Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Sich mit der Familie durch Madagaskar wagen

MadagaskarSich mit der Familie durch Madagaskar wagen

Erste Begegnung
Der erste Teil der Reise führt Sie in den üppigen Ostteil Madagaskars zur Begegnung mit den größten Lemuren der Welt im Andasibe-Nationalpark. Der zweite Teil der Reise bringt Sie in den Süden durch verschiedenen Nationalparks. Sie beenden die Reise auf der duftenden Insel Nosy Be. Diese letzte Etappe wird all Ihre Sinne wecken: unter den Kokospalmen faulenzen oder an den zahlreichen Aktivitäten und Ausflüge, die die Insel zu bieten hat, teilnehmen. Diese Rundreise ist für Familien mit Kindern ab 10 Jahre alt geeignet, aber kann auch für Familien mit Babys und kleinen Kindern angepasst werden
Reiseidee empfohlen von
Vivia Lokale*r Madagaskar Expert*in
Reisedauer
21 Tage
Preis abohne internationale Flüge
2.837 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Willkommen in Madagaskar!

Tag 1: Willkommen in Madagaskar!

Wir empfangen Sie am Flughafen Ivato und fahren Sie zu Ihrem Hotel in der Stadt. Dort erhalten Sie alle Informationen zu Ihrer Reise und die angebotenen Aktivitäten. Bei einer späten Ankunft erfolgt die Einweisung am nächsten Morgen vor der Abfahrt auf der Tour. Distanz: ca. 20 km Fahrzeit: 30 Minuten bis 1 Stunde Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Antananarivo

Auf ins Hochland nach Andasibe

Tag 2: Auf ins Hochland nach Andasibe

Heute fahren Sie nach Andasibe, die erste Etappe Ihrer Reise. Andasibe ist ein Mekka für den madagassischen Tourismus, vor allem wegen des Nationalparks Analamazaotra und der privaten Parks VOIMMA und Mitsinjo. Die Besonderheit von Andasibe wäre vor allem das Morgenlied des Indri Indri, der größte aller Lemuren. Fahrzeit: ca. 4 Stunden Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Andasibe

Treffen mit den „Indri-Indri“

Tag 3: Treffen mit den „Indri-Indri“

Der Vormittag ist ganz der Erkundung des Analamazaotra-Park mit seinen vielen Tier- und Pflanzenarten gewidmet. Sie unternehmen eine Wanderung von 3 bis 5 Stunden im Analamazaotra-Park, auf den Anhöhen der Berge. Eine ruhige, friedliche Umgebung, in der der größte Lemur der Welt und andere Lemuren leben. Bei einem Besuch des Parks haben Sie die Möglichkeit, weitere Tiere und Pflanzen Madagaskars zu entdecken: Vögel, Reptilien, Orchideen und Heilpflanzen.
Etappen:
Analamazaotra

Von Andasibe nach Ambatolaona

Tag 4: Von Andasibe nach Ambatolaona

Nach dem Frühstück fahren Sie los und kommen in Ambatolaona nach 2-Stunden Fahrt an. Sie werden von dem Team des Gästehauses inmitten der Natur empfangen. Der Besitzer mit seinen Mitarbeitern werden sich um Sie kümmern, indem sie Ihnen die Einrichtung zeigen und ihre Geschichte erzählen. Sie können auch einen Spaziergang im Wald unternehmen. Unterkunft mit Halbpension
Etappen:
Marozevo

Die Strecke von Ambatolaona nach Antananarivo

Tag 5: Die Strecke von Ambatolaona nach Antananarivo

Für den heutigen Tag steht unter anderem die Rückfahrt nach Tana und der Besuch der Croc Farm auf dem Programm. Croc Farm setzt sich für den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt ein, die die madagassische Biodiversität ausmacht. Sie befindet sich in einem kleinen Tal nach einer holprigen 10-minütigen Autofahrt vom Flughafen Ivato. Diese drei Hektar große, üppig grüne Oase ist ideal für Tagestouristen von Tana oder als unterhaltsamer Zeitvertreib vor dem Flug. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ivato Aeroport

Der Schritt nach Ifaty

Tag 6: Der Schritt nach Ifaty

Heute fliegen Sie nach Toliara. Je nach der Abflugzeit holt der Fahrer Sie vom Hotel ab und fährt Sie zum Flughafen. Ein zweiter Fahrer wartet bereits auf Sie in Toliara und bringt Sie auf einer gut asphaltierte Straße nach Ifaty, 25 km Richtung Norden. Sie sehen die ersten Baobab-Bäume. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Toliara

Grenzenlose Entspannung in Ifaty

Tag 7: Grenzenlose Entspannung in Ifaty

Ifaty ist ein Fischerdorf am Meer, das größtenteils von den Vezo-Leuten bewohnt ist. Open-Air-Partys werden oft organisieren. In der Tat, wenn Sie abends ausgehen und an sehr geschäftige Orte gehen wollen, ist Ifaty nicht der richtige Ort. Hier dreht sich alles um Luxus und Ruhe.
Etappen:
Mangily,Ifaty

Von Ifaty nach Ranohira

Tag 8: Von Ifaty nach Ranohira

Sie fahren 250 km auf der im Moment mit schlechten Verhältnissen Nationalstraße 7 durch die kleinen Pilzdörfer von Toliara bis Ranohira, über einige Saphirsucherdörfer hinweg. Freuen Sie sich auf die Vegetation im Süden Madagaskars: Euphorbiaceae, Aloe und die ersten Baobabbäume. Fahrzeit: ca. 5 Stunden oder mehr. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ranohira

Wanderungen im Isalo-Nationalpark

Tag 9: Wanderungen im Isalo-Nationalpark

Der 81.540 Hektar große Isalo-Nationalpark bietet viele Wanderungen durch herrliche und grandiose Felsenformationen, eine außergewöhnliche Natur mit einer überraschenden und vielfältigen Fauna und Flora. Viele Wandermöglichkeiten zur Auswahl mit dem lokalen Reiseführer. Ein Picknick-Mittagessen wird Ihnen unter freiem Himmel von sehr talentierten Köchen serviert, die es während Ihrer Wanderung vor Ort zubereiten.
Etappen:
Ranohira,Isalo National Park,Ilakaka

Fahren Sie „moramora“ nach Ambalavao

Tag 10: Fahren Sie „moramora“ nach Ambalavao

An diesem Tag verlassen Sie Ranohira und fahren nach Ambalavao, die Papier-Antemoro-Stadt, die auch für ihren Zebu-Markt berühmt ist. Sie machen einen Zwischenstopp im Anja Dorfpark. Anja Park ist der meistbesuchte Gemeindebewirtschaftete Wald- und Ökotouristenstandort in Madagaskar. Anja ist ein wichtiges Beispiel dafür geworden, wie die Verwaltung der natürlichen Ressourcen durch die Gemeinschaft sowohl den Schutz des Gebiets als auch den Nutzen der Gemeinschaft darstellt. Distanz: 224 km Fahrzeit: ca. 4 Stunden Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ambalavao

Ausflug in Ambalavao: Mountainbike oder Wanderungen

Tag 11: Ausflug in Ambalavao: Mountainbike oder Wanderungen

Die Bara sind ein halbnomadisches Hirtenvolk im südlichen Hochland von Madagaskar. Sie stammen von einem Clan aus dem Südwesten der Insel ab, der weiter nach Osten ausgewandert ist. Ihre Hauptbeschäftigungen sind der Anbau von Mais, Maniok und Reis und die Zebu-Zucht, da die Zebus für sie ein Symbol für Reichtum und Stolz sind. So werden die Männer schon in jungen Jahren mit Rodeos und Faustkämpfen vertraut gemacht und üben sich durch ein körperliches Training für den Kampf namens „Moraingy“ oder „Ringa“. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ambalavao

Auf dem Weg zum Regenwald von Ranomafana

Tag 12: Auf dem Weg zum Regenwald von Ranomafana

Sie machen zuerst einen Zwischenstopp in Fianarantsoa, um die Oberstadt zu besichtigen. Dann fahren Sie weiter nach Ranomafana. Während Ambalavao von Bergen und Ebenen mit freiem Panoramablick umgeben und halbtrocken war, ist Ranomafana auf der anderen Seite eher feucht und mit dichtem Wald bedeckt. Der Park bildet den Übergang zwischen dem Betsileo-Land im Westen, das in den Bergen liegt, und dem Tanala-Land im Osten. Er ist nach Osten ausgerichtet und wird meist von Passatwinden getroffen. Fahrzeit: ca. 2 Stunden Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ranomafana,Faritanin’ i Fianarantsoa

Entdeckungen des reichen Regenwaldes

Tag 13: Entdeckungen des reichen Regenwaldes

Der 1991 gegründete und 2007 in die Welterbestätte der Regenwälder von Atsinanana aufgenommene Park beherbergt eine außergewöhnliche Biodiversität mit insbesondere einer großen Anzahl endemischer Tier- und Pflanzenarten Madagaskars. Er umfasst ca. 42.000 Hektar in einer Höhe zwischen 600 und 1400 m. Sein Gesamtumfang beträgt 254 km und er erstreckt sich über 80 km vom Norden nach Süden, mit einer Breite von 7 bis 15 km vom Westen nach Osten. Der Park ist reich an Wasserläufen. In seinem Inneren befinden sich 25 davon. Sowie drei Flüsse, von denen einer das Wasserkraftwerk zur Stromerzeugung speist.
Etappen:
Ranomafana

Schritt für Schritt in die Wasserstadt

Tag 14: Schritt für Schritt in die Wasserstadt

Sie verlassen Ranomafana am frühen Morgen, um nach Antsirabe, der Stadt des Wassers, am späten Nachmittag zu erreichen. Unterwegs kommen Sie in Ambositra vorbei, der Stadt, die für ihr Kunsthandwerk und vor allem die Schnitzerei bekannt ist. Sie haben die Möglichkeit, eine Werkstatt zu besuchen und dann auch zu kaufen, was Sie interessiert. In Antsirabe werden Sie die Innenstadt zu Fuß, mit dem Pousse-pousse (Rickscha) oder mit dem Auto besichtigen, bevor Sie dann zum Hotel fahren. Distanz: 230 km Fahrzeit: ca. 5 bis 6 Stunden Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Antsirabe

Strecke von Antsirabe nach Ampefy

Tag 15: Strecke von Antsirabe nach Ampefy

Die Stadt Ampefy liegt 160 km von Antsirabe entfernt. Sie ist eine ländliche Gemeinde in einer alten fruchtbaren Vulkanregion, die von landwirtschaftlich genutzten Feldern und traditionellen Häusern geprägt ist. Der Itasy-See befindet sich hier, mit einer Fläche von 3.500 ha und ist der drittgrößte See Madagaskars, der für seinen Fischreichtum bekannt ist. Ampefy ist besonders für ihre wunderschönen Geysire, das „Ilôt de la Vierge“ und den Lilly-Wasserfall bekannt, der eine mythische Geschichte dieses Ortes darstellt. Ihr lokaler Reiseführer wird Ihnen gerne davon erzählen Fahrzeit: 3 Stunden Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Ampefy

Von Ampefy nach Tana

Tag 16: Von Ampefy nach Tana

Die Straße von Ampefy nach Antananarivo führt durch mehrere kleine Dörfer zurück. An einigen Orten werden verschiedene Kunsthandwerke hergestellt, wie z. B. Edelsteine, Weberei, Schuhmacherei, usw. Am Straßenrand sind mehrere Orte, an denen Obst, Gemüse und gekochte Lebensmittel angeboten werden. Ihre 3-stündige Fahrt wird nie langweilig sein. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Analavory,Ampefy

Auf der duftenden Insel ausklingen lassen

Tag 17: Auf der duftenden Insel ausklingen lassen

An diesem Tag fliegen Sie nach Nosy Be in die Nordwestküste Madagaskars. Dort können Sie das Naturreservat Lokobe besuchen, das Chamäleons, Geckos und Frösche reichlich beherbergt, sowie den privaten Park Lemuria Land, wo man Lemuren, Reptilien und Vögeln auch sehen kann. In der Anlage befindet sich eine Destillerie aus dem 19. Jahrhundert, in der auch heute noch ätherisches Öl aus dem heimischen Ylang-Ylang-Baum ausgepresst wird, deren Produkte in der Boutique zu kaufen sind. Die Innenstadt zeichnet sich durch ihre Gebäude im französischen Kolonialstil und ihrem überdachten Markt aus. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Nosy Be

Aufenthalt auf  Nosy Be, die duftende Insel

Tage 18 bis 20: Aufenthalt auf Nosy Be, die duftende Insel

Nosy Be ist eine Insel vor der Nordwestküste Madagaskars. Im Südosten liegt das Naturreservat Lokobe, in dessen Wäldern Chamäleons, Geckos und Frösche leben. Die Hauptstadt Hell-Ville zeichnet sich durch ihre Gebäude im französischen Kolonialstil und ihren überdachten Markt aus. In der Nähe liegt das Lemuria Land, ein Zoopark mit madagassischen Lemuren, Reptilien und Vögeln. Zum Park gehört auch eine Destillerie aus dem 19. Jahrhundert, in der auch heute noch ätherisches Öl aus dem heimischen Ylang-Ylang-Baum gewonnen wird. Unterkunft mit Frühstück
Etappen:
Nosy-Be

Auf Wiedersehen Madagaskar

Tag 21: Auf Wiedersehen Madagaskar

Der Aufenthalt in Nosy Be kommt zu Ende und Sie fliegen heute nach Hause. Je nach Ihrem Flugplan werden Sie zum Flughafen gefahren. Wir wünschen Ihnen eine unvergesslich angenehme Reise mit den besten Erinnerungen von Madagaskar. Misaotra, veloma und bis zum nächsten Mal :)
Etappen:
Nosy-Be
Praktische Details
Preis ab2.837 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Im Preis enthaltenNationale Flüge
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Madagaskar Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Vivia wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Madagaskar Reiseideen (15)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Madagaskar ganz nach Ihren Wünschen