Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Highlights zwischen Bogotá und Cartagena

KolumbienHighlights zwischen Bogotá und Cartagena

Erste Begegnung
Auf dieser 16-tägigen Reise besuchen Sie die Orte Kolumbiens, die Sie bisher nur von Fotos kannten und zu den beliebtesten Zielen des Landes zählen. Diese abwechslungsreiche Route führt Sie zu den großen Metropolen des Landes, in kleine Kolonialdörfer und in die Kaffeeregion, durch vielfältige und märchenhafte Landschaften. Abgerundet wird das Reiserlebnis mit der Erkundung der Karibikküste und einem Abschluss in der Hafenstadt Cartagena. Hier warten neben Kultur und Geschichte, lange Strände und die Sonne der Karibik auf Sie!
Reiseidee empfohlen von
Daniel Lokale*r Kolumbien Expert*in
Reisedauer
16 Tage
Preis abohne internationale Flüge
2.500 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Kolumbien heißt Sie willkommen 

Tag 1: Kolumbien heißt Sie willkommen 

Willkommen in der Hauptstadt Kolumbiens. Am Flughafen werden Sie von einem deutschsprachigen Teammitglied begrüßt und auf dem Transfer zu Ihrem Hotel begleitet, welches sich in der Altstadt „La Candelaria“ befindet. Bogotá ist eine internationale Metropole, die ihren Charakter und Charme in der Altstadt bewahren konnte. Dies spiegelt sich insbesondere in den Kolonialbauten wider. Nach dem Check-in können Sie selbstständig auf einen Rundgang gehen. Unterkunft: Hotel Casa de la Vega
Etappen:
Bogotá

Bogota – Metropole zwischen Antike und Neuzeit 

Tag 2: Bogota – Metropole zwischen Antike und Neuzeit 

Die heutige Stadtführung führt Sie auf den bekanntesten Blumen- und Früchtemarkt Kolumbiens, wo Sie hautnah das pulsierende Treiben erleben können. Probieren Sie die verschiedensten Früchte, frische Säfte sowie lokale Snacks. Nach dem Besuch fahren Sie mit der Seilbahn hinauf auf den Cerro Monserrate, dem Hausberg Bogotás, für einen fantastischen Panoramablick über die Metropole und das Umland. Anschließend besuchen Sie zu Fuß die Altstadt mit all seinen Höhenpunkten, darunter auch viele Museen, wie dem berühmten Goldmuseum, welches Sie nicht verpassen sollten.​ ​ Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Casa de la Vega
Etappen:
Candelaria,Bogotá

Die Salzkathedrale und Fahrt nach Villa de Leyva 

Tag 3: Die Salzkathedrale und Fahrt nach Villa de Leyva 

Sie verlassen heute Bogotá Richtung Norden und fahren im privaten Transfer nach Zipaquira, für einen Zwischenstopp zu einem Besuch der Salzkathedrale, ein Highlight dieser Region. Diese wurde tief in einem Salzbergwerk errichtet und birgt neben zahlreichen Tunneln und Labyrinthen auch eine unterirdische Kapelle. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich die wunderschöne Stadt Villa de Leyva, welche mit ihrem kolonialen Baustil und ihrem mächtigen Hauptplatz „Plaza Mayor“ zum nationalen Kulturgut Kolumbiens zählt. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Antonio Narino
Etappen:
Zipaquirá,Villa de Leyva

Villa de Leyva – die Geschichte Kolumbiens von indigener Hochkultur bis zur Kolonialzeit

Tag 4: Villa de Leyva – die Geschichte Kolumbiens von indigener Hochkultur bis zur Kolonialzeit

Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Stadt und das Umland zu besichtigen. In Begleitung Ihres lokalen Reiseleiters unternehmen Sie einen Rundgang durch das historische Städtchen. Danach fahren Sie in das hügelige Umland von Villa de Leyva, für Besuche des Klosters Ecce-Homo, der rätselhaften Ausgrabungsstätte „El Infiernito“ sowie der „Casa Terracota“, ein außergewöhnliches Werk eines lokalen Künstlers. Zudem wartet im Museum „El Fosil“ die Fossilien eines großen Dinosauriers, der hier gefunden wurden. Eine Reise durch die Geschichte wartet auf Sie. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Antonio Narino
Etappen:
Villa de Leyva

Reise in das Kaffee-Dreieck

Tag 5: Reise in das Kaffee-Dreieck

Am frühen Morgen geht es zurück zum Flughafen in Bogotá, für den Flug nach Pereira, im Herzen der Kaffeeregion. Diese befindet sich auf der zentralen Anden-Gebirgskette, welche vulkanischen Ursprungs ist und somit die perfekten Bedingungen bietet, um einen der besten Kaffees der Welt zu kultivieren. Ihr Hotel liegt im dem kleinen Dorf Salento, das mit seinen bunten Holzhausfassaden den typischen Flair dieser Region versprüht. Die zahlreichen Cafés laden stets zu einer Pause ein, um das bunte Treiben in den Straßen oder auf dem Marktplatz zu beobachten. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Salento Real
Etappen:
Salento

Das Cocora-Tal mit gigantischen Wachspalmen

Tag 6: Das Cocora-Tal mit gigantischen Wachspalmen

Bei einer Reise in das Kaffeedreieck ist der Besuch des Valle del Cocora ein Highlight. Hier sind die majestätischen Wachspalmen beheimatet, der Nationalbaum Kolumbiens. Mit einem Jeep, liebevoll Willie genannt, starten Sie vom Marktplatz in Salento in das Tal der Palmen. Auf dem ökologischen Pfad können Sie in der idyllischen Bergkulisse mit tiefgrünen Wiesen, auf denen die Kühe grasen, die bis zu 60 Meter hohen Palmen bestaunen. Auch alle Vogelliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. (Je nach Belieben können Sie Wanderungen bis zu 7 Stunden durchführen.) Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Salento Real
Etappen:
Salento

Die Erkundung des Kaffeedreiecks

Tag 7: Die Erkundung des Kaffeedreiecks

Mit Ihrem lokalen Reiseführer fahren Sie heute in den Süden des Kaffeedreiecks und besuchen die Dörfer Buenavista, Pijao und Cordoba. Dabei werden Sie alles über die Kultur und die Geschichte der „Cafeteros“ erfahren. Zwischendurch bieten sich fantastische Ausblicke über die traumhafte Landschaft des Kaffeedreiecks. Ebenso werden Ihnen lokale Snacks und ein typisches lokales Mittagessen serviert. Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen Unterkunft: Hotel Salento Real
Etappen:
Salento,Quindío Department

Fahrt nach Medellin

Tag 8: Fahrt nach Medellin

Heute geht die Fahrt weiter Richtung Norden, nach Medellin. Zwischendurch bieten sich spektakuläre Ausblicke über die Berge der Andenkette und den tiefen Tälern. Medellin ist ohne Zweifel eine der spannendsten Städte in diesem Land. Die Stadt des ewigen Frühlings zeigt eine spannende Mischung aus Geschichte und moderner Entwicklung. Ihr Hotel liegt im lebendigen Stadtteil El Poblado mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und Restaurants für jeden Geschmack. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung, um das Viertel oder die Stadt zu erkunden. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Diez Hotel
Etappen:
Medellín

Der Wandel Medellins - Stadt voller Kultur und Geschichte

Tag 9: Der Wandel Medellins - Stadt voller Kultur und Geschichte

Auf der heutigen Tour fahren Sie mit der einzigen Metro Kolumbiens in die „Comuna 13“, ein Viertel, das sich über die Hügel am Rande der Stadt entlangstreckt. Hier hat sich eine kreative Kunstszene entwickelt und die großen Graffitis erzählen dessen bewegende Geschichte. Ihre Führerin ist sozial stark im Viertel engagiert. Mit Ihr werden Sie im Haus einer lokalen Familie zu Mittag essen. Im Zentrum der Stadt sehen Sie später die Kathedrale und die „Plaza Botero“, wo Sie die skurrilen Skulpturen des gleichnamigen kolumbianischen Künstlers bewundern können. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Diez Hotel
Etappen:
Medellín

Ausflug nach Guatapé

Tag 10: Ausflug nach Guatapé

In nur zwei Stunden erreichen Sie Guatapé. Das Dorf liegt an einem großen Stausee, der sich wunderbar in die Natur einfügt. Es ist bekannt für seine bunten Malereien an den Hauswänden. Künstler halten dort das Leben der Einheimischen, Brauchtümern und Legenden in ihren Bildern fest. Das absolute Highlight ist allerdings der Aufstieg auf den Piedra del Peñol, einen alleinstehenden Felsen, dessen Spitze Sie über die mehr als 700 Stufen erreichen. Belohnt werden Sie mit einem überwältigenden Ausblick über den verzweigten See und die umliegende Landschaft. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Diez Hotel
Etappen:
Medellín

Von den Anden an die Karibikküste 

Tag 11: Von den Anden an die Karibikküste 

Heute geht es per Direktflug an die Karibikküste nach Santa Marta. Nach der Landung bringt Sie der Transfer zu Ihrem Hotel in der Nähe des Nationalparks Parque Tayrona, etwa 1 Stunde von Santa Marta entfernt. Hier befindet sich ein langer, von Palmen gesäumter Sandstrand. Das Meer ist hier oftmals etwas rauer, aber die kolumbianische Karibikküste zeigt sich hier von seiner rustikalen, aber idyllischen Seite. Es ist ein perfekter Ausgangspunkt für den Besuch der Sehenswürdigkeit entlang der Küsten wie dem Parque Tayrona, Minca, Palomino oder der Ciudad Perdida. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Brisa Tranquila
Etappen:
Tayrona

Ein Tag im Tayrona Nationalpark

Tag 12: Ein Tag im Tayrona Nationalpark

Sie lernen heute den wohl bekanntesten Nationalpark Kolumbiens kennen - den Parque Tayrona. Es ist ein heiliger Ort für die indigenen Küstenbewohner. Daher ist der Park mehrmals im Jahr für rituelle Reinigungen gesperrt. Sie gehen auf eine 2-stündige Wanderung durch den Park Richtung Küste, entlang der schönsten Strände des Landes bis zum Strand von Cabo San Juan, einer traumhaften Badebucht. Jetzt können Sie am Strand entspannen oder die Korallenriffe mit dem Schnorchel erkunden. Mittags erhalten Sie ein typisch kolumbianisches Fischgerichts. Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen Unterkunft: Hotel Brisa Tranquila
Etappen:
Parque Tayrona

Entspannung am Strand

Tag 13: Entspannung am Strand

Nach den aufregenden Tagen der letzten Tag könne Sie heute komplett entspannen und einen freien Tag am Strand verbringen. Falls Sie doch aktiv werden wollen, organisieren wir Ihnen gerne ein Programm, da die Küstenregion noch viele Überraschungen bereithält. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Brisa Tranquila
Etappen:
Tayrona

Fahrt entlang der Küste nach Cartagena

Tag 14: Fahrt entlang der Küste nach Cartagena

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Küste, vorbei an Barranquilla, mit dem Ziel, Cartagena de Indias, der „Perle der Karibik“. Die Stadt besticht mit einer vibrierenden Kombination aus karibischer Lebensart und kulturellem Reichtum. Es war einer der wichtigsten Überseehäfen der spanischen Besatzer und daher eine prunkvolle Altstadt. Bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum fühlt man sich wie auf einer Zeitreise zurück in die Gründungszeit im 16. Jahrhundert. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Casa de Curato
Etappen:
Cartagena

Die Geschichte Cartagenas

Tag 15: Die Geschichte Cartagenas

Lassen Sie sich von Ihrem lokalen Reiseleiter die Legenden und Geschichten Cartagenas auf der heutigen Stadtführung näherbringen. Vom Hügel „La Popa“ haben Sie einen Rundum-Panoramablick über die ganze Stadt. Danach besichtigen Sie die Festungsanlage „Castillo San Felipe“, eine der größten Festungsanlagen, die von den Spaniern auf dem südamerikanischen Kontinent errichtet wurde. Ein Rundgang durch die Altstadt rundet diese Tour durch die Geschichte Cartagenas ab und Sie können dann Ihren restlichen letzten Tag in Kolumbien selbstständig gestalten. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel Casa del Curato
Etappen:
Cartagena

Heute heißt es Abschied nehmen

Tag 16: Heute heißt es Abschied nehmen

Heute endet Ihre Rundreise und der Transfer bringt Sie zum Flughafen für Ihren Anschlussflug. Kolumbien freut sich auf ein Wiedersehen! Mahlzeiten: Frühstück
Etappen:
Cartagena
Praktische Details
Preis ab2.500 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFahrer
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Im Preis enthaltenNationale Flüge
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Kolumbien Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Daniel wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Kolumbien Reiseideen (14)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Kolumbien ganz nach Ihren Wünschen