Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Griechenland

Was packt man in den Koffer?

Mit seiner Lage im Mittelmeer ist Griechenland das ganze Jahr über angenehm zu besuchen, aber dennoch gibt es je nach Jahreszeit große Temperaturunterschiede. Deshalb sollte man sein Gepäck je nach Jahreszeit und Art seiner Reise zusammenstellen.

Im Sommer wird es oftmals glühend heiß, besonders im Süden und auf den Kykladen. Deshalb ist es absolut wichtig, sich gut vor der Sonne zu schützen und eine Kopfbedeckung sowie eine Sonnenbrille und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor mitzunehmen. Versuchen Sie, leichte Kleidung auszuwählen, die möglichst nicht aus synthetischen Materialien bestehen sollte, da diese Schweißbildung (und einen entsprechenden Geruch) fördern.

Wenn Sie religiöse Monumente oder Meteora besuchen möchten, vergessen Sie nicht, einen langen Rock, eine Hose oder einen Sarong für die Damen mitzunehmen, um Beine und Schultern zu bedecken – und eine lange Hose für die Herren. Nehmen Sie Plastikschuhe für den Strand mit, die Sie vor Seeigeln und Kies schützen, und eine wasserdichte Kamera, um Bilder von Fischen und Korallen machen zu können. In Griechenland und besonders af den Kykladen gibt es viele Plätze zum Schnorcheln. Es wäre eine Schande, diese besonderen Momente dort nicht einzufangen.

Wenn Sie außerhalb der Saison reisen oder in den Bergen wandern, sind ein Pullover oder eine Jacke mehr als angenehm. Die Temperaturen sind in diesem Fall viel niedriger als im Sommer oder auch weiter im Süden. Ebenso ist vor allem im Herbst und im Frühjahr ein Regenmantel nicht unwichtig, da es dann regelmäßig sintflutartig regnet. Denken Sie auch hier an eine Sonnenbrille. Die Helligkeit in Griechenland ist extrem und Sie könnten ohne Augenschutz schnell Augenschmerzen (und Kopfschmerzen) bekommen.

Wenn Sie gerne zu den griechischen Inseln fahren und dabei ein Boot als Fortbewegungsmittel nehmen möchten, fragen Sie Ihren Apotheker nach einer Packung mit Pillen gegen Seekrankheit. Der Wind kann besonders auf den Kykladen sehr stark wehen und empfindliche Menschen könnten leicht krank werden. Vorsicht ist besser als Nachsicht, denn manche Fahrten können durchaus sechs oder sieben Stunden dauern!

Sollten Sie dennoch etwas vergessen haben, keine Panik – Sie werden alles in Griechenland bekommen, was Sie brauchen!

Die wichtigsten Dinge für eine Reise in Griechenland: 

  1. Ein Mückenschutzmittel
  2. Ein Zerstäuber, um sich abzukühlen (besonders im Sommer)
  3. Medikamente gegen Seekrankheit, wenn Sie mit dem Boot von Insel zu Insel fahren
  4. Eine wasserdichte Kamera, wenn Sie schnorcheln wollen
  5. Sonnencreme, eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille
  6. Geschlossene und bequeme Schuhe
  7. Einen langen Rock bzw. eine lange Hose
  8. T-Shirts mit langen Ärmeln oder ein Tuch zum Umlegen, um Ihre Schultern zu bedecken
  9. Ihre Badesachen und ein Badetuch
  10. Kunststoff-Sandalen für den Strand
  11. Eine Regenjacke oder eine Windjacke sowie Pullover für die Zwischensaison
  12. Leichte Kleidung (nicht synthetisch!)
  13. Ihren Führerschein, wenn Sie ein Fahrzeug mieten wollen, sowie eine Straßenkarte
  14. Ihr Rezept, wenn Sie mit vielen Medikamenten reisen
  15. Ein Notizbuch und einen Stift, um Ihre Reiseeindrücke festhalten zu können
Aurélie Chartier
40 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018

Rundreiseideen

  • Unbekannte Wege entdecken
Unerforschtes Epirus
ca. 7 Tage ab 2.120 €
  • Klassiker
Der Zauber der Kykladen
ca. 9 Tage ab 2.450 €
  • Klassiker
Eine abwechslungsreiche Rundfahrt in den Süden 
ca. 8 Tage ab 320 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen