1 Woche in Albanien

Verbringen Sie eine Woche in Albanien und entdecken Sie dieses Land voller Kontraste zwischen Meer und Bergen. Albanien war sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert und ist heute ein ideales Reiseziel für Neugierige, die Kultur, Natur und Outdoor-Aktivitäten lieben. Unsere lokalen Agenturen helfen Ihnen dabei, eine maßgeschneiderte einwöchige Rundreise durch das Land des Adlers zu gestalten.

Unsere einwöchigen Rundreisen durch Albanien mit einer lokalen Agentur

Einzigartige Kulturstätten
Einzigartige Kulturstätten
8 Tage ab 1.480 €
  • Tirana
  • Vlora
  • Ardenicë
  • Apollonia (Poian)
  • Butrint National Park
  • Saranda
  • Gjirokastra
  • Berat
  • Durrës District
  • Kruja
Elvira
Die lokale Agentur von Elvira
Gastronomie und regionale Weine
  • Tirana
  • Shkodra
  • Lezha
  • Prekal
  • Berat
  • Saranda
  • Gjirokastra
  • Përmet
  • Korça
Bora
Die lokale Agentur von Bora
Reittour durch den Süden
Reittour durch den Süden
8 Tage ab 1.730 €
  • Gjirokastra
  • Plesat
  • Zhulat
  • Borsh
  • Piqeras
  • Lukovë
  • Shpellë
  • Hundëcovë
  • Fushë-Vërri
Bora
Die lokale Agentur von Bora
Wandern und Kultur
Wandern und Kultur
8 Tage ab 1.470 €
  • Tirana
  • Bashkia Shkodër
  • Valbonë
  • Koman
  • Krujë District
  • Berat
Elvira
Die lokale Agentur von Elvira
Wandern auf dem High Scardus Trail
  • Tirana
  • Torbeški Most
  • Radomirë
  • Grama
  • Zagrad
  • Grazhdan
Bora
Die lokale Agentur von Bora
Albanische Alpenwanderung und Traditionen
  • Tirana
  • Valbonë
  • Koman
  • Theth
  • Kruja
  • Flughafen Tirana
Elvira
Die lokale Agentur von Elvira

Unsere Agenturen sind wirklich vor Ort. Und das macht den Unterschied.

Unsere auf Albanien spezialisierten lokalen Agenturen

Was kann man 7 Tage lang in Albanien unternehmen?

In einer Woche in Albanien haben Sie Zeit, Tirana, die Hauptstadt, zu entdecken, um die Geschichte des Landes kennenzulernen, das jahrzehntelang vom Rest der Welt isoliert war. Danach haben Sie die Wahl zwischen dem Norden und dem Süden des Landes. Im Norden können Sie in den albanischen Alpen wandern, über Durrës fahren, um das größte römische Amphitheater des Balkans zu besichtigen, und Shkodër mit seinem See und seinen Museen zu besuchen. Im Süden erwarten Sie die herrliche osmanische Stadt Berat, die Stadt mit tausend Fenstern, sowie die wunderschöne albanische Riviera, Gjirokastër und seine Festung und dann Korçë und der Ohridsee. Auch wenn Albanien ein kleines Land ist, ist die Strecke lang genug für eine Woche und manchmal kurvenreich.

Wann nach Albanien reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Die beste Reisezeit, um Albanien zu entdecken, ist in der Nebensaison, insbesondere im Mai und im September. Die Temperaturen und Besucherzahlen sind im August am höchsten, doch wenn Sie frühzeitig buchen, können Sie natürlich auch dann verreisen. Im Winter schneit es in den Bergen über mehrere Monate, während die Temperaturen an der Küste mild bleiben und selten unter null Grad fallen.

Beste Reisezeit entdecken

Die beste Reisezeit für Albanien hängt stark von Ihren individuellen Vorlieben und geplanten Aktivitäten ab. Für einen Strandurlaub sind die Sommermonate Juli und August ideal, da sie die wärmsten Temperaturen bieten. Sie sollten jedoch beachten, dass diese Monate auch die Hochsaison sind und es daher voller sein kann. Zum Wandern sind das Frühjahr (März bis Mai) und der Herbst (September bis November) zu bevorzugen. In diesen Zeiten sind die Temperaturen milder und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Für Kulturfans und Städtereisende ist das Land das ganze Jahr über geeignet. Jedoch bieten die Monate Mai bis September, insbesondere Juni und September, eine gute Kombination aus angenehmem Wetter und geringerem Besucheraufkommen.
Bitte beachten Sie, dass das Wetter in Albanien regional stark variieren kann, insbesondere zwischen der Küstenregion und den Gebirgsregionen im Landesinneren. Es ist daher ratsam, sich im Voraus über die klimatischen Bedingungen der spezifischen Gebiete zu informieren, die Sie besuchen möchten.

Die Dauer einer Rundreise durch Albanien hängt stark von Ihren persönlichen Interessen und dem gewünschten Reisetempo ab. Mit einer einwöchigen Reise können Sie bereits einen guten Überblick über das Land und seine Vielfalt gewinnen. Sie haben genügend Zeit, sowohl die Hauptstadt Tirana als auch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Norden oder Süden des Landes zu besuchen.
Sollten Sie jedoch tiefer in die albanische Kultur und Natur eintauchen wollen, wäre eine zweiwöchige Reise empfehlenswert. Diese erlaubt es Ihnen, beide Teile des Landes ausführlicher zu erkunden und mehr Zeit an einzelnen Orten zu verbringen.
Für Reisende, die ein gemächlicheres Tempo bevorzugen oder bestimmte Aktivitäten wie Wandern oder ausgiebiges Strandleben einplanen, könnten sogar drei Wochen angebracht sein.

Albanien hat eine Vielzahl von Stränden, die sich ideal für einen Urlaub eignen. Im Süden des Landes, entlang der albanischen Riviera, liegen einige der schönsten Strände, darunter Ksamil und Saranda. Ksamil ist bekannt für seine kristallklaren Gewässer und kleinen Inseln, während Saranda mit der nahe gelegenen antiken Stadt Butrint und der blauen Quelle Syri i Kalter punktet.
Weiter nördlich befinden sich die Strände von Dhërmi und Himara, die für ihre ruhige Atmosphäre und das klare, türkisfarbene Wasser geschätzt werden. Dhërmi bietet zudem eine beeindruckende Bergkulisse.
An der nördlichen Küste, nahe der Stadt Durrës, finden Sie breite Sandstrände, die ideal für Familien sind. Hier ist der Strand von Velipoja hervorzuheben, der mit seinem feinen Sand und ruhigen Gewässern besonders bei Familien beliebt ist.
Jeder dieser Orte bietet eine Auswahl an Unterkünften, von Luxushotels bis hin zu gemütlichen Gästehäusern, und eine Vielzahl von Restaurants, in denen Sie die lokale Küche genießen können.

Wenn Sie Albanien mit dem Auto erkunden möchten, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Beachten Sie, dass die Verkehrsregeln in Albanien denen in vielen anderen europäischen Ländern ähnlich sind, jedoch ist die Einhaltung dieser Regeln nicht immer garantiert. Seien Sie besonders vorsichtig auf kleineren Straßen und in den Bergen, wo die Straßenverhältnisse schlecht sein können. Planen Sie Ihre Route im Voraus und lassen Sie sich genügend Zeit für unerwartete Verzögerungen. Achten Sie auf die lokalen Geschwindigkeitsbegrenzungen und auf Fußgänger sowie Tiere auf den Straßen. Versichern Sie sich, dass Ihr Auto in gutem Zustand ist und genug Kraftstoff hat, da Tankstellen in ländlichen Gebieten knapp sein können.

Ein einwöchiger Roadtrip durch Albanien könnte in der lebhaften Hauptstadt Tirana beginnen. Hier können Sie das Nationalhistorische Museum und die Et'hem-Bey-Moschee erkunden, bevor Sie nach Norden zur Stadt Shkodra fahren, bekannt für ihre Festung Rozafa.
Weiter geht es mit einer Fahrt durch das Valbona-Tal und die albanischen Alpen, wo Sie die atemberaubende Landschaft und die Wanderwege genießen können. Übernachten Sie in der Gegend, um die Natur voll auszukosten. Danach könnten Sie in Richtung Süden nach Berat fahren, das als Stadt der tausend Fenster bekannt ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Von dort aus geht es weiter zur Küste, wo Sie den Llogara-Nationalpark und die Strände von Dhërmi und Himarë besuchen können. Abschließend fahren Sie nach Saranda, wo Sie die nahegelegene antike Stadt Butrint und die blaue Quelle Syri i Kalter erkunden können, bevor Sie zurück nach Tirana fahren.
Bitte beachten Sie, dass dieser Vorschlag eine ziemlich intensive Reiseroute darstellt und Sie möglicherweise Anpassungen vornehmen müssen, um Ihren Interessen und Ihrem Tempo gerecht zu werden.

Ja, Albanien ist ein ausgezeichnetes Reiseziel für Familien. Das Land bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Die vielfältige Natur ist ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Schwimmen an den wunderschönen Stränden. Besonders hervorzuheben ist der Strand von Velipoja, der mit seinem feinen Sand und ruhigen Gewässern besonders bei Familien beliebt ist. Außerdem gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten wie die Burg von Gjirokastra oder die antike Stadt Butrint, die spannende Einblicke in die Geschichte bieten. Es gibt auch viele familienfreundliche Hotels und Restaurants, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet sind.
Es ist jedoch ratsam, Ihre Reise gut zu planen und sich über die lokalen Gegebenheiten zu informieren, um sicherzustellen, dass Ihre Reise so angenehm und sicher wie möglich ist.

Für die Anreise mit dem Auto bietet sich die Route über Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Serbien und Nordmazedonien an. Nach der Ankunft in Albanien könnten Sie Ihre Reise in der Hauptstadt Tirana beginnen. Dann geht es weiter in Richtung Süden zu den historischen Städten Berat und Gjirokastra, beide UNESCO-Weltkulturerbestätten. Anschließend könnten Sie die Albanische Riviera erkunden und die beeindruckenden Strände von Dhërmi und Himarë besuchen. Auf dem Rückweg nach Tirana wird empfohlen, den Llogara-Nationalpark und die Stadt Vlora zu besuchen. Dies ist ein Vorschlag und kann je nach Ihren Interessen angepasst werden.

In Albanien gibt es mehrere UNESCO-Stätten, die einen Besuch wert sind. Eine davon ist die historische Stadt Gjirokastra, die auch als Stadt der Steine bekannt ist. Sie ist berühmt für ihre osmanischen Häuser und die massive Festung, die über der Stadt thront.
Eine weitere UNESCO-Stätte ist die antike Stadt Butrint, die sich in der Nähe von Ksamil befindet. Butrint ist eine archäologische Stätte, die Ruinen aus verschiedenen Epochen beherbergt, darunter griechische, römische, byzantinische und venezianische. Die Stätte liegt idyllisch am Butrintsee und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher von Ksamil.
Darüber hinaus ist Berat, die Stadt der tausend Fenster, ebenfalls Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Stadt ist bekannt für ihre weißen osmanischen Häuser, die an den Hängen eines steilen Hügels liegen.
Zu guter Letzt gehört auch die mittelalterliche Stadt Kruja zu den UNESCO-Stätten in Albanien. Sie ist bekannt für ihre Festung und den alten Basar.
Es ist zu beachten, dass Ksamil selbst kein UNESCO-Weltkulturerbe ist, aber es ist ein wunderschöner Küstenort, der oft als die Malediven von Albanien bezeichnet wird.

In Albanien gibt es mehrere Orte, an denen Sie in heißen Quellen baden können. Einer der bekanntesten ist Bënjë in der Nähe von Përmet. Die Quelle, die auch als Llixhat e Bënjës bekannt ist, wird oft für ihre heilenden und entspannenden Eigenschaften besucht. Die Bënjë-Thermalquellen sind in der Regel zwischen 22 und 30 Grad warm, was sie zu einem angenehmen Ort zum Entspannen macht.
Ein weiterer Ort mit heißen Quellen ist Llixha in Elbasan. Weitere heiße Quellen zum Baden finden Sie in Peshkopi, Krane (Sarande), Langaric (Permet), Shupal (Tiranë) und Benja/Sarandoporo (Leskovik). Beachten Sie bitte, dass nicht alle diese Quellen für das Baden geeignet sein könnten, daher ist es ratsam, vor Ihrem Besuch Informationen einzuholen.

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Albanien Reisenden

4.6164 Bewertungen
Steffi
5
Wir hatten eine wunderschöne Zeit in Albanien. Reiseplanung und -vorbereitung funktionierten super, auf Anfragen wurde schnell geantwortet. Die Unterkünfte waren sauber, die Menschen sehr herzlich und gastfreundlich, wir wurden überall sehr gut bewirtet. Alle Transfers klappten reibungslos, die Fahrer waren pünktlich und wir fühlten uns immer sicher:-) Unser Guide erzählte vom Leben, der Geschichte und Kultur in Albanien, führte uns sicher durch das Gebirge, ermöglichte uns den Kontakt zu den Einheimischen und regelte im Hintergrund ganz vieles für uns, so dass auch individuelle Ausflüge möglich waren. Wir haben viel miteinander gelacht, uns sehr wohl gefühlt und unseren Urlaub sehr genossen. Dankeschön! Shume faleminderit!
Mehr lesen
Elvira
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Elvira
Agentur anzeigen
Bokatina
5
Es hat alles super geklappt und war bestens organisiert. Die Hotels waren super ausgewählt. Bei Fragen unterwegs haben wir immer schnell Hilfe durch die Agentur **** bekommen.
Mehr lesen
Martin
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Martin
Agentur anzeigen
Martina
5
Die Vorabstimmungen mit Martin zur Reiseplanungen waren sehr hilfreich. Die Route war sehr gut ausgewählt. Vor Ort hat alles wunderbar funktioniert. Vielen Dank an dieser Stelle für die Wiederbeschaffung des verlorenen Handys. Unser Fahrer war superfreundlich und hat uns sehr besonnen durch den albanischen Verkehr gelenkt. Er hat uns mit allen wichtigen und interessanten Informationen zu Land und Kultur versorgt. Es war eine sehr angenehme Reise mit ihm. Die ausgewählten Restaurants und Weinproben waren sehr interessant und lecker. Besonders begeistert hat uns Alfred mit einem sensationellen 9 Gänge Menü. Albanien hat uns sehr gut gefallen. Dazu beigetragen hat die perfekte Organisation von Martin und das ausgewählte Team aus Fahrer und Stadtführer! Vielen Dank dafür.
Mehr lesen
Martin
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Martin
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen