Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Peru Trekkingtouren im Süden : Auf den Spuren der Inkas

  • Sport und Abenteuer
Diese Reise verbindet die Highlights Perus mit zwei auβergewöhnlichen Trekkingtouren. Die erste Wanderung führt Sie durch Bergdörfer mit atemberaubenden Blicken auf einen der tiefsten Canyons der Welt - den Colca Canyon. Neben weiteren Highlights wie Lima, Cusco und Arequipa erwartet Sie zum krönenden Abschluβ der Reise der Inka Trail in einer faszinierenden Berglandschaft bis zur legendären ...

Diese Reise verbindet die Highlights Perus mit zwei auβergewöhnlichen Trekkingtouren. Die erste Wanderung führt Sie durch Bergdörfer mit atemberaubenden Blicken auf einen der tiefsten Canyons der Welt - den Colca Canyon. Neben weiteren Highlights wie Lima, Cusco und Arequipa erwartet Sie zum krönenden Abschluβ der Reise der Inka Trail in einer faszinierenden Berglandschaft bis zur legendären Ruinenstadt Machu Picchu. 

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Berge
    Berge
  • Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
  • Vulkan
    Vulkan

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft In Lima

Nach Ankunft am Flughafen von Lima werden Sie von unserem englischsprachigem Transferpersonal in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel im Stadtteil Miraflores gefahren, wo Sie sich ausruhen können. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Etappen
Lima
Unterkunft
Nacht im Allpa & Suites (Lima)

Tag 2: Von Lima nach Arequipa (2400m)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren und nehmen Ihren Flug nach Arequipa. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen frei zur Verfügung, um die „Weiβe Stadt“ zu erkunden.


Transfer: Privater Transfer Hotel - Flughafen in Lima (je nach Verkehrslage 1 bis 2 Stunden) : Flug Lima - Arequipa (ca. 1,5 Stunden), Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel in Arequipa (ca. 30 Minuten)


Frühstück

Etappen
Lima Arequipa
Unterkunft
Nacht im San Agustin Monasterio (Arequipa)

Tag 3: Freier Tag in Arequipa

Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung, um das historische Zentrum von Arequipa zu erkunden. Arequipa wird auch als „Weiβe Stadt“ bezeichnet, da das Stadtbild von weiβen Gebäuden dominiert wird. Wer mag, kann an einer Stadtführung im historischen Zentrum teilnehmen - dabei werden auch das Kloster Santa Catalina und die Stadtteile Cayman und Yanahuara angesteuert.


Frühstück

Etappen
Arequipa
Unterkunft
Nacht im San Agustin Monasterio (Arequipa)

Tag 4: Fahrt zum Colca Canyon + Cruz Del Condor

Heute fahren Sie zum Colca Canyon, einer der tiefsten Canyons der Welt (ca. 3500 m). Dazu verlassen Sie am frühen Morgen Arequipa und durchqueren das Naturschutzgebiet Aguada Blanca, das von Vikuñas bewohnt wird. Schlieβlich erreichen Sie die Ortschaft Chivay, dem „Eintrittstor“ zum Colca Canyon. Sie fahren weiter bis zum Cruz del Condor (Kreuz des Kondors), einem Aussichtspunkt, von dem aus man Kondore beobachten kann, die mit ihrem majestätischen Flug ein unvergessliches und faszinierendes Schauspiel darbieten. Zugleich haben Sie an diesem Ort eine fantastische Aussicht auf den Canyon. Anschlieβend geht die Fahrt weiter bis Sie die Ortschaft Cabanaconde und den Aussichtspunkt San Miguel erreichen. Dort beginnt Ihre dreitägige Wanderung, die Sie am heutigen Tag bis zum Dorf San Juan de Chuccho führt, wo Sie die Nacht in einer einfachen Unterkunft verbringen werden.

Das Trekking-Equipment wird von Lasttieren transportiert, während Sie Ihre persönlichen Sachen selbst tragen. Weitere Tiere, die Ihre persönlichen Sachen tragen können, stehen gegen einen Aufpreis zur Verfügung. Das Gepäck, das Sie während der Wanderung nicht benötigen, kann in Chivay aufbewahrt werden.


Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide / Transfer: Mit Gruppe geteiltes Fahrzeug von Arequipa bis zum Aussichtspunkt San Miguel / Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen / Unterkunft: einfache Unterkunft in San Juan de Chuccho (mit privatem WC)

Etappen
Arequipa Chivay Colca-Tal Cruz del condor Cabanaconde San Juan de Chuccho

Tag 5: Wanderung zur Oase Sangalle

Nach dem Frühstück beginnt der zweite Tag der Wanderung, die Sie durch mehrere Bergdörfer führt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, mit den Einheimischen Kontakt aufzunehmen. Schlieβlich erreichen Sie die Oase Sangalle, ein friedvoller Ort, wo Sie sich nach der Wanderung im Pool oder unter Palmen entspannen können.


Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide / Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen / Unterkunft: einfache Unterkunft an der Oase Sangalle (mit privatem WC)

Etappen
San Juan de Chuccho Sangalle

Tag 6: Colca Canyon und Puno

Am frühen Morgen verlassen Sie die Oase Sangalle und beginnen einen dreistündigen Aufstieg, der Sie bis nach Cabanaconde führt, wo Ihre dreitägige Wanderung endet. Auf der Rückfahrt nach Chivay machen Sie mehrere Stopps an verschiedenen Punkten, die eine atemberaubende Aussicht auf den Canyon bieten. Nach Ankunft in Chivay nehmen Sie am Nachmittag den Bus nach Puno am Ufer des Titicacasees. Dort werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.



Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide bis Chivay, englischsprachige Begleitung für Transfer in Puno / Transfer: Mit Gruppe geteiltes Fahrzeug von Cabanaconde nach Chivay, Reisebus von Chivay nach Puno (ca. 6 Stunden), Privater Transfer Busstation, Hotel in Puno (ca. 10 Minuten) / Verpflegung: Frühstück


Unterkunft
Casona Plaza (Puno)

Tag 7: Titicacasee entdecken

Morgens werden Sie vom Hotel zum Hafen gebracht, wo Sie sich einer Bootsfahrt anschließen, die Sie zuerst zu den „Schwimmenden Inseln“ der Uros führt. Die leben auf künstlich angelegten Inseln, die auf dem Grund des Sees verankert sind. Nach dem Besuch einer dieser Inseln brechen Sie zu der natürlichen Insel Taquile auf, die von landwirtschaftlich genutzten Terrassen bedeckt ist. Die Bewohner leben nach alter Tradition in einer Art Kommunismus, wo der Besitz an Grund und Boden zwar privat, die Arbeit aber kollektiv ist. Ungefähr 300 Personen arbeiten auf diese Weise von Tag zu Tag abwechselnd für sich und für die Gemeinschaft. Auf dem höher gelegenen Teil der Insel haben Sie eine schöne Aussicht auf den See, die Bucht von Puno, die Bolivianische Königskordillere und den Altiplano. Am Nachmittag fahren Sie zum Hafen in Puno und werden zu Ihrem Hotel gebracht.


Dauer der Tour: ca. 07 bis 15:30 Uhr / Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide / Transfer: Transfers Hotel - Hafen - Hotel in Puno, mit Gruppe geteiltes Motorboot / Verpflegung: Frühstück und Mittagessen (auf der Insel Taquile)


Etappen
Puno Titicacasee
Unterkunft
Casona Plaza (Puno)

Tag 8: Busfahrt von Puno nach Cusco

Heute früh brechen Sie nach Cusco auf. Sie machen einen kurzen Stopp in Pucara, die Ortschaft ist für ihr Kunsthandwerk berühmt ist. Hier befinden auch Reste einer Tempelanlage aus der Prä-Inka-Zeit, die der Pucara-Kultur zugeordnet werden. Dann überqueren Sie den Pass von La Raya (4360 m), der das Ende des Altiplano, der Hochebene und den Beginn der Region Cusco markiert. In der Nähe der Ortschaft Sicuani probieren Sie ein landestypisches Mittagessen, bevor Sie die Inka-Stätte Raqchi erreichen. An dieser Stelle lieβ der legendäre Inkaherrscher Pachakutec einen Tempel zu Ehren des Gottes Viracocha errichten. 

Nach dem Besuch Raqchis geht die Fahrt weiter Richtung Andahuaylillas. In dieser Ortschaft besuchen Sie die Kirche San Pedro, die für ihre reich bemalte Decke berühmt ist und auch als „Sixtinische Kapelle“ Südamerikas bezeichnet wird. In Cusco angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel begleitet.


Begleitpersonal: Englischsprachige Begleitung vom Hotel zur Bushaltestelle in PunoIm Bus von Puno nach Cusco mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide, Begleitung von der Bushaltestelle zum Hotel in Cusco / Transfer: Privater Transfer vom Hotel zur Bushaltestelle in Puno (ca. 10 Minuten), Reisebus von Puno nach Cusco (ca. 07 – 17 Uhr), Privater Transfer von der Bushaltestelle zum Hotel in Cusco (ca. 15 Minuten) / Verpflegung: Frühstück und Mittagessen


Etappen
Puno Cusco
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 9: Freier Tag in Cusco

Den heutigen Tag können Sie dazu nutzen, sich an die Höhe zu gewöhnen, das historische Zentrum von Cusco auf eigene Faust zu erkunden oder sich einfach zu entspannen.


Verpflegung: Frühstück / Option: Geführte Besichtigung der Kathedrale und in Qoricancha im historischen Zentrum sowie der 4 Inka-Ruinen in der Umgebung (nicht im Preis enthalten)

Etappen
Cusco
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 10: Start der Wanderung in Huayllabamba 

Am frühen Morgen holt Sie Ihr Guide in Cusco ab und Sie fahren zusammen mit Ihrer Gruppe in das „Heilige Tal der Inka“ bis Sie „Kilometer 84“ der Bahnlinie von Cusco nach Machu Picchu erreichen. Dort treffen Sie die restliche Trekkingmannschaft (Träger und Koch) und beginnen Ihre Wanderung auf dem Inka Trail. Zuerst überqueren Sie eine Hängebrücke, folgen dem Lauf des Flusses Vilcanota und gelangen unter dem wachsamen Blick der Veronica, eines der höchsten Gletscher des Heiligen Tals, zu den Ruinen von Llaqtapata. Danach wenden Sie sich dem Seitental des Baches Kusichaka zu und wandern zum Dorf Huayllabamba.


Gesamtwanderzeit: 5 - 6 Stunden / Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide ab Cusco Koch und Trägermannschaft ab „Km 84“ / Transport: Fahrt mit Minibus von Cusco bis „Km 82“ (gemeinsam mit Gruppe) / Verpflegung: Frühstück auf eigene Rechnung, Mittag- und  Abendessen inbegriffen / Übernachtung: im Zelt


Tag 11: Wanderung in die Höhe

Am frühen Morgen nach dem Frühstück folgen Sie dem aufsteigenden Pfad, der Sie durch eine feuchte Vegetation führt, bis Sie in Llulluchapampa (3800 m) ankommen. Dort beginnt die Puna (Hochebene), die durch eine karge Landschaft und durch an die Höhe angepasste Pflanzen gekennzeichnet ist. Die auffälligste Pflanze ist das Ichugras, das den Lamas als Nahrung dient. Der Aufstieg führt Sie bis zum Pass „Abra de Warmiwañusqa“, dem höchsten Punkt der gesamten Wanderung. Schlieβlich erreichen Sie den Bergbach Pacamayo, an dessen Ufern Sie Ihre Zelte aufschlagen.


Gesamtwanderzeit: 6 - 7 Stunden / Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide, Koch und Trägermannschaft / Verpflegung: Frühstück, Mittag- und  Abendessen / Übernachtung: im Zelt

Etappen
Huayllabamba Warmiwañusqa Pacaymayo

Tag 12: Pacaymayo und Wiñay Wayna 

Heute erklimmen Sie den zweiten Pass, Abra de Runkuraqay (3998 m). Auf dem absteigenden Pfad, der Sie in den Nebelwald führt, entdecken Sie die Ruine von Sayaqmarka, eine Inkaanlage, die sich auf einer Anhöhe befindet und die Sie über eine in den Felsen geschlagene Treppe erreichen. Sie wandern weiter über einen gut erhaltenen, mit Steinen gepflasterten Inkaweg bis zu den Ruinen von Phuyupatamarka (3680 m). Danach folgt ein Abstieg von fast 1000 Höhenmetern bis Sie schlieβlich die beeindruckende Inkaanlage von Wiñay Wayna mit ihren gut erhaltenen Terassen erreichen.  An diesem magischen Ort befindet sich auch Ihr Nachtlager. In der Regel befindet sich das Nachtlager in Wiñay Wayna, aber manchmal wird auch in Phuyupatamarka übernachtet.


Gesamtwanderzeit: 7 - 8 Stunden / Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide, Koch und Trägermannschaft / Verpflegung: Frühstück, Mittag- und  Abendessen / Übernachtung: im Zelt

Etappen
Pacaymayo Winay Wayna Moray

Tag 13: Machu Picchu 

Am frühen Morgen verlassen Sie Ihr Zeltlager und wandern zum Intipunku, dem Sonnentor, das sich in der Nähe von Machu Picchu befindet und bei klarer Sicht eine atemberaubende Aussicht auf die verlorene Stadt der Inka bietet. Nach einer halbstündigen Wanderung erreichen Sie schlieβlich das Ziel und Highlight Ihrer viertägigen Wanderung: Machu Picchu liegt auf einem Bergrücken inmitten tropischer Dschungelvegetation. Die abgelegene Ruinenstadt wurde 1911 von dem US-amerikanischen Forscher Hiram Bingham wiederentdeckt. Sie ist ein Juwel der Inkaarchitektur mit Stadtvierteln, Plätzen, Gassen, astronomischen Observatorien, Terassen etc..
Nach dem geführten Rundgang durch die Ruinenstadt fahren Sie mit dem Bus in die Ortschaft Aguas Calientes, wo Sie den Zug nach Ollantaytambo nehmen. Dort werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel in Cusco gebracht.



Gesamtwanderzeit: ca. 2 Stunden / Begleitpersonal: Mit Gruppe geteilter englischsprachiger Guide bis Machu Picchu / Transport: Bus Machu Picchu - Aguas Calientes (ca. 20 Minuten), Zug Aguas Calientes - Ollantaytambo (ca. 1 Stunde und 45 Minuten), Privater Transfer Ollantaytambo - Cusco (ca. 2 Stunden) / Verpflegung: Frühstück im Camp inbegriffen, Mittag- und Abendessen auf eigene Rechnung / Option: Eintritt für den Huayna Picchu (18 US-Dollar pro Person) oder für die « Montaña » (18 US-Dollar pro Person)

Etappen
Winay Wayna Machu Picchu Aguas Calientes Ollantaytambo Cusco
Unterkunft
Royal Inka (Cusco)

Tag 14: Cusco, Lima und Heimflug

Am Vormittag werden Sie zum Flughafen in Cusco gefahren. Dort nehmen Sie Ihren Flug nach Lima und anschlieβend Ihren Rückflug nach Europa.


Begleitpersonal: Begleitung vom Hotel zum Flughafen in Cusco / Transfer: Privater Transfer vom Hotel zum Flughafen in Cusco (ca. 15 Minuten), Flug Cusco - Lima (ca. 1 Stunde und 20 Minuten)

Etappen
Cusco Lima

Lima Arequipa Arequipa Chivay Colca-Tal Cruz del condor Cabanaconde San Juan de Chuccho Sangalle Puno Titicacasee Cusco Machu Picchu Huayllabamba Warmiwañusqa Pacaymayo Winay Wayna Moray Aguas Calientes Ollantaytambo

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 1.750 € / 14 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers 4 Pers 6 Pers
Preis pro Person 1.720 € 1.650 € 1.620 €

Im Preis enthalten

  • Unterkunft in 3-Sterne-Hotels und zwei Übernachtungen in einfachen Unterkünften im Colca Canyon (mit privatem WC)
  • Im Programm aufgeführte Mahlzeiten
  • Im Programm aufgeführte Transfers
  • Im Programm aufgeführte Aktivitäten, Ausflüge und Touren
  • Inlandsflüge: Lima - Arequipa und Cusco - Lima
  • Lokale englischsprachige Guides
  • Eintrittsgelder und Gebühren
  • Inka Trail: Zelt, Schlafmatte und Trinkwasser
  • Mit privatem deutschsprachigen Guide für Machu Picchu und Inka Trail

Nicht im Preis enthalten

  • Deutschsprachige Guides (optional gegen Aufpreis buchbar)
  • Internationale Flüge
  • Im Programm nicht aufgeführte Mahlzeiten (rechnen Sie mit einem Preis zwischen 5 USDund 11 USD pro Person und Mahlzeit)
  • Trinkgelder für die Fahrer und Guides
  • Als optional oder alternativ gekennzeichnete Aktivitäten
  • Getränke
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Reiseversicherung
  • Inka Trail: Schlafsäcke (können für 6 US-Dollar pro Tag und pro Schlafsack bei uns ausgeliehen werden)
Buchen Sie Ihre Flüge nach Peru
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Angela in Peru wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Peru Reiseideen (41)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit