Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Vietnam im April

Vietnam Reisen im April - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Unsere Vietnam Rundreiseideen im April

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Vietnam Reise im April

Falls Sie sich für eine Reise nach Vietnam im April entscheiden, bieten sich der Süden und Zentralvietnam an. Zu dieser Zeit herrscht in den Regionen warmes und trockenes Wetter, ideal für Wanderungen oder Kajaktouren durch grandiose Landschaften wie die Halong-Bucht.

Sehenswürdigkeiten für meine Vietnam Reise im April

Die eindrucksvolle Drachenbrücke ist das schon von Weitem sichtbare Wahrzeichen von Da Nang. Die Küstenstadt in Zentralvietnam kann während Ihres Urlaubs in Vietnam im April auch Ausgangspunkt für eine Tour zu den Marmorbergen sein. Diese Naturwunder ermöglichen herrliche Panoramablicke und beherbergen zugleich zahlreiche unterirdische buddhistische Tempel und Schreine.

Die Halong-Bucht zählt wohl zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Vietnams. Die spektakuläre Landschaft mit den Zuckerhüten der Felseninsel versprüht einen Zauber, der unvergleichlich ist. Besonders der Sonnenuntergang mit seinem Farbenspiel bleibt unvergessen, genau wie der mit unzähligen Sternen übersäte tiefdunkle Nachthimmel.

Der Nationalpark Phong Na Ke Bang gehört zum Welterbe der UNESCO und ist zugleich eine der ungewöhnlichsten Naturstätten des Landes. Bitten Sie Ihren örtlichen Reiseexperten von Evaneos, Ihnen für Ihren Urlaub in Vietnam im April einen Bootsausflug ins Innere der Grotten zu organisieren.

Die tollsten Aktivitäten für meine Vietnam Reise im April

Eine Kajaktour durch die Halong-Bucht eröffnet völlig neue Blickwinkel auf die Schönheiten der Natur. Der Blick vom Wasser auf die Felsen und kleinen Inseln sowie das Gefühl, nur mit Muskelkraft die Wasserwelt zu erkunden, lassen eine ganz eigene Verbundenheit entstehen, wenn Sie Vietnam im April bereisen.

Der Nationalpark Phong Na Ke Bang ist eine idyllische, naturbelassene Landschaft mit zahlreichen Wasserläufen. Die Wege sind hier geradezu harmonisch in die Natur eingepasst. Es gibt sogar Bademöglichkeiten an ruhigen Stellen des sonst schnell fließenden Flusses. In ihrer ursprünglichen Schönheit zeigen sich hier Flora und Fauna. Eine Wanderung führt durch den Bereich von Nuoc Mooc, der speziell für Ökotourismus ausgewiesen ist.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten