Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 Evaneos informiert Sie
Tilcara

Tilcara (Argentinien)

Praktische Informationen über Tilcara

  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Pferd
  • Feste und Festivals
3 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
7 Stunden im Auto von Cachi entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Zwischen Juli und September
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Fanny Dumond Erfahrener Reisender
64 verfasste Bewertungen

Charmantes Dorf der Provinz Jujuy, gelegen in 2400 m Höhe. Ein idealer Ausgangspunkt, um die Quebrada de Humahuaca zu erkunden.

Mein Tipp:
Den Liebhabern des Wanderns und der Ausritte auf dem Pferderücken sei für die Dauer einiger Stunden oder eines Tages der Besuch der Umgebung von Tilcara empfohlen, denn die dortigen Landschaften sind atemberaubend.
Meine Meinung

Tilcara ist mein Lieblingsdorf in der Provinz Jujuy. Bei Ihrem Aufenthalt im Nordwesten Argentiniens sollten Sie sich hier eine Unterkunft suchen, um die Quebrada de Humahuaca zu erkunden. Wie in Purmamarca gibt es hier unbefestigte Straßen, Staub und eine "Far West"-Atmosphäre. Das Dorf ist recht schlicht: niedrige Häuser, ein Handwerkermarkt, zwei zentrale Plätze und eine Hauptstraße.

Zahlreiche junge Argentinier wählen Tilcara als Urlaubsort während des Sommers der Südhemisphere. Ich liebe die belebte Atmosphäre dieses Dorfes, seinen bemerkenswerten Karneval, seine Restaurants, Bars und Clubs, die immer gut gefüllt sind.

Was man unbedingt besichtigen sollte, nur wenige Minuten zu Fuß entfernt hoch über Tilcara gelegen, das ist das Pucará, eine bedeutende archäologische Stätte auf einer Fläche von 8 Hektar, wo sich ein 800 Jahre altes Dorf befindet. Man entdeckt dort einen Bereich von Unterkünften, eine Nekropole und einen Tempel. Und man hat einen großartigen Rundumblick auf den Rio Grande, das Tal und die hohen Berge der Quebrada de Humahuaca, eine beeindruckend schöne Landschaft! 

Maryam Josheni Erfahrener Reisender
15 verfasste Bewertungen

Tilcara ist ein kleines Dorf mitten in den Bergen, dessen Besuch sich bei einem Aufenthalt im Norden von Argentinien anbietet.

Mein Tipp:
Die Umgebung von Tilcara, besonders der Ausflug zum Garganta del Diablo, machen den Besuch lohnenswert. 
Meine Meinung

Tilcara ist ein kleines Dorf in der sehr charakteristischen Landschaft im Norden von Argentinien. Es ist von kakteenbewachsenen Bergen umgeben, und die Aussicht ist herrlich! Die kleinen, farbenfrohen Häuser machen seinen ganzen Charme aus. 

Ich verbrachte mehrere Stunden auf dem kleinen Kunsthandwerksmarkt, der auf dem Hauptplatz des Dorfes abgehalten wird. Man findet hier alle Arten von typischen Objekten aus der Region, was mir die Möglichkeit gab, Souvenirs und Geschenke für zuhause zu finden. Es gibt auch mehrere Restaurants, die ebenso sauber wie angenehm sind. Allerdings ist ein Tag für den Besuch dieses kleinen Dorfes völlig ausreichend.

In der Nähe von Tilcara ist es möglich, die Wanderung Garganta del Diablo zu unternehmen, die etwa eine Stunde dauert. Der Wasserfall ist nicht übermäßig beeindruckend, aber die Wanderung ist schön!

michael mamane Erfahrener Reisender
76 verfasste Bewertungen

Tilcara ist ein Dorf im Nordwesten von Argentinien, in der hübschen Umgebung der schönen Bergregion der Quebrada de Humahuaca.

Mein Tipp:
Ich rate Ihnen, bei Ihrem Besuch der Quebrada de Humahuaca die Nacht in Tilcara zu verbringen, da das Dorf sowohl über Unterkünfte als auch Geschäfte verfügt.
Meine Meinung

Auch wenn es bei mir nicht unbedingt einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen hat, fand ich, dass Tilcara ein angenehmer Aufenthaltsort war, um die Region der Quebrada de Humahuaca zu besuchen. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass viele Touristen über Nacht bleiben, um die Gegend zu erkunden, da es ganz einfach das nächstgelegene Dorf zu dem wunderschönen Gebirge der sieben Farben ist, das Sie zu Fuß direkt vom Dorf aus erreichen können.

Wenn Sie sich gerade in Salta befinden und ein wenig Zeit haben, würde ich Sie dazu ermutigen, sich für zwei oder drei Tage ein Auto zu mieten, um diese Region zu erkunden. Ich habe besonders den Aufenthalt in dem etwas weiter nördlich gelegenen Dorf Iruya mit seinen engen Gassen und der Aussicht auf das Tal sehr genossen. Nichtsdestotrotz würde ich die Region rund um Tilcara nicht als das Must schlechthin während einer Reise nach Argentinien bezeichnen.

Rundreisen und Aufenthalte Tilcara

Kombi
  • Klassiker
Rundreise zu den Highlights
ca. 16 Tage ab 1.960 €
  • Sport und Abenteuer
Aktivtour durch die Pampas und den Norden
ca. 13 Tage ab 2.100 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Farbspektakel im Norden
ca. 13 Tage ab 1.700 €
Kombi
  • Klassiker
 Kombination Argentinien mit Peru und Chile 
ca. 19 Tage ab 3.220 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen