Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Tansania Reiseziele

Tansania ist ein riesiges Land, das für seine Safaris bekannt ist, die zu den spektakulärsten der Welt gehören. Die Landschaften sind grandios und die wilde Fauna besonders üppig. Tansania, das sind auch die traditionsreichen Massai-Stämme und der Kilimandscharo, das Dach Afrikas. Tansania ist auch dafür bekannt für eine traumhafte und sehr touristische Insel: Sansibar. Es gibt also viel zu sehen und zu erleben, auf einer Reise durch Tansania!

Die Hauptstadt Dar Es Salaam ist für die Reisenden, die hier ankommen, eher nur ein Zwischenstopp. Die Stadt ist chaotisch und nicht wirklich sehenswert. Der Norden des Landes ist jedoch sehr touristisch, insbesondere die Region um Arusha. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt am Fuße des Mount Meru und des Kilimandscharo, daher dient sie Bergsteigern als Ausgangspunkt. Von hier werden sie zwischen 7 und 10 Tage brauchen, um den Gipfel zu erreichen! Am Fuße des Bergs erstrecken sich grüne Kaffeeplantagen.

Unweit von Arusha befindet sich, zwischen Tansania und Kenia gelegen, der berühmte Serengeti Nationalpark (). Er ist für seine Ebenen bekannt, wo man die Wanderung von Tausenden von Büffeln sowie zahlreiche Löwen beobachten kann. Innerhalb dieses Parks befindet sich der berühmte Krater von Ngorongoro, der zum Unesco-Welterbe gehört. Spektakulär sind aber auch die Tier-Safaris und die Landschaften des Nationalparks. In dieser Region kann man auch die Nationalparks von Taranguire und des Manyara-Sees erkunden.

Um sich ein bisschen zu entspannen empfiehlt sich ein Abstecher nach Sansibar, um dort von den schönen, menschenleeren Stränden zu profitieren.

Die Erkundung des kontinentalen Tansanias ist etwas schwieriger, dennoch kann man ein Abenteuer starten, um die riesigen Nationalparks Selous und Ruaha im Zentrum des Landes zu entdecken.

Abseits ausgetretener Pfade können Reisende die Seen aufsuchen, die die Grenze des Landes formen: es handelt sich um die drei größten des Kontinents! Wir beginnen mit dem Victoriasee, dem größten See Afrikas, anschließend geht es den Tanganyika entlang. Der Malawi-See liegt an der Grenze zum gleichnamigen Nachbarland.

Camille Griffoulieres
Mit seinen 5.895 Metern Höhe, ist der Kilimandscharo der höchste Gipfel des afrikanischen Kontinents. Ob von oben (im Flugzeug) oder vom Boden aus, während des Aufstiegs, er zieht die Blicke unweigerlich auf sich.
Mafia (Tansania)
Mafia
5/5
Mafia ist eine fantastische und wilde Insel. Das Festland ist überaus charmant und die Unterwasserwelt wunderschön.
Sie treten in die Fußstapfen des Königs der Löwen; Ihre Reise nach Kenia wird für Sie absolut unvergleichlich sein. Hier kann man die Natur beobachten und ihr zuhören. Man lässt sich von der Savanne und ihren faszinierenden Tieren beeindrucken.
Unter den zahlreichen Nationalparks, die es in Tansania gibt, ist der Park Mikumi zwar nicht der größte, er ist aber für seine vielfältige Fauna bekannt. Außerdem ist es sehr leicht von Dar es-Salaam zu erreichen.
170 Kilometer von Arusha, etwa drei Autostunden, entfernt liegt der Ngorngoro, ein Krater von 20 Kilometern Durchmesser, der die höchste Tierdichte der Welt aufweist.
335 km von Arusha entfernt, erstreckt die Serengeti ihre riesigen Ebenen über mehr als 15.000 km2.
Die Hauptstadt von Sansibar, Stone Town, wird wegen ihrer Multikulturalität von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet: sie bietet einen gelungenen kulturellen Mix aus Afrika, Indien, Europa und der arabischen Welt.
Auf 5.895 Metern Höhe, ist der Uhuru Peak der höchste Gipfel des Kontinents. Mehrere Tag Fußmarsch (zwischen 5 und 9 je nach Route) sind notwendig, um das Dach Afrikas zu erreichen.
Sansibar ist ein Symbol für Exotik. Die afrikanischen, arabischen, indischen und portugiesischen Einflüsse machen die Insel zu einem einzigen Traum, wenn dieser Traum nicht beständig gestört würde durch den Massentourismus.
Barafu (Tansania)
Barafu
4/5
7 Stunden Fußmarsch von Barranco entfernt und auf 4.600 Metern Höhe gelegen, ist Barafu der letzte Zufluchtsort auf der Machame-Route, vor dem letzten Anstieg zum Kilimandscharo.
Nach siebenstündigem Marsch vom Shira Camp, befindet sich Barranco auf halbem Weg des Machame-Pfads, der Sie bis zum Gipfel des Kilimandscharo führt.
126 km von Arusha entfernt, was rund 1,5 Stunden Fahrt entspricht, verdankt der Lake-Manyara-Nationalpark seine Bekanntheit den Löwen, die in den Ästen der Bäumen lauern. Einzigartig in Tansania.
118 km im Südwesten von Arusha gelegen, bietet der Nationalpark Tarangire prächtige Landschaften, inmitten Affenbrotbaum-Wäldern. Die vielen Elefanten tragen zu seiner Berühmtheit bei.
Arusha (Tansania)
Arusha
3/5
Arusha befindet sich 650 Kilometer von Dar Es- Salaam entfernt, das sind 1 Flugstunde oder 10 Stunden im Bus. Arusha ist für die meisten Touristen Ausgangspunkt einer Besteigung des Kilimandscharo oder eines Ausfluges zu den Nationalparks.
90 Kilometer von Arusha entfernt liegt Machame, der Startpunkt für Wanderer, die den Kilimandscharo auf dem gleichnamigen Weg, der Machame-Route, bezwingen möchten.
Mweka (Tansania)
Mweka
3/5
10 Kilometer von Moshi und 90 Kilometer von Arusha entfernt liegt Mweka, der Zielort der Trekkingtouren über die Machame-, Umbwe- oder Shira-Route. Den Aufstieg hier zu beginnen, ist inzwischen nicht mehr möglich.
6 km vom Machame-Camp entfernt, das Shira-Plateau ist ein Camp auf 3.840 Metern, wo die Machame- und Shira-Routen sich kreuzen. Hier befinden sich also immer etwas mehr Menschen.
Der Victoria-See ist der größte See Afrikas, das Herz des "Afrikas der großen Seen". In Kenia gehört er zu den am wenigsten touristischen Region des Landes: der See wird vor allem zu Fischerei- und industriellen Zwecken genutzt. Er wird jedoch von schönen, grünen Hügeln gesäumt.
480 km von der Hauptstadt Dodoma entfernt und an der Küste des Indischen Ozeans gelegen, ist Dar Es-Salaam die wichtigste Stadt Tansanias. Sie ist eher hässlich und nicht besonders sehenswert, man braucht hier nicht zu übernachten.

Unsere individuell anpassbaren Tansania Reiseideen

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen