Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Atlas

Atlas (Marokko)

Praktische Informationen über Atlas

  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
5 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
7 Stunden mit dem Bus ab Marrakesch
Wann ist die beste Zeit?
Zwischen April und Oktober
Minimaler Aufenthalt
3 bis 5 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Timothée D. Erfahrener Reisender
142 verfasste Bewertungen

Das den ganzen Norden Afrikas durchquerende Atlas-Massiv ist eine wunderschöne Gebirgskette mit atemberaubenden Landschaften.

Mein Tipp:
Denken Sie daran, dass sich im Sommer manchmal recht kurze, aber heftige Gewitter bilden, die kaum vorhersehbar sind.
Meine Meinung

Der sich über 1600 km von Marokko über Algerien bis Tunesien erstreckende Atlas ist eine Gebirgskette, die im Süden an die Sahara grenzt. Der 4167 m hohe Jbel Toubkal im Hohen Atlas ist ein Paradies für erfahrene Bergsteiger und bietet eine faszinierende Sicht auf die Gebirgskette der Umgebung.

Während meines Aufenthalts in Marokko habe ich den Nationalpark Toubkal südlich von Marrakesch besucht und verschiedene Wanderungen in der Region unternommen, und ich muss zugeben, dass ich von der Gegend ganz besonders begeistert war. Ich war beeindruckt von der Landschaft mit nacktem Felsgestein, die nur vereinzelt bewachsen ist. Imlil ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden, und verfügt über zahlreiche Hotels und sehr komfortable private Gästezimmer.

Erfahrener Reisender
116 verfasste Bewertungen

Dieses Bergmassiv besitzt schneebedeckte Gipfel, während an seinem Fuß rötliche und trockene Böden vorherrschen. Dieses etwas widersprüchlich wirkende Dekor ist aber einfach großartig.

Mein Tipp:
Die Region von Ida Outanane befindet sich im Anti-Atlas, etwa 60 Kilometer von Agadir entfernt. Zu ihr gehören eine Reihe hochinteressanter Berberdörfer.
Meine Meinung

Die Bergkette des Atlas durchquert Marokko, Algerien und Tunesien. Ihr höchster Gipfel, der Jbel Toubkar mit seinen mehr als 4000 Metern, befindet sich im marokkanischen Teil.

In der Tat ist es so, dass der Atlas aus drei Hauptteilen besteht. Im Süden findet man den Anti-Atlas, in der Mitte den Hohen Atlas, und im Norden den Mittleren Atlas. Alle drei bieten perfekte Umgebungen für Fußwanderungen, auf denen Sie die Schönheiten der Natur entdecken können.

Der Jbel Toubkal ist der höchste Berg des Atlas. Dieser Ort ist u.a. bei Bergwanderern sehr bekannt. Was mich betrifft, so war ich während meiner Reise durch Marokko im Auto unterwegs und hatte das Glück, beim Überqueren des Atlasgebirges dessen großartige Landschaften vom Fenster aus bewundern zu können; das war toll und viel weniger anstrengend als eine Wanderung.

Nina Montagné Erfahrener Reisender
146 verfasste Bewertungen

Der Atlas ist eine Gebirgskette, die sich über Marokko, Algerien und Tunesien erstreckt. Der höchste Gipfel ist der 4 167 Meter hohe Toubkal in Marokko.

Mein Tipp:
Für Sportliche ist eine Wanderung im Hohen Atlas unbedingt zu empfehlen.
Meine Meinung

Der Atlas ist in Marokko in drei Gebirgsketten gegliedert: der nördlichste Teil ist der Mittlere Atlas, in der Mitte befindet sich der Hohe Atlas, und der Antiatlas bildet den südlichsten Teil. Der faszinierendste Teil ist zweifelsohne der Hohe Atlas mit seinem über 4100 m hohen Toubkal und den unglaublichen Hochtälern, die ihn umgeben.

Die malerischen Landschaften sind einfach atemberaubend. Ich war sehr gerührt vom warmherzigen Empfang, den mir sowohl die sesshaften Einwohner als auch die Nomaden entgegenbrachten. Dies ist mit Abstand eine der Regionen, die ich bei einer Rundreise in Marokko am meisten empfehle.

Aber der Atlas besteht nicht nur aus Bergen und hoch gelegenen Dörfern - er hat auch Flüsse, Seen und wunderschöne Kaskaden zu bieten. Ohne die Hochtäler des Atlas zu vergessen - das Tal der Rosen und die Dadèsschlucht sollt man unbedingt besichtigen.

Rundreisen und Aufenthalte Atlas

  • Abenteuer
Der Süden abseits ausgetretener Pfade
ca. 15 Tage ab 1.720 €