Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Namibia im April

Namibia Reisen im April - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Unsere Namibia Rundreiseideen im April

Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Namibia Reise im April

Der April zählt mit perfektem Wetter zu den besten Reisemonaten. Entdecken Sie die unendliche Weite und einzigartige Landschaften, die Namibia im unberührten Gondwana Canyon Park und bei den beeindruckenden Epupa-Wasserfällen offenbart.

Sehenswürdigkeiten für meine Namibia Reise im April

In Namibias grünem Norden befindet sich das von Palmen und Affenbrotbäumen gesäumte Flusstal Kunene, das Heimat der 40m hohen Epupafälle ist. In Ihrem Namibia Urlaub im April spüren Sie die Kraft des tosend herabstürzenden Wassers in der atemberaubenden Kulisse. Schauen Sie genau hin, um die Krokodile im Fluss zu sehen.

Der Gondwana Canyon Park ist ein Naturschutzgebiet im südlichen Namibia. Hier sichten Sie Bergzebras, Strauße, Giraffen und mit etwas Glück sogar Leoparden. Plateauberge und weite Ebene mit einzelnen Granit- und Doleritkuppen verleihen dem Reservat seinen Reiz, ebenso wie die im Park wachsenden Köcherbäume. Die bis zu 9m hohen, bezaubernden Aloen bieten wunderschöne Fotomotive.

Nahe des Gondwana Canyon Park liegen die bis zu 60ºC heißen Ai-Ais-Quellen. Genießen Sie ein wohltuendes Bad im angenehm temperierten Quellwasser des Thermalbads unter Afrikas bezauberndem Himmelsdach. Ein besonderes Naturschauspiel können Sie zudem in den frühen Abendstunden beobachten, wenn die Paviane aus den umliegenden Bergen zum Trinken an die Quellen kommen.

Die tollsten Aktivitäten für meine Namibia Reise im April

Namibia im April zu bereisen, ist ausgezeichnet: Eine angenehme Frische liegt in der Luft bei gemäßigten Temperaturen. Da es noch Nebensaison ist, sind auch die Preise geringer. Die lokalen Evaneos-Experten sind hervorragende Insider, die Ihnen eine maßgeschneiderte Reise zusammenstellen. Beispielsweise besichtigen Sie den landschaftlich reizvollen Gondwana Canyon Park zu Fuß, Pferd oder per Rundfahrt. Unvergesslich sind daneben Afrikas Sonnenuntergänge. Der zwischen Südafrika und Namibia gelegene Grenzfluss Oranje ist bekannt für einen traumhaften Himmel in Abendröte und den schönsten Sternenhimmel. Abenteuerlustigen bietet der Fluss zudem die Möglichkeit, sein klares Wasser bei einer Kajak- oder Bootstour auszutesten. Im April tauchen Sie auch in das größte Kulturfest des Landes ein, wenn Namibias Hauptstadt zum Karneval mit zahlreichen Festumzügen und Tanzbällen einlädt.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten