Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

SüdafrikaWilde Tiere und bezaubernde Landschaften

  • Unbekannte Wege entdecken
Die Reise ist perfekt für alle Outdoor-Fans und verspricht neben atemberaubenden Landschaften jede Menge Tiersichtungen. Erleben Sie die Provinzen Limpopo und Mpumalanga ganz intensive und tauchen Sie ein die Wildnis Südafrikas!Neben dem berühmten Kruger Nationalpark besuchen Sie viele weitere Wildparks, wie das Waterberg Biosphere Reservat, mit vielfältiger Flora und Fauna und einer reichen Tierw...

Die Reise ist perfekt für alle Outdoor-Fans und verspricht neben atemberaubenden Landschaften jede Menge Tiersichtungen.
Erleben Sie die Provinzen Limpopo und Mpumalanga ganz intensive und tauchen Sie ein die Wildnis Südafrikas!

Neben dem berühmten Kruger Nationalpark besuchen Sie viele weitere Wildparks, wie das Waterberg Biosphere Reservat, mit vielfältiger Flora und Fauna und einer reichen Tierwelt; sowie zahlreiche Tier-Rehabilationszentren. Neben den berühmten Big Five (Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten, Büffel) können Sie Säbelantilopen, Zebras, Meerkatzen, Wasserbüffel, braune Hyänen, Geparden, Krokodile und so viele andere Tier- und Vogelarten entdecken. Die bergige Landschaft gibt Ihnen außerdem zahlreiche Möglichkeiten, spektakuläre Aussichten auf die atemberaubende Savanne und Bergwelt zu genießen.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Johannesburg

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Johannesburg steht Ihr Mietwagen mit Dachzelt und Campingequipment bereits für Sie zur Abholung bereit. Je nach Ankunftszeit können Sie noch ein wenig die Stadt erkunden. Interessante Sehenswürdigkeiten sind z.B.: Das Apartheittsmuseum, Soweto, Newtown, Constitution Hill Museum, Die Wiege der Menschheit Museum und Melville Village. Ihre Unterkunft ist eine gemütliche Lodge nahe dem Flughafen mit einem Garten und einem Pool.


Fahrzeiten: 7 Km - ca. 15 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Unterkunft
Nacht im Hotel Airport Inn Bed and Breakfast (Johannesburg)

Tag 2: Weiterfahrt zum Pilansberg Nationalpark

Für die nächsten 2 Tage geht es in die Wildnis des Pilanesberg National Parks. Unter den faszinierenden und tierreichen Nationalparks des südlichen Afrikas ist Pilanesberg der wahrscheinlich am leichtesten zu erreichende Park. Der Malaria-freie Park liegt in der Übergangszone der Kalahari und dem Lowveld, und hat eine ausgesprochen reiche Fauna und Flora, die unvergessliche Tierbeobachtungen verspricht. Fast alle Tierarten des südlichen Afrikas können hier gesichtet werden; unter anderem die Big 5, wilde Hunde, Tsessebe, Säbelantilopen, Roan und mehr als 360 Vogelarten.


Fahrzeiten: 220 Km - ca. 2,5 Stunden

Etappen
JohannesburgPilanesberg Nationalpark
Unterkunft
Nacht im Bakgatla Resort (Pilanesberg)

Tag 3: Aufenthalt in Pilansberg

Das Bakgatla Resort und Campingplatz befindet sich neben dem Bakgatla-Eingangstor zum Pilanesberg-Nationalpark. Bakgatla liegt am Fuße des Garamoga Hill. Hier leben eine Vielzahl von Vogelarten und Säugetieren. Die Vegetation ist von hügeligen Graslandschaften, subtropischen Wäldern und bewaldeten Schluchten umgeben. Vom Bakgatla Resort aus können Sie leicht zwei besondere Orte erreichen: Den Thabayadiotso (auch bekannt als „der stolze Berg“) und den Mankwe Dam (der große zentrale See im Pilanesberg National Park).


Fahrzeiten: Je nach Route durch den Park

Etappen
Pilanesberg Nationalpark
Unterkunft
Nacht im Bakgatla Resort (Pilanesberg)

Tag 4: Weiterfahrt nach Bela Bela

Ihr heutiges Ziel ist Warmbad Bela. Die Stadt und die Umgebung sind berühmt für ihre heißen Thermalquellen. Der Waterberg Resort Caravan Park liegt im Herzen des Bushveld in der Provinz Limpopo, in der Nähe des beliebten Ferienortes Bela und der weltberühmten heißen Mineralbäder von Forever Resorts Warmbaths, einem kleinen Resort, ruhig gelegen, umgeben von unberührtem afrikanischen Buschland. Eine Vielzahl von Aktivitäten sind in der Gegend zu unternehmen, wie zum Beispiel der Besuch des Bambela Animal Sanctuary.


Fahrzeiten: 180 Km - ca. 2 Stunden 10 Minuten

Etappen
Pilanesberg Nationalpark, Bela-Bela
Unterkunft
Nacht im Waterberg Resort Campsite (Bela-Bela)

Tag 5: Weiterfahrt zum Marakele Nationalpark

Der Marakele Nationalpark im Herzen der Waterberg Mountains, ist aufgrund seiner Lage in der Übergangszone zwischen den trockenen westlichen und den feuchten östlichen Regionen, ein "Zufluchtsort" für eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren in Afrika. Der Park wurde zuerst als „Kransberg Nationalpark“ bekannt, als er 1994 zum ersten Mal ausgerufen wurde, und verfügt über auch eine Fülle von archäologischen Stätten, die den Besuchern in Zukunft zugänglich gemacht werden.


Fahrzeiten: 180 Km - ca. 2 Stunden

Etappen
Bela-Bela, Marakele National Park
Unterkunft
Nacht im Bontle Camp (Marakele National Park)

Tag 6: Auf Pirsch im Marakele Nationalpark

Marakele ist die Heimat der meisten der großen Säugetiere, die bekannt für den afrikanischen Busch sind, einschließlich Elefanten und Leoparden. Große Raubtiere wie die braune Hyäne, der Leopard und jetzt auch Löwe kommen im Park vor. Sable, Kudu, Eland, Impala, Wasserbock, Tsessebe und viele kleinere Antilopenarten sind ebenfalls im Park heimisch. Chacma-Paviane und Grüne Meerkatzen sind zwei Spezies, die sorgfältig beobachtet werden müssen, besonders in den Rastlagern.


Fahrzeiten: Je nach Route durch den Park

Etappen
Marakele National Park
Unterkunft
Nacht im Bontle Camp (Marakele National Park)

Tag 7: Weiterfahrt zur Thiane Wildlife Sanctuary

Es geht weiter zum Thiane Wildlife Sanctuary, einer Wildtierfarm die für die Wildzucht genutzt wird, und Teil des international bekannten Waterberg Biosphere Reservates ist. Auf dieser unberührten und ruhigen Farm gibt es eine große Vielfalt an einheimischen Bäumen, Vögeln und Tieren, darunter Leoparden, braunen Hyänen und Erdferkeln. Genießen Sie Spaziergänge, Wildbeobachtungen, Nachtfahrten, Vogelbeobachtungen und Mountainbiking oder entspannen Sie einfach im Camp und lassen Sie die unberührte Umgebung in Ihre Seele eindringen. Genießen Sie Sonnenuntergangsfahrten zum Eland Rock oder angeln Sie im spektakulären Mokolo Damm.


Fahrzeiten: 50 Km - ca. 30 Minuten

Etappen
Marakele National Park, Thiane Wildlife Sanctuary
Unterkunft
Nacht im Gnu Ranch (Thiane Wildlife Sanctuary)

Tag 8: Aufenthalt in Thiane 

Die 2.200 ha Ranch beherbergt 15 Arten von Tierarten, wie Kudu, Eland, Hartebeest, Zebra, Streifengnu, Wasserbock, Reedbuck, Buschbock, Blesbock, Klipspringer usw. Wenn die Sonne über dem Waterberg untergeht, hinterlassen Raubtiere wie Leopard, Gepard, Krokodil und Hyäne oft ihre Spuren auf den Wegen, an ihre Anwesenheit zu erinnern. Die Ranch ist auch Teil des De Wild Geparden-Managementprogramms. Es werden Pirschfahrten in offenen Fahrzeug angeboten; alternativ können Sie auch mit Ihrem eigenen Fahrzeug auf Pirsch gehen. Sie erhalten eine Karte der Ranch bei der Ankunft.


Fahrzeiten: Je nach Aktivität

Etappen
Thiane Wildlife Sanctuary
Unterkunft
Nacht im Gnu Ranch (Thiane Wildlife Sanctuary)

Tag 9: Weiterfahrt zur Leshiba Wilderness

Heute führt Sie Ihre Reise in die Leshiba Wilderness Area, gelegen auf den Höhen der Soutpansberge. Das Reservat hat eine der einzigartigsten Landschaften des Landes mit einer hohen Artenvielfalt an Flora und Fauna zu bieten. Steigen Sie über die Wolken und entdecken Sie eine atemberaubende Bergwelt. Das Luvhondo Camp liegt am Rande einer Klippe mit einem tollen Aussichtspunkt.


Fahrzeiten: 325 Km - ca. 4,5 Stunden

Etappen
Thiane Wildlife Sanctuary, Leshiba Wilderness
Unterkunft
Nacht im Luvhondo Camp - H12 Leshiba (Leshiba Wilderness)

Tag 10: Aufenthalt in Leshiba

Unternehmen Sie vielfältige Aktivitäten, darunter Wanderwege, Reiten, Mountainbiken, Felsmalereien, Wildbeobachtungen, Vogelbeobachtungen und vieles mehr. Für den heutigen Tag ist für Sie eine geführte Wanderung geplant. Die Wanderungen von Leshiba bieten Ihnen die Gelegenheit, den Busch auf eine völlig neue Art und Weise zu erleben. Die sachkundigen Ranger zeigen Ihnen medizinisch nützliche Pflanzen und Bäume, und natürlich die Tierwelt.


Inklusive: geführte Wanderung
Fahrzeiten: Je nach Aktivität

Etappen
Leshiba Wilderness
Unterkunft
Nacht im Luvhondo Camp - H12 Leshiba (Leshiba Wilderness)

Tag 11: Weiterfahrt nach Louis Trichard

Die nächsten 2 Tage übernachten Sie in der komfortablen Shiluvari Lakeside Lodge. Shiluvari liegt an den Ufern des Albasini Dam, in der Nähe des kleinen Städtchens Elim, 23 km östlich von Louis Trichardt und vor der Kulisse von Bergen und Wäldern. Mit heiligen Seen und Ruinen begrüßt Sie Shiluvari im Herzen des alten Vendas. Diese Seite des Soutpansberg ist magisch und mysteriös, und erstreckt sich von der westlichen Seite des Soutpansberg Conservancy durch die üppigen grünen Täler des subtropischen Levubu Valleys.


Fahrzeiten: 85 Km - ca. 1 Stunde 35 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen

Etappen
Leshiba Wilderness, Louis Trichardt
Unterkunft
Nacht in der Shiluvari Lakeside Lodge (Louis Trichardt)

Tag 12: Aufenthalt in Louis Trichard 

Auf einer Halbinsel mit 30 Hektar natürlicher Vegetation bietet Shiluvari einen atemberaubenden Blick auf den Albasini-Staudamm und die Luonde-Berge, und ist der perfekte Ausgangspunkt, um dieses "Land der Legende" zu erkunden. Die Hauptlodge, einst das alte Bauernhaus, beherbergt das preisgekrönte Wood-Owl Country Restaurant, die Hog & Hound Bar. Vor Ort werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, welche von geführten Wanderungen über geführte Halbtages- und Ganztagestouren in der Region reichen.


Fahrzeiten: Je nach Aktivität
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen

Etappen
Louis Trichardt
Unterkunft
Nacht in der Shiluvari Lakeside Lodge (Louis Trichardt)

Tag 13: Weiterfahrt in den Kruger Nationalpark

Die Wildnis wartet, und mit ihr die BIG FIVE, Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel. Mit einer Größe von 19.633 Km², ist der Kruger Nationalpark eines der größten Wildreservate in Afrika. Viele Bereiche des Parks wurden zunächst von der Regierung der südafrikanischen Republik im Jahr 1898 geschützt, bevor das Gebiet im Jahre 1926 Südafrikas erster Nationalpark wurde. Insgesamt ist der Park Heimat von 147 verschiedenen Säugetierarten und 517 Vogelarten. Durch das Punda Maria Gate betreten Sie den Nationalpark und werden Ihre erste Nacht im Shingwedzi Camp verbringen. Eine landschaftlich reizvolle Pirschfahrt entlang des Flusses Shingwedzi in südöstlicher Richtung zum Kanniedood Damm ist eine der lohnendsten Fahrten im Park. Wasserböcke, Nyalas, Kudus und Elefanten sind hier oft zu sehen, sowie eine reiche Vogelwelt.


Fahrzeiten: 190 Km - ca. 3 Stunden 20 Minuten

Etappen
Louis Trichardt, Kruger National Park
Unterkunft
Nacht im Shingwedzi Rest Camp (Kruger National Park)

Tag 14: Weiterfahrt zum Letaba Camp Kruger Nationalpark 

Weiter in Richtung Süden führt Sie ihre Reise heute zum Letaba Camp, in dem Sie die nächsten beiden Nächte verbringen werden. Das idyllische Letaba Rest Camp liegt an einer geschwungenen Biegung des Letaba River, auf halbem Weg zwischen der südlichen und nördlichen Grenze des Krüger Nationalparks. Der Name bedeutet "Fluss aus Sand", und das sandige Flussbett ist ein ausgezeichneter Ort für Wildbeobachtungen, insbesondere Elefanten, die in der Gegend umherziehen. Letaba ist eine grüne Oase in der umliegenden Mopane Veld, und bleibt ein fester Favorit bei den Besuchern. Nachts übersäen die Sterne den pechschwarzen Nachthimmel. Eulen, Nachthirsche, Frösche, Fruchtfledermäuse, Grillen und Zikaden wetteifern um die lauteste Stimme - bis der Löwe brüllt; dann sind alle still.


Distanz: 110 Km

Unterkunft
Nacht im Letaba Rest Camp (Kruger National Park)

Tag 15: Auf Pirsch im Kruger Nationalpark

Vom Letaba Camp aus lohnen sich Pirschfahrten zum Shimuwini Camp, Oliphants Camp und in Richtung Palaborwa. Die Gegend zählt zu den landschaftlich schönsten im Kruger Nationalpark.


Fahrzeiten: Je nach Route durch den Park

Unterkunft
Nacht im Letaba Rest Camp (Kruger National Park)

Tag 16: Weiterfahrt zum Satara Camp / Kruger Nationalpark

Ihr letztes Camp im Kruger ist Satara. Satara ist ein belebtes Camp, und das nicht ohne Grund. Es liegt in einem ausgezeichneten Wildbeobachtungsgebiet, mit niedrigem Buschland und ist dadurch relativ “offen”. In der Nacht verschmilzt das Klirren der Fruchtfledermäuse mit dem Zwitschern von Zikaden und Grillen. Die Rufe von Eulen und Nachtschwärmern ergänzen die Symphonie, die von dem Lachen der Hyänen, dem Schrei des Schakals und dem Löwengebrüll unterbrochen wird. Um das Camp streifen nachts häufig Hyänen, die dem Duft des Essens der beiden Restaurants folgen. Bitte füttern Sie diese nicht!


Distanz: 70 Km

Unterkunft
Nacht im Satara Rest Camp (Kruger National Park)

Tag 17: Weiterfahrt nach Hoedspruit

Ihr heutiges Ziel ist Hoedspruit. Sie verlassen den Park durch das Orpen Gate und fahren zur Pezulu Tree House Lodge. Pezulu ist eine kleine, exklusive Lodge in einem privaten Wildreservat in der Provinz Limpopo in Südafrika; nur 45 Minuten vom Krüger-Nationalpark entfernt. Pezulu ist der ideale Ort, um der heutigen hektischen Welt zu entkommen und die Ruhe des unberührten afrikanischen Buschs zu genießen. Die Lodge besteht aus zehn einzigartigen Baumhäusern. Die Einheiten wurden um die Bäume herum gebaut, die immer noch wachsen und durch die Baumhäuser gehen.


Fahrzeiten: 100 Km - ca. 2 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen

Etappen
Kruger National ParkHoedspruit
Unterkunft
Nacht in der Pezulu Tree House Lodge (Hoedspruit)

Tag 18: Weiterfahrt nach Moholoholo

Ihre Fahrt führt Sie heute zum Moholoholo Mountain View Camp und Wildlife Rehabilitation Center. Das Moholoholo Wildlife Rehabilitation Center wurde 1991 gegründet. Schon bald nach der Gründung wurden viele verletzte, vergiftete und verwaiste Tiere hierhergebracht. Viele konnten nach erfolgreicher Behandlung wieder in die Wildnis entlassen werden, einige wurden Dauergäste, da ihre Verletzungen zu schwerwiegend waren. Sie stehen heute repräsentierend für Ihre Arten und sind ein gutes Beispiel für die liebevolle und aufopfernde Pflege und Arbeit, die in Moholoholo geleistet wird. Die Philosophie von Moholoholo ist, dass ein tiefes Bewusstsein erst in uns gepflanzt und dann verbreitet werden muss, wenn wir wirklich in der Lage sein wollen, unsere Tierwelt zu schützen. Nach Ihrer Ankunft werden Sie nachmittags das Rehabilitationscenter besuchen. Mit einem leckeren Abendessen, einem Glas Wein und den aufregenden Erlebnissen, endet der Tag.


Inklusive: Rehab Visit
Fahrzeiten: 35 Km - ca. 40 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen

Etappen
Hoedspruit, Moholoholo
Unterkunft
Nacht im Moholoholo Mountain View Bush Camp (Moholoholo)

Tag 19: Weiterfahrt nach Graskop

Heute fahren Sie entlang der Panorama Route nach Graskop. Die Panorama Route gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika. Der spektakulärste Abschnitt ist das Blyde River Canyon Gebiet, das man über die R532 erreicht. Erster Aussichtspunkt sind die "Three Rondavels". Der Canyon endet weiter südlich bei den "Bourke's Luck Potholes". Wenige Kilometer weiter führt eine Seitenstraße nach "God's Window", von wo aus man einen weiten Blick auf das Lowveld hat.


Fahrzeiten: 140 Km - ca. 1 Stunde 50 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Moholoholo, Graskop
Unterkunft
Nacht im Hotel Rustique Cottages (Graskop)

Tag 20: Weiterfahrt nach Dullstroom

Dullstroom ist ein kleiner, hübscher Ort in der Provinz Mpumalanga, welcher auf halber Strecke zum Blyde River Canyon liegt. Dullstroom ist vor allem bei Anglern sehr beliebt und Fliegenfischen ist in dieser Gegend sehr populär. Der Ort erinnert ein bisschen an ein Dorf in England und hat neben schöner Natur hübsche kleine Cafés, Restaurants und eine eigene kleine Brauerei. Dullstroom ist der perfekte Ort, um die Reise in Südafrika ausklingen zu lassen.


Fahrzeiten: 130 Km - ca. 1 Stunde 45 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Unterkunft
Nacht im Hotel Jill Rose Guest House (Dullstroom)

Tag 21: Abreise

Sie fahren heute zurück zum Flughafen von Johannesburg. Nach der Abgabe Ihres Mietwagens checken Sie für Ihren Rückflug ein. Wir hoffen Sie hatten einen tollen Urlaub und wünschen Ihnen einen guten Rückflug.


Fahrzeiten: 245 Km - ca. 2 Stunden 45 Minuten


JohannesburgPilanesberg NationalparkBela-BelaMarakele National ParkThiane Wildlife SanctuaryLeshiba WildernessLouis TrichardtKruger National ParkHoedspruitMoholoholoGraskopDullstroom

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.120 € / 21 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers
Preis pro Person (Hauptsaison: 01.01.18 - 31.12.18)2.850 €2.120 €
*6 Pers (Hauptsaison: 01.01.18 - 31.12.18) : Auf Anfrage

Im Preis enthalten

  • 20 Nächte in 3 Sterne Unterkünften und Camping
  • Alle im Text als inklusive angegebenen Mahlzeiten
  • Alle im Text als inklusive angegebenen Aktivitäten
  • Mietwagen 4x4 mit Dachzelt und Camping Equipment
  • Unbegrenzte Kilometer und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • Detailierte Routenbeschreibung und Informationsmaterial
  • Lokale Kontaktperson
  • Buchung und Reservierung optionaler Aktivitäten im Voraus

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Nationalparkgebühren
  • Toll Fees
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Privatausgaben und Trinkgelder
  • Optionale Aktivitäten
  • Private Reiserücktritt- und Krankenversicherung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Südafrika
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Kathrin in Südafrika wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Südafrika Reiseideen (36)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen