Familienurlaub in Kroatien

4.5
11 Bewertungen
Kroatien bezaubert Ihre ganze Familie mit atemberaubender Natur, kulturellen Schätzen und türkisfarbenen Stränden. Erleben Sie das Land auf Ihrer Familienreise, von Zagreb über charmante Dörfer bis hin zu beeindruckenden Nationalparks.

Unsere Familienrundreisen in Kroatien

Sonne und Spaß für die ganze Familie
  • Plitvicer Seen
  • Istrien
  • Biograd na Moru
  • Fažana
  • Pula
  • Zagreb
  • Zadar
  • Zagorje
  • Trakošćan
Marina
Die lokale Agentur von Marina
Unsere spezialisierten Agenturen für Familienreisen in Kroatien.
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.511 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Reiseziele in Kroatien für Familien

Kroatien bietet zahlreiche vielfältige Orte, die Sie während Ihrer Familienreise erkunden können. Starten Sie Ihre Reise an der Spitze der Istrischen Halbinsel und entdecken Sie die historischen Schätze von Pula. Legen Sie anschließend einen Zwischenstopp in Dubrovnik ein, einer Stadt, die dem Meer zugewandt ist. Auf dem Weg sollten Sie Trogir besuchen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unternehmen Sie eine idyllische Wanderung durch den Nationalpark Mljet, eine Insel mit traumhafter Natur. Für wassersportbegeisterte Familien bietet sich ein Ausflug nach Brac in der Nähe von Split an, wo Sie eine fröhliche Kanufahrt unternehmen können. Aber auch das Höhlenklettern in den Höhlen um Rovinj ist ein Abenteuer für die gesamte Familie.

Wann ist die beste Reisen mit der familie in Kroatien?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Die beste Reisezeit für einen Familienurlaub in Kroatien erstreckt sich von Mai bis September. Zu dieser Zeit erwartet Sie angenehmes Wetter und die Wassertemperatur lädt zum Baden ein. Die langen Tage bieten zudem ausreichend Zeit für Besichtigungen. Beachten Sie, dass Kroatien zwei Klimazonen hat. An der Küste herrscht ein mildes mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern. Im Landesinneren hingegen sind die Winter sehr kalt und die Sommer sehr heiß.

Beste Reisezeit entdecken

Hier sind 5 gute Gründe:
- Erkunden Sie eine der tausend Inseln mit atemberaubenden Landschaften, die das Land zu bieten hat.
- Genießen Sie lokale Spezialitäten mit Einflüssen aus Italien und Ungarn.
- Bewundern Sie den Charme der Adriaküste und ihrer Perlen wie Split und Dubrovnik.
- Tauchen Sie ein in das kroatische historische Erbe und entdecken Sie die Vergangenheit.
- Fordern Sie Ihre Familie bei verschiedenen Sportaktivitäten heraus: Kajakfahren, Rafting, Wandern...

Es gibt viele Möglichkeiten, Kroatien als Familie zu erleben! Eine beliebte Option ist eine maßgeschneiderte Reise entlang der wunderschönen Adriaküste oder die Erkundung der wilden Landschaften des Landes in Ihrem eigenen Tempo. Sportliche Familien können Kroatien auch bei einer Fahrradtour oder Wanderung durch die Weinberge und Olivenhaine der Insel Brac oder den Nationalpark Paklenica erkunden. Alternativ können Sie mit dem Fahrrad nach Zagreb fahren und entlang des 57 Kilometer langen Sava-Flussradwegs radeln. Oder wie wäre es mit einer Fahrradtour durch die Berge der Region Konavle? Anschließend können Sie sich bei lustigen Familienaktivitäten wie Schnorcheln oder Bootstouren vergnügen.

Abseits der beliebtesten Touristenziele gibt es in Kroatien noch viele Orte, die weniger überlaufen sind und sich perfekt für einen entspannten Familienurlaub eignen.
Ilok ist ein solcher Geheimtipp. Das östlichste Städtchen Kroatiens ist umgeben von den Hängen der Fruška Gora und herrlichen Weinbergen. Es ist ein toller Ort für Weinfans, da in fast jeder Straße ein Weinkeller untergebracht ist.
Die Elaphitischen Inseln vor Dubrovnik sind ebenfalls noch ein echter Geheimtipp. Sie bieten üppige mediterrane Natur und traumhafte Strände.
Wer den Urlaub lieber aktiv gestalten möchte, sollte den Glavani Park besuchen. Dieser Park, nur eine halbe Stunde Fahrt von Pula entfernt, ist das erste Kletterparadies Kroatiens. Hier können Kinder große Höhen und schnelle Seilbahnen bewältigen. Natürlich sind sie dabei gesichert und werden von professionellen Begleitern betreut.

Ja, es gibt Sandstrände in Kroatien, obwohl sie weniger häufig sind als Kies- und Felsstrände. Besonders kinderfreundlich sind Sandstrände, da sie ideal für den Bau von Sandburgen oder das Spielen im flachen Wasser sind. Einige der bekanntesten Sandstrände sind die Slanica Bucht auf der Insel Murter und der Strand in der Kvarner Bucht, der nur mit einer Fähre von der Insel Losinj zu erreichen ist.
Darüber hinaus bietet Kroatien auch eine Reihe von Sandstränden in malerischen Buchten, die für ihren feinen, weißen Sand und die Möglichkeit, einen Tag wie in der Karibik zu verbringen, bekannt sind. Hierzu gehören die Strände in der Slanica-Bucht, am Sakarun-Strand und am Kraljičina Beach.
Weitere beliebte Sandstrände für Familien sind der Paradiesstrand in Crikvenica und der natürliche, feinsandige Strand Zambratija nördlich der Stadt Umag. Beide Strände sind bei einem Urlaub mit Kindern in Kroatien besonders beliebt, da sie einen flachen Einstieg ins Meer bieten und gut ausgestattet sind.
Doch nicht nur die Küste, auch die Inseln Rab und Brac sind für ihre schönen Sandstrände bekannt.

Mit über tausend Inseln bietet Kroatien zweifellos die perfekte Insel für Ihren Familienurlaub! Beginnen Sie Ihre Reise auf der lebendigen Insel Hvar, die Authentizität, Kulturerbe und Modernität vereint. Nur 3 Kilometer nördlich davon bieten Brac und der wunderschöne Strand Zlatni Rat (Goldenes Horn) endlose Möglichkeiten zum Sandburgenbauen für die Kinder. Möchten Sie archäologische Stätten und mittelalterliche Denkmäler mit Ihrer Familie entdecken? Dann besuchen Sie Korcula vor der Halbinsel Peljesac. Auf Mljet können Sie schöne Spaziergänge durch den dortigen Nationalpark unternehmen. Es erwartet Sie eine schöne Zeit mit Ihrer Familie!

Ein weiterer Geheimtipp ist die Insel Krk. Hier gibt es sieben Strände mit weichem Sand, was in Kroatien selten ist und besonders für Familien mit Kleinkindern ideal ist. Einen Besuch wert ist auch der Strand von Meline nahe Čižići, der besonders bei Wellnessfans beliebt ist.

Die ideale Dauer für einen Urlaub mit Kindern in Kroatien beträgt 2 Wochen. Bei einem durchschnittlichen Familienurlaub von 13 Tagen haben Sie ausreichend Zeit, um all die wunderschönen Orte des Landes zu erkunden! Natürlich hängt Ihre Wahl auch von Ihrem verfügbaren Budget und der verfügbaren Zeit ab. Bei einem kürzeren Aufenthalt können Sie sich auf die Hauptstadt Zagreb und ihre Umgebung (wie den Plitvice Seen Nationalpark) oder Split, eine der belebtesten Städte des Landes, konzentrieren. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, 2 Wochen zu bleiben, können Sie Kroatien ausführlicher erkunden: Besuchen Sie die Stadt Zadar oder die wilde Kornati-Inselgruppe.

Für einen Urlaub mit Kindern in Kroatien sollten Sie Folgendes dabei haben:
- Leichte Kleidung (Shorts, Leinenhosen, leichte Oberteile, Sandalen), besonders im Sommer, um Kroatien zu erkunden.
- Unverzichtbare Badekleidung, um nach Herzenslust zu schwimmen.
- Wanderschuhe für Erkundungstouren zu Land und Meer (und seeigelsichere Sandalen zum Schwimmen).
- Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme zum Schutz vor der kroatischen Sonne.
- Bedeckende Kleidung, um Kirchen und Klöster zu besichtigen.
- Eine Trinkflasche und eine Stofftasche, um Einwegplastik zu vermeiden.
- Ein Erste-Hilfe-Set für eventuelle Verletzungen der Kinder.
- Maske und Schnorchel für Schnorchelausflüge.
- Eine Kamera, um Ihre schönen Familienmomente festzuhalten.

Unsere Tipps für Ihre Kroatien Reise

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Kroatien Reisenden

4.511 Bewertungen
Frank
5
Der Kontakt zur Agentur war zu jeder Zeit möglich. Schnelle Antwort auf Fragen. Sehr Hilfsbereit und freundlich und ist auf unsere Bedürfnisse immer eingegangen.
Mehr lesen
Marina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Marina
Agentur anzeigen
Familie S.
4
Wir haben wunderbar Land und Leute kennen gelernt! Es war alles prima organisiert. Im Nachhinein würden wir allerdings deutlich weniger Aktivitäten in die Urlaubstage hinein packen. Es waren schon ganz schön viele „Termine“. Lag aber sicher auch an der Hitzewelle…
Mehr lesen
Marina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Marina
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen