Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

PeruTraditionen und Begegnungen im Norden 

  • Unbekannte Wege entdecken
Diese außergewöhnliche Kleingruppenreise ist wie geschaffen für Reisende, die nicht nur Archäologie und Natur, sondern auch Land und Leute im noch unbekannten Nord-Peru kennenlernen möchten. Mit Ihrem englischsprachigen Reiseleiter nehmen Sie an traditionellen Aktivitäten teil und lernen landwirtschaftliche Produkte wie Kaffee und Kakao, aber auch Handwerkskünstler kennen. Ihr Solidarbeitrag unter...

Diese außergewöhnliche Kleingruppenreise ist wie geschaffen für Reisende, die nicht nur Archäologie und Natur, sondern auch Land und Leute im noch unbekannten Nord-Peru kennenlernen möchten. Mit Ihrem englischsprachigen Reiseleiter nehmen Sie an traditionellen Aktivitäten teil und lernen landwirtschaftliche Produkte wie Kaffee und Kakao, aber auch Handwerkskünstler kennen. Ihr Solidarbeitrag unterstützt die Gemeinden von Cuispes und Leymebamba in ihrer touristischen Entwicklung.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Austausch mit der lokalen Bevölkerung
    Austausch mit der lokalen Bevölkerung
  • Küste
    Küste
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Kultur
    Kultur
  • Natur
    Natur

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Tarapoto

Am Flughafen von Tarapoto werden Sie abgeholt und dann direkt in die Gemeinde von Chazuta gefahren, ca. 40 Kilometer von Tarapoto entfernt. Ihre solidarische Reise beginnt! Ihre Gastfamilie wird Sie empfangen und Ihnen Ihr Gästezimmer zeigen. Danach gibt es Abendessen in der Familie.​

Mahlzeiten inklusive: Abendessen

Übernachtung: Homestay in Chazuta

Etappen
Tarapoto

Tag 2: Traditionelle Aktivitäten in Chazuta

Chazuta liegt am Ufer des Flusses Huallaga, auf 260m Höhe. Dessen Gewässer speisen den großen Fluss Amazonas. Die Bewohner sind sehr gastfreundlich und werden sich freuen, Ihnen ihr Können im Bereich Schokoladen-, Keramik- und Papierherstellung aus Bananenbaumrinde zu zeigen.
Die Schokolade von Chazuta ist auf nationalem und sogar auf internationalem Niveau anerkannt, da sie regelmäßig Auszeichnungen bei großen internationalen Wettbewerben gewinnt. Auch die Keramik von Chazuta mit ihrer Finesse ist ein Kunstwerk. Das Papier wird hier komplett auf handwerkliche Art und Weise hergestellt und basiert auf Bananenbaumrinde. Es bietet eine exzellente Unterlage, um Diplome oder schöne Gemälde zu erstellen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Chazuta

Etappen
Tarapoto, Chazuta

Tag 3: Flussfahrt und Besuch einer Kakao-Farm

Heute fahren wir mit unserer Entdeckungsreise der hübschen Gemeinde von Chazuta fort. Sie werden einen Ausflug auf dem Fluss machen. Dieser Fluss ist sozusagen die „Straße“, die zu den Bauernhöfen flussabwärts des Dorfes, inmitten des Dschungels führt. Diese Strecke wurde ebenfalls von den Drogenhändlern benutzt.
Sie werden bis zum Wasserfall wandern können und der Besitzer wird Ihnen die Kakao-Farm erklären. 


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Chazuta

Etappen
Chazuta

Tag 4: Lamas, Quechua-Lamista Gemeinde

Unsere erste Etappe ist heute das Dorf Lamas, ca. zwei Stunden Fahrt entfernt. Lamas ist „das Dorf mit den 3 Etagen“, bekannt für seine einheimische Gemeinde, die Quechua spricht. Die Einwohner stellen selbst ihre Kleidung her und leben durch die lokalen Nahrungsmittel sehr gesund. Wir werden das Dorf Lamas und die kleinen Geschäfte mit lokalem, einheimischem Handwerk besuchen, bevor wir in Lamas zu Mittag essen.
Anschließend geht es weiter in Richtung Moyobamba, die Hauptstadt der Region San Martin, ca. zwei Stunden entfernt. Dort werden wir von einem charmanten, japanisch-peruanischen Paar empfangen. Seizo kocht sehr frische Produkte und Fisch aus seiner eigenen Zuchtfarm. Sie werden uns ein leckeres Abendessen servieren.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen

Übernachtung: Casa de Seizo, Moyobamba

Etappen
Chazuta, Lamas, Moyobamba

Tag 5: Entdeckung des Naturschutzgebietes von Santa Elena

Nach dem Frühstück starten wir bis nach Rioja und erreichen das Naturschutzgebiet Santa Elena. Es handelt sich hierbei um ein Reservat, welches von einer Gemeinde der Region gehalten wird. Sie werden uns den Charme der Natur durch eine Kanu-Tour entdecken lassen. Mit etwas Glück können Sie Affen, Vögel und eine Vielzahl an außergewöhnlichen Bäumen sehen.
Danach überqueren Sie die Anden und können die wunderschöne und wechselnde Landschaft genießen. Nach ca. vier Stunden Fahrt kommen wir in Cuispes an. Hier werden Sie sich Ihrer Gastfamilie anschließen und die nächsten Tage im Gästezimmer übernachten, mit der Familie speisen und die Ruhe, die in dieser Ortschaft von 400 Einwohnern herrscht, genießen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Cuispes

Etappen
Moyobamba, Cuispes

Tag 6: Traditionelle Aktivitäten in Cuispes

Auf dem Programm stehen Aktivitäten, die Ihnen von der Gemeinde vorgeschlagen werden. Wie wär’s mit einem Besuch auf der Kaffee-Farm? Später können Sie an einer Brotback-Sitzung teilnehmen. Das Brot in der Region ist nicht auf ein oder zwei Sorten begrenzt, sondern es gibt etliche verschiedene davon, aber oft sehr mild oder nicht sehr gesalzen. Und was würden Sie dazu sagen, die Herstellung von Chankaka, einem rohen Zuckerblock aus Zuckerrohr, zu sehen? Am Ende der Aktivitäten kehren Sie in Ihr Gästezimmer und zu Ihrer Familie zurück.​

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Cuispes

Etappen
Cuispes

Tag 7: Wanderung zum Wasserfall Yumbilla

Am Morgen führt Sie der Tourismusverband des Dorfes auf eine Wanderung zu dem bekannten Wasserfall von Yumbilla. Unterwegs treffen Sie auf weitere Wasserfälle, einer schöner als der andere. Seien Sie aufmerksam und respektvoll gegenüber diesem wunderschönen Urwald. Er ist der ganze Stolz der Einwohner der Region und Sie werden vielleicht auf den bekannten „Gallito de la roca“ oder „Felsenhahn“, der emblematische Vogel von Peru, treffen.
Optional kann Ihnen eine Einführung ins Canyoning in einem der zahlreichen Wasserfälle im Tal gegeben werden. Die Mitglieder des Verbandes von Cuispes werden dauerhaft in dieser Abenteuer-Aktivität weitergebildet. Ihre Familie wird einen Picknickkorb vorbereiten, den Sie in der Nähe der Wasserfälle genießen können.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Cuispes

Etappen
Cuispes, Yumbilla

Tag 8: Die Zitadelle von Kuelap

Der Transfer zur Seilbahn in Tingo Nuevo dauert ca. eineinhalb Stunden. Nachdem Sie mit der Seilbahn in 20 Minuten von 1900 bis fast 3000m Höhe gefahren sind, folgen Sie den Stufen zwei Kilometer lang, um den Eingang der archäologischen Stätte von Kuelap zu erreichen. Diese gehört zur Chachapoya-Kultur. Es handelt sich hierbei um eine befestigte Hochburg, die auf einer Hochebene ab 500 n.Chr. gebaut wurde. Sie ist umgeben von einer beeindruckenden Mauer. Der Besuch von Kuelap dauert etwa zwei Stunden, Mittagessen gibt es bei Sra. Teodula. Von Tingo Nuevo aus fahren wir weiter nach Leymebamba, ein ländliches Dorf, in dem viele Traditionen wie weben und Holz schnitzen erhalten sind.
 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Leymebamba

Etappen
Cuispes, Tingo Nuevo, Leymebamba

Tag 9: Ausritt zum Mumien-Museum von Leymebamba

Das Pferd ist in der Region als Transportmittel beibehalten worden, ob nun für den Menschen oder auch oft zum Warentransport. Man trifft regelmäßig auf Bauern, die von der Familienfarm mit ihrem Pferd, vollgeladen mit der Tagesernte, zurückkehren. Wir nutzen heute ebenfalls dieses Transportmittel, um das Museum von Leymebamba zu erreichen. Dieses Museum ist bekannt für seine 200 Mumien und deren Opfergaben, die 1997 in der Lagune der Kondore entdeckt wurden. Es ist ein wunderbares Beispiel für die internationale Kooperation und Zusammenarbeit, die von der Gemeinde geleistet wurde, um der Entwicklung des Dorfes zu helfen. Im Museum von Leymebamba werden Sie außerdem eine beeindruckende Kollektion an peruanischen Quipus vorfinden.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Leymebamba

Etappen
Leymebamba

Tag 10: Traditionelle Aktivitäten in Leymebamba

Die Gemeindemitglieder von Leymebamba laden Sie heute dazu ein, die traditionellen Aktivitäten zu entdecken. Man züchtet in der Region Schafe, deren Wolle genutzt wird, um Ponchos oder Decken herzustellen. Die Hände arbeiten an einem traditionellen Webstuhl, dessen Funktionsweise für Einsteiger ein Mysterium bleiben wird. Eine andere traditionelle Aktivität ist die „ganadería“. Sie können den Bauernhof einer Familie in Leymebamba besuchen und von Ihnen viel über das Leben als Züchter in den Hochtälern von Utcubamba im 21. Jahrhundert lernen.
Auch die Geschichte des Bildhauers Miguel Huaman ist einzigartig. Er hat sich voll der Schnitzerei gewidmet und liefert dem Museum von Leymebamba Holzobjekte, die Replikationen aus dem Chachapoya-Zeitalter sind.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Leymebamba

Etappen
Leymebamba

Tag 11: Fahrt nach Cajamarca

Am Morgen verlassen Sie Leymebamba und folgen einer der beeindruckendsten Straßen, die Sie jemals gesehen haben. Der Höhenunterschied ist beeindruckend: Von Leymebamba auf 2200m Höhe steigen Sie auf bis zu 3600m Höhe auf. Hier haben Sie eine unglaubliche Aussicht auf die Anden und das Tal von Marañon, bevor wir wieder auf 800m hinunterfahren, um über den Fluss zu gelangen. Anschließend geht es wieder auf 3100m und wir erreichen nachmittags Cajamarca auf 2800m Höhe.
Mit dem Taxi fahren Sie zu Ihrer Unterkunft. Das Hotel Los Jazmines ist Teil eines Integrationsprojekt für ledige Mütter oder Personen mit Schwerhörigkeit, indem es diese im Hotel selbst anstellt. Mit den Einnahmen wird ein Zentrum für behinderte und benachteiligte Kinder finanziert. 


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen (Box Lunch)

Etappen
Leymebamba, Cajamarca
Unterkunft
Nacht im Los Jazmines (Cajamarca)

Tag 12: Cajamarca, die "Stadt der Begegnung"

Cajamarca ist bekannt als „Stadt der Begegnung“. Es handelt sich dabei um die Begegnung von zwei Welten, die antike und die neue, die Spanier und die Inka. Man kann hier die letzte sichtbare Inka-Konstruktion in der Stadt, das „Lösegeld-Zimmer“, besuchen. Außerdem können Sie sehr schöne Kirchen aus der Kolonialzeit wie die Kirche Belén besichtigen. Andere werden es vorziehen, die Umgebung der Stadt mit dem Aquädukt von Cumbemayo oder die Ventillas, Begräbnisstätte in Otuzco, zu erkunden. Sie können diese Touren am Vorabend in den Agenturen auf dem Platz von Cajamarca reservieren.
Spät am Abend, nach dem Abendessen, nehmen Sie Ihren Nachtbus in Chiclayo, um Ihre solidarische Reise an der Küste fortzusetzen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Cajamarca
Unterkunft
Nacht im Los Jazmines (Cajamarca)

Tag 13: Kochkurs Pachamanca, Pyramiden von Tucume und Batik-Kurs

Sie werden bei Ihrer Ankunft in Chiclayo empfangen und nach Túcume gefahren. Dort schließen Sie sich Ihrer Gastfamilie an. Im Hotel Los Horcones de Tucume werden Sie anschließend eingeführt in die Herstellung der bekannten Pachamanca, ein Gericht, das in der Erde gegart und auf Basis von Fleisch und Gemüse hergestellt wird. Während der Kochzeit können Sie die Pyramiden und das Museum von Túcume besuchen. Dieser Komplex ist eines der wichtigsten prä-hispanischen Monumente der Nordküste Perus. Nach der Rückkehr von Ihren Besuchen genießen Sie Ihre Pachamanca.
Nachmittags treffen Sie den Künstler Julian Bravo und nehmen an einem Mal-Atelier, mit Malereien auf einheimischer Baumwolle und natürlichen Farben, teil.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen -Abendessen

Übernachtung: Homestay in Tucume

Etappen
Cajamarca, ChiclayoTucume

Tag 14: Museum Tumbas Reales und archäologische Stätte von El Brujo

Am Morgen besuchen Sie zunächst eines der beeindruckendsten Museen in Peru. Es handelt sich um das Museum Tumbas Reales, das Museum der königlichen Grabmäler, in Lambayeque. Die Entdeckung des Grabmals des Herrn von Sipan 1987 wurde zu dieser Zeit verglichen mit dem Grabmal des Tutanchamun in Ägypten. Von Chiclayo aus fahren wir weiter in Richtung Trujillo und halten unterwegs an, um die archäologische Stätte El Brujo zu besuchen. Hier wurde 2006 das Grabmal der Dame von Cao entdeckt, auch unter dem Namen Lady der Tattoos bekannt. Niemals zuvor wurde eine Mumie einer peruanischen Frau in ihrer eigenen Kleidung aus der Kriegeraristokratie gefunden. Schließlich fahren wir weiter bis nach Trujillo, die „Stadt des unendlichen Frühlings“.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Tucume, TrujilloHuanchaco
Unterkunft
Nacht im Las Brisas (Huanchaco)

Tag 15: Chan Chan und Sonnen- und Mondtempel

Heute begeben Sie sich zum archäologischen Komplex von Chan Chan, UNESCO Weltkulturerbe, und zum Palast von Nik-An. Chan Chan war die Hauptstadt des Chimu Reiches, das in dieser Region nach dem Moche Reich aufblühte. Dann setzen Sie Ihre Entdeckungsreise an der Nordküste von Peru fort und besuchen den Sonnentempel, den Mondtempel und das dazugehörige Museum. Die Ikonographie und Ästhetik der Wandmalereien im Mondtempel sind von universellem Wert und spiegeln die Abbildungen, die 700 Jahre lang benutzt wurden, wider.
Die Moche-Kultur ist immer noch eine lebende Kultur. Wir besuchen das Töpferei- und Handwerksatelier „El Rostor Invisible“. In der Werkstatt können Sie die Herstellung, die Techniken und die Materialien, die von den Einwohnern der Moche-Landschaft gerettet wurden, betrachten.
Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Huanchaco
Unterkunft
Nacht im Las Brisas (Huanchaco)

Tag 16: Abreise aus Trujillo

Heute endet Ihre solidarische Reise im unbekannten und traditionellen Norden Perus. Wir bringen Sie zum Flughafen von Trujillo, von wo aus Sie über Lima zurück in die Heimat fliegen.


Mahlzeiten inklusive: Frühstück


TarapotoChazutaLamasMoyobambaCuispesYumbillaTingo NuevoLeymebambaCajamarcaChiclayoTucumeTrujilloHuanchacoLima

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 3.150 € / 16 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers
Preis pro Person 3.150 €2.600 €2.140 €

Im Preis enthalten

  • Englischsprachiger Reiseführer
  • 10% Solidarbeitrag, der an die Gemeinden von Cuispes und Leymebamba geht
  • Eintritte zu den archäologischen Stätten und Naturschutzgebieten
  • Aktivitäten und Ausflüge wie im Programm beschrieben
  • Mahlzeiten wie im Programm beschrieben
  • Transfers wie im Programm beschrieben : privat (im Auto für 2 Personen, im Minivan H1 für 3 und mehr Personen), im Nachtbus, im Taxi / Kombi

Nicht im Preis enthalten

  • Nicht angegebene Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Internationale und nationale Flüge
  • Reiseversicherung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Peru
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Martina in Peru wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Peru Reiseideen (42)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen