Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Lassen Sie sich Ihren Reisevorschlag erstellen Das Team von Lisa freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

Die lokale Agentur von
Lisa Expertin für klassische Rundreisen und Familienreisen in Peru

46 Bewertungen
  • Familien mit Kindern
  • Klassiker
Ob typische Tänze in Cusco, das besondere peruanische Essen oder Wanderungen in den Anden – Peru ist unsere Passion. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Reise nach Peru und Bolivien detailliert zu organisieren und stehe Ihnen für alle Fragen Antwort. Unsere Agentur hat sich auf Familienreisen spezialisiert. Aufgrund von unseren ausgewählten kinderfreundlichen Aktivitäten und Unterkünften, dem für K...
Ob typische Tänze in Cusco, das besondere peruanische Essen oder Wanderungen in den Anden – Peru ist unsere Passion. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Reise nach Peru und Bolivien detailliert zu organisieren und stehe Ihnen für alle Fragen Antwort.
Unsere Agentur hat sich auf Familienreisen spezialisiert. Aufgrund von unseren ausgewählten kinderfreundlichen Aktivitäten und Unterkünften, dem für Kinder angepasstem Reisetempo und unserem besonderen Fokus auf Sicherheit haben wir daher von Evaneos das Label ‚Familienspezialist‘ erhalten.
Mehr sehen
Evaneos Mitglied: vor 2 Jahren
Agenturerfahrung: 3 Jahre
Mit Sitz in: Cusco, Peru
Sprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch

Das Team

Die Reiseagentur von Lisa besteht aus 2 Reiseexperten.

Die lokale Agentur von Lisa entdecken

Das Bild zeigt die Anden in Peru.

Die lokale Agentur von Lisa entdecken

Die lokale Agentur von Lisa entdecken
Das Bild zeigt die Anden in Peru.
 Peru ist ein tiefgründiges und facettenreiches Land, das einen Besuch in eine- oder alle der drei Klimazonen (Küste, Regenwald, Anden) unvergesslich macht. 
Lisa
Begegnungen mit lokalen Kommunen
Einblick in die Agrarwitschaft im heiligen Tal der Inka
Lieblingsreisen
  • Begegnungen mit lokalen Kommunen.
  • Einblick in die Agrarwitschaft im heiligen Tal der Inka.

Engagement für nachhaltigen Tourismus

Das Bild zeigt einen Peruaner, der Flöte spielt.
Unser Engagement
Unsere Agentur hat zahlreiche Abkommen mit lokalen Hilfsorganisationen um den Erhalt der Natur und die Weiterbildung von Kindern aus Andenregionen nachhaltig zu unterstützen. Auf Wunsch können Treffen mit den organisationen in den Reiseverlauf eingebaut werden. Zudem vereinbaren wir Treffen mit lokalen Kommunen, die von einem Projekt, das auf nachh...
Unsere Agentur hat zahlreiche Abkommen mit lokalen Hilfsorganisationen um den Erhalt der Natur und die Weiterbildung von Kindern aus Andenregionen nachhaltig zu unterstützen. Auf Wunsch können Treffen mit den organisationen in den Reiseverlauf eingebaut werden. Zudem vereinbaren wir Treffen mit lokalen Kommunen, die von einem Projekt, das auf nachhaltigen Tourismus ausgelegt ist, geschult und bei der Realisierung der Treffen unterstüzt werden.
Mehr sehen

Bewertungen der Reisenden

46 Bewertungen der Reisenden in der Evaneos Community
Kommunikation mit dem Reiseexperten
Rundreise (Länge, Etappen)
Empfang und Professionalität
Reiseführer
Reiseunterlagen
Unterkünfte
Transfer
Preis-Leistungsverhältnis
Sortieren nach:
Nach Aktualität sortiert
Anzeigen:
  • Ina und Andreas
    Ina und Andreas
    22. Januar 2019
    Am meisten:
    eine so perfekt organisierte Reise hatten wir noch nie. Die Pünktlichkeit der Guides war absolut einmalig . Wir hatten bestimmt weit über 30 Guides und alle ohne Ausnahme waren Pünktlich, nett und sehr freundlich.
    Am wenigsten:
    keine absolut keine.
    Kommentar :
    Lima für uns eine sehr schöne Stadt (miraflores) danach weiter nach Ica. Sandtour und Besuch der Kormorane. Dann Nasca mit Rundflug.usw. Ein besonderer Höhepunkt war für uns der Besuch des Colca Canyo...Lima für uns eine sehr schöne Stadt (miraflores) danach weiter nach Ica. Sandtour und Besuch der Kormorane. Dann Nasca mit Rundflug.usw. Ein besonderer Höhepunkt war für uns der Besuch des Colca Canyon. Cusco und Matchu Picchu ein muss für jeden Peru Besucher. Alles haben wir nicht aufgezählt das würde zu lang werden. Auf jeden Fall eine Reise die noch viel Eindrücke hinter lassen wird.Mehr sehen
    Lisa
    Antwort der Reiseagentur
    Lisa
    Vielen Dank für die tolle Bewertung, ich freue mich immer, wenn eine Reise so toll klappt. Alles Liebe weiterhin. Saludos aus Cusco

  • Simi
    Simi
    14. Januar 2019
    Am meisten:
    Die ganze Reise war einfach der Hammer. Aber ich glaub am Besten hat uns der Regenwald gefallen. Es ist einfach ein einzigartiges Erlebnis. Alleine der Transfer zur Lodge mit dem Boot über den Amazonas war schon verrückt. Bei der Lodge hat dann alles gepasst. Super Zimmer, gutes Essen und unser Guide sowieso. Auf den Safaris den Regenwald zu erkunden und viele interessante Dinge über das Leben in diesen Gebiet zu erfahren war großartig. Wie schon geschrieben, war die ganze Reise ein Wahnsinn, aber die 2Tages-Tour zum Machu-Picchu am Ende unserer Perureise war nochmals ein ließen Highlight. Wir hatten Glück mit dem Wetter und als wir nach der 12km Wanderung durchs Sonnentor durchgegangen sind hatten wir freie Sicht auf die Inka-Stätte. Diesen Anblick werden wir wohl nie vergessen. Einfach ein Traum.
    Am wenigsten:
    Schwierig etwas zu finden was uns nicht gefallen hat. Wahrscheinlich würden wir den Leuten die die selbe Route planen empfehlen nicht nur in den tollen Hotels zu übernachten, sondern vlt auch ein, zwei Nächte in einen einfacheren Privathaus oder B&B. So würde man bestimmt einen noch besseren Einblick davon bekommen wie die Menschen wirklich leben. Die rein spanisch-sprechende Reisegruppe (Guide hat schon ins Englische übersetzt, zwar etwas abgespeckt aber war für uns ausreichend) im Colca-Tal kam uns 'unabsichtlich' vor, da jeder ein einheitliches Programm hatte, ausser wir hatten ein Extra-Program - war etwas unangenehm.
    Kommentar :
    Ankunft Lima (gleich im Flughafenhotel geschlafen) 4 Nächte Amazonas M*** Lodge= wie schon beschrieben, einfach nur super. 2 Nächte Lima (über Silvester)= Vormittag waren wir Surfen, echt super Plat...Ankunft Lima (gleich im Flughafenhotel geschlafen) 4 Nächte Amazonas M*** Lodge= wie schon beschrieben, einfach nur super. 2 Nächte Lima (über Silvester)= Vormittag waren wir Surfen, echt super Platz zum Sporteln direkt vor der Stadt. Am Nachmittag haben wir Lima mit dem Rad erkundet und dann das Jahr in einer coolen Bar im freien ausklingen lassen. Transfer nach Ica mit den super Bus. Dort waren wir Buggyfahren und Sandboden. Wir haben uns dann am nächsten Tag richtige Snowboards mit Schuhe ausgeborgt und sind den Berg runtergefahren. Es war ein Erlebnis, obwohl wir beide als begeisterte Snowboarder ehrlich sagen müssen, auf Schnee macht die Sache bei weitem mehr Spaß. Nach der einen Nacht in Ica sind wir wieder mit dem super Bus weiter nach Nacza. Dort haben wir gleich am nächsten Tag in der früh als allererster den Rundflug über die Linien gemacht. Echt beeindruckend. Am Nachmittag haben wir am Hotelpool gechillt. Am nächsten Morgen wieder mit dem Bus nach Arequipa. Die 10h Busfahrt waren lang aber in der 'First-Class' erträglich :-). Den einen Tag in Arequipa hatten wir für uns. Wir haben uns die Innenstadt angesehen und waren im Kloster und im Museum. Dann ging es in der Früh mit einer kleinen Reisegruppe (10-Personen) ins Colca-Tal. Die 2 Nächte in der C*** Lodge waren toll. Wir waren Wandern und haben die Hot-Springs genossen. Der Ausflug in den Colca-Canyon war super, leider haben wir den Condor nicht gesehen. Überfahrt nach Cusco war lustig. Unser Busguide hat uns Geschichten über Peru, aus einen Mix aus Englisch und Spanisch erzählt, der Typ war echt lustig. Den ersten Tag in Cusco hatten wir zum Sightseeing am zweiten Tag stand der Ausflug zum Rainbow-Mountain an. Wir hatten etwas Nebel oben, aber unser Guide hat uns dann noch zum Red-Valley geführt und da war die Sicht super und wir hatten das Gefühl auf einen anderen Planeten zu sein. Die Draufgabe war dann noch das süße Mädchen in der traditionellen Kleidung im Red Valley. Wir waren beim Auf- und Abstieg so voller Eupherie, dass wir eigentlich kaum Probleme mit der Höhe hatten. Erst wie wir uns in das Auto zum runterfahren gesetzt haben bekamen wir Kopfweh. Am Tag darauf stand dann als krönender Abschluss noch die 2 Tages-Wanderung zum Machu-Picchu an. Wie bereits oben beschrieben war es eines unserer Highlights. Ich kann nur jeden Empfehlen zumindest die 2 Tagestour zu machen, einfach um dieses Erlebnis zu haben durch das Sonnentor zu gehen.Mehr sehen
    Lisa
    Antwort der Reiseagentur
    Lisa
    Liebe Simi, ich bin bei eurer Beschreibung der Tour nochmal richtig 'mit euch mitgereist' - vielen Dank dass ihr euch die Zeit genommen habt, um ein so ausführliches feedback zu hinterlassen, das sich...Liebe Simi, ich bin bei eurer Beschreibung der Tour nochmal richtig 'mit euch mitgereist' - vielen Dank dass ihr euch die Zeit genommen habt, um ein so ausführliches feedback zu hinterlassen, das sicherlich anderen Interessenten dabei helfen kann, eine genau so tolle Tour mit uns zu planen. Ich hoffe, euch hat das Südamerika-Fieber gepackt und würde mich freuen, euch vielleicht sogar ein zweites Mal in Peru willkommen zu heißen! Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe, viel Spaß beim Snowboarden im echten Schnee und noch viele neue Reiseeindrücke mit Evaneos! LisaMehr sehen