Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Südafrika Zauber der Winelands - exklusive Weintour für Liebhaber und Neugierige 

  • Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Erleben Sie die Freuden guter Weine und kulinarische Genüsse, dieser exklusiven „off the beaten track“ Weintour durch das Western Cape, durchgeführt und begleitet von einem ehemaligem Weinmacher. Darüberhinaus werden Sie Sonne, Strand und Meer sowie erholsame Momente in der Wanderregion Cederberge und die faszinierende Tierwelt im Inverdoorn. 
Die Rundreise auf einen Blick
  • Gastronomie
    Gastronomie
  • Weinkunde
    Weinkunde
  • Safari
    Safari
  • Natur
    Natur
  • Strand und Meer
    Strand und Meer

Ihre Rundreise als Gruppe

Tag 1: Ankunft in Kapstadt – Willkommen in Südafrika 

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Kapstadt, werden Sie von Ihrem Guide bereits erwartet. Sie fahren direkt zu Ihrer wunderschönen Unterkunft, im Stadtteil Oranjezicht im Zentrum Kapstadts. Sie haben von hier einen wunderbaren Blick auf den Tafelberg und die umliegenden Hügel wie Lions Head und Devils Peak. Leicht lässt sich von hier das Stadtzentrum zu Fuβ erkunden. 

Fahrzeit: 25 Minuten (25 km) 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Kapstadt
Unterkunft
Himmelblau Boutique Guest House (Kapstadt)

Tag 2: Sightseeing in Kapstadt 

Mit dem Sightseeing Bus lässt sich Kapstadt super bequem erkunden. Es gibt zahlreiche Haltestellen an den Touristendestinationen und die 'hop on hop off'-Möglichkeit.

Der Bus fährt täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr und bedient verschiedene Routen. Die rote Linie führt bis zur Tafelbergbahn Talstation, die Blaue Linie erschließt die Außengebiete und die Pinke Linie entführt Sie in die Kapstadt Weinlands. Hier werden Sie das älteste Weingut Südafrikas, Groot Constantia, besuchen. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Kapstadt
Unterkunft
Himmelblau Boutique Guest House (Kapstadt)

Tag 3: Weiterfahrt in die Cederberge 

Ihre Fahrt führt Sie heute in die Cederberge, das Tal des Olifants Flusses. Einst gab es hier Elefanten, nach denen die Voortrekker den Fluss benannten. Der erste Ort im Tal ist Citrusdal. Es liegt malerisch vor der Kulisse des mächtigen Sneeubergs und ist Zentrum des Orangen- und Zitronen-Anbaus in der Cederberg Region. Der älteste Orangenbaum Südafrikas befindet sich auf dem Bauernhof "Heksrivier" in Citrusdal und ist älter als 160 Jahre, er trägt noch Früchte und wurde zum Nationaldenkmal erklärt. Doch auch excellenter und preisgekrönter Wein wird im Umland hergestellt und Ihr, von hier stammender Guide, wird Ihnen jedes noch so kleine Geheimnis der Gegend zeigen. 

Fahrzeit: 2,5 Stunden (180 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Citrusdal
Unterkunft
Nacht in der Citrusdal Country Lodge (Citrusdal)

Tag 4: Aufenthalt in den Cederbergen 

Für viele Bergfreunde aus Südafrika und der Welt ist die Cederberge Region ein besonderes Wandergebiet. Bekannt ist dieses Gebiet für eine sagenhafte und atemberaubende Landschaft, auf Grund ihrer Felsformationen (Wolfberg Arch und Malteser Cross) und der Stadsal Höhlen. Verbinden Sie eine kleine Wanderung mit einem Weintasting oder entspannen Sie in den heißen Quellen von Citrusdal. The Baths Hot Springs, liegen 16 Kilometer außerhalb des Ortes. Im Resort finden sich kalte und heiße Pools, die zum baden und entspannen einladen. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Cederberge
Unterkunft
Nacht in der Citrusdal Country Lodge (Citrusdal)

Tag 5: Weiterfahrt nach Riebeek Kasteel 

Ihr heutiges Ziel ist Riebeek-Kasteel. Eine kleine Weingegend im Swartland. Das Swartland beginnt rund 50 Kilometer nördlich von Kapstadt und umfaßt das Gebiet zwischen den Orten Malmesbury im Süden, Darling im Westen, Piketberg im Norden und dem Riebeek Valley im Osten. Jan van Riebeek nannte das sanft gewellte und durch mächtige Bergketten gesäumte Land "Het Zwarte Land" (Das Schwarze Land) wegen der hier weit verbreiteten Renosterbüsche. Nach Regen, also vorwiegend im Winter, verfärben sich die Büsche schwarz. Die fruchtbare weite Ebene ist die Kornkammer Kapstadts. Goldgelbe Weizenfelder bis zu den Bergen, unterbrochen von Wein-, Obst- und Gemüseplantagen. Riebeek Kasteel, die Heimat des Shiraz, ist ein entzückendes Städtchen, umgeben von wunderschöner Landschaft und excellenten Weingütern. 

Cederberge - Riebeek-Kasteel: 1 Stunde und 30 Minuten (115 km)  

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Riebeek-Kasteel
Unterkunft
Shiraz Estate Guest House (Riebeek-Kasteel)

Tag 6: Auf Erkundungstour im Swartland 

Der Weinbau im Swartland ist noch relativ jung, doch es wird unter Trockenland Bedingungen angebaut, ohne oder nur mit minimaler Bewässerung. Die Weine aus dem Swartland sind darum von außerordentlicher Qualität und überaus begehrt. Auf der gut ausgeschilderten "Swartland Wine Route" kann man verschiedene Weingüter besuchen und die Swartland Weine verkosten. Lohnenswert ist auch ein Besuch des kleinen Bartholomeus Klip Natur Reservates. Neben jeder Menge Wild gibt es hier Quagga’s zu beobachten, eine Unterart des Steppenzebras.  

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Riebeek-Kasteel
Unterkunft
Shiraz Estate Guest House (Riebeek-Kasteel)

Tag 7: Weiterfahrt nach Tulbagh 

Eine kurze Fahrt führt Sie heute nach Tulbagh ins wunderschöne Breede River Valley. Die Stadt wurde 1743 gegründet und gehört zu den ältesten Städten in Südafrika.Das warme Tal von Tulbagh mit seinen fruchtbaren Böden bietet ideale Bedingungen für den Weinbau, und die Tulbagh Weine zählen darum zu den besten am Kap, obwohl sie international weniger bekannt sind. Der Ort selbst, mit seiner historischen Church Street, ist sehr sehenswert und lädt zu einem Spaziergang ein. 

Riebeek-Kasteel - Tulbagh: 40 Minuten (30 km)  

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  ​

Unterkunft: Essere Lodge (3 Sterne)

Etappen
Tulbagh

Tag 8: Weiterfahrt zum Inverdoorn Game Reserve

Heute gibt es eine kleine Weinpause und Sie fahren weiter zum Inverdoorn Game Reserve. Das 10.000 Hektar große Reservat hat wesentlich zur Erhaltung der Artenvielfalt der Region beigetragen und beherbergt auch das erfolgreiche Geparden-Schutzzentrum. 
Neben einer Fülle von Wildtieren, zu denen Zebras, Flusspferde, Giraffen, zahlreiche Antilopen, Elefanten und Löwen gehören, werden Sie sicher ein unvergessliches Safari-Erlebnis erleben.  

Tulbagh - Iverdoorn Game Reserve: 1 Stunde und 15 Minuten (100 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen 

Etappen
Réserve privée d'Inverdoorn
Unterkunft
Inverdoorn Game Reserve (Inverdoorn)

Tag 9: Weiterfahrt nach Robertson 

Ihr heutiges Ziel ist Robertson. Ihre Unterkunft Fraai Uitzicht liegt eingebettet zwischen den majestätischen Langeberge Hügeln und ist gleichzeitig eine wunderschöne Wein- und Gästefarm mit einem preisgekrönten Restaurant. Erleben Sie die Freuden eines wirklich guten Restaurants und spektakuläre Ausblicke über die Weinberge bis hin zu den fernen Sonderend Mountains. Die Qual der Wahl haben Sie zwischen einem Weinparing auf der Weinfarm Excelsior (Sie kreieren Ihren eigenen Rotwein Blend), einer Führung durch die Klipdrift Distillery mit anschlieβender Brandycocktail Verkostung, einer geführten Stadttour, Besuchen anderer Weingütern und vielem mehr. 

Iverdoorn Game Reserve - Robertson: 2 Stunden und 15 Minuten ​(175 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  

Etappen
Robertson
Unterkunft
Nacht im Hotel Fraai Uitzicht (Robertson)

Tag 10: Weiterfahrt zum de Hoop Nature Reserve

Die nächsten beiden Tage stehen im Zeichen von, Sonne, Strand und Meer – Entspannung pur und ein gut gefüllter Weinkeller. Willkommen im de Hoop Natuer Reserve. Es liegt etwa 50 km südlich von Swellendam in der Nähe vom Cape Agulhas. 1956 wurden einige Farmen aufgekauft und ein Jahr später das Gebiet zum Nationalpark erklärt. Der Park ist heute etwa 35000 ha groß. „Jewel of the Western Cape“ steht auf vielen Broschüren, und damit haben diese nicht so ganz unrecht. Die Natur steht im Vordergrund. Bereits der erste Eindruck lässt die Herzen höher schlagen. Kurz hinter dem Main Gate erreicht die Straße, die fast 200 m hohe Kante der 5 Millionen Jahre alten Inland-Sandsteinklippe. Von oben haben Sie einen herrlichen Blick über die davor liegende Küstenebene, das „Vlei“. Am Horizont erstreckt sich ein weißes, nur zum Teil bewachsenes Dünenmeer und dahinter dann das tiefblaue Meer. 

Robertson - De Hoop Nature Reserve: 1 Stunde und 45 Minuten (115 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen

Etappen
De Hoop Nature Reserve
Unterkunft
Nacht im De Hoop Collection (De Hoop Nature Reserve)

Tag 11: Aufenthalt in de Hoop

Achtung, Schildkröten auf der Straße! Und nicht zu vergessen die anderen Reptilien, von denen es an die 50 Arten im Park geben soll. 259 Vogelarten, 82% aller im Western Cape vorkommenden, kann man hier zu sehen bekommen und etwa 86 Säugetiere, darunter 9 Antilopenarten, Kap Bergzebras, Baboons und Strauße. Neben beeindruckender Natur und endlosem Strand, bietet Ihre Unterkunft zudem einen hauseigenen Spa. Zahlreiche Wassersportaktivitäten und Wanderungen, Radeln und Quad fahren werden angeboten. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen

Etappen
De Hoop Nature Reserve
Unterkunft
Nacht im De Hoop Collection (De Hoop Nature Reserve)

Tag 12: Weiterfahrt nach Napier 

Eine weiter kurze Fahrt führt Sie heute nach Napier, ein wunderhübscher Ort mit kleinen, feinen und doch unbekannten guten Weingütern. Napier ist ein Dorf voller Charakter und Charme und ein idealer Zwischenstopp für diejenigen, die ländliche Atmosphäre suchen und eine Pause vom Stadtleben erleben möchten. Das Dorf ist heute eine Mischung aus jahrhundertealten Hütten und modernen Häusern, umgeben von sanften Ackerland. In der Vergangenheit war das Dorf für seine Schmiede bekannt und wird heute vom jährlichen "Horse and Cart" Festival gefeiert. Gehen Sie auf Entdeckungsreise in dem noch unbekannten Weinland. 

De Hoop Nature Reserve - Napier: 1 Stunde und 15 Minuten (70 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Napier
Unterkunft
Peace Valley Guest House (Napier)

Tag 13: Weiterfahrt nach Franschhoek 

Das letzte Ziel der Reise ist Franschhoek, nach eher unbekannten Weingebieten ein Klassiker. Der Name Franschhoek bedeutet übersetzt „Französisches Eck“, womit die bestechende Lage am Ostende des Drakenstein Valley ein wenig umschrieben ist. Ursprünglich hieß die Region aufgrund der hier herumstreunenden Elefanten „Oliphants Hoek“. Franschhoek ist dank der vielen umliegenden Wein- und Obstfarmen ein kleiner aber wohlhabender Ort, der zudem auch noch sehr schön und geschützt im Franschhoek Tal gelegen ist. Kein Wunder daher, dass sich hier die besten und oft preisgekrönten Lokale des Landes befinden, die von Kennern des ganzen Welt besucht werden. Boutiquen, Straßencafés, gemütliche Herbergen, eine erstklassige Gastronomie und vieles mehr locken seither immer mehr Besucher an. Franschhoek ist seit langem bekannt für seine erstklassigen Weine, die denen aus den größeren Orten in nichts nachstehen. 

Napier - Franschhoek: 1 Stunde und 30 Minuten (125 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Franschhoek
Unterkunft
The Corner House (Franschhoek)

Tag 14: Auf Weintour mit der Wine Tram 

Heute nehmen Sie den Weinzug, um weitere umliegende Weingüter zu besuchen. Auβerdem sind das Hugenotten Museum und das Hugenotten Monument sehr sehenswert und man kann man auf dem Franschhoek Village Heritage Trail, bei einer entspannten Wanderung mehr über die Geschichte des Ortes und seine Bewohner erfahren und im nahen Mont Rochelle Nature Reserve kann man zudem wunderbar wandern. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Franschhoek
Unterkunft
The Corner House (Franschhoek)

Tag 15: Abreise 

Heute heißt es Abschied nehmen und Sie fahren zum Flughafen von Kapstadt. Wir und Ihr Guide hoffen Sie hatte eine tolle Tour und wünschen Ihnen eine gute Heimreise 

Franschhoek - Kapstadt: 1 Stunde (80 km)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Kapstadt

Kapstadt Citrusdal Cederberge Riebeek-Kasteel Tulbagh Réserve privée d'Inverdoorn Robertson De Hoop Nature Reserve Napier Franschhoek

Rundreise privatisieren

Sie können Ihren lokalen Reiseexperten bitten, Ihre Rundreise zu privatisieren und Ihr Abreisedatum zu wählen.

Details zum Preis und den Abreisedaten

Zusammensetzung der Gruppe

Mindestanzahl Reisende: 4 Personen
Maximalanzahl Reisende : 8 Personen
Ca. 2.910 € / 15 Tage
Ohne internationale Flüge
4 Pers6 Pers8 Pers
Preis pro Person2.910 €2.490 €2.250 €
Einzelzimmerzuschlag1.460 €1.240 €1.120 €

Im Preis enthalten

  • 14Übernachtungen in 3 und 4 Sterne Unterkünften
  • Englischsprachige Reisebegleitung (ehemaliger Weinmacher)
  • Alle Transporte in einem VW Combi 8 Sitzer
  • Inklusive Benzinkosten
  • Alle im Text als inklusive ausgewiesenen Aktivitäten
  • Alle im Text als inklusive ausgewiesenen Mahlzeiten

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Aktivitäten
  • Nationalparkgebühren
  • Reisekranken- und Reiserückrtrittsversicherung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Südafrika
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Kathrin in Südafrika wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Südafrika Reiseideen (36)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen