Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Nordlichter in Norwegen

Norwegen, mit seinen Fjorden, Inseln, Seen und verschneiten Landschaften, ist ein beliebtes Reiseziel, um die Polarlichter zu beobachten. Machen Sie Ausflüge in die Fjorde und Archipele, erkunden Sie eine wilde und unberührte Natur und erleben Sie eines der schönsten Naturphänomene der Welt in Norwegen!

Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten

Unsere Nordlichter-Touren in Norwegen

Skandinavische Nordlichtertour - Kombination mit Norwegen und Schweden
Skandinavische Nordlichtertour - Kombination mit Norwegen und Schweden
5 Tage ab 4.000 €
  • Rovaniemi
  • Abisko
  • Narvik
Anni
Die lokale Agentur von Anni
Erleben Sie die wunderbare, verschneite Natur des Nordens
Erleben Sie die wunderbare, verschneite Natur des Nordens
6 Tage ab 3.199 €
  • Rovaniemi
  • Ranua
  • Kirkenes Kirke
Anni
Die lokale Agentur von Anni
Winterabenteuer Tromsø und Malangen
Winterabenteuer Tromsø und Malangen
6 Tage ab 1.345 €
  • Tromsø
  • Mestervik
Regina
Die lokale Agentur von Regina
Wintertraum im schwedischen Lappland 
Wintertraum im schwedischen Lappland 
7 Tage ab 2.550 €
Regina
Die lokale Agentur von Regina
Das Nordkap im Schnee
Das Nordkap im Schnee
7 Tage ab 1.485 €
  • Tromsø
  • Alta
Regina
Die lokale Agentur von Regina
Unsere Auswahl an lokalen Agenturen, die auf Nordlichter in Norwegen spezialisiert sind
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.642 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Wo kann man in Norwegen Nordlichter sehen?

Nordlichter sind in der Zone des 60. nördlichen Breitengrades sichtbar. Die beste Region, um sie zu beobachten, ist der Norden Norwegens, insbesondere das norwegische Lappland, die Lofoten-Inseln und Vesterålen. Die Städte Svolvær und Tromsø sind ideal, wenn Sie Nordlichter von Ihrem Hotel aus sehen möchten. Für Abenteuerlustige, die keine Angst vor Kälte haben, wird empfohlen, sich so weit wie möglich von den Lichtern der Stadt zu entfernen, zum Beispiel indem Sie in die Lyngen-Fjorde fahren. Dies ist ideal, um Lichtverschmutzung zu vermeiden und viele Details einzufangen. Um Ihre Chancen, die Nordlichter zu sehen, zu maximieren, sollten Sie sich auch von der Küste fern halten, da die Wolken entlang der Küste Ihre Sicht versperren könnten. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise voller faszinierender Eindrücke und tauchen Sie ein in die wundervolle Welt der Nordlichter in Norwegen.

Wann ist die beste Zeit, um Polarlichter in Norwegen ?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Die beste Zeit, um Nordlichter in Norwegen zu beobachten, liegt zweifellos während der Polarnacht zwischen September und März. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass bestimmte Regionen des Landes zwischen Dezember und Februar nicht zugänglich sind und Nordlichter ein schwer vorhersehbares Naturphänomen sind. Im Allgemeinen ist es ratsam, zwischen 18 und 24 Uhr besonders aufmerksam zu sein und Ihre Ausflüge bei kaltem und trockenem Wetter zu planen. Um Ihre Chancen zu optimieren, die Nordlichter zu sehen, können Ihnen unsere lokalen Agenturen einen erfahrenen Guide vermitteln, der Sie berät.

Beste Reisezeit entdecken

Norwegen ist das perfekte Reiseziel, um Nordlichter zu erleben. Es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, warum dieses wunderschöne Land für einen Urlaub empfehlenswert ist. Hier sind einige der Höhepunkte: - Erleben Sie die atemberaubenden Kulissen der Lofoten-Inseln. - Beobachten Sie Wale in den Fjorden im einzigartigen Licht des Februars. - Entdecken Sie die samische Kultur und genießen Sie die köstliche Gastronomie in Tromsø. - Verbringen Sie die Nächte in besonderen Hotels, lokal geführt und inmitten wunderschöner Natur. - Bewundern Sie die verschneite Landschaft von Bergen im Dezember.

Nutzen Sie Ihre Nordlichter-Reise, um einzigartige Aktivitäten in Norwegen zu erleben. Während Sie auf das perfekte Nordlicht-Wetter warten, können Sie eine Angeltour in einem Fjordsee unternehmen. Liebhaber der Geschichte können das mittelalterliche Viertel Bryggen in Bergen oder das Munch-Museum in Oslo besuchen. Naturbegeisterte können Schneeschuhwanderungen auf den Lofoten-Inseln unternehmen und die grandiosen Landschaften der Kautokeino- oder Sortland-Region erkunden. Für Abenteuerliebhaber bieten sich Hundeschlittenfahrten oder Langlaufabfahrten in Norwegisch-Lappland an!

Die beste Zeit, um die Polarlichter in Norwegen zu sehen, ist von Ende September bis Ende März. Besonders hohe Erfolgsquoten für Sichtungen werden in den Monaten von November bis März verzeichnet. Die idealen Bedingungen für die Beobachtung sind kaltes und trockenes Wetter. Statistisch gesehen sind die Chancen, die Polarlichter zu sehen, zwischen 23 und 2 Uhr nachts am höchsten, insbesondere in den Monaten September, Oktober, Februar und März. Es empfiehlt sich, eine Polarlicht-Vorhersage zu nutzen, um Ihre Chancen auf eine Sichtung zu erhöhen.

Die Polarlichter auf den Lofoten-Inseln sind in der Regel zwischen September und März zu sehen, wobei die Monate November bis März die höchsten Erfolgsquoten aufweisen. Allerdings hängt die Sichtbarkeit dieses Phänomens stark von den Wetterbedingungen ab. Klare und dunkle Nächte sind ideal, um die Polarlichter in ihrer vollen Pracht zu erleben. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Lofoten-Inseln aufgrund ihrer hohen nördlichen Breitengrade in den Sommermonaten, insbesondere von Mai bis August, fast nie ausreichend dunkel sind. Daher sind die Polarlichter in dieser Zeit kaum zu sehen.

Neben Geduld helfen einige Tipps, um Nordlichter zu fotografieren und beeindruckende Aufnahmen zu machen: - Verwenden Sie eine Spiegelreflexkamera und ein Weitwinkelobjektiv, um die Landschaft in Ihren Fotos einzufangen. - Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Kleidung tragen, um bestens vorbereitet zu sein. - Verwenden Sie ein Stativ für Stabilität und idealerweise eine Fernbedienung, um die Kamera zum besten Zeitpunkt auszulösen. - Experimentieren Sie mit manuellen Einstellungen und üben Sie im Voraus, um diese gut zu beherrschen. - Warten Sie auf die „blaue Stunde" und ihr einzigartiges Licht. Um Ihre Chancen auf die besten Nordlicht-Fotos zu maximieren, können Sie in Erwägung ziehen, mit einem spezialisierten Guide zu reisen. Unsere lokalen Experten helfen Ihnen gerne dabei, einen Nordlicht-Fotografen zu finden.

Es wird empfohlen, etwa zehn Tage für eine Nordlichter-Beobachtung in Norwegen einzuplanen. So haben Sie ausreichend Zeit, um weitere Ausflüge zu planen, falls die Nordlichter sich nicht sofort zeigen. Tagsüber können Sie Städte wie Bergen oder Svolvær in den Fjorden besuchen, die Hauptstadt Oslo bewundern oder die wilde Natur der Lofoten- oder Vesterålen-Archipel erkunden. Eine einwöchige Reise kann für Reisende mit kleinerem Budget ebenfalls ausreichend sein, wenn der Schwerpunkt auf dem Norden des Landes und Norwegisch-Lappland liegt.

Um unter den besten Bedingungen auf Nordlicht-Jagd zu gehen, sollten Sie Folgendes einpacken: - Warme Kleidung aus Wolle oder Thermounterwäsche - Ein Fleece- oder Wollpullover - Bequeme Socken - Handschuhe, Mütze und Schal aus Wolle - Winterstiefel mit isolierender Gummisohle - Eine wasserdichte und winddichte Jacke - Geeignetes Kameraequipment

Unsere Tipps für Ihre Norwegen Reise

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Norwegen Reisenden

4.642 Bewertungen
Traumhaftes Wintermärchen
5
Es war einfach nur ein fantastisches Wintermärchen. Eine Tour die gut durchdacht und organisiert war, perfekt nach unseren speziellen Wünschen verändert wurde. Diese wunderbare Zusammenarbeit hat diese Reise zu etwas ganz Besonderen gemacht. Und auch bei Schwierigkeiten und Gegenwind fand Regina immer eine Lösung. Wir würden jede von der Agentur angebotene Reise sofort wieder mit Regina buchen. Diese Reise lebte von Abwechslung pur, außergewöhnlichen Unterkünften , der Kombination aus Autotour und Schiffsreise , der Märchenwinterfjorde und natürlich dem Nordlicht. Wir sagen einfach nur Danke.
Mehr lesen
Regina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Regina
Agentur anzeigen
Martin N.
4
Die Reise in der atemberaubenden Landschaft Nordnorwegens war ein Erlebnis, sehr entspannt und beeindruckend zugleich. Die Organisation durch Regina hat perfekt funktioniert. Die Auswahl der Partner vor Ort für Hundeschlitten und Snowmobil war gut, sehr freundliche Menschen, die uns neben dem Erlebnis in der Natur noch Hintergrundinformationen geliefert haben. Die Auswahl der Hotels entsprach unseren Erwartungen, insbesondere das Frühstück war in Tromso und Kirkenes beeindruckend gut. Die Schiffspassage mit der Havila Pollux rundete das positive Bild ab. Interessierten, die eine ähnliche Reise vorhaben, empfehlen wir auch für Kirkenes noch ein Programm zu buchen, wenn das Schiff um 9 Uhr dort ankommt und man nicht am gleichen Tag weiter reist. Denn der Ort Kirkenes bietet nicht wirklich viel, außer der kalten Natur. Hier bietet sich der Besuch des Eishotels oder das Fischen von Königskrabben an. Nordlichter konnten wir leider aufgrund der Wettersituation nicht beobachten und der Ausflug zum Nordkapp war wetterbedingt nicht möglich, da die Straße dorthin wegen des starken Windes nicht von Schnee geräumt werden konnte.
Mehr lesen
Regina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Regina
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen