Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montag - Freitag von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Äthiopien Wüstenabenteuer mit Vulkanbesteigung

  • Sport und Abenteuer
Diese abenteuerliche Reise führt Sie in die Region des Stammes der Afar und zu einem der tiefgelegensten und heißesten Orte der Erde! Sie starten zunächst im Osten des Landes im Awash-Nationalpark, bevor Sie die Danakil-Senke vom Süden aus durchqueren. Auch Abenteuerlustige sollten sich ausreichend auf die konstant hohen Temperaturen von bis zu 50°C vorbereiten. ...

Diese abenteuerliche Reise führt Sie in die Region des Stammes der Afar und zu einem der tiefgelegensten und heißesten Orte der Erde! Sie starten zunächst im Osten des Landes im Awash-Nationalpark, bevor Sie die Danakil-Senke vom Süden aus durchqueren. Auch Abenteuerlustige sollten sich ausreichend auf die konstant hohen Temperaturen von bis zu 50°C vorbereiten. Sie werden sich fühlen wie zu Besuch auf einem anderen Planeten. Gegen Ende der Reise wird die Wüste im Nordwesten bei Mekele verlassen und man erreicht das beeindruckende Hochland Tigrays. Den krönenden Abschluss des Äthiopienaufenthaltes bildet die Besichtigung der berühmten Felsenkirchen in Lalibela.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Addis Abeba

Nach bei Ankunft in Addis Abeba die Einreiseformalitäten erledigt sind, erfolgt der Transfer ins Hotel. Nach einer Erfrischung steht am Nachmittag die Erkundung der Hauptstadt auf dem Programm. Die Stadtrundfahrt fürht zum Nationalmuseum (Lucy), zu Märkten und auf den Hausberg Entoto. Alternativ kann ein Projekt besucht werden, welches von der lokalen Agentur unterstützt wird. Anschließend gibt es ein traditionell äthiopisches Abendessen bei Musik- und Tanzvorführung. 

Etappen
Lucy Museum Addis Abeba
Unterkunft
Heday (Addis Abeba)

Tag 2: Von Addis Abeba zu den Awash-Wasserfällen 

Die Fahrt führt von Addis bis Nazret über den Expressway, die derzeit einzige Autobahn Äthiopiens. Nach und nach geht es hinab in den Grabenbruch, welcher in dieser Region vor allem durch Vulkanberge und Lavafelder geprägt ist. Unterwegs treffen wir auf Dromedar Karawanen des halbnomadischen Afar-Stammes. Direkt an den Awash Wasserfällen übernachten wir in einer Lodge. Am späten Nachmittag fahren wir durch den südlichen Teil des Nationalparks, um Fauna und Flora zu erkunden. Beispielsweise lassen sich Oryx-Antilopen, Warzenschweine, Kudus und Dikdiks beobachten. 

Etappen
Addis Abeba Nazrēt Great Rift Valley Āwash
Unterkunft
Awash Falls Lodge (Āwash)

Tag 3: Spaziergang im Awash Nationalpark und Fahrt nach Semera 

Vor dem Frühstück unternehmen wir eine kleine Wanderung entlang des Awash Flußes. Bei diesem Spaziergang können verschiedene Vogel- und Affenarten, Krokodile sowie Warane beobachtet werden. Nach dem Frühstück in der Lodge fahren wir weiter in Richtung Nord-Osten entlang der Transportstrecke, die Addis Abeba mit Djibouti verbindet. 

Etappen
Āwash Semera
Unterkunft
Nacht im Agda Hotel (Semera)

Tag 4: Afar-Dreieck, Oasen und See Aftera

An diesem Tag fahren wir nun hinein in das sogenannte Afar-Dreieck und nähern uns langsam der Danakil Wüste. Die Landschaft wird zunehmend karger, bleibt aber bis zum Salzsee Aftera bergig. Ab und an trifft man auf kleine Oasen, wo die Afars ihre Tiere zum Tränken hinführen. Unterwegs besichtigen wir ein Dorf des Afer Volkes. Schon von Weitem erblickt man den See Aftera und seine angelegten Becken zur Salzgewinnung. Die Nacht verbringen wir in Zelten unter Palmen direkt am See. Dort gibt es heiße Quellen mit Mineralwasser. Diese sowie der See laden zum Baden ein.



Übernachtung im Zelt am See Aftera

Etappen
Semera Danakil Āftera Terara

Tag 5: Wanderung zum Vulkanberg Erta Ale

Fahrt nach Kusrewad, von wo aus sich uns militärische Begleitung anschließt und wo wir Dromedare für unser Gepäck und diejenigen arrangieren, die reiten möchten. Am späten Nachmittag starten wir zu Fuß oder mit dem Dromedar vom Basiscamp zum Krater des Vulkanberges Erta Ale. Nach ca. 3 Stunden Wanderung (stetig aber kaum steil bergauf) erreichen wir den Kraterrand des Vulkans. Der Erta Ale ist 613 Meter hoch und auf seinem Gipfel befindet sich ein Lavasee. Dieser ist einer von nur wenigen auf der Erde und der einzig ständig aktive. Nachdem wir die nächtliche Aktivität des Lavasees gesehen und gespürt haben, nächtigen wir in einiger Entfernung vom Lavasee in einfachen Windschutzhütten auf Matratzen und mit Schlafsack.



Übernachtung auf dem Erta Ale.

Etappen
Āftera Terara Kusrewad Erta'ale

Tag 6: Kratersee, Abstieg und Wüstenstädtchen 

Am Morgen nähern wir uns erneut dem Kratersee, um dessen Morgenaktivität zu beobachten und steigen anschließend vom Gipfel ab. Um ca. 9 Uhr werden wir am Fuße des vulkanischen Berges sein, wo unser Koch mit dem zubereiteten Frühstück auf uns wartet. Gestärkt geht es nun weiter Richtung Norden bis wir das Wüstenstädtchen Hammed Ela erreichen. Dort erholen wir uns von der vorangegangenen nächtlichen Wanderung.


Übernachtung in einfachen Hütten in Hammed Ela.

Etappen
Erta'ale Hammed Ela

Tag 7: Salzseen in Hammed Ela Dallol

Ausflug nach Dallol, welcher mit 116 Metern unter dem Meeresspiegel einer der tiefstgelegenen Orte der Welt ist. Besichtigt werden farbige Salzseefelder, ein blubbernder Ölsee sowie der See Assale, wo Salz noch mit uralten Techniken abgebaut wird. Die Salzbarren fanden einst auch als Landeswährung Verwendung. Wir sehen die Afar bei der harten Arbeit des Salzabbaus und die Tigray aus dem Hochland die mit ihren Dromedaren die Salzbarren transportieren. Wir lernen einige ihrer Bräuche kennen, wie zum Beispiel das Backen des traditionellen Brotes. Bevor wir das Hochland der Region Tigray erreichen, sehen nochmals Karawanen von Dromedaren beim Blick zurück über die Danakil-Senke. 

Etappen
Hammed Ela Dallol Assale Tigray Gheralta
Unterkunft
Gheralta Lodge (Gheralta)

Tag 8: Felsenkirchen Tigrays und Wanderungen

Heute besichtigen wir die spektakulär gelegenen Felsenkirchen Tigrays, wie beispielsweise Abuna Yemata Guh und Abraha Azba. Bei unseren kleinen Wanderungen bieten sich mehrfach herrliche Ausblicke ins Gheralta Gebirge. 

Etappen
Ābuna Abraha Azba Gheralta
Unterkunft
Gheralta Lodge (Gheralta)

Tag 9: Von Gherata nach Lalibela 

Heute fahren wir nach Lalibela, Pilgerort und heilige Stadt für die äthiopisch-orthodoxen Christen. Unser Weg führt durchs Hochland und bietet einen Einblick in die landwirtschaftliche Nutzung dessen. Unterwegs besichtigen wir eine der ältesten Kirchen der Region – die Yemerehenna Kristos Kirche. Sie wurde vom gleichnamigen König, dem Vorgänger Lalibelas, in aksumitischer Bauart in einer Höhle erbaut. Besonders ihre Wandmalereien im Inneren faszinieren die Besucher. Die Kirche befindet sich am Eingang einer natürlichen Höhle und von hier bietet sich ein spektakulärer Blick in die umliegenden Täler. Je nach Ankunftszeit steht der restliche Nachmittag zur freien Verfügung. Er kann beispielsweise zum Ruhen oder für einen gemütlichen Stadtspaziergang genutzt werden. 

Etappen
Gheralta Yemerehenna Kristos Lalibela
Unterkunft
Nacht im Lalibela Lodge (Lalibela)

Tag 10: Erkundungen rund um Lalibela

Heute besichtigen wir die erste Gruppe der weltweit bekannten Felsenkirchen. Diese insgesamt 11 monolithischen Kirchen in Lalibela wurden im 12./13. Jahrhundert von 16.000 Äthiopiern in 23 Jahren Bauzeit aus dem Fels herausgeschlagen und zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag besuchen wir den schön gelegenen Markt Lalibelas und genießen am Stadtrand die Aussicht auf das umliegende Gebirge. 

Etappen
Lalibela
Unterkunft
Nacht im Lalibela Lodge (Lalibela)

Tag 11: Weitere Felsenkirchen

Am Vormittag besichtigen wir eine ganz besondere Felsenkirche im Umland Lalibelas: Asheten Maryam (amharisch für: Marias Duft), ein immer noch aktives Bergkloster mit einer Höhlenkirche in den Bergen oberhalb Lalibelas. Zu diesem Ort mit fantastischer Aussicht wandern wir ca. zwei Stunden hinauf und später eine Stunde zurück (es besteht auch die Möglichkeit den Großteil der Strecke mit dem Fahrzeug zurückzulegen). Am Nachmittag besuchen wir die zweite Felsenkirchengruppe in der Stadt.

Etappen
Lalibela
Unterkunft
Nacht im Lalibela Lodge (Lalibela)

Tag 12: Abreise 

Transfer zum Flughafen Lalibela am Morgen und Flug nach Addis Abeba. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Auf Wunsch können Märkte, Handwerksstätten oder auch Ateliers zeitgenössischer Künstler besucht werden. Am Abend werden wir unsere Reise mit einem traditionell äthiopischen Abendessen ausklingen lassen. Ende der Reise und Abflug je nach Flugzeiten.


Lucy Museum Addis Abeba Nazrēt Great Rift Valley Āwash Semera Danakil Āftera Terara Kusrewad Erta'ale Hammed Ela Dallol Assale Tigray Gheralta Ābuna Abraha Azba Yemerehenna Kristos Lalibela

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 3.390 € / 12 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers  4 Pers 5 - 6 Pers 7 - 8 Pers
Preis pro Person bis September 2019 3.390 € 2.200 € 1.910 € 1.790 €
Einzelzimmerzuschlag  130 € 130 € 130 € 130 €

Im Preis enthalten

  • Inlandsflug in Äthiopien mit Ethiopian Airlines in der Touristenklasse (Aufpreis von 70 Euro wenn der internationale Flug nicht mit Ethiopian Airlines erfolgt)
  • Alle Unterkünfte in Doppelzimmern mit WC/Dusche in Hotels oder Lodges der gehobenen Mittelklasse; Ausnahme in der Danakil: Übernachtungen in den Zelten/Liegen
  • alle Transfers und Reisen in Äthiopien mit Privatfahrzeug
  • Vollpension (1 Getränk pro Mahlzeit enthalten, ausgenommen alkoholische Getränke)
  • Alle Eintrittsgebühren für Sehenswürdigkeiten, Kirchen, Museen und Nationalparks
  • Für die Danakil: zusätzliches Service-Fahrzeug, Eintritts- und Campinggebühren, lokale Führer, Scouts und Rangers, Polizei- und Militärschutz, Dromedare zum Gepäcktransport, Koch, Kochassistent, Koch- und Campingausrüstung (es wird empfohlen, den eigenen Schlafsack mitbringen)
  • Alle Trinkgelder für Mahlzeiten
  • Lokale (obligatorische) Führer in den einzelnen Destinationen
  • Erfahrenen deutschsprachigen Reiseleiter der Agentur für die gesamte Reise (Rabatt, falls englischsprachiger Guide ausreicht)

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Visum für Äthiopien
  • Schlafsack
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Foto- und Videogebühren (falls vorhanden)
  • Alle Extras und persönliche Ausgaben
Buchen Sie Ihre Flüge nach Äthiopien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Marco in Äthiopien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Äthiopien Reiseideen (16)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit