleistungen
Buchen Sie Ihre Flüge nach Italien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Melina in Italien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Lokale*n Expert*in kontaktieren Weitere Italien Reiseideen (27)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen