Aufgrund der instabilen Sicherheitslage im Land sind laut Auswärtigem Amt anstehende Reisen nach Myanmar nicht zu empfehlen.
Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Perspektiven zwischen Gestern und Heute

MyanmarPerspektiven zwischen Gestern und Heute

Abenteuer
Auf dieser Rundreise genießen Sie Myanmars bedeutendste Reiseziele sowie traditionelle ethnische Gruppierungen. Auf diese Art nähern Sie sich aus zwei Richtungen der Kultur des Landes. Einerseits erfahren Sie in Tempeln und Pagoden allerhand über Geschichte und Kultur, andererseits tauchen Sie in Dörfern in den Alltag der Menschen ein. So bildet sich im Laufe der Reise ein faszinierendes Bild von Myanmar zwischen Gestern und Heute! 
Reiseidee empfohlen von
Win Nwe Lokale*r Myanmar Expert*in
Reisedauer
11 Tage
Preis abohne internationale Flüge
1.845 €
Die lokale Agentur von Win Nwe kann momentan leider keine neuen Reiseanfragen bearbeiten. Gerne können Sie es in ein paar Tagen nochmal versuchen oder sich noch mehr Reiseideen von unseren lokalen Reiseexperten in nach Myanmar holen
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Hallo Yangon!

Tag 1: Hallo Yangon!

Unser Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag genießen Sie den Rundgang durch die Innenstadt mit dem Mahabandola, dem Park, dem Rathaus, dem Gerichtshof und anderen Gebäude aus der Kolonialzeit. Danach fahren Sie zur Botataung Pagode, ein Wahrzeichen der Stadt Yangonufer. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Shwedagon-Pagode, die für ihre religiöse Bedeutung und künstlerische Schönheit kombiniert mit der myanmarischen Kultur bekannt ist.

Etappen:
Yangon

Bagan – Pagoden bis zum Horizont

Tag 2: Bagan – Pagoden bis zum Horizont

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Flughafen für den Flug nach Bagan. Gleich nach der Ankunft in Bagan besichtigen Sie den bunten Nyaung Oo-Markt, die Shwezigon Pagode, welche die Urform des späteren Stupas Myanmar repräsentiert, den Kyansittha U-Min, ein Tunnel mit interessanten Gemälden, den Wetkyi-in Gubyaukkyi Tempel, mit feinen Wandmalereien von Jataka Szenen und den Htilominlo Tempel, der bekannt für seine Pflasterschnitzereien ist. Am Nachmittag besuchen Sie die Lackierungswerkstatt, und den Manuha Tempel, erbaut im Mon-Stil im Jahre 1059. Schließlich folgt auch ein Besuch des massivsten Tempels in Bagan, den Palast von König Manuha und den Dhammanyangyi Tempel.  Am Ende des Tages können Sie beim Sonnenuntergang bei der Shwe San Daw Pagode den unvergesslichen Tag Revue passieren lassen.

Etappen:
Bagan

Zauberhafte Pagoden and Tempel

Tag 3: Zauberhafte Pagoden and Tempel

Nach dem Frühstück im Hotel entdecken Sie mit den Pferdewagen, die alten Pagoden und Tempel. Sie besuchen den Ananda-Tempel, welcher ein architektonisches Meisterwerk ist. Nach einem Rundgang kommen Sie zum Kloster aus dem 18. Jahrhundert. Danach besuchen Sie das „Minanthu“ Dorf. Die Besonderheiten der heutigen Tour werden für Sie sein: die Laymyethna Pagode und Kloster, der Payathozu Tempel, mit den bunten Gemälden, der Nandapinnya Tempel zusammen mit dem Höhlenkloster und der Tayokepyay Tempel, bekannt für seine Pflasterschnitzereien.

Etappen:
Bagan

Königliches Mandalay

Tag 4: Königliches Mandalay

Heute fahren wir früh in Richtung Mandalay. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Dann besuchen Sie die Goldblatt-Herstellungswerkstätte, die ehrwürdige Mahamuni Pagode und die Werkstatt der Herstellung von Tapisserie. Nach einer kurzen Pause, besuchen Sie am Nachmittag in Mandalay das Shwe Kyaung (Golden Palace) Kloster, für seine anspruchsvollen Holzschnitzereien bekannt sowie die Kuthodaw Pagode, welches das größte Buch der Welt mit buddhistischen Schriften besitzt. Schließlich genießen Sie den Sonnenuntergang mit dem Panoramablick auf die Stadt.


Von Mingunung nach Sagaing

Tag 5: Von Mingunung nach Sagaing

Nach dem Frühstück machen Sie einen Bootsausflug nach Mingun über den Ayeyarwaddy. Dabei fahren Sie an der Mingun Glocke vorbei, dessen Gewicht 90 Tonnen ist. Danach geht es zu den Myatheindan Pagoden mit sieben konzentrischen Terrassen am Grundstein. Bei der Rückkehr nach Mandalay fahren Sie durch die Inwa (Ava) Brücke über den Fluss Irrawaddy nach Sagaing und weiter zum Ywahtaung Dorf. Außerhalb des Rummels erwartet Sie der malerische Sagaing Berg, ein Zufluchtsort für gläubige Buddhisten mit zahlreichen Pagoden und Klöstern. Genießen Sie den Sonnenuntergang auf der U-Bein-Brücke aus Holz.


Das Leben auf dem Inle See

Tag 6: Das Leben auf dem Inle See

Sie fliegen heute mit dem Flugzeug nach Heho. Bei der Ankunft werden Sie zum Pier in Nyaung Shwe gebracht und nehmen das Boot zum Inle See.  Am Nachmittag können Sie die Insel besichtigen und zwischen Inthars Fischer und den schwimmende Gärten spazieren. Weiter besuchen Sie das Nga Phe Kyaung Dorf mit seinem Teakholz Kloster aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Etappen:
Heho,Inle See

Die Dörfer um den Inle See

Tag 7: Die Dörfer um den Inle See

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie den Markt, der in fünf Orten rund um die Inle Region stattfindet. Dort nehmen Sie die Bootsfahrt entlang eines kleinen Kanals in das Dorf Inn Dein, um die Shwe Pagoden besichtigen. Weiter können Sie das berühmte Dorf Ywama und seine Silberschmiedewerkstätten besuchen. Lernen Sie ebenfalls mehr vom Paw Khone Dorf kennen, wo sich die traditionelle Seideweberei befindet und das Nam Pan Dorf mit seinen Zigarren (Stumpen) und seiner Schmiedewerkstatt.

Etappen:
Indein,Inle See

Das Reich von Tradition und Brauchtum

Tag 8: Das Reich von Tradition und Brauchtum

Mit dem Boot geht Ihre Reise heute nach Loikaw. Währenddessen können Sie die unberührte Natur und die Kulturen der lokalen Frauen erleben, die immer noch ihre Traditionen und Lebensart bewahren. Besuchen Sie die Thiri-Mingalar Taung Kwae Pagode hoch oben auf einem Kalkfelsblock, der einen herrlichen Blick auf Loikaw und die umliegenden Bergketten, vor allem beim Sonnenuntergang, bietet.

5 Stunden mit dem Boot und 1,5 Studen mit dem Auto

Etappen:
Inle See,Loikaw

Besuch der ethnischen Gruppe Kayaw

Tag 9: Besuch der ethnischen Gruppe Kayaw

Nach dem Frühstück im Hotel folgt eine zwei-dreistündige Fahrt zum Htay Khu Village. Genießen Sie die Aussicht auf die bergige Region des Kayah State, die Ruhe inmitten der Natur und die Wanderung durch die besondere, von Touristen selten betretene, Landschaft. Sie besuchen einen lokalen Reisbarm und erfahren mehr über die Geschichte der Särge. Bei einem Spaziergang durch das Dorf treffen Sie lokale Frauen, die bunte Kayaw-Kleider weben. Sie lernen zudem, wie man Bambusgitarre spielt. Später schmecken Sie traditionelle Kayaw-Speisen und genießen Reiswein. Danach fahren Sie zurück nach Loikaw. 

Etappen:
Loikaw

Zurück nach Yangon 

Tag 10: Zurück nach Yangon 

Heute kehren Sie mit dem Flugzeug zurück nach Yangon. Bei der Ankunft in Yangon besuchen Sie die, in Chauk Htet kyi liegende, Buddha-Stupa und die Botatung Pagode, ein Wahrzeichen der Stadt Yangon.

Etappen:
Yangon

Guten Flug!

Tag 11: Guten Flug!

Vor Ihrem Rückflug haben Sie Zeit, die letzten Einkäufe vor der Heimreise zu erledigen oder sich einfach noch einen Tag im Hotel zu entspannen. Gute Heimreise und bis bald! 

Etappen:
Yangon
Praktische Details
Preis ab1.845 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenGuide
Im Preis enthaltenFahrer
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Im Preis enthaltenNationale Flüge
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Myanmar Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Win Nwe wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Myanmar Reiseideen (3)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Myanmar ganz nach Ihren Wünschen
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration