Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Entspannter Roadtrip von Casa zu Casa

KubaEntspannter Roadtrip von Casa zu Casa

Erste Begegnung
Ein Programm für alle, die Natur, Kultur, Strände und Freiheit lieben. Sie haben zwei Wochen, um die wichtigsten Städte und Naturparks des Zentrums und des Westens der Insel kennenzulernen, mit Bewohnern in Kontakt zu treten, Wanderwege zu entdecken, die Schönheit der Landschaft und das Grün der Felder zu bewundern oder musikalische Abende in Trinidad oder Santa Clara zu genießen.
Reiseidee empfohlen von
Oscar Felipe Lokale*r Kuba Expert*in
Reisedauer
15 Tage
Preis abohne internationale Flüge
1.620 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Herzlich willkommen auf Kuba!

Tag 1: Herzlich willkommen auf Kuba!

Gleich nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Assistenten am Flughafen empfangen. Es folgt der Transfer zu Ihrer Unterkunft in der Altstadt Havannas, wo Sie das Flair der kolonialen Gebäude und die musikalische Atmosphäre genießen können.​ Fahrzeiten: ca. 30-40 Minuten (20 km)  ​Übernachtung in einem Gasthaus in der Altstadt 
Etappen:
Havanna

Fahrt durch Havanna im Oldtimer 

Tag 2: Fahrt durch Havanna im Oldtimer 

Sie erkunden Havanna im klassischen amerikanischen Oldtimer. Ein Großteil der Einwohner Havannas nutzt sie täglich als Transportmittel, so wie in anderen Hauptstädten die U-Bahn genutzt wird. Es sind keine Autos einer Sammlung, da Veränderungen an ihnen vorgenommen wurden, damit sie viele Kilometer fahren können. In Abhängigkeit vom Verwendungszweck, als kollektives Taxi oder Touristen-Taxi, reicht ihr Zustand von ausgebessert bis restauriert. Auf dem hinteren Sitz eines dieser Cabriolets auf der Straße Calle 23 des Vedado oder der Allee 5ta Avenida von Miramar zu fahren, versetzt den Reisenden sofort zurück in die 50er Jahre, in die Zeit, in der Havanna mit New York konkurrierte. ​ Fahrzeiten: ca. 2 Stunden  Mahlzeiten inklusive: Frühstück Übernachtung im Casa Particular Habana Vieja 
Etappen:
Havanna

Schwimmen oder Schnorcheln im Nationalpark Cienaga de Zapata 

Tag 3: Schwimmen oder Schnorcheln im Nationalpark Cienaga de Zapata 

Nachdem Sie den Mietwagen übernommen haben, verlassen Sie die Hauptstadt und erreichen das Zentrum der Insel. Im Süden der Provinz befindet sich der Nationalpark Ciénaga de Zapata. Dort gibt es verschiedene Aufzucht-Zentren, besonders das des prähistorischen Fisches Manjuarí. Das Feuchtgebiet und besonders die Küsten der Schweinebucht sind voller „Cenotes“; Formationen von ursprünglich von Korallen gebildeten Platten, die aufeinander treffen und so Höhlen, Tunnel oder natürliche Wasserbecken bilden, welche Verbindung zum Meer haben. Kleine Buchten und Strände wechseln sich auf mehreren Dutzend Kilometern ab. Es ist das am besten zugängliche Tauchgebiet, wenn man aus Havanna kommt. Es verläuft entlang der Küste des Karibischen Meers und das Klima ist dort normalerweise angenehm. Fahrzeiten: ca. 2 Stunden (180 km) Mahlzeiten inklusive: Frühstück  Übernachtung im Casa particular Playa Larga 
Etappen:
Cienaga De Zapata

Vogelbeobachtung in Cienaga de Zapata und Erkundung der Stadt Cienfuegos 

Tag 4: Vogelbeobachtung in Cienaga de Zapata und Erkundung der Stadt Cienfuegos 

Das Feuchtgebiet Cienaga de Zapata ist bemerkenswert aufgrund seines Reichtums an endemischer Flora und Fauna. Es beherbergt circa 30 seltene oder vom Aussterben bedrohte Spezies und bietet mehr als 140 Flugvogelarten Zuflucht. Die Vielfalt der Ökosysteme bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten für Veranstaltungen an der frischen Luft. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Cienfuegos, eine der letzten in Kuba gebauten Städte. An einer der größten Buchten von Kuba gelegen, handelt es sich um eine Hafenstadt mit Kurort-Flair. Das Theater Terry, die Promenade Paseo del Prado, sowie die Terrasse des prächtigen Palacio del Valle mit Blick auf Punta Gorda, stellen Beweise für eine reiche Vergangenheit dar. Erkunden Sie die Stadt zu Fuß, bevor Sie weiter zu den Bergen von Topes de Collantes fahren.​ Fahrzeiten: ca. 3 Stunden (190 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen  Übernachtung in der Öko-Lodge El Manantial
Etappen:
Cienfuegos

Wanderung in den Tropenwäldern der Berge Topes de Collantes 

Tag 5: Wanderung in den Tropenwäldern der Berge Topes de Collantes 

Das Massiv des Guamuayas im Zentrum der Insel wird Sie überraschen. Im Park Topes de Collantes sind einige der schönsten Flüsse und Wasserfälle des Landes zu finden. Beeindruckend sind auch der mehr als 100 Meter hohe Canyon und die Schluchten von Vegas Grandes. Nach dem Frühstück fahren Sie bis zum vereinbarten Ort, an dem Sie Ihren Guide treffen. Zusammen wandern Sie beim Canyon des Caburni-Wasserfalls. Zwischendurch haben Sie die Gelegenheit für ein erfrischendes Bad und Picknick am Canyon. Weiter geht es bis zur Schlucht Vegas Grandes. Der Aufstieg ist streckenweise steil, Schatten spendende Nadelbaumwälder schützen Sie jedoch vor Hitze. Schließlich erfolgt der Transfer nach Trinidad, wo Sie übernachten. Wanderung: ca. 4-5 Stunden Fahrzeiten: ca. 30 Minuten (30 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Picknick  Übernachtung im Casa Particular Trinidad 
Etappen:
Topes de Collantes,Trinidad

Erkundung des Kolonial-Juwels Trinidad 

Tag 6: Erkundung des Kolonial-Juwels Trinidad 

Die zweite (oder dritte, gemäß der verschiedenen Geschichtsversionen) nach Baracoa auf Befehl der spanischen Krone auf Kuba gegründete Stadt erwacht langsam aus ihrer Lethargie. Zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt, sorgt sich die Stadt seit der Blütezeit des Tourismus in den 1990er Jahren, ihre Authentizität und ihren Geschichtsreichtum zu bewahren. Ein Rundgang durch das koloniale Stadtzentrum versetzt den Besucher in die Vergangenheit. Am Vormittag treffen Sie Ihren Reiseführer an einem vorher vereinbarten Ort. Gemeinsam machen Sie einen Rundgang durch das historische Stadtzentrum und besuchen Werkstätten für Keramik, Holzbearbeitung, Stickerei oder Malerei. Anschließend geht es ins Museum im Palacio Cantero oder in das Haus Casa Brunet, bevor Sie ein Getränk im Café Don Pepe genießen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.​ Fahrzeiten: ca. 3 Stunden  Mahlzeiten inklusive: Frühstück 
Etappen:
Trinidad

Wanderung im Naturpark Banao und Mejunje Cultural in Santa Clara 

Tag 7: Wanderung im Naturpark Banao und Mejunje Cultural in Santa Clara 

Ein Naturpark, der im Zentrum Kubas noch wenig bekannt und so schön wie Topes de Collantes ist; ein tropischer Wald mit Gebirgsflüssen und Wasserfällen, die die Landschaft schmücken; eine schöne Wanderung im Schatten von Baumfarnen und mit dem Gesang von Vögeln, erwarten Sie. Oben angekommen werden wir in der Sabina-Hütte an einem natürlichen Aussichtspunkt über 600m über dem Meeresspiegel zu Mittag essen. Auf dem Rückweg und nach dem Abstieg genießen Sie ein erfrischendes Bad in einem kleinen Wasserfall. Dann fahren Sie weiter nach Santa Clara, wo Sie übernachten. Am Abend sind Sie zum Nightclub Mejunje Cultural eingeladen, ein wichtiges Kulturzentrum der Stadt.​ Wanderung: 4 Stunden Fahrzeiten: ca. 2 Stunden (180 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Picknick 
Etappen:
Banaos,Santa Clara

Besuch der Stadt Santa Clara und die Geschichte Ernesto Guevaras

Tag 8: Besuch der Stadt Santa Clara und die Geschichte Ernesto Guevaras

Santa Clara ist der passende Ort, um von der mit Che Guevara verbundenen zeitgenössischen Geschichte zu sprechen. Durch eine schnelle Tour entlang der strategischen Orte wird der Reisende Zeuge des letzten bewaffneten Kampfes sein, der den Sieg der Kubanischen Revolution besiegelte. Am Vormittag sehen Sie die Skulptur von Che am Sitz der PCC (Kommunistische Partei Kubas) und besuchen das Panzerzug-Monument, bevor Sie einen Cocktail im Café Revolución genießen. Es folgt ein Panorama-Rundgang durch die Stadt (Parks Parque del Carmen und Parque Vidal, Theater Teatro de la Caridad, usw.). Schließlich besuchen Sie das Mausoleum des Ché und das Museum. Am Nachmittag haben Sie eine lange Fahrt vor sich. Sie verlassen das Zentrum und erreichen den Westen.​ Fahrzeiten: ca. 5 Stunden (410 km) Mahlzeiten inklusive: Frühstück  Übernachtung in der Öko-Lodge Mil Cumbres
Etappen:
Mil Cumbres

Wanderung im Schutzgebiet Mil Cumbres 

Tag 9: Wanderung im Schutzgebiet Mil Cumbres 

Das Schutzgebiet Mil Cumbres befindet sich in den Bergketten Sierra del Rosario. Der höchste Punkt des kubanischen Westens gehört zu dieser Region: der Pan de Guajaibon. Mit seinen 701 Metern ist dieser Berg der einzige Karstberg der Sierra del Rosario. Idyllische Ecken, schöne Wanderwege, kleine Dörfer und Gemeinden, nette Menschen - das alles kann man hier finden. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Dorf San Juan de Sagua und treffen Ihren Lokalleiter. Sie machen eine Rundwanderung in der Gegend, wobei Sie unterschiedliche Landschaften erkunden und an einem Fluss baden und picknicken. Am Nachmittag besuchen Sie eine Bauernfamilie und die Gemeinde San Juan de Sagua, bevor der Transfer zum Dorf Moncada folgt, ein friedlicher Ort umgeben von purer Natur.​ Wanderung: 4 Stunden Fahrzeiten: ca. 1 Stunde (65 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Picknick  Übernachtung im Casa Particular Moncada
Etappen:
Moncada

Sumidero, ein unbekanntes Vinales 

Tag 10: Sumidero, ein unbekanntes Vinales 

Das kleine Dorf Sumidero erinnert an Viñales, als es dort keinen Tourismus gab. Der Tabakanbau ist ebenfalls überall anwesend, sowie die rote Erde und die typischen Bauernhäuser. Hier findet man keine Touristen, sondern das kubanische, echte Leben. Am Morgen fahren Sie westlich zu diesem Dorf und machen eine Wanderung in der Gegend: Sie laufen den Fluss Cuyaguateje entlang und besuchen die ökologische Finca Los Burros, wo das Mittagessen vorgesehen ist. Die Rückfahrt erfolgt mit Pferdekutschen. Die sogenannten Arañas, spanisches Wort für Spinnen, fahren Sie zum San Carlos Tal für eine schöne, wenn auch kurze Wanderung, und ein erfrischendes Bad in einem unterirdischen Fluss in den Höhlen Los Gigantes. ​ Wanderung: 4 Stunden Fahrzeiten: ca. 1 Stunde (40 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen  Übernachtung im Casa particular Moncada
Etappen:
Sumidero

Besichtigung des Viñales-Tales 

Tag 11: Besichtigung des Viñales-Tales 

Am Vormittag machen Sie sich auf nach Viñales. Hier geben Sie den Mietwagen zurück und treffen Ihren Reiseleiter an der Unterkunft der Teilnehmer. Gemeinsam machen Sie eine Wanderung durch die Stadt und besuchen den Botanischen Garten. Der Transfer erfolgt mit örtlichen Fahrzeugen bis zum Ausgangspunkt des Rundgangs an dem Haus von Benito. Die Wanderung geht bis zum Aussichtspunkt Mirador de los Jazmines. Mit örtlichen Fahrzeugen fahren Sie durch den Ort Viñales bis zum Bauernhof von Wilfredo. Dieser Bauernhof ist Bestandteil eines Projekts zur nachhaltigen Entwicklung und der organischen Landwirtschaft. Verkosten Sie einen Original-Cocktail, bevor Sie in örtlichen Fahrzeugen bis zum Ortszentrum zurückfahren und nach Palma Rubia gebracht werden, der Hafen, von dem Sie mit der Fähre weiter zur Insel fahren.​ Dauer des Ausflugs: 4 Stunden Fahrzeiten: ca. 20 Minuten (Moncada - Viñales, 20 km) + ca. 1 Stunde (Viñales - Palma – Rubia, 55 km); 40 Minuten Fahrt mit der Fähre Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen - Abendessen  Unterkunft : Cayo Levisa (Cayo Levisa)
Etappen:
Viñales Tal,Cayo Levisa

Baden am traumhaften Strand Cayo Levisa 

Tage 12 bis 13: Baden am traumhaften Strand Cayo Levisa 

Cayo Levisa ist ideal fürs Nichtstun. Die nur 200 Meter breite Insel gehört zum Archipiélago de los Colorados und ist für viele der schönste Karibikstrand auf Kuba. Das kleine Paradies ist ebenfalls fürs Schnorcheln und Tauchen geeignet. Nicht zu vergessen natürlich auch für die Mojitos!​ Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen - Abendessen  Unterkunft : Cayo Levisa (Cayo Levisa)
Etappen:
Cayo Levisa

Zurück nach Havanna 

Tag 14: Zurück nach Havanna 

Je nach Wunsch können Sie noch den Vormittag am Strand verbringen, oder gleich nach dem Frühstück nach Havanna fahren. Ihre Unterkunft ist wieder in der Altstadt vorgesehen.​ Fahrzeiten: ca. 3 Stunden (145 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück  Übernachtung im Casa particular Habana Vieja 
Etappen:
Havanna

Abschied von Kuba: Ein letzter Mojito in Havanna

Tag 15: Abschied von Kuba: Ein letzter Mojito in Havanna

Je nach Abflugzeit können Sie den heutigen Tag noch für letzte Erkundungen in der karibischen Metropole Havanna nutzen. Wir laden Sie herzlich zu einem letzten Mojito an einem schönen Platz ein und sind sehr gespannt, von Ihnen zu hören, wie Ihre Rundreise gelaufen ist. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen.​ Fahrzeiten: ca. 30-40 Minuten (20 km)  ​Mahlzeiten inklusive: Frühstück
Etappen:
Havanna
Praktische Details
Preis ab1.620 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Kuba Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Oscar Felipe wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Kuba Reiseideen (21)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Kuba ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration