Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Kolumbien Kultur und Begegnung von Bogota nach Cartagena

  • Klassiker
Die Metropole Bogotá, die eher kühle Hochebene der Anden und, im Kontrast, die raue Tatacoa-Wüste: Kolumbien zeigt sich gerne vielseitig. Zwischen Landesmitte und Karibikküste bestaunen Sie nicht nur kulturelle Highlights, sondern begegnen auch gastfreundlichen Einheimischen. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen und Ihre Seele baumeln auf dieser zauberhaften Reise durch Kolumbien. 
Die Rundreise auf einen Blick
  • Stadt
    Stadt
  • Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
  • Wüste
    Wüste
  • Vogelbeobachtung
    Vogelbeobachtung
  • Küste
    Küste

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Willkommen in Bogotá

Herzlich willkommen in Bogotá! Am Flughafen erwartet Sie ihr Fahrer und fährt Sie zum Hotel ins historische Stadtzentrum La Candelaria. Dort können Sie sich vom langen Flugerholen und im Hotel verwöhnen lassen.

Etappen
Bogotá
Unterkunft
Nacht im Hotel Casa Deco (Bogotá)

Tag 2: Stadtbesichtigung in Bogotá

Haben Sie gut geschlafen? Am Morgen erwartet Sie ein frisch gepresste Guanabana-Saft am Plaza de Mercado in Paloquemao und eine Erkundung der Candelaria. Höhepunkt dort ist das Goldmuseum mit seiner einzigartigen Sammlung präkolumbischen Goldschmucks. Eine kurze Seilbahnfahrt bringt Sie danach auf den Berg Monserrate. Von dort oben sehen Sie die wahren Ausmaße der Stadt mit Ihren acht Millionen Einwohnern. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Bogotá
Unterkunft
Nacht im Hotel Casa Deco (Bogotá)

Tag 3: Weiße Stadt Popayan und Traditionen

Sie fliegen am Vormittag in die Kolonialstadt Popayán, welche aufgrund ihrer schneeweiß getünchten Fassaden auch Ciudad Blanca (weiße Stadt) genannt wird. Es bietet sich ein farbenprächtiger Anblick des Dorfes der Guambianos.
Die Gegend zählt zu einer der wenigen in Kolumbien, in der die Bevölkerung noch relativ traditionell lebt. Lernen Sie bei einem Ausflug in ein Dorf mehr über deren Leben und Konflikte zwischen Tradition und dem modernen Kolumbien. Spazieren Sie anschließend durch die Straßen Popayáns und erkunden Sie die historische Altstadt sowie wichtige Baudenkmäler.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Fahrzeiten:  1 Stunde

Etappen
Popayán
Unterkunft
Nacht im Hotel La Plazuela (Popayán)

Tag 4: Fahrt entlang der Hochmoorlandschaft

Über den zentralen Gebirgszug der Anden geht es weiter nach San Agustín. Bei schönem Wetter können Sie sogar einen Blick auf den aktiven Vulkan Puracé erhaschen. Die kurvenreiche Straße führt Sie durch die typische Hochmoorlandschaft in einer der wasserreichsten Gegenden Kolumbiens. Hier entspringen vier der größten Flüsse des Landes. Zudem entdecken Sie hier Frailejones-Pflanzen, welche nur in den Höhenlagen von Ecuador und Kolumbien zu finden sind.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Fahrzeiten:  6 Stunden

Etappen
San Agustín
Unterkunft
Nacht im Akawanka Lodge (San Agustin)

Tag 5: Archäologische Ausgrabungsstätte San Agustín

Heute entdecken Sie ein Weltkulturerbe der UNESCO. Reisen Sie zurück in alte Zeiten und besuchen Sie den archäologischen Park von San Agustín, gelegen in der Region der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätte Kolumbiens. Wandern oder reiten Sie anschließend zur Plattform La Chaquira, welche sich hoch über dem Río Magdalena befindet und somit einen herrlichen Blick über die Schlucht bietet. La Chaquira ist eine astronomische Stätte der San-Agustin-Kultur mit in den Fels gemeißelten Darstellungen von Gottheiten.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
San Agustín
Unterkunft
Nacht im Akawanka Lodge (San Agustin)

Tag 6: Zum Alto de los Ídolos

Vorbei an Wasserfällen und über eine Hochebene wandern Sie heute zum Alto de los Ídolos. Bestaunen Sie den Park mit Gräbern, die hoch über dem Tal angelegt sind – teilweise sind diese noch großzügiger als die Gräber bei San Agustín.
Vom Alto de los Ídolos geht es mit dem Fahrzeug zurück nach San Agustín, vorbei an der Flussenge des Rio Magdalena mit einem wundervollen Ausblick.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Alto Los Ídolos, San Agustín
Unterkunft
Nacht im Akawanka Lodge (San Agustin)

Tag 7: Der Río Magdalena und die Tatacoa-Wüste

Auf Ihrer Reise bestaunen Sie heute das enge Tal des Río Magdalena und wie es sich immer weiter zu einer Ebene ausweitet. Stoppen Sie in Ceiba für eine kleine Kaffeepause! Mitten auf dem Dorfplatz findet sich ein riesiger Neiva-Baum, welcher dem Dorf seinen Namen gab. Von Neiva aus geht es weiter in die Tatacoa-Wüste, nur wenige Kilometer nördlich von Neivas. Im Nullkommanichts haben Sie das üppige Grün von San Agustín durch die karge Landschaft der Wüste eingetauscht – der Kontrast ist beeindruckend! Bewundern Sie bei einer kleinen Wanderung die bizarren Erdformationen und Kakteen die das Landschaftsbild dieser Gegend prägen.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück Fahrzeiten: 5 Stunden

Etappen
Río Magdalena, Neiva
Unterkunft
Nacht im Hotel GHL Style Neiva (Neiva)

Tag 8: Fahrt über die Salzkathedrale bis zur einstigen Sommerresidenz

Sie fliegen heute zurück nach Bogotá. Von Bogotá aus fahren Sie in die koloniale Altstadt von Zipaquirá. Hier befindet sich die beeindruckende Salzkathedrale, deren Kreuzgang und Kapellen komplett aus dem Salzstein gehauen sind.
Danach geht es weiter auf der Hauptstraße Richtung Tunja, vorbei am Sisga-Stausee und der Puente de Boyacá. Hier gewann Simón Bolívar die letzte und entscheidende Schlacht gegen die spanischen Kolonialherrscher. In Villa de Leyva machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch die mit Kopfstein gepflasterten Gassen und enden am Plaza Mayor, um den Tag mit einem leckeren Essen ausklingen zu lassen.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Fahrzeiten: Flug: Neiva - Bogotá: 55 Minuten
/ Fahrt: Bogotá - Villa de Leyva: 3 Stunden

Etappen
Neiva, Bogotá, Villa de Leyva
Unterkunft
Nacht im Hotel Casa Terra (Villa de Leyva)

Tag 9: Spaziergang bei Villa de Leyva, Fossilien und ein Eremiten-Kloster

Mit einem Spaziergang durch die Hügel um Villa de Leyva lässt sich fabelhaft die Umgebung erkunden. Zudem bietet sich Ihnen eine wunderbare Aussicht über das einstige Kolonialdorf. 
Starten Sie anschließend eine Tour im paläontologischen Forschungszentrum mit einer interessanten Fossilien-Ausstellung. Kaum zu glauben, dass die Bergregion einmal eine Küstenlandschaft war!
Ihr nächster Stopp ist das Augustinerkloster La Candelaria. Das Kloster wurde im 17. Jahrhundert von Mönchen, die als Eremiten lebten, erbaut. Es geht weiter in das traditionelle Töpferdorf Ráquira. Nutzen Sie bei einem Töpfereibesuch die Gelegenheit, um einen Kerzenhalter zu töpfern!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Villa de Leyva, Candelaria, Bogotá
Unterkunft
Nacht im Hotel Casa Terra (Villa de Leyva)

Tag 10: Barichara - Das schönste Dorf Kolumbiens

Vom Hochland geht es heute in wärmere Gefilde in Richtung Barichara. Die Straße führt Sie durch saftiges Weideland entlang einer Schlucht, welche sich in Richtung des Río Suárez ausbreitet.
Naschkatzen können sich auf der Fahrt auf  Cuajada con Melao (Frischkäse mit Zuckermelasse) freuen. Bei der Gelegenheit können Sie sich außerdem eine der traditionellen Zuckermühlen genauer anschauen und Guavenmus probieren.
Von San Gil ist es nur noch ein Katzensprung bis ins malerische Dorf Barichara.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Fahrzeiten:  5 Stunden

Etappen
Barichara
Unterkunft
Nacht im Hotel Posada Sueños de Antonio (Barichara)

Tag 11: Von Barichara nach Guane

Tabakfeldern und Kuhweiden liegen am Camino Real von Barichara in das kleine Dorf Guane. Unterwegs haben Sie eine fabelhafte Aussicht über das Tal des Río Suarez und die umliegenden Berge. Lassen Sie sich in Guane das Fossilien-Museum nicht entgehen!
Zurück nach Barichara geht es mit dem Auto. Dort bummeln Sie durch die Straßen und besuchen Galerien und Kunsthandwerkstätten. Es gibt auch eine kleine Papiermanufaktur, deren Besuch sich lohnt. Von der Kapelle Santa Bárbara bietet sich Ihnen ein toller Blick auf das Dorf.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Barichara
Unterkunft
Nacht im Hotel Posada Sueños de Antonio (Barichara)

Tag 12: Fahrt ins Zentrum des kolumbianischen Kakaoanbaus

Von Barichara aus fahren Sie weiter zum Canyon del Chicamocha und zum Flughafen von Bucaramanga. Je nach Wetterverhältnissen, durchqueren Sie den Canyon mit einer Seilbahn, wobei Sie das fantastische Panorama dieser tiefen Schlucht bewundern können. Dann sind Sie auch schon mitten im Kaffee-Paradies! 
Die Farm El Roble baut das schwarze Gold gemäß nachhaltiger Prinzipien an und heißt Sie herzlich willkommen. Hier wird Ihnen der Weg des Kaffes vom Sprössling bis in die Tasse nähergebracht und natürlich biete sich auch die Möglichkeit einer Verköstigung.
Weiter geht es nach San Vicente, entlang des Ostufers des Topocoro Stausee.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück  - Mittagessen

Fahrzeiten: 3 Stunden

Etappen
Chicamocha, San vicente
Unterkunft
Nacht im Hotel Quinta Tibigaro (San vicente)

Tag 13: Alles über die Kakao-Pflanze

Bestaunen Sie heute auf einer kurzen Wanderung durch die grünen Kakao-Plantagen die verschiedenen Farbtöne der Kakaofrüchte und verfolgen Sie auf der Finca den weiteren Verarbeitungsprozess der kostbaren Bohnen bis hin zur köstlichen Trinkschokolade.
Zurück in San Vicente lernen Sie bei einem Rundgang den Weg der Kakaobohnen bis zum Großhändler, der sie an die Schokoladefabriken verkauft, kennen. Anschließend geht es zurück nach Bucaramanga an den Flughafen. Von dort geht Ihr Flieger an die Karibikstadt Cartagena.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Fahrzeiten: 1 Stunde 15 Minuten

Etappen
San vicente, Cartagena
Unterkunft
Nacht im Bantu Hotel (Cartagena)

Tag 14: Tour durch die karibische Hafenstadt Cartagena

Am Vormittag starten Sie Ihren Tag mit einem Besuch der Festung San Felipe, welche einst zum Schutz der reichen Stadt erbaut wurde. Von der Festung geht es weiter in die gut erhaltene koloniale Altstadt. Dort entdecken Sie historische Gebäude und Kirchen, die Ihnen Geschichten aus der Vergangenheit erzählen. 
Nutzen Sie die Chance, um sich zu orientieren, denn am Nachmittag können Sie selbst noch einmal die unzähligen Souvenirshops und Cafés innerhalb der Stadtmauer erkunden.
Am Abend entspannen Sie im Café del Mar und bewundern den Sonnenuntergang von der Stadtmauer aus.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Cartagena
Unterkunft
Nacht im Bantu Hotel (Cartagena)

Tag 15: Ein Tag nach Gusto rund um Cartagena

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Fahren Sie doch zum Aviario Nacional de Colombia, welcher südlich von Cartagena auf der Halbinsel Barú gelegen ist. Es handelt sich hierbei um den größten Vogelpark Kolumbiens mit über 130 Vogelarten!

Wahlweise können Sie auch einen Ausflug zur Isla Tierra Bomba unternehmen und dort die Seele baumeln lassen. Mit dem Boot erreichen Sie von Cartagena aus in einer Stunde die Inseln und können dort am Strand entspannen, baden oder schnorcheln gehen.
Im Blue Apple Beach House isst es sich übrigens hervorragend zu Mittag. Am Abend fahren Sie mit dem Boot zurück nach Cartagena.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Cartagena
Unterkunft
Nacht im Bantu Hotel (Cartagena)

Tag 16: Heimfahrt und Abschied von Kolumbien

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es heute zurück zum Flughafen von Cartagena und anschließend zurück nach Europa.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! 

Etappen
Cartagena

Bogotá Popayán San Agustín Alto Los Ídolos Río Magdalena Neiva Villa de Leyva Candelaria Barichara Chicamocha San vicente Cartagena

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.570 € / 16 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers
Preis pro Person3.570 €2.570 €
Aufpreis für Ausflug am Tag 15
Option 1: Blue Apple Beach House110 €
Option 2: National Aviary220 €

Im Preis enthalten

  • Deutsch- /Englischsprechende Reiseleitung:  Tag2: Bogotá City Tour | Paloquemao / Tag 3 - 7:  Popayan – Neiva /   Tag 8 - 9: Bogotá – Villa de Leyva /   Tag 11 - 13: Barichara – Bucaramanga Airport / Tag 14: Cartagena City Tour
  • Sämtlich genannte Überland- und Flughafentransfers im privaten PKW mit spanischsprachigem Fahrer
  • Eintrittsgebühren für alle im Programm erwähnten Aktivitäten: Bogotá City Tour / Parque San Agustín / Taita in Guambia / Salzkathedrale Zipaquirá / Villa de Leyva City Tour / Barichara City Touro / Panachi Eintrittsgebühren / Kaffeetour El Roble inklusive Mittagessen / Kakaotour San Vicente de Chucuri
  • Unterkunft im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Willkommenspaket mit nützlichen Tipps und wichtigen Informationen zum Reiseland
  • Leihweise ein kolumbianisches Prepaid–Handy
  • 24h deutsch-/englischsprachiger Ansprechpartner vor Ort
  • Inlandsflüge

Nicht im Preis enthalten

  • Trinkgeld
  • Lokale Hafen und Flughafensteuern (derzeit keine, Stand Juni 2017)
  • Internationaler Flug nach Bogotá/ab Cartagena
  • Persönliche Ausgaben
Buchen Sie Ihre Flüge nach Kolumbien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Lisa in Kolumbien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Kolumbien Reiseideen (14)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen