Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Arequipa

Praktische Informationen über Arequipa

  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Vulkane
  • Historische Orte oder Monumente
  • Weltkulturerebe
4 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
15 Stunden Busfahrt von Lima
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Emilie Couillard Erfahrener Reisender
126 verfasste Bewertungen

Am Fuße der drei imposanten Vulkane - dem Misti, dem Chachani und dem Pichu Pichu - liegt die weiße Stadt von Arequipa, die einen ganz eigenen Charme entwickelt. Eine Stadt, die man besichtigen sollte. 

Mein Tipp:
Für einen entspannten Abend in Arequipa gibt es nichts besseres als die Plaza de Armas. Der perfekte Ort, um die Architektur zu bewundern und die Ruhe der Stadt zu genießen. 
Meine Meinung

Die Stadt von Arequipa gehört zum üblichen, touristischen Korridor, der sich im Süden Limas befindet. Es ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Abenteuerlustige, um Ausflüge zu den Vulkanen des Gebiets zu machen. Die Gemäßigteren werden eher einen Ausflug nach Puna, zum Titicaca-See oder auch zum Canyon von Colca machen, den ich mir in dieser Region nicht habe entgehen lassen.

Seit dem Jahr 2000, wird die Stadt als Welterbe von der UNESCO gelistet. Seine Reize liegen im Mix der spanischen und indigenen Kultur, unter anderem in der einzigartigen Architektur der Stadt bemerkbar. Ich bin sehr gerne durch das Zentrum der Stadt spaziert, eine schöne Art und Weise diesen hübschen Ort zu entdecken.

Die "Arequipena"-Gastronomie ist im ganzen Land bekannt. Eine der Spezialitäten des Ortes ist der "Rocoto Relleno", ein würziges Rindfleischgericht. Ein echter Leckerbissen! Einfach mal probieren, das ist generell eine gute Methode auf einer Peru-Reise, die Nahrung wird Sie selten enttäuschen.   

Claire Brehmer Erfahrener Reisender
9 verfasste Bewertungen

Gelegen in 2300 m Höhe, lohnt sich die Besichtigung dieser Stätte, um dort eine peruanische Ortschaft zu entdecken, in der sich Geschichte und Modernität harmonisch verbinden.

Mein Tipp:
Ein zusätzlicher Vorteil dieser Stadt sind die 300 garantierten Tage Sonnenschein im Lauf des Jahres! Halten Sie ausreichend Sonnencreme bereit. 
Meine Meinung

Arequipa wird die Weiße Stadt genannt, aufgrund der weißen Lavasteine, aus denen die meisten Gebäude dieser Ortschaft bestehen. Der zentrale Platz wirkt sehr einladend, und es macht Spaß, sich auf eine der Bänke in der Nähe des Springbrunnens zu setzen, um von dort aus dem Alltagsleben inmitten von Gebäuden im Kolonialstil zuzuschauen. In der Ferne kann man den Vulkan Misti erkennen, der über der Stadt emporragt und sie im Vergleich dazu klein wirken lässt, obwohl Arequipa die zweitgrößte Ortschaft des Landes ist.

Bei meinem Besuch dieser peruanischen Stadt hatte ich die Gegenheit dazu, dort das größte Kloster der Welt zu entdecken, El Convento de Santa Catalina. Ich erinnere mich aber nicht allzu gerne an diesen Besuch; zwar sind die Stätten schön, aber der Eintrittspreis dafür ist vielleicht etwas zu hoch. Für die Führung durch diese Stadt sollten Sie sich während Ihrer Reise durch Peru jedoch etwas Zeit nehmen.

Letzten Endes ist Arequipa ein idealer Ausgangspunkt für die Entdeckung der umliegenden Region. Der Vulkan Misti, das Colca-Tal, das Kreuz des Kondors... Zahlreiche Exkursionen sind von der Weißen Stadt aus möglich.

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

In Bevölkerungszahlen gemessen ist Arequipa die zweitgrößte Stadt in Peru. Sie liegt im Süden des Landes an der chilenischen Grenze auf 2.300 m Seehöhe in der andinen Cordillera. Stolz trägt sie den Beinamen "Weiße Stadt". Ein Muss...

Mein Tipp:
Nehmen Sie sich vor falschen Taxis in Acht! Es kommt immer wieder zu Entführungen. Das ist die dunkle Seite der Stadt. Lassen Sie von Ihrem Hotel besser ein offizielles Taxi reservieren. Wenn das nicht geht, notieren Sie auf jeden Fall das Nummernschild, bevor Sie einsteigen.
Meine Meinung

Meiner Meinung nach muss man Arequipa einfach gesehen haben. Und das gleich aus mehreren Gründen. Die Plaza de Aramas ist für die mich die schönste in ganz Südamerika. Hier ist immer etwas los. Die Stadt ist lebendig, authentisch....

Der große Markt ist fantastisch. Hier gibt es alles und man kostet alles. Für mich war das das echte Peru. Mit den Einheimischen an der Theke essen, ringsum Berge von Käse und Kartoffeln und gleich daneben ein paar Zaubereistände, das ist unbezahlbar. Einer der Höhepunkte meiner Perureise.

Bleiben Sie ruhig ein paar Tagen und genießen Sie die Stimmung. Hier kann man alles tun. Der Vulkan Misti im Hinterland wird die Sportler freuen, die Museen sind grandios. In einem der Museen ist eine Mumie zu bestaunen, die man auf einem Gipfel gefunden hat. Sie wurde dort von den Inkas begraben und ist in Top-Zustand. Sie war wegen den Temperaturen in der Höhe eingefroren.... Das bekannte und hübsche Kloster Santa Catalina sollten Sie auch besichtigen. Nicht verpassen.

Rundreisen und Aufenthalte Arequipa

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen