Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Aigiali

Aigiali (Griechenland)

Praktische Informationen über Aigiali

  • Strand / Badeort
  • Aussichtspunkt
  • Berge
  • Religiöse Orte oder Monumente
4 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
45 Minuten Busfahrt aus Katapola
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Erfahrener Reisender
29 verfasste Bewertungen

Aegiali ist eine Kleinstadt voller Charme und liegt im Norden der Insel Amorgos.

Mein Tipp:
Wenn Sie Strände mögen, empfehle ich Ihnen Ihr Quartier in Aegiali zu beziehen und von dort aus Amorgos zu erkunden, weil es dort den schönsten Strand gibt.
Meine Meinung

Aegiali ist der zweitgrößte Hafen von Amorgos und man kann von hier die anderen Inseln erreichen, aber eine größere Anzahl von Schiffen legt in Katapola ab.

Aegiali ist nicht so naturbelassen wir der Süden der Insel, aber die Umgebung und die Stadt selbst vermitteln trotzdem einen guten Eindruck. Ich rate Ihnen, hier ein oder zwei Tage zu verbringen, um sowohl den Sandstrand (mal was anderes als Kieselsteine!) und die kleinen Wanderwege zu genießen, die zu den anderen Dörfern führen und einen wunderbaren Blick auf das Ägäische Meer bieten. Mir haben die kleinen Gassen der Stadt mit ihren Terrassen und Restaurants gefallen, in denen man sich entspannen und eine wohl verdiente Pause einlegen wenn es in der Sonne zu heiß ist.

Als ich auf dem Parkplatz am Ortseingang war, sah ich mit Erstaunen die Bewohner der Stadt, die sich zu Fuß oder auf Rücken von Eseln auf einen kleinen, gepflasterten Weg begaben. Ich ging etwa fünfzehn Minuten hinter ihnen her, und nach dieser Zeit erreichten wir eine kleine und schöne Kirche, aus der man religiöse Gesänge vernehmen konnte als ein orthodoxes Fest gefeiert wurde. Das ist eine meiner sehr schönen Erinnerungen an Amorgos und an meinen Aufenthalt in Griechenland.

Aegiali