Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Gruppenreise Best of Cuba

KubaGruppenreise Best of Cuba

GruppenreiseErste Begegnung
Unternehmen Sie die klassische Kuba-Rundreise einmal andersherum: Vom Osten des Landes geht es mit einem ausgewogenen Programm bis in die Landeshauptstadt Havanna. In 2 Wochen lernen Sie faszinierende Kolonialstädte wie Camagüey und Trinidad kennen, tauchen beim Besuch von Sozialprojekten ein in gesellschaftliche Themen und entdecken die landschaftlichen Vielfalt der Sierra Maestra, der Sierra del Rosario und des Nationalparks Valle de Viñales. Unterwegs erwarten Sie viele weitere Highlights!
Reiseidee empfohlen von
Lanny Lokale*r Kuba Expert*in

Gruppengrösse

5 bis 12 Reisende

Von 21. April 2024 bis 7. Mai 2024

6 weitere Abreisedaten
17 Tage
Preis ab
3.550 €
Ihre Rundreise
Ankunft auf Kuba 

Tag 1: Ankunft auf Kuba 

Am Internationalen Flughafen Frank País von Holguín werden Sie von Ihrer deutschsprachigen kubanischen Reiseleitung in Empfang genommen. Sie landen in der Regel am frühen Abend und fahren anschließend zu Ihrem Kolonialhotel in der Stadt. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 30 Minuten Unterkunft: Hotel E Caballeriza
Etappen:
Provincia de Holguín

Humboldtpark und Baracoa

Tag 2: Humboldtpark und Baracoa

Heute erwartet Sie eine längere Fahrt bis zum Humboldt-Nationalpark im Osten. Dieser Park wurde benannt nach dem deutschen Alexander von Humboldt. Auf einer rund 5 km langen, recht einfachen Wanderung erkunden Sie in Begleitung eines lokalen Reiseleiters die tropische Vegetation. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Baracoa, die erste Hauptstadt Kubas. Spazieren Sie durch den übersichtlichen, etwas verträumt wirkenden Ort. Die für Baracoa typische kreolische Küche wartet am Abend auf uns. Einmalig auf ganz Kuba! Mahlzeiten: Frühstück & Abendessen Fahrzeit: 6 Stunden Unterkunft: Hotel El Castillo

Bootstour auf dem Río Toa

Tag 3: Bootstour auf dem Río Toa

Umgeben von grandioser Natur genießen Sie heute eine Bootsfahrt auf dem Río Toa, dem wasserreichsten Fluss Kubas. Abgerundet wird dieser Ausflug in die üppige Vegetation dieser tropischen Region bei einem rustikalen kubanischen Mittagessen und einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für weitere Besichtigungen oder verrät Ihnen, wo es die beste Schokolade Baracoas zu kaufen gibt! Mahlzeiten: Frühstück & Mittagessen Unterkunft: Hotel El Castillo

Fahrt nach Santiago de Cuba und Castillo del Morro 

Tag 4: Fahrt nach Santiago de Cuba und Castillo del Morro 

Eine abwechslungsreiche Reise erwartet Sie auf dem Weg nach Santiago de Cuba über den Pass La Farola. Beginnend inmitten üppiger tropischer Vegetation führt die Fahrt später entlang der wüstenähnlichen Küstenlandschaft Guantánamos. Nach der Ankunft in Santiago de Cuba erleben Sie zum Ausklang des Tages die herrliche Abendstimmung auf der Festung „El Morro“ am Eingang der Bucht von Santiago. Diese wurde zum Schutz der Stadt von der Seeseite aus ab 1637 errichtet und ist heue UNESCO Weltkulturerbe. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 4 Stunden Unterkunft: Hotel Casa Granda

Santiago de Cuba erkunden

Tag 5: Santiago de Cuba erkunden

Dieser Tag ist der heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals, Santiago de Cuba, gewidmet. Freuen Sie sich auf eine fesselnde Stadtrundfahrt mit dem Besuch des berühmten Friedhofs „Santa Ifigenia“. Auf dem Rückweg besuchen Sie die bekannte „Moncada Kaserne“. Den Nachmittag lassen Sie in der Altstadt ausklingen, schauen Sie sich noch die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Kubas an. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Das gemeinsame Abendessen findet in einem schönen Restaurant der Stadt statt. Zum Abschluss des Tages geht es in ein beliebtes Tanzlokal.

Von Santiago bis Camagüey 

Tag 6: Von Santiago bis Camagüey 

Zunächst durchqueren Sie heute die prachtvolle Natur der Sierra Maestra, um Ihr erstes Etappenziel, die Wallfahrtskirche Basílica del Cobre, zu erreichen. Dann geht es weiter durch die Ostprovinz Granma bis zur Provinzhauptstadt Bayamo. Bei der kurzen Besichtigung der zweitältesten Stadt Kubas. Dort erfahren Sie mehr über den hier begonnenen Unabhängigkeitskrieges von 1895. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Stadt Camagüey. Die Altstadt von Camagüey ist die größte erhaltene nach der von Havanna und wurde 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen Fahrzeit: 6 Stunden Unterkunft: Casa Duran

Sancti Spiritus und Trinidad  

Tag 7: Sancti Spiritus und Trinidad  

Nach dem Frühstück besuchen Sie ein Kulturprojekt in Camagüey. Anschließend geht es durch die grüne Zuckerrohrebene Kubas nach Sancti Spíritus. Sie unternehmen eine Besichtigung des erstaunlich gut erhaltenen kolonialen Stadtkerns und setzen die Reise nach Trinidad fort. Zwischen den beiden Städten erwartet Sie außerdem das schöne Valle de los Ingenios. Wer am Abend noch Energie verspürt, darf bei einem Besuch der zahlreichen Openair-Lokale das kubanische Nachtleben entdecken! Fahrzeiten: 4 Stunden Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Casa Ida
Etappen:
Trinidad

Trinidad & Playa Ancón 

Tag 8: Trinidad & Playa Ancón 

Trinidad gilt als eine der schönsten Städte Kubas und UNESCO Weltkulturerbe. Bummeln Sie durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen mit der Iglesia de la Santísima, dem Plaza Mayor mit seinen prächtigen Herrenhäusern der Zuckerbarone und eines der interessanten Museen über die Stadtgeschichte. Am Nachmittag gibt es heute eine kleine Auszeit am herrlichen nahegelegenen Strand - der Playa Ancón. Am Abend können Sie bei kubanischen Rhythmen und temperamentvollen Tänzen das Nachtleben Trinidads in der Casa de la Música oder in einer gemütlichen Bar live erleben. Mahlzeiten: Frühstück & Abendessen Unterkunft: Casa Ida
Etappen:
Playa Ancón

Topes de Collantes,  Che und Cienfuegos  

Tag 9: Topes de Collantes, Che und Cienfuegos  

Sie fahren hinauf in die Sierra de Escambray zum Naturpark Topes de Collantes. Unser nächstes Etappenziel ist die Stadt Santa Clara. Im Anschluss besuchen Sie kurz den bekannten Tren Blindado, der sogenannte „Gepanzerte Zug“. Weiter geht es nach Cienfuegos, auch bekannt als die „Perle des Südens“. Die Besichtigung des Theaters Terry (inklusive Eintritt) mit seiner Vergangenheit als Bühne für Künstler wie Caruso und Sara Bernhardt steht ebenfalls auf dem Programm. Freuen Sie sich auf den Besuch des Palacio de Valle auf der Halbinsel Punta Gorda. Fahrzeit: 4 Stunden Mahlzeiten: Frühstück & Abendessen Unterkunft: Hostal Torre Sur
Etappen:
Cienfuegos

Über die Tabakroute nach Viñales 

Tag 10: Über die Tabakroute nach Viñales 

Entlang der Tabakroute in Richtung Westen machen Sie Ihren ersten Stopp in der Provinzhauptstadt Pinar del Río. Hier besuchen Sie das Sozialprojekt „Con Amor y Esperanza“ für Jugendliche und Erwachsene mit Down-Syndrom. Im Laufe des späten Nachmittags erreichen Sie eine der landschaftlich schönsten Regionen Kubas: Viñales. Am Aussichtspunkt „Los Jazmines“ bietet sich Ihnen ein herrlicher Panoramablick auf das Tal von Viñales. Im Anschluss spazieren Sie mit Ihrer Reiseleitung durch den Ort und beziehen Ihre Privatunterkünfte. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 7 Stunden Unterkunft: Villa Paradiso
Etappen:
Viñales

Das Viñales-Tal 

Tag 11: Das Viñales-Tal 

Den Tag starten Sie mit einer schönen Wanderung (einfach, festes Schuhwerk, keine Wanderschuhe nötig) durch die landschaftlich sehr reizvolle Region des Viñales-Tals. Je nach Jahreszeit können Sie die Techniken der Bepflanzung, Ernte oder Trocknung des Tabaks aus nächster Nähe kennenlernen (die Felder werden von ca. Januar bis März bestellt). Anschließend erwartet Sie ein landestypisches Mittagessen. Am Abend empfehlen wir fakultativ das Kulturzentrum Polo Montañez, wo Sie den Klängen von jungen kubanischen Talenten lauschen können. Mahlzeiten: Frühstück & Mittagessen Unterkunft: Villa Paradiso

Fahrt nach Havanna & moderne Stadtteile 

Tag 12: Fahrt nach Havanna & moderne Stadtteile 

Vormittags fahren Sie von Viñales nach Havanna. Auf dem Weg besuchen Sie noch eine Tabakfabrik und erhalten einen Einblick in die Verarbeitung von einem der wichtigsten Exportgüter Kubas. In Havanna starten Sie Ihre Besichtigungsfahrt durch die neueren Stadtteile Havannas. Sie besuchen u. a. den berühmten Kolumbus-Friedhof und den Revolutionsplatz „Plaza de la Revolución“ im prachtvollen Stadtteil Vedado. Entlang der bekanntesten Uferpromenade Kubas, dem Malecón, erreichen Sie am frühen Abend Ihr Hotel in der Altstadt. Fahrzeit: 3 ½ Stunden Mahlzeiten: Frühstück & Mittagessen Unterkunft: Hotel Armadores de Santander
Etappen:
Havanna

Projektbesuch & Entdeckungstour durch die Altstadt 

Tag 13: Projektbesuch & Entdeckungstour durch die Altstadt 

Starten Sie den Tag mit einem Bummel durch die von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierte Altstadt Havannas. Sie schlendern entlang des Prado und erreichen später das Castillo de la Real Fuerza. Von hier aus geht es über die Plaza de la Catedral zum Ort der Stadtgründung an der Plaza de Armas. Während dieses Stadtrundgangs besuchen Sie ein nichtstaatliches Sozialprojekt in der Altstadt. Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Rest des Tages für eigene Erkundungen oder einen Besuchs eines der unzähligen interessanten Museen der Stadt zur Verfügung. Mahlzeiten: Frühstück & Mittagessen Unterkunft: Hotel Armadores de Santander
Etappen:
Havanna

Afrokubanische und andere Traditionen

Tag 14: Afrokubanische und andere Traditionen

Heute geht es mit dem kleinen Boot „Lancha de Regla“ über die Bucht von Havanna. Regla und das angrenzende Guanabacoa gelten als Zentrum der afrokubanischen Religionen. Das letzte große Highlight Ihres Hauptstadtprogramms ist der heutige Besuch der berühmten Kanonenschusszeremonie auf der Festung „Fortaleza de San Carlos de la Cabaña“. Dabei feuern Soldaten der Revolutionären Streitkräfte Kubas in historischen Uniformen einen Kanonenschuss ab. Seit der Kolonialzeit wird diese Tradition gepflegt und wurde nur im Zweiten Weltkrieg für einige Zeit unterbrochen. Rückkehr ins Hotel gegen ca. 22:30 Uhr.

Ausklang am Strand

Tag 15: Ausklang am Strand

Der Vormittag steht Ihnen in Havanna zur freien Verfügung bevor gegen Mittag zu Ihrem Strandhotel in Jibacoa geht. Am Hotel verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und Ihrem Fahrer und lassen die Reise Revue passieren. Nach dem Check-in in Ihrem 4-Sterne-Badehotel beziehen Sie Ihr Zimmer und genießen den schönen Strand und das türkisfarbene Meer. (Badeschuhe empfehlenswert, teils etwas steiniger Einstieg ins Meer, dafür ist das Riff zum Schnorcheln direkt vorgelagert.) Fahrzeiten: 1 Stunde Mahlzeiten: Frühstück & All Inclusive im Jibacoa Unterkunft: Hotel Memories Jibacoa

Baden oder Schnorcheln in Jibacoa

Tag 16: Baden oder Schnorcheln in Jibacoa

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung am schönen Sandstrand der Playa Jibacoa. Wer es aktiver mag, leiht sich Schnorchelausrüstung oder unternimmt eine leichte Wanderung außerhalb des Hotels. Mahlzeiten: All Inclusive Unterkunft: Hotel Memories Jibacoa

Rückflug oder Verlängerungsprogramm  

Tag 17: Rückflug oder Verlängerungsprogramm  

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag (je nach Abflugzeit) werden Sie zum Flughafen von Havanna (1 ½ Stunden) gebracht, von wo aus Sie Ihren Rückflug nach Europa antreten. Sie landen am folgenden Tag. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein paar Tage länger am Strand bleiben und später zurückfliegen möchten.
Praktische Details
Preis ab3.550 € pro Person
AnreisedatumVon 21. April 2024 bis 7. Mai 2024 + 6 weitere Abreisedaten
Gruppengrösse5 bis 12 Reisende
Internationale FlügeInklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Im Preis enthaltenNationale Flüge
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Kuba Reiseideen (24)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Kuba ganz nach Ihren Wünschen