Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Drake Passage

Drake Passage (Argentinien)

Praktische Informationen über Drake Passage

  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
4 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Ungefähr 8 Stunden im Schiff von Ushuaia entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Während des Sommers auf der Südhalbkugel
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Lucie Aidart Erfahrener Reisender
10 verfasste Bewertungen

Die Drakestraße ist ein breiter Meeresarm, der Lateinamerika von der Antarktik trennt und sich durch besonders schwierige meteorologische Verhältnisse auszeichnet.

Mein Tipp:
Räumen Sie die Gegenstände Ihres Gepäcks gut auf, bzw. befestigen Sie diese in Ihrer Kabine, bevor Sie sich auf diese Überfahrt wagen, um hinterher nicht nach Kleinteilen wie Ihrer Brille suchen zu müssen, und nehmen Sie ein Medikament gegen die Seekrankheit ein, falls Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind.
Meine Meinung

Vermeiden können Sie das nicht: Wenn Sie eine Kreuzfahrt zur Antarktik machen wollen, dann müssen Sie die berühmte Drakestraße mit ihren meterhohen Wellen durchqueren. Die Überfahrt dauert ungefähr 24 Stunden und ist meistens recht friedlich.

Ich hatte das Glück, bei meiner Hin- und Rückfahrt über die Drakestraße in keinen Sturm zu geraten; aber das ist keineswegs immer der Fall. Am Morgen der ersten Überfahrt bin ich mit einem großen Lächeln im Gesicht aufgewacht und die kleinen Unannehmlichkeiten dieser Schifffahrt fand ich ganz lustig: wie ich in der Dusche gegen die Wand geschleudert wurde; wie die Kellner im Restaurant versuchten, die vollen Kaffeetassen auf ihrem Serviertablett im Gleichgewicht zu halten; wie eine Dame zusammen mit dem Sessel, auf dem sie saß, umkippte; usw. Mir war nur einmal auf der Hinfahrt kurz schlecht, ansonsten fand ich die leichten Schiffsbewegungen aufgrund des Seegangs sehr angenehm, samt den vorsichtig balancierenden Passagieren auf den Kabinengängen, dem Blick zum Horizont, dem dunkelblauen Meer und der Beobachtung der Vögel und Wale.

Marc Sigala Erfahrener Reisender
60 verfasste Bewertungen

Die Drake-Passage ist der breite Meeresarm, der die Südspitze des südamerikanischen Kontinents von der Halbinsel der Antarktis trennt.

Mein Tipp:
Sie müssen dabei einige Tage Verzögerung mit einplanen, denn wenn die Wetterbedingungen gerade ungünstig sind, müssen Sie warten, bis sich das Meer wieder beruhigt hat.
Meine Meinung

Benannt nach dem britischen Seefahrer Sir Francis Drake (XVI. Jahrhundert), ist die Drake-Passage berühmt für die Schwierigkeit ihrer Durchquerung, was an den häufig schlechten Wetterbedingungen liegt. Dieser Seeweg hat auch eine besondere Geschichte, denn durch ihn fuhren viele Forschungsreisende auf dem Weg in die Antarktis. Als ich erst einmal auf dem Schiff war, fühlte ich mich wie einer dieser Forscher, und es war für mich eine beeindruckende, emotional bewegende Erfahrung, dem Meer zu trotzen, um die menschenleeren Eisschollen an der Südspitze der Erde zu erreichen.

Es gibt Reiseunternehmen, die Ihnen anbieten, Drakes Route nachzufahren, meistens verbunden mit einer Erkundung der Antarktis, die zahlreiche verborgene Schätze in sich birgt. Ich rate Ihnen dringlich, eine Route zu wählen, auf der Sie auch noch einige Tage für die Erkundung der Antarktis haben, denn andernfalls bleibt hierfür häufig keine Zeit.

Möwe, die über der Drake-Passage fliegt

Rundreisen und Aufenthalte Drake Passage

Kombi
  • Komfort & Premium
Antarktiskreuzfahrt
ca. 14 Tage ab 8.360 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen