Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Peru Der Choquequirao-Trek nach Machu Picchu 

  • Unbekannte Wege entdecken
Was macht diese Wanderreise so besonders? Sie verbindet zwei bedeutende Inka-Ruinen auf einer Strecke: Choquequirao und Machu Picchu! Der Choquequirao-Trek gehört ohnehin zu den schönsten Wanderwegen Perus. Er befindet sich in der Apurimac Region mit einer imposanten Umgebung aus Bergwipfeln und Schluchten. Aufgrund seiner besonderen geographischen Lage erleben Sie wä...

Was macht diese Wanderreise so besonders? Sie verbindet zwei bedeutende Inka-Ruinen auf einer Strecke: Choquequirao und Machu Picchu! Der Choquequirao-Trek gehört ohnehin zu den schönsten Wanderwegen Perus. Er befindet sich in der Apurimac Region mit einer imposanten Umgebung aus Bergwipfeln und Schluchten. Aufgrund seiner besonderen geographischen Lage erleben Sie während der Wanderung eine Vielzahl von Klimazonen. Eine Reise für Bergsteiger und Kulturliebhaber!

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Erster Trekking-Tag durchs Tal des Apurimac-Flusses

Am frühen Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und fahren nach Cachora, dem Anfangspunkt der Wanderung. Hier werden die Maultiere mit der Campingausrüstung bepackt und Sie laben sich mit einem Mittagessen, bevor die Wanderung beginnt. Die heutige Trekkingetappe führt Sie durch das Tal des Apurimac Flusses.
Am Anfang spazieren Sie recht entspannt auf einem Feldweg zum Aussichtspunkt Capulliyoq auf 2750 Metern Höhe, wo Sie einen fantastischen Blick auf den Apurimac-Fluss und die Ruinen von Choquequirao haben. Dann steigen Sie auf einem Zickzack-Fußweg für weitere 3 Stunden ins Tal hinab, bis Sie zum ersten Campingplatz in Chikiska kommen und hier ihr Lager aufschlagen.

Übernachtung: Campingplatz Chikiska           Mahlzeiten inklusive: Mittag – Abendessen  
Privater Transport nach Cachora                                 Maximal-Höhe: 2900 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 1860 M ü.d.M.
Wanderweg: 19 Km
Ungefähre Wanderzeit: 6 Std.
 

Etappen
Cusco

Tag 2: Wanderung bis Choquequirao auf 3035 Meter

Nach einem zeitigen Frühstück beginnen Sie sogleich Ihre Wanderung, um die starke Mittagssonne zu vermeiden. Sie wandern bergab bis zu Playa Rosalinas auf 1550 Meter, überqueren den Apurimac-Fluss über die Playa-Rosalinda-Brücke überqueren und steigen dann zum Choquequirao auf. Dieses Stück ist herausfordernd und Sie werden sicherlich ins Schwitzen kommen. Eine Pause legen Sie in Santa Rosa (2100 M) ein und gönnen sich hier einen Snack, bevor Sie nach Marampata (2850 M) weiterwandern. Hier gibt es Mittagessen und eine herrliche Aussicht auf den Fluss und die Ruinen. Weiter geht es auf einem hügeligen Weg bis zum offiziellen Campingplatz oberhalb der Inka-Ruinen von Choquequirao.

Übernachtung: Campingplatz Choquequirao  Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen 
Maximal-Höhe: 3061 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 1836 M ü.d.M.
Wanderweg: 14 Km
UngefähreWanderzeit: 8 Std 


Etappen
Choquequirao

Tag 3: Die Ruinen von Choquequirao

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um die Ruinen von Choquequirao zu erkunden und zu fotografieren. Choquequirao (zu dt. „Wiege des Goldes“) wurde im 15 Jh. auf 3100 Metern Höhe erbaut und 1834 wiederentdeckt. Weniger als die Hälfte der Inka-Stätte wurde bis heute ausgegraben. Ihr Guide führt Sie am Morgen zum Hauptkomplex und am Nachmittag zum unteren Teil der Stätte. Am Ende des Tages kehren Sie zurück zum Campingplatz.

Übernachtung: Campingplatz Choquequirao           Mahlzeiten inlusive: Frühstück – Mittag – Abendessen 

Etappen
Choquequirao

Tag 4: Die archeologische Stätte Pinchaunuyoq 

Am Vormittag haben Sie noch einmal Zeit die Anlage zu besuchen, bevor Sie die Wanderung fortführen. Sie steigen aufwärts durch einen Wald mit heimischen Bäumen und später wieder hinab zur archäologischen Stätte Pinchiunuyoq. Dort genießen Sie Ihr Mittagessen und den außergewöhnlichen Blick über das Apurimac-Tal. Anschließend besuchen Sie die Ruinen, bevor Sie sich auf dem Campingplatz für die Nacht niederlassen.

Übernachtung: Campingplatz Pinchaunuyoq           Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen
Maximal-Höhe: 3300 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 2500 M ü.d.M.
Wanderweg: 4,5 Km
Ungefähre Wanderzeit: 6 Std.

Etappen
Choquequirao

Tag 5: Flora und Fauna auf dem Weg nach Maizal 

Heute starten Sie früh in den Tag. Sie steigen das Tal des Rio Blanco hinab auf 1900 Meter, überqueren den Fluss und steigen zum kleinen Dorf Maizal hinauf. Dort wandern Sie durch einen Wald mit heimischen Bäumen und verschiedene Vogelarten. Lassen Sie sich von der Natur und der herrlich frischen Luft verjüngen!

Übernachtung: Campingplatz Maizal               Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen
Maximal-Höhe: 3012 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 1500 M ü.d.M.
Wanderweg: 5,2 Km
Ungefähre Wanderzeit: 6 Std.

Etappen
Maizal

Tag 6: Der Hochpass Mina Victoria

Sie verlassen den Campingplatz früh und führen Ihre Wanderung auf einem steilen Pfad fort, der zum Hochpass Mina Victoria führt. Hier werden Sie mit herrlichen Aussichten auf die schneebedeckten Gipfel von Choqetacarpo und Pumasillo belohnt. Zum Mittagessen steigen Sie auf den Platz hinab, ruhen sich aus und gehen dann weiter zur Gemeinschaft von Yanama, wo Sie die Nacht verbringen.

Übernachtung: Campingplatz Yanama           Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen
Maximal-Höhe: 4200 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 3800 M ü.d.M.
Wanderweg: 8 Km
Ungefähre Wanderzeit: 7 Std.

Etappen
Maizal, Mina Victora Pass, Yanama

Tag 7: Verschiedene Vegetationszonen

Zum ersten Vogelzwitschern wachen Sie heute auf, um den längsten Tag der Wanderung zu beginnen. Diese beginnt mit einem Aufstieg durch die Yanama-Schlucht. Sobald Sie sich dem Apacheta-Pass nähern, werden Sie den Temperaturabfall und die Veränderung der Vegetation bemerken. Diese wird deutlich spärlicher. Bevor Sie den Abstieg ins Totora-Flusstal beginnen, wartet noch ein fantastischer Blick auf den Gipfel des Apu Salkantay. Die Temperaturen steigen, je näher Sie Ihrem heutigen Campingplatz in der Stadt Totora kommen.

Übernachtung: Campingplatz Totora              
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen
Maximal-Höhe: 4600 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 2860 M ü.d.M.
Wanderweg: 18 Km
​Ungefähre Wanderzeit: 9 Std.

Etappen
Yanama, Abra Apacheta, Totora

Tag 8: Unterwegs nach Santa Teresa

Heute folgen Sie dem Weg durch die Täler von Totora nach Chalan und Santa Teresa. Auf dem Weg bestaunen Sie die üppige Flora und Fauna und rauschende Wasserfälle. In Santa Teresa befindet sich Ihr Campingplatz für die Nacht. Hier können Sie einen weiteren Abend in die Stille der Hochgebirge eintauchen!

Übernachtung: Campingplatz Santa Teresa  Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittag – Abendessen
Maximal-Höhe: 2860 M ü.d.M.
Minimal-Höhe: 2088 M ü.d.M.
Wanderweg: 8 Km
Ungefähre Wanderzeit: 6 Std.

Etappen
Santa Teresa

Tag 9: Erste Ausblicke auf Machu Picchu

Ihr letzter Trekking-Tag bringt Sie auf einem ansteigenden Pfad durch das Lucma Gebiet, wo Sie Kaffeeplantagen und Wälder mit einheimischen Bäumen passieren. Bei einem Halt an den Llactapata Ruinen, können Sie erste um die Ausblicke auf Machu Picchu und Salkantay in der Ferne genießen. Der Abstieg führt zum Aobamba Fluss-Tal hinab und zur Zug-Station beim Wasserkraftwerk Hidroelectrica am Urubamba-Fluss. Von hier aus nehmen Sie den Zug nach Aguas Calientes, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Unterkunft: Flower House (Aguas Calientes) 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück Touristischer Zug: von der Wasserstation nach Aguas CalientesMaximal-Höhe: 3000 M ü.d.M. 
Minimal-Höhe: 1800 M ü.d.M. 
Wanderweg: 10 Km 
Ungefähre Wanderzeit: 3 Std.

Etappen
Santa Teresa, Llaqtapata, Aguas Calientes
Unterkunft
Nacht im Flower House (AguasCalientes)

Tag 10: Besichtigung von Machu Picchu und Rückkehr nach Cusco

Am frühen Morgen oder Vormittag wandern Sie zur Ruine Machu Picchu. Abhängig von Ihrer körperlichen Fitness brauchen Sie dafür etwa 45 Min. bis 1,5 Stunden.
Nach der Ankunft erkunden Sie mit Ihrem Guide die wichtigsten Bereiche des Inka-Heiligtums. Nach der Tour fahren Sie zurück nach Aguas Calientes und bereiten sich auf die Rückfahrt nach Cusco vor. Optional können Sie eine Wanderung zum Berg Huayna Picchu oder zum Berg Machu Picchu unternehmen. Bitte informieren Sie die Reisleitung rechtzeitig, ob Sie sich für eine der beiden Optionen entscheiden möchten. 

Unterkunft: San Agustin Internacional (Cusco)       
Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Touristischer Zug: Von Aguas Calientes nach Poroy      
Privater Transport von Poroy nach Cusco zum Hotel

Etappen
Machu Picchu, Cusco

Tag 11: Heimreise über Lima

Heute treten Sie die Heimreise an. Von Cusco aus fliegen Sie nach Lima und von hier aus nach Hause. Gute Heimreise und bis bald! Hoffentlich hat Ihnen Ihr Abenteuer in Peru gefallen! 

Hinweis: An-und Abreisetag sind nicht in der Reise enthalten. Bitte sprechen Sie mit der Reiseleitung ab, ob Sie bei Buchungen Unterstützung benötigen.

Etappen
CuscoLima

Cusco Choquequirao Maizal Mina Victora Pass Yanama Abra Apacheta Totora Santa Teresa Llaqtapata Aguas Calientes Machu Picchu Lima

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 1.210 € / 11 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person im Doppelzimmer in 3* Hotels1.210 €1.190 €1.160 €

Im Preis enthalten

  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Cusco
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel in Aguas Calientes
  • 8 Nächte Camping, Übernachtungen im Zelt
  • Alle im Reiseprogramm erwähnten Mahlzeiten
  • Englischsprechender Guide
  • Komplette Campingausrüstung (Schlafsack, Matratzen, Koch-, Ess-, und Badzelte)
  • Koch
  • Zwei Personen pro Zelt (3-Personen-Kapazitätszelt)
  • Maultiere für Gepäcktransport (Gepäcktransport beinhaltet: Zelt, Matratzen, Schlafsäcke und die ganze Campingausrüstung)
  • Maultierführer
  • Erste-Hilfe-Ausstattung & Notfall-Sauerstoffflasche
  • Eintritte (Machu Picchu, Choquequirao)
  • Alle im Programm erwähnten Transfers und Transporte
  • Telefonische 24 h Betreuung (auf Deutsch)
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Zugfahrt (Hidroelectrica – Aguas Calientes / Aguas Calientes – Poroy)

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge / Inlandsflüge
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Extra Aktivitäten
  • Extra Mahlzeiten
  • Getränke
  • Maultier, der Ihr persönliches Gepäck trägt (z.B. Rucksack)
  • Optional: Für 110 Euro extra kann Ihr persönliches Gepäck (z.B. Rucksack) getragen werden. Für 250 Euro extra können Sie die Wanderung auf dem Pferd zurücklegen
Buchen Sie Ihre Flüge nach Peru
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Jamil in Peru wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Peru Reiseideen (41)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen