Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Cusco

Cusco (Peru)

Praktische Informationen über Cusco

  • Wandern / Trekking
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Museen
  • Burgen und Schlösser
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
4 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
14 Stunden 30 mit von Lima mit dem Auto
Wann ist die beste Zeit?
Von Mai bis November
Minimaler Aufenthalt
3 bis 5 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Emilie Couillard Erfahrener Reisender
126 verfasste Bewertungen

Cusco ist eine großartige Stadt ! Cusco war die Hauptstadt des Inka-Reichs und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Kenner der Inka-Kultur müssen diese Stadt einfach besichtigen.  

Mein Tipp:
Cusco ist ein idealer Ort zum Einkaufen. Falls Sie eine Wanderung planen und noch Sachen einkaufen wollen, dann finden Sie in Cusco warme Kleidung, Wanderstöcke, Windjacken, etc. und das zu sehr guten Preisen.
Meine Meinung

Wenn Sie wie ich gern Märkte besuchen, dann müssen Sie unbedingt nach San Pedro! Bei meinem letzten Besuch habe ich 2 Stunden mit Durchkosten und Tratschen mit den Marktleuten verbracht. Die Leute sind wirklich sehr freundlich und beantworten alle Fragen (in Spanisch natürlich).

Meine skurrilsten Bekanntschaften waren die Wahrsager, die in den Cocablättern die Zukunft gesehen haben und die Medizinmänner mit ihrem Froschsaft. Angeblich ein Heilmittel bei mentalen Problemen ! Wenn Sie eher nach traditionellen Dingen Ausschau halten: Es gibt auf dem Markt ein ganze Reihe voll mit Markständen, wo nur Kaffee und Kakao verkauft werden. Sie können hier reinen Kakao kaufen und damit exzellente heiße Schokoladen machen. Ein perfektes Mitbringsel für nostalgische Peruabende zu Hause.  

Neben der Gastronomie, die für mich immer wichtig ist, hat mich die Sauberkeit in der Stadt Cusco und die wunderschöne Architektur überrascht. Natürlich gehört die Stadt zu den Lieblingsorten jedes Inka-Interessierten. Cusco hat ein reiches Kulturerbe. Es gibt viele Museen, archäologische Stätten, Veranstaltungen und Kirchen, die man besuchen kann.

Claire Brehmer Erfahrener Reisender
9 verfasste Bewertungen

Cusco, eine wunderbare Stadt, der die Inka den treffenden Namen "Nabel der Welt" gegeben haben.

Mein Tipp:
Bleiben Sie ein paar Tage und erkunden Sie das Umland. Viele Tagesausflüge in die Region starten von hier aus.
Meine Meinung

Cusco ist wie ein offenes Buch.Die Stadt liegt auf 3.300 m Seehöhe und erzählt Ihnen alles über die Geschichte und die vielfältige peruanische Kultur. Die Architektur, die alten Gebäude, die Gässchen, das Ambiente.... Man schlendert gern durch die Stadt und schmökert in den vielen Läden mit peruanischer Kunst.

Zufälligerweise habe ich diese wunderbare Stadt im Juni besucht, genau am 24. Juni. Ich hatte Glück, denn an diesem Tag feiert man in Peru das Fest der Sonne Inti Raymi. An diesem Festtag ist die ganze Stadt auf den Beinen: Es finden Kostümumzüge mit Kleidern aus der Inka-Zeit statt, fliegende Händler sind überall unterwegs und verkaufen Souvenirs, typische Gerichte wie gebratene Meerschweinchen oder das Maisbier Chica, damit Sie nicht verdursten.

Der Umzug geht vom Stadtzentrum weiter hinauf zur Festung Saksaywaman. Musik, köstliche Gerüche und gute Laune sind eine perfekte Mischung, um ein großes Fest des Landes zu erleben und mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen.  

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Cusco, eine charakteristische und unverzichtbare Etappe jeder Reise durch Peru. Die inmitten der Bergkette der Anden gelegene frühere Hauptstadt der Inkas ist das Eingangstor zum berühmten Machu Picchu. 

Mein Tipp:
Die Stadt befindet sich in 3400 m Höhe, so dass eine gewisse Zeit der Gewöhnung nötig ist, vor allem wenn man direkt aus Lima kommt. Keine Sorge, die Anfangsprobleme sind schnell vorbei!
Meine Meinung

Die Plaza de Armas ist großartig, zweifellos eine der schönsten in ganz Lateinamerika, und ihre Umgebung müssen Sie sich unbedingt anschauen. Aber dennoch sollten Sie nicht zögern, die Stadt mittels eines Spaziergangs durch ihre kleinen Pflastergassen mit angenehmer Atmosphäre zu erkunden. Steigen Sie ein wenig in die Höhe, dann genießen Sie einen tollen Ausblick. Lassen Sie sich Zeit und laufen Sie einfach ein wenig herum; Sie finden sicherlich ein gutes kleines Restaurant abseits der Touristenströme, wo es Ihnen gefallen wird.

Cusco zu besuchen, macht nach wie vor viel Spaß, trotz der Unmengen an Touristen, die sich manchmal dort herumtreiben! Ich erinnere mich an eine gemütliche Stadt, in der es sich gut leben lässt, farbenfroh und mit menschengerechten Ausmaßen, in der man genussvoll spazierengehen kann. Es ist also nicht verwunderlich, wenn man etwas länger dort bleiben will als ursprünglich geplant. Also auf ins Abenteuer, und keine Furcht, die Stadt ist recht sicher! Mit ihrer Mischung aus Inka- und Andenkultur begeistert sie alle Fans von alten Steinen und von Geschichte. Es gibt dort zahlreiche Museen. Immerhin wurde sie in das Weltkulturerbe der Unesco aufgenommen!

Es dürfte klar geworden sein, dass es in Cusco für jeden Geschmack etwas gibt. Außerdem ist dort der Ausgangspunkt für Ihre Wanderung zum Machu Picchu oder Ihren Besuch im Tal der Inkas. Also in jeder Hinsicht unverzichtbar...

Worauf man aber achten sollte: Wie in allen Touristenstädten müssen Sie auch dort über Preise verhandeln (in den Taxis, usw.).

Rundreisen und Aufenthalte Cusco

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen