Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Entlang der Gipfel des Balkans

AlbanienEntlang der Gipfel des Balkans

Abenteuer
Die Wanderung entlang der Gipfel des Balkans ist ein 192 Kilometer langer Fernwanderweg in den albanischen Alpen. Sie führt über zehn Tagesetappen durch Albanien, Kosovo und Montenegro. Der Weg verläuft zum Teil durch erschlossene Täler, teilweise aber auch sehr abgeschieden in hochalpinen Regionen, wo als Übernachtungsmöglichkeiten nur einfache Alphütten zur Verfügung stehen, und ist deshalb nur für erfahrene Wanderer zu empfehlen. Die Wanderung führt teilweise durch Naturschutzgebiete wie den Nationalpark Theth, Nationalpark Valbonatal, Nationalpark Bjeshkët e Nemuna, das Naturreservat Lumi i Gashit und den Nationalpark Prokletije. Auf Anfrage können auch nur  Teilabschnitte „bewandert" werden.
Reiseidee empfohlen von
Bora Lokale*r Albanien Expert*in
Reisedauer
13 Tage
Preis abohne internationale Flüge
2.250 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Ankunft und Transfer nach Shkodra 

Tag 1: Ankunft und Transfer nach Shkodra 

Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind und einen Begrüßungskaffee getrunken haben, werden Sie direkt nach Shkodra gebracht, dem Zentrum Nordalbaniens, am Fuße der Albanischen Alpen. Nach der Unterbringung haben Sie Zeit für die Besichtigung der Burg Rozafa und des historischen Stadtzentrums. Das Abendessen wird am See mit traditionellen Fischgerichten serviert, die auf ursprüngliche Art zubereitet werden.  Abendessen ​ Unterkunft : Übernachtung im Tradita (Shkodra)
Etappen:
Shkodra

Durch üppiges Grün nach Qaf Thore 

Tag 2: Durch üppiges Grün nach Qaf Thore 

Ihre Wanderung beginnt heute in Theth. Der teils asphaltierte Wanderweg führt Sie durch die bezaubernde grüne Landschaft bis Qaf Thore. Nach einer kurzen Pause entdecken Sie das Dorf mit einem lokalen Führer und besichtigen den Wasserfall, den Isolationsturm, die Kirche und den Canyon. Das Abendessen wird Ihnen von Ihrer Gastgeberin serviert, während Sie die Aussicht von der Veranda aus bewundern und den alten Geschichten des Hausherrn lauschen.  20 km - 2 Stunden Frühstück - Abendessen Übernachtung im Zorgji Gasthaus 
Etappen:
Theth

Durch die schönen Täler von Theth und Valbona 

Tag 3: Durch die schönen Täler von Theth und Valbona 

Heute wandern Sie vom Theth-Tal ins Valbona-Tal. Unterwegs gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten, wo Sie sich entspannen, Kaffee trinken und die herrliche Landschaft genießen können. Der Weg führt durch schattige Buchenwälder, und wenn Sie den höchsten Punkt erreichen, werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht über diese Täler belohnt.  Aktivität: Wanderung 16 km (Max Höhenmeter: 1862 m, Min Höhenmeter: 779 m,  Entfernung: 16 km, Dauer: ~ 7 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  6 - 7 Stunden  Frühstück - Mittagessen - Abendessen  Übernachtung im Vila Dini 
Etappen:
Valbonë

Im schönen Dorf Çerem fern der Zivilisation 

Tag 4: Im schönen Dorf Çerem fern der Zivilisation 

Heute entdecken Sie auf Ihrer Wanderung kurz vor dem Dorf Çerem die Höhle Eres. Im Dorf selbst scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Es gibt kein Telefonsignal, kein Stromnetz, nur kleine Generatoren, die die Häuser mit dem nötigen Strom versorgen. Später überqueren Sie die Grenze zu Montenegro, den Bori Pass. Bei einem unterhaltsamen Abendessen mit dem Hausherrn Ihrer Unterkunft neigt sich der Tag seinem Ende zu.  Aktivität: Wanderung zwischen den Dörfern Valbone-Çerem, 20 km (Max Höhenmeter: 1150 m, Min Höhenmeter: 779 m, Entfernung: 20 km, Dauer: ~ 7 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht)  6 - 7 Stunden Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus Ahmetaj 
Etappen:
Çerem

Blaubeeren und Berghütten auf dem Weg nach Doberdol 

Tag 5: Blaubeeren und Berghütten auf dem Weg nach Doberdol 

Heute wandern Sie im Schatten der Pinien von Çerem nach Doberdol. Unterwegs kreuzen Sie einige Berghütten und haben die Möglichkeit, mit den Einwohnern zu sprechen, Kaffee und Milch zu trinken und sich auszutauschen. Entlang des Weges können Sie auch Blaubeeren und Walderdbeeren sammeln.  Aktivität: Wanderung zwischen den Dörfern Çerem-Doberdol, 16 km (Max Höhenmeter: 1920 m, Min Höhenmeter: 779 m  Entfernung: 16 km, Dauer: ~ 6 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Döberdoll

Am Ort der drei Grenzen 

Tag 6: Am Ort der drei Grenzen 

Heute kommen Sie an einem 2400 Meter hohen Gipfel vorbei, der „3 Grenzen“ genannt wird. Hier, am höchsten Punkt, können Sie Albaninen, Kosovo und Montenegro sehen. Den Abend verbringen Sie im Dorf Milishevc im Kosovo und genießen das Abendessen und die Gastfreundschaft, während Sie den unzähligen Geschichten lauschen, die bei Tisch erzählten werden.  Aktivität : Wanderung zwischen den Dörfern Doberdol-Milishevc, 18,5 km (Max Höhenmeter: 2250 m, Min Höhenmeter: 1500 m,  Entfernung: 18,5 km Dauer: 7-8 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel) ​Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Milishevc 
Etappen:
Mališevo

Wunderbare Natur und ein wenig Kontakt zur Außenwelt 

Tag 7: Wunderbare Natur und ein wenig Kontakt zur Außenwelt 

An diesem Tag kommen Sie auf Ihrem Weg nach Reka e Allages an schönen Gletscherseen vorbei. Im Schatten der Buchen können Sie an einem Ufer Rast machen und zu Mittag essen.  Es gibt auch ein Restaurant mit Internetverbindung, das Sie nach den Tagen fernab der Zivilisation nutzen können.  Aktivität: Wanderung zwischen den Dörfern Milishevc-Reka e Allages, 16 km (Max Höhenmeter: 2130 m, Min Höhenmeter: 910 m,  Entfernung: 16 km, Dauer: ~ 8 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Reka e Allages 
Etappen:
Alagina Reka

Im Schatten der Pinien zum Kuqishte-See 

Tag 8: Im Schatten der Pinien zum Kuqishte-See 

Heute wandern Sie durch atemberaubende Pinienwälder nach Liqeni I Kuqishtes. Genießen Sie die schöne Naturkulisse und Ihren letzten Tag im Kosovo.  Aktivität: Wanderung zwischen den Dörfern Reka e Allages und Liqeni i Kuqishtes, 23 km (Max Höhenmeter: 1810 m, Min Höhenmeter: 1000 m, Entfernung: 23 km, Dauer: ~ 8 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Kuqishte 
Etappen:
Kuqishte

Grenzübergang nach Montenegro 

Tag 9: Grenzübergang nach Montenegro 

Vom See aus geht es weiter durch den Pinienwald mit toller Aussicht auf die Umgebung. Sie gelangen an einen weiteren schönen See und können je nachdem, wieviel Zeit bleibt, schwimmen gehen. Blaubeeren sind am Wegesrand bis zum Dorf Babino Polje Ihr ständiger Begleiter. Sie sind nun in Montenegro, wo ein warmes Essen und eine sehr komfortable Unterkunft auf Sie warten.  Aktivität: Wanderung zwischen den Dörfern Kuqishte und Babino Polje, 20 km (Max Höhenmeter: 1420 m, Min Höhenmeter: 1450 m, Entfernung: 16 km, Dauer: ~ 7 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Babino Polje 
Etappen:
Babino Polje

Entspannung am See 

Tag 10: Entspannung am See 

Von Babino Polje aus geht es weiter nach Guci. Sie laufen meistens im Schatten von Pinienbäumen und können an einem großen, wunderschönen See einen entspannten Vormittag verbringen und zu Mittag essen. Mit dem Auto geht es später in das bei Touristen sehr beliebte montenegrinische Dorf Guci.  (Max Höhenmeter: 2040 m, Min Höhenmeter: 950 m, Entfernung: 16 km, Dauer: ~ 7-8 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Guci
Etappen:
Gusinje

Die Quellen der Ali Pashe Guci 

Tag 11: Die Quellen der Ali Pashe Guci 

Von Guci geht es heute weiter nach Vuthaj. Entlang des Weges genießen Sie den wunderbaren Blick auf die umliegenden Berge. Unterwegs besuchen Sie auch die Quellen der Ali Pashe Guci und machen eine kurze Pause, um Energie zu tanken.  Aktivität: Quellen der Ali Pashe Guci, 25 km (Max Höhenmeter: 2100 m, Min Höhenmeter: 920 m,  Entfernung: 25 km, Dauer: ~ 10 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Gasthaus in Vuthaj 
Etappen:
Vusanje

Auf dem Weg zurück nach Albanien 

Tag 12: Auf dem Weg zurück nach Albanien 

Ein schöner, aber auch sehr langer Weg führt Sie am letzten Tag nach Theth. Unterwegs kommen Sie an einigen Bunkern vorbei, die während des Krieges mit Jugoslawien benutzt wurden, und machen einen Zwischenstopp am „Blauen Auge“, einem wunderbaren Ort zum Rasten. Wenn Sie die Grenze nach Albanien überschreiten, werfen Sie einen Blick auf die Jezerca-Spitze, dem höchsten Gipfel Nordalbaniens.  Aktivität:  Wanderung, 21 km (Max Höhenmeter: 1750 m, Min Höhenmeter: 750 m,  Entfernung: 21 km, Dauer: ~ 9 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)  ​Frühstück - Mittagessen - Abendessen Übernachtung im Zorgji Gasthaus 
Etappen:
Theth

Abschied von Albanien und Heimreise 

Tag 13: Abschied von Albanien und Heimreise 

Heute heißt es Abschied nehmen. Wir wünschen Ihnen eine entspannte und glückliche Reise zurück nach Deutschland mit einem Reisekoffer nicht nur voller Andenken, sondern auch jeder Menge Urlaubserinnerungen!  177 km - 4 Stunden  Frühstück 
Etappen:
Tirana
Praktische Details
Preis ab2.250 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Albanien Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Bora wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Albanien Reiseideen (22)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Albanien ganz nach Ihren Wünschen