100% CO₂-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Mátala

Mátala (Griechenland)

Praktische Informationen über Mátala

  • Familie
  • Entspannung
  • Strand / Badeort
  • Aussichtspunkt
  • Höhlen
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - Eine Erfahrung
Wie kann man anreisen?
72 Kilometer Autofahrt von Heraklion in südöstlicher Richtung.
Wann ist die beste Zeit?
Im Frühling oder Herbst
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Latéfa Faïz Erfahrener Reisender
139 verfasste Bewertungen

Ein schönes Dorf an der Küste von Heraklion.

Mein Tipp:
Vermeiden Sie tunlichst, im Sommer dorthin zu reisen, zumal Matala dann von Touristen regelrecht belagert wird. Kommen Sie eher im Frühling oder Herbst.
Meine Meinung

Außerhalb der Urlaubssaison ist Matala ein ruhiges Dörfchen mit nur wenigen Einwohnern. Im Sommer hingegen sieht's dort ganz anders aus: Dann nämlich verwandelt sich Matala in einen Touristenmagnet, wohin Urlauber aus der ganzen Welt strömen ! In den 60er-Jahren war das Dorf der beliebteste Sommerfrischeort für Hippies.

Der Erfolg Matalas beruht auf der Schönheit der umgebenden Natur. Hier ist alles harmonisch: Eine prachtvolle Bucht mit ocker-und rosafarbenen Klippen und herrliche Strände, in die lange und tiefe Höhlen hineinragen. Ich habe die wilde Schönheit eines faszinierenden Ortes entdeckt: Eine wahre Augenweide beim Betrachten ! Badeliebhaber werden angesichts der an der Küste aufeinanderfolgenden Strände der Insel Matala wunschlos glücklich. Der Strand Kokkini Ammos wird aufgrund der Farbe seiner Klippen auch "der rote Strand genannt". Ein charmanter, wilder Strand ohne Stahl und Beton. Ein weiterer Strand ist der von Kommos. Ein langgezogener Kalimari-Strand mit einer tollen Badestation.

Zahlreiche faszinierende Grotten durchpflügen die Strände von Matala: Sie wurden von den Römern im nördlichen Küstengebiet gegraben und dienten einst als Totenstädte. Diese Örtlichkeiten wurden schon von zahlreichen Prominenten aufgesucht und weisen daher einen gewissen Bekanntheitsgrad auf. So zum Beispiel von Cat Stevens oder Bob Dylan, die dort ihr persönliches Lager aufschlugen.

Der Strand von Matala

Rundreisen und Aufenthalte Mátala

  • Klassiker
Mit dem Mietwagen den Westen der Insel erkunden
ca. 8 Tage ab 290 €
  • Klassiker
Highlights für Einsteiger 
ca. 8 Tage ab 310 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen