Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Kenia Reiseziele

Sie haben Lust auf einen Ausflug in die Savanne, auf ein bisschen Relaxen am weißen Sandstrand, oder sogar auf beides? Kenia wird Ihren Traumurlaub wahr machen. Nach einem Aufenthalt in der sehenswerten, dynamischen Hauptstadt Nairobi, sowohl in Sachen Kultur als auch Wirtschaft, können Sie die symbolträchtigen Tiere Afrikas aufsuchen und dem Massai-Volk begegnen.

Eine Kenia-Reise ohne Safari ist wie Disneyland ohne Mickey Mouse (nur besser natürlich!). Das Land beherbergt eine ganze Reihe an Nationalparks und Naturreservaten, deren Landschaften und Fauna bereits so viele verzückt hat. Ob die Herden, die am Kilimandscharo vorbeiziehen, der Nationalpark Amboseli, die fliegenden Rosaflamingos, der See Nakuru oder die Beobachtung der "Big Five" im Masai-Mara-Reservat: Kenia ist ein Paradies für Safaris und wird Groß und Klein gleichermaßen begeistern!

Falls Sie genug von der gelben Savanne haben, können Sie das blaue Meer an der Küste entdecken. Reisen Sie nach Mombasa, Hafenstadt und Badeort zugleich. Von der Kolonialarchitektur des historischen Stadtzentrums über die elektrisierende Atmosphäre seiner Märkte bis hin zu einem Tauchausflug im Indischen Ozean, Mombasa wird Sie ohne Zweifel begeistern.

Von hier aus werden Sie vielleicht einen Ausflug zu den Palmen von Diani Beach  machen? Falls Ihnen danach ist, können Sie auch einen Halt auf Funzi Island machen und Cocktails schlürfen, in diesem kleinen Paradies, bevor Sie (wieder) eine Safari im Nationalpark Tsavo East unweit von hier machen. Sie sind zwar etwas weniger bekannt, doch die Vulkanberge von Chyulu werden Ihnen wundervolle Panoramen bieten. Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden...

Laura Lallier
Die Gebirgskette Aberdare Range ist eines von zahlreichen Naturwundern in Kenia! Ein vulkanisches Massiv mit einer außergewöhnlichen Vegetation, Bambuswäldern, Kaskaden, Almwiesen und Heiden... Eine wunderschöne Landschaft.
Der Park Amboseli ist 220 Kilometer von Mombasa und 240 Kilometer von Nairobi entfernt und liegt damit auf halbem Weg zwischen den zwei Großstädten Kenias. Amboseli ist nach dem mythischen Masai Mara der am zweithäufigsten besuchte Park.
Das Buffalo-Springs-Nationalreservat liegt im Norden Kenias und ist einer der schönsten Reservate, die ich in Afrika gesehen habe (wenn nicht der schönste). Eine prächtige und reiche Fauna, Savannen, die von steinigen Bergen umgeben sind, unterschiedliche Landschaften...
Funzi (Kenia)
Funzi
5/5
Funzi, das sind wahrscheinlich die schönsten Landschaften,die ich während all meiner Reisen gesehen habe. Der weiße Sandstrand ist schier unendlich und kleine Inseln bilden sich aus Sandanhäufungen.
Lamu (Kenia)
Lamu
5/5
Lamu wird oftmals als Nonplusultra der kenianischen Küste am indischen Ozean bezeichnet. Fantastische Relikte der Swahili-Zivilisation, Strände wie aus dem Bilderbuch, Daue, hier und dort Korallenriffe... Das Archipel ist wirklich umwerfend!
Sie treten in die Fußstapfen des Königs der Löwen; Ihre Reise nach Kenia wird für Sie absolut unvergleichlich sein. Hier kann man die Natur beobachten und ihr zuhören. Man lässt sich von der Savanne und ihren faszinierenden Tieren beeindrucken.
Mount Kenya, der dem Land seinen Namen gab, ist mit 5199 m der höchste Punkt des Landes. Die durch einen Nationalpark geschützte Region ist ein fantastisches Universum für Wanderungen, die sich Ihnen hier bieten. Von der Savanne bis zu den alpinen Gipfeln werden Sie hier fantastische Welten durchqueren.
Obwohl die Hauptstadt Nairobi dynamisch und gastfreundlich ist, wird sie von Touristen zu oft vernachlässigt wird wenn sie eine Kenia-Reise machen, weil sie vor einer Safari dort nur einen kurzen Ausflug unternehmen.
Der Fluss Tsavo fließt im Südosten des Landes in einer Savannenlandschaft, in der Ebenen und Hügel wechseln, wo es trocken und sehr heiß ist. Sein Becken beherbergt den größten Nationalparkkomplex Tsavo Ost und Tsavo West, zwei großartige Wildreservate.
Das Nationalreservat von Samburu ist atemberaubend. Eine Savanne voller Schirmakazien, Höhenlagen rundum, Flüsse mit einer üppigen Vegetation an ihren Ufern sowie eine wilde Fauna mit vielen Tierarten. Und das alles in einem Reservat, das relativ selten besucht wird... Eine pure Freude!
Der Naivashasee ist der einzige große Süßwassersee im Rifttal. Dieser sehr schöne See mit seinen sanften und grünen Landschaften ist eine interessante Etappe für Vogelliebhaber.
Der Nakurusee ist ein Salzsee und ein Paradies für Rosaflamingos.
Meru (Kenia)
Meru
4/5
Der Meru-Nationalpark liegt im östlichen Zentrum des Landes, ist sehr schön und wird relativ selten besucht. Wegen der Savannen, feuchten Waldgebiete und dem Mount Kenya im Hintergrund ist der Park authentisch, wild und hat eine reiche Tierwelt zu bieten.
Die Taita Hills, deren höchster Gipfel eine Höhe von 2228 Metern hat, sind eine schöne Region mit ihren markanten Eigenschaften. Inmitten karger Savannen liegt dort ein feuchter Wald, der zwar gefährdet, aber noch gut erhalten ist.
150 Kilometer von Mombasa entfernt, zieht der Tsavo Ost-Park die größten Herden Kenias an.
Der Tsavo-West-Nationalpark ist 230 Kilometer von Nairobi und 250 Kilometer von Mombasa entfernt und liegt damit auf halbem Weg zwischen den zwei größten Städten Kenias. Aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft ist Tsavo West einer der schönsten Parks von Kenia.
Malindi ist die zweitgrößte Stadt an der kenianischen Küste nach Mombasa. Ein großer Badeort am Meer auf halbem Weg zwischen Mombasa und Lamu, der sehr konstruiert und wenig „afrikanisch” wirkt. Die Stadt hat schöne Strände und einen faszinierenden, natürlichen Meerespark.
Mombasa ist die größte Küstenstadt von Kenia und liegt 480 Kilometer von Nairobi entfernt. Man legt diese Entfernung innerhalb von 6 Stunden mit dem Bus oder in weniger als 1 Stunde mit dem Flugzeug zurück.
Shimba Hills ist der Name eines kleinen Naturreservats, das auf den Hügeln an der Ozeanküste in der Nähe von Diani liegt. Es ist leicht zu erreichen und eignet sich perfekt für die Erkundung der afrikanischen Fauna wenn Sie Ihre Zeit in Kenia an der Küste verbringen.
Der Victoria-See ist der größte See Afrikas, das Herz des "Afrikas der großen Seen". In Kenia gehört er zu den am wenigsten touristischen Region des Landes: der See wird vor allem zu Fischerei- und industriellen Zwecken genutzt. Er wird jedoch von schönen, grünen Hügeln gesäumt.
Diani (Kenia)
Diani
2/5
Die 37 Kilometer von Mombasa gelegene Stadt Diani Beach ist der größte Badeort der ganzen Südküste.
Nanyuki könnte eine gewöhnliche Stadt sein, liegt aber – auf dem Äquator! Dieses symbolische Tatsache macht es zu einer markanten Station zwischen dem Norden und dem Süden Kenias; versäumen Sie nicht, am Schild „Equator” anzuhalten!

Unsere individuell anpassbaren Kenia Reiseideen

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen