Naturreisen Tansania

Naturreisen Tansania - jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
im

Unsere Rundreiseideen für Naturreisen in Tansania

Auf den Spuren der Big Five durch die schönsten Nationalparks des Landes 
Covid Garantie
 Fly-In Safari zur Gnuwanderung 
Covid Garantie
Komfort & Premium
 Fly-In Safari zur Gnuwanderung 5 Tage ab 2.430 €
Safari Highlights Ostafrikas
Covid Garantie
Klassiker
Safari Highlights Ostafrikas9 Tage ab 3.639 €
Kombi
Safari Abenteuer und paradiesische Strände 
Covid Garantie
Klassiker
Safari Abenteuer und paradiesische Strände 17 Tage ab 3.514 €
Seele Baumeln lassen auf Sansibar
Covid Garantie
Klassiker
Seele Baumeln lassen auf Sansibar11 Tage ab 1.351 €
Safari und Maasai Begegnungen
Klassiker
Safari und Maasai Begegnungen8 Tage ab 2.100 €
Big Fives, soweit das Auge reicht
Klassiker
Big Fives, soweit das Auge reicht10 Tage ab 2.500 €
Intensiv-Safari mit Sansibar Abschluss
Klassiker
Intensiv-Safari mit Sansibar Abschluss12 Tage ab 2.875 €
Über die Lemosho Route auf das Dach Afrikas
Sport und Abenteuer
Über die Lemosho Route auf das Dach Afrikas10 Tage ab 2.195 €
Die Nationalparks des Südens entdecken
Unbekannte Wege entdecken
Die Nationalparks des Südens entdecken14 Tage ab 4.925 €
Gorillas, Savanne und Co ! Ostafrika Deluxe 
Komfort & Premium
Gorillas, Savanne und Co ! Ostafrika Deluxe 15 Tage ab 13.500 €
Romantik-Safari im Schatten der Baobabs 
Komfort & Premium
Romantik-Safari im Schatten der Baobabs 14 Tage ab 12.275 €

Unsere Expert*innen für Naturreisen in Tansania

Warum nach Tansania reisen?

Tansania ist Vielfalt pur: Safaris, Traumstrände und der mächtige Kilimandscharo sind nur einige der zahlreichen Highlights einer Rundreise. Stellen Sie sich eine friedsame Herde Elefanten an einem Flussufer vor. Hier ist es kein Traum, denn wenn Sie in den Tarangire-Park fahren, erleben Sie es hautnah! Halten Sie Augen und Ohren weit offen und schauen Sie nach oben: in dem Ngorongoro Biosphärenreservat können Sie auf 400 verschiedene Vogelarten treffen. Wenn Sie noch höher schauen, sehen Sie den Kilimandscharo Ihnen zuzwinkern. Dieser zum Mythos gewordene Berg ist ab jetzt in sechs Tagen über die Machame-Straße zu erreichen! Zurück geht's über Land in die Serengeti, der älteste und zweifelsohne der berühmteste Park Tansanias. Tausende Zebras, Gazellen und Gnus die das ganze Jahr umherziehen, immer auf der Suche nach immer neuen Weiden. Auch die anwesenden Elefanten, Giraffen und Antilopen stehen dem in nichts nach... Auf Ihrer individuell abgestimmten Reise nach Tansania gibt aber nicht nur die wilde Natur den Ton an, sondern Sie erleben auch Begegnungen mit einzigartigen Ethnien wie z.B. die stolzen Massai, ein halbnomadisch lebendes Volk von Viehzüchtern. Und zu guter Letzt sei noch gesagt, dass sich die ausgezeichneten Strände von Sansibar wunderbar zum Entspannen eignen. Ob Luxushotel oder Campingzelt, eine Safari mit Freunden oder Hochzeitsreise, eine Reise nach Tansania macht Träume wahr!
Zum Reiseführer

Wann nach Tansania reisen?

jan
feb
mär
apr
mai
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dez
Weitere Details

Bereiten Sie Ihren Natururlaub in Tansania gut vor

Entdecken Sie die schönsten Nationalparks in Tansania

Während Ihres Natururlaubs in Tansania erleben Sie eine unglaubliche Vielfalt an Natur. Die Landschaft Tansanias gilt als eine der vielfältigsten des afrikanischen Kontinents. Imposante Bergketten wechseln sich mit weitläufigen Savannen und dichten Regenwäldern ab. Fünf bedeutende Nationalparks des Landes sind Heimat einer vielfältigen Tierwelt. Der Serengeti-Nationalpark ist der bekannteste dieser Naturparks. Bei einer Safari können Sie dort die Big Five in der Serengetisavanne bestaunen. Auch der Lake-Manyara-Nationalpark hat einiges an Fauna und Flora für Sie zu bieten. Erleben Sie am Manyarasee Baumkletterlöwen ganz in ihrem Element und lassen Sie sich von tausenden bunten Flamingos verzaubern. Der Tarangire-Nationalpark ist eher ein Geheimtipp, an den Sie die lokalen Guides fernab von Touristenansammlungen führen. Er ist die Heimat der afrikanischen Baobab-Bäume, die sich entlang des Flusses durch die goldene Savanne ziehen. Bei einem Picknick am Flussufer können Sie Tansanias Natur in Ruhe auf sich wirken lassen.

Welchen Aktivitäten kann ich in den schönsten Naturschutzgebieten Tansanias nachgehen?

Tansanias Nationalparks eignen sich wunderbar für Tierbeobachtungstouren jeglicher Art. Am Ngorongorokrater treffen Sie auf über 120 Säugetierarten. Neben Flusspferden, Raubtieren und schwarzen Nashörnern können Sie dort auch Flamingos und andere Vogelarten beobachten. Vor der Küste des afrikanischen Landes liegt die paradiesische Insel Sansibar. Bei einer Schnorcheltour im Mnemba-Atoll erkunden Sie die atemberaubende Unterwasserwelt der Insel. Sie haben dort die Chance, mit Delfinen zu schwimmen. Die Insel lässt sich übrigens wunderbar während einer Fahrradtour erkunden. Für unvergessliche Wanderungen eignet sich das Ngorongorohochland. Paradiesische Ausblicke auf den Kilimanjaro erwarten Sie dort bei klarer Sicht.

Als Familie, als Paar oder mit Freunden: Naturparks in Tansania entdecken

Paare, die nach Tansania für eine Naturreise kommen, können bei einer Romantiksafari ihre Zweisamkeit genießen. Das absolute Highlight dabei ist eine Ballonfahrt über die Savanne der Serengeti. Tansanias größter Nationalpark Ruaha bietet Freundesgruppen nach einem gemeinsamen Abendessen am großen Ruahafluss die Möglichkeit, einen einzigartigen Sternenhimmel zu bestaunen. Familien mit Kindern verbringen an den paradiesischen Stränden der Insel Sansibar erholsame Momente. Bei einer Spicetour lernen Sie, wie exotische Gewürze wachsen und bewundern Vanille, Zimt, Nelken, Ingwer, Kakao, Kaffee, Kardamom oder Safran in ihrem natürlichen Lebensraum.

Wann ist die beste Zeit, um die schönsten Naturparks Tansanias zu besuchen?

Die beste Reisezeit für Naturreisen in Tansania liegt in den trockenen Monaten. Von Dezember bis März ist es sehr heiß. Der Zeitraum von Juni bis Oktober bringt angenehme Temperaturen mit sich. Möchten Sie die spektakulären Tierwanderungen von Gnu- oder Zebraherden in Tansania beobachten, können Sie über das ganze Jahr hinweg verschiedene Regionen bereisen. Im Januar befinden sich die Tiere noch in den Serengeti Plains, von wo aus sie im April weiter in die südöstlichen Savannen ziehen. Im Juni und Juli bewegen sich die Herden in Richtung Western Corridor. Von August bis November befinden sich die Tiere in der Nordserengeti.


Bewertungen unserer Tansania Reisenden

4.785 Bewertungen
Sophia
5
allles bestens!
Mehr sehen
Jessica
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Jessica
Agentur anzeigen
Gerhard
5
Nach einigem E-Mail-Verkehr konnte Jessica von der lokalen Agentur in Arusha '******* ** *******' unsere individuelle Reise wunschgemäß zusammenstellen. Wir wurden nicht enttäuscht, unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen: Da wir nicht nur eine Safari unternehmen sondern auch das Land und die Menschen ein wenig kennen lernen wollten, besichtigten wir in Arusha das naturhistorische Museum im ehemaligen deutschen Fort. Am Central Market bekamen wir einen lokalen Führer beigestellt und wir konnten daher ungehindert herrliche Fotos des Marktgeschehens machen. Ebenso beeindruckend war der rustikale Sonntagsmarkt in Ngaramtoni. Die Safari führte uns in den Tarangire NP, in die Serengeti und in den Ngorongoro-Krater. Charles war ein guter und umsichtiger Fahrer, der uns sicher über mehr als 1600km chauffierte. Beeindruckend war, wie er immer wieder für uns fast unsichtbare Tiere aufspürte. So zeigte er uns neben den unzähligen Antiliopen und Gazellen auch Giraffen, Elefanten, Hyänen, Warzenschweine, Büffel, Geparde, Leoparden, zahlreiche Löwengruppen und auch ein Nashorn. Einer der Höhepunkte war die Migration der Gnus und Zebras. Endlose Herden mit tausenden Tiere wanderten in Richtung Süden. Wir könnten uns keinen besseren Fahrer/Giude als Charles vorstellen! Unser Tipp: unbedingt mindestens 2 Nächte in der Serengeti verbringen! Charles sorgte auch für unser leibliches Wohl zu Mittag mit mitgebrachten warmen Mahlzeiten und hatte zur Überraschung gekühlten Wein dabei! Trinkwasser war im Safarifahrzeug immer verfügbar. Alle Lodges waren sehr sauber, zum Teil fast luxuriös, das dortige Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Eine Nacht verbrachten wir in der ****** ****** ******* Lodge, was für uns eine sehr schöne Erfahrung unter freundlichen Menschen brachte. Nach unserer Safari flogen wir nach Sansibar. Das ******** Hotel in Stonetown ist sehr empfehlenswert mit seiner Dachterrasse und der zentralen Lage. Das gewünschte Strandhotel in Paje haben wir selbst gebucht, da es für ******** ** ******* nicht buchbar war. Aber alle Transfers und ein Ausflug wurden von ******* ** *****besten abgewickelt. Wir können ******* ** ******uneingeschränkt weiterempfehlen!
Mehr sehen
Jessica
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Jessica
Agentur anzeigen

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten